Programmieren der STAG300 mit AcGasSynchro-1_14_1_0

Diskutiere Programmieren der STAG300 mit AcGasSynchro-1_14_1_0 im STAG Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo an alle! Habe seit ein paar Tagen ein Interface für meine STAG300 in einem 97er Audi A4 1,8 Habe ihn mit defektem Verdampfer gekauft, den...

  1. traper

    traper AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!
    Habe seit ein paar Tagen ein Interface für meine STAG300 in einem 97er Audi A4 1,8
    Habe ihn mit defektem Verdampfer gekauft, den dann getauscht und festgestellt, dass die Anlage resettet werden musste. Bin jetzt auf der Suche nach der richtigen Druckeinstellung...
    Habe jetzt trotz mächtig viel Infos hier aus dem Forum immer noch ein paar Fragezeichen beim Anpassen mit der SW, vielleicht kann mir jemand weiter helfen:

    • Speichern Veränderungen die ich bei bestehender Verbindung vornehme (z.B. Umschalt temp. Kalibrierungsparameter Gasdruck...) automatisch?

    • Was zeigt der blaue Wert: Gastemperatur bei den Kalibrierungsparametern an? Kann/muss ich den anpassen?
    Stimmt mit dem Tatsächlichen Wert absolut nicht überein und bleibt konstant die ganze Zeit.

    1. Kann ich irgendwie kontrollieren, ob die beim ersten Verbinden ausgelesenen Einstellungen überhaupt stimmen? Denke da z.B. an die verbauten Sensoren, RPM Signal, etc.
    Habe beim ausprobieren "testweise" auf Auslieferungszustand zurückgesetzt und da haben sich einige Werte "verändert", aber ohne merklichen Einfluss... habe dann sicherheitshalber schnell auf meine gespeicherte Erstkonfig zurückgestellt, aber wie gesagt, ohne dass ich viel gemerkt hätte.

    Ich will mich zur Sicherheit erst etwas einarbeiten in die Software, bevor ich an's Kurvenanpassen, Autokonfig etc. rangehe...

    Würde mich über ein paar Tips sehr freuen ;-))
     
  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 30.11.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    264
    Veränderungen werden sofort gespeichert.
    Mit was stimmt die Temperatur nicht überein? Da wird wohl die Verdampfertemperatur angezeigt, der Wert unterscheidet sich natürlich von Deiner am Motor gemessenen Kühlwassertemperatur, liegt meist deutlich darunter.

    Ansonsten schlage ich vor, dass Du Deine Fragen mit Bildern begleitest, damit man auch sicher weiß, dass man über die gleichen Dinge redet. ich jednefalls weiß nicht, was Du mit Kalibrierungsparameter meinst.

    Der Druck ist dann richtig, wenn die orange Multiplierlinie links mit ~1,2 nach Autokali beginnt, max. sollte die mit 1,6 beginnen und auch am Ende nicht so richtig unter 1,0 liegen.

    Alternativ nimmst Du die alten Einstellungen und schaust nach, welcher Druck eingetragen ist und stellst darauf wieder ein. Dann könnte ja auch die alte Einstellung funktionieren.
     
  4. traper

    traper AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke mawi2012, für die klare Rückmeldung!

    Ja ich mache Bilder und poste meine konkreten Fragen... Nur hab ich das Interface an einem kleinen älteren Notebook und muss das erst hier rüber ins Netz schaffen.

    Jedenfalls war es offenbar "intuitiv" richtig, beim ersten Verbinden abzuspeichern ;-))
    Bis später...
     
  5. traper

    traper AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, habe jetzt einige Screenshots und darin rot markiert was mir unklar ist...
    Habe die Erstkonfig, wie ich sie von der Werkstatt zurückbekommen habe "org.PNG"
    Dann den Auslieferungszustand (was auch immer das meint) "ausliefer.PNG"
    und noch das was ich gerade "aktuell.PNG" fahre und mit dem ich auch "kurve.PNG" hier gepostet habe.

    Wie gesagt der "seltsame" Gastemperaturwert bei den Kalibrierungsparameter ist rot eingekreist und ist 67 oder 30...

    Freu mich über jeglichen Input!

    PS: Wenn ich die Kurve richtig interpretiere, dann ist meiner jetzt zu mager... aber ich erinnere mich, beim ersten reinschauen vor einer Woche, waren die Kurven fast Deckungsgleich 8und ich habe mich gefreut)! Das bekomme ich aber auch mit der ogr-Konfiguration jetzt nicht mehr wieder hin. Und an den Multipliern habe ich bisher gar nichts verändert!
     

    Anhänge:

  6. #5 mawi2012, 30.11.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    264
    Ich nehme mal an, das damit die Temperatur gemeint ist, bei der die Autokali gemacht wurde oder die Werte für Gasdruck eingegeben wurden? Würde ich an Deiner Stelle mal ignmorieren, der hat keine Wichtigkeit.

    Temperaturen liest Du ja rechts bei LPG und Verdampfer ab.

    Dein alter Druck war mit 1,78 bar angegeben laut dem Bild bei Autokauf, jetzt hast Du knapp über 1 bar.

    Wenn ich mir den Multi sowie die blaue und grüne Kurve ansehe, würde ich mal grob schätzen, dass ein Druck von 1,2-1,3 bar gut passen sollte. Den mal einstellen am Verdampfer, dabei muss der Wagen auf Gas laufen und Du liest den Wert oben rechts bei LPG Druck ab. Dann einfach mal die Autokali starten, Verdampfer sollte schon schön warm sein. Ein bisschen Benzin und Gaskurve sammeln und mal herzeigen, natürlich nur, wenn der Karren ohne murren läuft.
     
  7. traper

    traper AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So werde ich es machen...
    der "neue" Verdampfer kam laut Infoblat mit 0,8bar... da es zuerst nicht lief (Fehlermeldung wildes Piepsen) hab ich einfach mal den Druck erhöht ... ohne viel Plan (so wie die Schraube am "alten" Verdampfer ungefähr stand)... dann war er in der Werkstatt zum resetten (Info vom Verdampfershop)... Daher könnten die 1,78 bar kommen, dass die in der Werkstatt "einfach" meinen Zufallswert eingetragen haben... HAben mir Null Rückmeldung gegeben, was sie gemacht haben.
    Von daher danke für den Tipp mit dem Druck!

    Hast Du noch eine Idee zu dem "Auslieferungszustand" Einstellungen? Doppelspule/Einfachspule und die Voltangabe bei der Drehzahl, die sich verändern? laut Drehzahlmesser stimmen die RPM ungefähr...
    Überlege halt, ob das Einfluss auf die Autokali hat, wenn da "falsches" stehen würde.

    Aber er läuft zumindest und ruckelt auch nur wenn er das erste mal umschaltet. Wenn er warmgefahren ist, scheint es ok.
    Ich melde mich die Tage... mit wie vielen km muss ich denn für die Autokali rechen? schon 40-50 oder?
     
  8. #7 mawi2012, 01.12.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    264
    Nimm doch die Einstellung vom Kauf für Drehzahl etc. die werden ja richtig gewesen sein, nur trage dann bei Druck 1,2 und bei Minimum 0,5 ein.

    Ich dachte, die Autokali läuft im Stand durch. Danach musst Du eben so viel auf Benzin und Gas fahren, bis Du genug blaue und grüne Punkte gesammelt hast, dass die zu einer Kurve verbunden werden.
     
  9. Anzeige

  10. traper

    traper AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.11.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja großes DANKE, genau so hab ich's gemacht und es hat sich was getan, bei den Multipliern, aber auch der blaue Temperaturwert und der Minimaldruck(!?!)...
    Verdampfer habe ich noch nicht auf 1,2 gestellt (sch... Wetter und ich komme da nur dran wenn ich einiges abbaue), wird der nächste Schritt sein.

    Habe hier die Kurve, die nach etwas längerer Fahrt auch immer dichter ans Benzin ran kam.
    Hab jetzt noch nichts weiter "optiomiert" (Multiplier) und beobachte noch ein bisschen um Erfahrungswerte zu sammeln. kali.PNG kalipara.PNG
     
  11. #9 mawi2012, 01.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.440
    Zustimmungen:
    264
    Sieht doch schon brauchbar aus, bis Du nochmal an den Druck ran gehst, kannst du die Punkte bei 7,5ms und 11,3ms jeweils markieren und dann etwas hochziehen. Vorher sichere nochmal die aktuelle Einstellung. Wenn du noch zusätzliche Punkte auf der orangen Linie setzen möchtest, das geht mit Rechtsklick aus die orange Linie.

    Den Multiplikator etwas runter zu bekommen, ist auch nur dann wichtig, wenn die Gaseinspritzzeiten bei hohen Drehzahlen zu lang werden. Bei 6000 U/min stehen max. 20ms zur. Verfügung während es bei 3000 Z/min noch 40ms sind.
     
Thema: Programmieren der STAG300 mit AcGasSynchro-1_14_1_0
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stag 300 drehzahlgeber

Die Seite wird geladen...

Programmieren der STAG300 mit AcGasSynchro-1_14_1_0 - Ähnliche Themen

  1. Kennfeld programmieren beim STAG300

    Kennfeld programmieren beim STAG300: Hallo bei der Kennfeld Programmierung. wäre es dort nicht besser, so an jeder ms-Linie einen neuen Regler (Einfg) zu erstellen, um eine...
  2. Vialle LPE 6.6 auslesen und programmieren nicht möglich

    Vialle LPE 6.6 auslesen und programmieren nicht möglich: Moin Moin, bei meinem Chrysler Voyager RG haben wir die Kopfdichtungen getauscht. Aus irgendeinem Grunde, evtl Wassereinbruch im Steuergerät...
  3. BRC Sequenz 24 Programmieren Raum Berlin

    BRC Sequenz 24 Programmieren Raum Berlin: Hallo Wer kann mir meine Brc Sequenz 24 Anlage programmieren in Raum Berlin ? Mapsensor habe ich nicht
  4. Gebrauchtes BRC Steuergerät lässt sich nicht programmieren

    Gebrauchtes BRC Steuergerät lässt sich nicht programmieren: Hallo alle zusammeln Habe mir ein gebrauchtes BRC (fly sf sequentiell 56) gekauft da mein altes defekt war. Anlage läuft jedoch wollte ich die...
  5. Probleme die Brc Sequent24 zu Programmieren, Suche Hilfe in Raum Ludwigsburg

    Probleme die Brc Sequent24 zu Programmieren, Suche Hilfe in Raum Ludwigsburg: Guten Abend. Ich hab folgendes Problem. Beim Programmieren bricht immer ab Prozess 5 ( Justierung der Injektor) die Anlage ab und giebt ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden