Radlager nach 15.000 km schon wieder defekt? Wie kann das sein?

Diskutiere Radlager nach 15.000 km schon wieder defekt? Wie kann das sein? im Stammtisch Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Tach, heute mal eine Frage, die nicht mit meiner Gasanlage zu tun hat. Vor 15.000 km hinten links Radlager ersetzt. Seit ein paar Tagen Geräusch...

  1. #1 niederrhein2805, 26.07.2014
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Tach,

    heute mal eine Frage, die nicht mit meiner Gasanlage zu tun hat.

    Vor 15.000 km hinten links Radlager ersetzt. Seit ein paar Tagen Geräusch von der Hinterachse, gestern zur Werkstatt (einer anderen als der, die hinten links gemacht hat), jetzt ist das Radlager hinten rechts dran. So weit so gut, aber hinten links scheint auch das Radlager nicht in Ordnung zu sein.

    Wie kann so etwas sein, gerade 15.000 km drauf und macht Geräusche (die darauf deuten, dass das Radlager ersetzt werden muss)? Und wenn es wirklich wieder ersetzt werden müsste, wie soll ich mich gegenüber der Werkstatt verhalten, die es schon mal ersetzt hat?

    Vielen Dank schon mal.
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.554
    Zustimmungen:
    486
    Hallo, wie das sein kann? Man steckt nicht drinn.
    Ich hatte auch schon eins, was schon nach 3 Wochen wieder im Eimer war.
    Die Werkstatt kann sowas auch nur beim Teilelieferant reklamieren wenn noch in der Gewährleistung ist, mehr nicht .Nur hat aber dann diese das Recht nachzubessern. Macht das die andere Werkstatt, hast du Pech gehabt.
     
  4. #3 niederrhein2805, 26.07.2014
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Die Reparatur bei der ersten Werkstatt war im März 2014, insofern sollte die Gewährleistung kein Problem sein. Das Recht will und muss ich ihr ja auch geben, klar.
    Die andere jetzige Werkstatt macht erstmal hinten rechts, damit hat die erste Werkstatt ja nichts zu tun. Gleichzeitig werde ich dann die erste Werkstatt von dem Sachverhalt unterrichten und um Beseitigung des Mangels bitten.
     
  5. #4 Black_A4, 26.07.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    56
    Billiges Lager verbaut oder beim Einbau geschlampt. Ganz selten kommt es aber auch vor, dass ein Materialfehler vorliegt.
     
  6. #5 niederrhein2805, 26.07.2014
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mir ansehe, was die Werkstatt berechnet hat, scheint das eher nicht so zu sein.
    Das schon eher, denn auch die anderen Arbeiten, die damals ausgeführt wurden, stellen sich im Nachhinein nicht als bestmögliche Qualität dar. Deshalb bin ich auch von dieser Werkstatt weg.
     
  7. #6 chriSpe, 26.07.2014
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Das es dir teuer verkauft wurde heißt ja nicht das es nicht billig eingekauft wurde ;)
     
  8. #7 JuppesSchmiede, 26.07.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Wenn nur das Lager getauscht wurde, kann es auch sein das der Lagerzapfen einen Weg hat, dann geht ein neues Lager auch schnell wieder kaputt.
     
  9. #8 Black_A4, 26.07.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    56
    Um welches Auto geht es hier überhaupt?
     
  10. #9 niederrhein2805, 26.07.2014
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Mazda. Warum ist das wichtig?
     
  11. #10 Black_A4, 26.07.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    56
    Weil es durchaus verschiedene Bauweisen gibt und man unterschiedliche Fehler bei der Montage machen kann. Von Mazda habe ich allerdings keine Ahnung und Mazdas gib es viele ;-)
     
  12. #11 niederrhein2805, 26.07.2014
    niederrhein2805

    niederrhein2805 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Den Gedanken, welcher Fehler passiert ist, den muss sich die Werkstatt machen, damit bemühe ich mich nicht.
     
  13. URi

    URi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    3
    Ich kenne das ganze nur von alten Opels (habe 80/81 bei Opel gelernt). Wenn wir damals ein Radlager gewechselt haben, dann immer komplett. Also Lager und Lagerschale. Was natürlich sein könnte ist, dass die Werkstatt da gepfuscht hat. Schließlich ist es ein bisschen mehr Arbeit, die alte Schalte raus und die neue wieder rein zu pressen.
     
  14. #13 JuppesSchmiede, 27.07.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Lager und Lagerschale wird immer getauscht (Kegelrollenlager), ich meinte den Zapfen.

    Lager mit Lagerschale:

    rd286828_01.jpg


    Ich meine den Zapfen:

    mg6K8pphPqr5TiHWcFkbYwQ.jpg


    Weiß jetzt aber auch nicht wie der Mazda das aufgebaut hat, ob der feste Lager hat oder 2 Kegelrollenlager.
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.554
    Zustimmungen:
    486
    Die Kegelrollenlager sind aber schon meißt Schnee von vorgestern. Bei den meisten Fahrzeugen aus den letzten 15-20 Jahren sind die Radlager als komplettes Lagerpaket ausgeführt.
    Ist ja auch egal. Der soll einfach mal reklamieren.
     
  16. #15 JuppesSchmiede, 27.07.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ja das stimmt, meist sind es feste Lager, den Lagerzapfen / Nabe haben sie ja immer noch.
     
  17. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.554
    Zustimmungen:
    486
    Supergau Ford Mondeo ab 2001: Nabe, Lager, ABS-Sensor hinten nur noch am Stück.
     
  18. #17 JuppesSchmiede, 27.07.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Hat Opel auch bei einigen Modellen, die Mechatroniker (Teiletauscher) von Heute, brauchen Lager eben nicht mehr einstellen. ;)
    Ich kenne noch die Zeiten wo Radlager mit der Meßuhr eingestellt wurden, wo man im LKW-Berweich noch Kugel oder Rollen einzel tauschen konnte.
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.554
    Zustimmungen:
    486
    Nicht jeder Mechatroniker ist Teiletauscher. Ich bin hin und wieder immer mal als Dozent bei den Handwerkskammern tätig und leite überbetriebliche Ausbildungen.
    Da sind teilweise sehr schlaue Burschen drunter, die sicherlich ihren Weg machen.
    Beonders die Lehrlinge aus freien Werkstätten lernen meistens mehr.
    Ganz schlimm die aus großen Autohäusern, wo es nur noch nach ISOs geht. Aber dafür können die Jungs leider wenig , die werden so erzogen.
     
  20. Anzeige

  21. #19 JuppesSchmiede, 27.07.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ich wollte damit auch nicht sagen das sie dumm sind, ich bin gelernter Mechaniker und Karosseriebauer und habe die Erfahrung gemacht das sie heute oftmals nur noch tauschen, wo ich repariert habe, wer kann heute noch einen Gernerator oder Starter überholen? Die Wenigsten sehen mal einen ausgebauten Kolben. Im Karosseriebau wird weniger ausgebeult, es wird ein neues Bauteil angebracht. Die Jungs können nichts dafür, es liegt meiner Meinung nach an der Wirtschaft, das tauschen ist billiger als das instandsetzen.
    Kenne da einige Mechantroniker wenn die Ihren Lappy/Tester nicht haben finden sie die einfachsten Fehler nicht, so wie wir früher ran gingen wenn ein Motor nicht lief, das lernen die heute nicht mehr.
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.554
    Zustimmungen:
    486
    Da bist Du ganz falsch informiert.
    Die Lehrlinge haben heute wieder auf der Überbetrieblichen einen kompletten Motorentechniklehrgang. Da werden die Motoren bis zur letzten Schraube zerlegt, Lager vermessen, etc.
    Den Missstand hat man längst erkannt.
    Im Karosseriebau wird heute wieder mehr denn je ausgebeult. Da die Versicherungen bei der Instandsetzung der Außenhaut aus Kostengründen darauf drängen.
    Ich arbeite selbst mit neuen innovativen Ausbeulsystemen und übe die Lackschadenfreie Ausbeultechnik bei Hagelschäden aus.
    Neuteile gibts nur in Ausnahmefällen.
    Schau mal hier rein : Carbon GmbH - carbon
    Ist sehr informativ.
     
Thema: Radlager nach 15.000 km schon wieder defekt? Wie kann das sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. radlager nach kurzer zeit wieder defekt

    ,
  2. radlager schon wieder kaputt

    ,
  3. radlager getauscht und wieder kaputt garantie

    ,
  4. Radlager nach Wechsel gebrochen ,
  5. radlager w203 erneut kaputt,
  6. radlager geht nach mehrmaligem Reperatur immer wieder kapurt,
  7. trommellager getauscht nach kurzer Zeit wieder kaputt,
  8. nur 1 radlager aus kostengründen wechseln,
  9. neues radlager defekt,
  10. radlager reklamieren,
  11. radlager defekt nach 30000km,
  12. radlager wieder kaputt,
  13. radlager reperatur reklamation,
  14. neues radlager nach 9 monaten kaputt,
  15. radlager innerhalb eines halben jahres wieder kaputt,
  16. können radlager nach zwei jahren wieder kaputt sein?,
  17. Radlager nach 6 monaten defekt,
  18. radlager nach 16 monaten wieder defekt,
  19. neues radlager wieder defekt,
  20. radlager nach 6 monatrn kaputt,
  21. radlager wieder dwfekt,
  22. radlager am wagen nach 6 monaten wieder kaputt hat werkstatt fehler gemacht,
  23. radlager nach reperatur wieder kaputt,
  24. radlager immer wieder defekt
Die Seite wird geladen...

Radlager nach 15.000 km schon wieder defekt? Wie kann das sein? - Ähnliche Themen

  1. Valve Protector 700 ml nach 300 km leer

    Valve Protector 700 ml nach 300 km leer: Hallo zusammen, ich habe mir eine Zavoli-Gasanlage in einen Golf 5 Variant mit BSE Motor verbauen lassen. Für diesen Motor ist eine Additivierung...
  2. Weiter tanken nach Klick

    Weiter tanken nach Klick: Hallo an alle, trotz Google Suche habe ich keine kompetente Antwort auf die folgende Frage gefunden, deswegen stelle ich sie hier. Mein Volvo C70...
  3. Sicherung der Prins VSI fliegt nach einiger Zeit!

    Sicherung der Prins VSI fliegt nach einiger Zeit!: Hi servus, Es geht um folgendes Fahrzeug: Dodge Grand Caravan 3,8L V6 BJ 2008 mit einer Prins VSI der ersten Generation. seit die...
  4. Nach fremd starten schaltet nicht mehr auf lpg

    Nach fremd starten schaltet nicht mehr auf lpg: Hallo ich hätte auch ne frage ich bin mit mein Auto gefahren Ich besitze ein lpg Prins Anlage Audi A4 Limousine B6 wurde September 2019 eingebaut...
  5. Frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins neue Jahrzehnt

    Frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins neue Jahrzehnt: Ich wünsche euch allen hier frohe Weihnachten, besinnliche Festtage und im Anschluss ein guten Rutsch ins neue Jahr 2020. In diesem Sinne bis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden