pumpe auf funktion testen??

Diskutiere pumpe auf funktion testen?? im Icom JTG Forum im Bereich Autogas Anlagen; kann man die icom pumpe auf funktion testen indem man sie direkt an 12v hängt?? grüsse dirk

  1. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    kann man die icom pumpe auf funktion testen indem man sie direkt an 12v hängt??
    grüsse dirk
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: pumpe auf funktion testen??. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hi

    Wie möchtest du prüfen ?
    Im Eingebauten Zustand ?

    Hier wird mit einer Druckmessung die Pumpe geprüft
    man kann aber auch prüfen ob die 12 Volt an Blau/schwarzem Kabel anliegen.


    Im Ausgebauten Zustand natürlich mit 12 Volt Anschluss , aber diese Prüfung nutzt nicht viel
    da man nur schwer feststellen kann ob und wieviel die Pumpe fördert

    Gruß Eddy
     
  4. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    wenn möglich im eingebauten zustand....... aber sie anlage schaltet ja gar nicht um!d.h. da ist dann logischerweise auch kein pumpendruck.
    grüsse dirk
     
  5. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hi

    Hab ich ja beschrieben.
    Durch eine Druckmessung und natürlich muss dazu die ICOM zuerst mal Spannug bekommen.
    Falls nicht sind natürlich andere Fehler zuerst mal zu beheben.

    Wie die Druckmessung zu machen ist ohne das die ICOM läuft , habe ich ja schon oben beschrieben.


    Gruß Eddy
     
  6. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo eddy,
    was ich sonderbar gestern fand, war das ich das klicken/stottern eines relais gehört habe. das geräusch kam so noch nicht in diesem auto vor.
    machen diese relais schwierigkeiten?
    grüsse dirk
     
  7. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Im normal Fall nicht , aber alles kann mal kaputt gehen.
    Ist übrigens ein normales Umschaltrelais
    also nichts besonderes , speziell für die ICOM konzipiert.

    Gruß 'Eddy
     
  8. flixe

    flixe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Spannung anliegt ist das schon mal gut. Man kann dann noch den Strom messen, das gehört auch zum Wartungsumfang bei der ICOM. So im Bereich 4A - 5A sollte passen. Vielleicht hilft dir das als Anhaltswert, die Messung ist ja schnell gemacht.

    Gruß, flixe
     
  9. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    frierend 3 stunden bei denel im nassen draussen durchgemessen... strom7masse ist überall vorhanden!
    diese vollidioten von der werktsatt haben irgendein orginal-relais vom volvo angezapft.... da kann ich lange suchen!!!
    das ist geprüft und schaltet.
    ich habe nun das magnetventil/spule hinten auf dem tank im verdacht... das klickt nicht so richtig frei!
    das kann aber nur gewechstlt werden wenn man den tank ablässt,richtig??


    grüsse dirk
    nach wie vor geht , wenn ich den umschaltknopf drücke die anzeige direkt in notbetrieb(rot), d.h. orange leuchtet nur einmal ganz kurz auf ,dann rot.
     
  10. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    nochmals nur zur sicherheit
    ich starte das auto, es läuft auf benzin.
    die led beim umschaltknopf ist zuerst rot und wird dann grün (drei grüne leds). wenn ich dann umschalten möchte findet der "spührvorgang/druckaufbau") mit den orangenen leds nicht statt (nur einmal kurz orange ,dann gleich rot) .
    die pumpe springt nicht an, kein geräusch. schliesst man die pumpe direkt an die batterie an läuft sie einwandfrei.
    das schwarze magnetventil auf dem multiventil klick, allerdings nicht richtig "satt".macht es sinn dieses zu tauschen?
    grüsse dirk
     
  11. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hi Dirk

    Überprüfe zuerst einmal den grauen Stecker unter dem Fahrzeug
    der macht die Verbindung zum Tank
    Und je nach dem wie stark der dem Spritzwasser ausgesetzt ist
    können die Kontakte oxidieren und die Verbindung verschlechtern.

    Du kannst ja auch testweise während des Starvorgangs ein externe Verbindung von
    der Batterie an das blau/schwarze Kabel legen.

    Und übrigens ist eine Spannungsprüfung mit einer Birne meist effektiver
    denn eine LED Prüflampe oder ein Multimeter messen mit einem sehr geringen Strom


    Falls nötig:
    Das Magnetventil am Tank kann auch bei gefülltem Tank gewechselt werden.
    mit dem Handrad neben dem Magnetventil ist der Ausgang vom Tank zu verschließen


    Gruß Eddy
     
  12. #11 ds67, 02.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2014
    ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo eddy
    vielen dank für deine mühe, ebenfalls für die information.
    den grauen stecke überprüfe ich morgen auf jeden fall nochmals. das magnetventil "vorlauf" habe ich bestellt... kostet ja nicht die welt.
    noch besser das man es ohne ausbau des multiventil wechseln kann.dann habe ich schon einenpotientiellen fehler weniger.
    wo in etwa ist den der graue stecker zu suchen???
    kabel durch karosserie (radmuldentank) und dann wo in etwa?
    übrigends, beide sicherungen (10a) waren ok.....
    grüsse dirk
    kann man eigendlich die beiden drucksensoren (rot/schwarz) aus dem kreis der verdächtigen nehmen???
     
  13. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hallo

    Am Tank ist ca. 1 m Kabellänge dran und dann kommt der Stecker.
    Wo der bei dir ist ????
    Ich habe mal von einem gelesen das wurde der Strang durch den Innenraum verlegt ?
    Da muss sich der Umrüster ja eine Menge Arbeit gemacht haben ??

    Bevor du das Ventil wechselst würde ich als erstes mal Spannung auf das blau/schwarze Kabel legen.
    Denn von Versuchsweise Teile tauschen halte ich gar nichts.


    Gruß Eddy
     
  14. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo eddy
    habe den grauen stecker gefunden. der pin vom grünen kabel war oxidiert. das ist tankanzeige..... hat die eine auswirkung auf die notabschaltung ???
    als nächstes kommt , wie du schon sagtes mal direkt spannung von der baterie auf das blau/schwarze pumpen+.
    hat der tank hinten noch eine extra masse?
    grüsse dirk
     
  15. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo eddy, so wollte nun die gasanlage zuschalten...rote led war an , dann gingen die grünnen an, ich drücke auf den knopf.... alles aus und geht auch nicht wieder an!komplett dunkel.
    keine sicherung draussen???
    hast noch einen vorschlag??
    bin langsam am verzweifeln
    grüsse dirk
     
  16. Anzeige

  17. ds67

    ds67 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    kann der umschaltknopf einen hau haben??
     
  18. Eddy

    Eddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    33
    Hi Dirk

    Die Tankanzeige hat nichts mit der Funktion der ICOM zu tun.

    Du hälst dich zuviel an den roten und grünen LEDs auch , das ist nur die Tankanzeige

    Wichtig ist die orange LED , diese und nur diese zeigt dir den Betrieb an.

    Du solltest zum testen mal während der Startphase eine externe 12 Volt versorgung anhängen
    Ich hoffe die hast du nicht permanent angelegt. !!

    Nach anlegen der externen Spannung ist die Pumpe dann gelaufen ? bzw. hörbarer gelaufen ?
    Und natürlich ja, der Tank hat eine Masseanschluß das ist das braune Kabel am Stecker des Multiventils


    Gruß Eddy
     
Thema:

pumpe auf funktion testen??

Die Seite wird geladen...

pumpe auf funktion testen?? - Ähnliche Themen

  1. ICOM JTG funktioniert nach Pumpentausch nicht mehr.

    ICOM JTG funktioniert nach Pumpentausch nicht mehr.: Hallo, Ich habe ein Problem mit meiner ICOM JTG. Ich habe bei meiner ICOM gestern die Pumpe getauscht, da die alte ihren Geist aufgegeben...
  2. Sporadisch Aussetzer bei ca 3000 Upm, Pumpendrehzahl immer bei 500

    Sporadisch Aussetzer bei ca 3000 Upm, Pumpendrehzahl immer bei 500: Hallo Leute, Habe vor kurzem einen Volvo 940 Turbo mit Vialle LPI gekauft. Direkt alle Unterdruckschläuche getauscht seitdem läuft die Anlage die...
  3. Welche Pumpe ist die langlebigste?

    Welche Pumpe ist die langlebigste?: Hab mir vor 2 Jahren eine Icom 1 Anlage in meinen Jeep gebaut. Jetzt hat die Pumpe wohl die Grätsche gemacht. Macht noch Geräusche aber baut...
  4. Welche Pumpe kann ich nehmen ICOM JTG

    Welche Pumpe kann ich nehmen ICOM JTG: Hi , ich habe in meinem Winterauto eine ICOM JTG Gasanlage der ersten Generation ( wurde von Vorbesitzer verbaut ) bei der sich jetzt die Pumpe...
  5. Vialle LPI Pumpe läuft sporadisch nicht an

    Vialle LPI Pumpe läuft sporadisch nicht an: Hallo zusammen, ich habe eine Vialle LPI (längliches Bedienteil) und habe das problem, dass die Pumpe sporadisch nicht anläuft. normalerweise...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden