Probleme mit VSI 2 und Fragen

Diskutiere Probleme mit VSI 2 und Fragen im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hi, ich bin seit kurzem Besitzer eines 2015 zugelassenem Ram mit 5,7 HEMI Motor. Das Auto hat von Anfang an eine Prins VSI 2. Eingebaut wurde...

  1. #1 RAMHEMI, 11.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich bin seit kurzem Besitzer eines 2015 zugelassenem Ram mit 5,7 HEMI Motor. Das Auto hat von Anfang an eine Prins VSI 2. Eingebaut wurde diese vor Erstzulassung bei Geiger Cars. (Warscheinlich eher von einem Sub-Unternehmer).
    Als ich das Auto geholt habe (3 Jahre alt, mit jetzt 43tkm) war alles in Ordnung. Auch im Gasbetrieb. Ein paar Tage später viel auf, dass ich Probleme bei oder mit der Zylinderabschaltung habe. -> Leider sind die VSI 2 Profis relativ weit von Weimar weg.
    Nun es könnte sein, dass "Sequenzen" bzw. einspritzdüsen vertauscht wurden. Wenn der Vorbesitzer nicht besonders sensibel ist, hat er das ja warscheinlich nicht gemerkt, weil er nicht oft in der Zylinderabschaltung war.
    Soweit so gut.
    Ich habe aber jetzt das Problem, dass ich vor 3 Tagen mit fast Vollgas an einer Ampel gestartet bin. Er hat bis in den 3. Gang geschaltet, dann hat er stark geruckt und die Anlage hat gepiept und auf Benzin umgeschaltet.
    Angehalten, Auto aus, Auto an, Anlage hat wieder umgeschaltet. Alles gut. Seit heute schaltet die Anlage gar nicht mehr auf Gas um. Sie blinkt, nach ein paar mal blinken piept sie dann und ist rot.

    Nun ein paar Fragen:

    Bei den Anlagen, die ich bisher selbst eingebaut habe (OMVL und BRC) habe ich nichts außer, KL 15, 30 und 31 gebraucht. Bei der BRC bin ich noch an den CAN für das Lambdasignal etc.

    Ich habe mir den Schaltplan von der VSI 2 mal angeschaut. Wenn ich danach gehe, wird das halbe Auto umverdrahtet. Muss das sein?
    Genau genommen braucht auch die VSI 2 nur KL 15, 30, 31 und CAN oder? Damit müsste sie doch alles bekommen was sie braucht, oder?
    Die Funktion to long rich/poor kann man dann auch realisieren? Die wäre mir wichtig.
    Ansonsten ist mir nicht klar, warum ich z. B. das Drehzahlsignal seperat brauche (wegen der Zylinderabschaltung vielleicht?).
    Auch die Signalleitungen von den Lampdasonden muss ich doch nicht zerschnippeln, oder? Die BRC hat sich die Drehzahl und die Lampdawerte aus dem CAN geholt.
    Was ist das abgebildete DAC Module?
    Ich frage das alles, weil ich die Anlage erst elektrisch in Ordnung wissen will, bevor ich mir einen weiten Weg zu einem Umrüster mit Interface mache. Wenn ich dort bin, will ich nicht beim Urschleim anfangen.
    Als letztes noch. Für die VSI gibt es eine fahrzeugspezifische Einbauanleitung. Leider nur für den alten RAM Hemi. Gibt es das für den neuen RAM und die VSI 2 auch?

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    202
    Die VSI2 braucht auch nicht mehr Signale als ne BRC etc. Lamba braucht man bei Fahrzeugen mit OBD eh nicht anschließen. Die Spannung kannst auf dem OBD_Tester anschauen, bzw. bei Breitband kannst alles über die Trims überwachen.
    Nur ist man ohne Interface einfach aufgeschmissen. Mags einem übel aufstoßen oder nicht. Prins will eben nur Umrüster damit ausstatten.
    Von Weimar aus würde ich nen Termin beim Prins-Importeur Eko-Gas in Leipzig machen. Was anderes wird Dir ehrlich gesagt nicht übrigbleiben.
    Die üblichen Defekte sind Druck-Temperatursensor am Filter, Magnetspule am Verdampfer.
    Aber blind alles tauschen würde ich nicht. Wenn Du eh Probleme zwecks Zylinderabschaltung hast, würde ich Ekogas mal drüberschauen lassen. Ansonsten wirst wohl im Dunklen tappen. Bringt nix.
     
  4. #3 V8gaser, 11.02.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.747
    Zustimmungen:
    273
    Die Anschlussweise der VSI2 unterscheidet sich kaum von der alten VSI, ausser das die externen Emulatoren wegfallen.
    Drehzahl - woher soll die Anlage sonst wissen, das der Motor läuft - zB im Schiebebetrieb bei Schubabschaltung wenn keine Einspritzsignale kommen? (Machen andere Anlagen teils über das MAP Signal, aber das hat die Prins ja nicht)
    Can kann man anschließen, braucht man aber zu 98% nicht. Lambdas und OBD ist eigentlich doppelt gemoppelt....
    Etwas ältere Firmwareversionen hatten wohl Probleme mit der Zylinderabschaltung, aber das ist mittlerweile behoben - evtl würd ja ein flashen schon viel helfen.
    Das dein Kabelbaum schon die DAC Vorbereitung hat, glaub ich nicht- du schreibst ja, die Anlage wär vor drei Jahren eingebaut worden.
     
  5. #4 RAMHEMI, 11.02.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Nur elektrisch kann ich ja erstmal "aufräumen". Zuordnung der Injektoren prüfen etc. pp.
    Deswegen die Frage:
    Reicht CAN, Klemme 15, 30, 31? Wenn ja, kann der Rest ja einfach weg. Dann habe ich es einfach, die bereits verpfusche Anlage in den Griff zu bekommen. Zumindest hardwareseitig. Für die Software kann ich ja gerne zu Eko-Gas. Die haben mit mitgeteilt, dass das nach Terminvereinbarung möglich ist. Nur muss ich das Auto abends wieder mitnehmen. Und wenn die da erstmal mit Löten beschäftigt sind bevor es an die echten Probleme geht, befürchte ich mal, dass die abends nicht fertig sein werden.
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    202
    vergiss mal CAN, braucht die Anlage nicht. 15, 31, 30 und ohne Drehzahl geht garnichts. Das hast vergessen. Dann kannst dich nämlich dusselig löten wenn kein Drehzahlsignal da ist.
     
  7. #6 V8gaser, 11.02.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.747
    Zustimmungen:
    273
    Jup, las Can weg, das macht momentan eher Probleme. aber Drehzahl brauchst!
     
  8. #7 RAMHEMI, 11.02.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    OK, ich kann ja aber mal nachsehen, ob diese Leitungen ordentlich angebunden sind, nicht das nur eine Lötstelle gebrochen ist.
    Zu Eko Gas muss ich eh.
    Was ist nun mit to Long poor?
    Geht das ohne Lambdasignal, bzw ohne Lambdasignal aus CAN?
    Gibt es nun was Fahrzeugspezifisches für den RAM mit der VSI 2?
     
  9. #8 V8gaser, 11.02.2018
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    8.747
    Zustimmungen:
    273
    Diese Too to long to lean Geschichte ist eigentlich uralt VSI Kram. Die VSI2 ist Softwaretechnisch um Lichtjahre weiter :-) Die kann mittlerweile Dinge, da würden sogar KME Fans staunen. Aber glaubt eh keiner.
    Neue Einbauanleitung für den Ram gibbet nicht, nur die alte. Wozu auch- hat sich ja kaum was geändert.
     
  10. #9 RAMHEMI, 11.02.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ok, jetzt fehlt nur noch einer in meiner Nähe, der die Software wirklich beherrscht. Möglichst nicht in 100km Entfernung

    In Jena gibt es Carport Cornelius. Kennt den jemand hier? Ist er hier im Forum?
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    202
    ne
     
  12. #11 Autogas-Rankers, 13.02.2018
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.265
    Zustimmungen:
    119
    fahr nach Ekogas und gut ist
     
  13. #12 VIPP-GASer, 15.02.2018
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    6
    Hallo RAMHEMI,

    kannst auch zu mir kommen (04683 Naunhof). Bin, wenn Du die A38 nimmst, nicht weiter weg als Ekogas.

    Gruß
    Georg
     
  14. #13 RAMHEMI, 03.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens war ich bei genanntem Umrüster zum Auslesen. Regelkreis Abschaltventil überlastet, oder so ähnlich. Man teilte mir mit, dass das Abschaltventil verklebt sein muss. Der Verdampfer wäre falsch eingebaut (Ventil nach unten). Sie hatten kein Ventil da. Also auf Benzin weiter fahren. Haben aber die 2 Minuten auslesen gut abgerechnet und mich ne 3/4h warten lassen. Frühester Termin in 3 Wochen. Auf dem Heimweg habe ich mir überlegt, wie man ein elektrisches Magnetventil elektrisch überlastet, indem man den Stößel "festklebt"!? Richtig! Gar nicht. Ich habe die blaue Spule zu Hause in 2min ausgebaut, gemessen, Kurzschluss. Bei ekogas eine neue bestellt, nächsten Tag eingebaut. Gasanlage läuft wieder. Laut der "Werkstatt" ohne eine Überholung des Verdampfers und Korrektur der Einbaulage unmöglich.
    Soviel dazu.
    Ich habe aber immernoch das kleine Problem, dass er nicht perfekt umschaltet. Er schwankt kurz mit der Drehzahl, wenn er umschaltet. Wie "perfekt" geht das einzustellen?
    Mein großes Problem ist, dass bei nicht randvollem Tank und Minusgraden bei höherer Last mit großem Ruck auf Benzin geschaltet wird. Das nervt wirklich sehr. Überholen mit Hänger auf der Bahn, Vollast von der Ampel weg etc. Geht alles nicht.
    Es ist nur ein Verdampfer verbaut längs zur Fahrtrichtung, aufrecht und Abschaltventil unten. Ich habe gegoogelt und irgendwo Vorgaben zur Einbaulage gefunden. Laut diesen Vorgaben ist der Verdampfer aber korrekt eingebaut. Er ist Beifahrerseitig hinter der Stoßstange am Rahmen befestigt. Er hängt also im Freien und die Leitungen sind sehr lang. Muss der zwingend parallel zum Innenraumwärmetauscher eingeschliffen werden? Oder geht auch in Reihe?
    Schlechte Wärmeversorgung könnte doch eins meiner Probleme sein, oder?
     
  15. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    202
    Wenn der Umrüster Ahnung und Erfahrung hätte, dann hätte der die Spule gleich gewechselt. Die blauen sind bei der VSI2 problematisch, da die unsinnige Stromkreisüberwachung auch intakte Spulen als Fehler hinterlegt (über 2A). Abhilfe schaffen da die schwarzen 11W Spulen dauerhaft.
    Das Umschaltverhalten lässt sich auch beeinflussen. Kann aber auch ein Indiz für eine insgesamt schlecht eingestellte Gasanlage sein.
     
    V8gaser gefällt das.
  16. #15 RAMHEMI, 03.03.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Die blaue Spule ist doch auch eine 11W Spule, oder?
    Vielleicht ist die auch wegen ständigem Dreck, Salz und Wasser kaputt gegangen?
     
  17. #16 RAMHEMI, 03.03.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Egal, so exponiert für Dreck, mechanische Einflüsse, Wasser etc. pp. kann doch nicht gut sein.
    Im Radhaus könnte gefühlt ein Umzugskarton eingebaut werden.
    Wo habt ihr eure Verdampfer im RAM verbaut?
    Und die wichtigste Frage:
    Geht das mit einer Leitung und einem Verdampfer überhaupt ordentlich zu machen?
     
  18. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.957
    Zustimmungen:
    202
    Die blaue Spule hat auch 11W, nur taugt die nichts. Der 5,7er geht mit einem Verdampfer.
     
    V8gaser gefällt das.
  19. #18 RAMHEMI, 03.03.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vipp gaser, wann hättest du denn Zeit?
    Wollen wir telefonieren? Hast du eine Internetseite?
     
  20. Anzeige

  21. #19 RAMHEMI, 03.03.2018
    RAMHEMI

    RAMHEMI AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.02.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kann es also sein, dass wenn ich den Verdampfer aus dem Fahrtwind nehme (Radkasten), Schläuche kürze und den Verdampfer in Reihe zu dem Wärmetauscher baue meine Probleme vielleicht weg sind?
    Kann mir einer die Zusammenhänge erklären?
     
  22. #20 Gegenwind, 03.03.2018
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    13
    Das ist ein toller Trick seitens Prins mit der Soft nur an zertif. Prins-Umrüster. Dann kann man abkassieren.
    Muss sich jeder drüber im klaren sein, der sich eine VSI 2 andrehen lässt bezgl. den Folgekosten und sonstigem Aufwand...
     
Thema:

Probleme mit VSI 2 und Fragen

Die Seite wird geladen...

Probleme mit VSI 2 und Fragen - Ähnliche Themen

  1. Neuvorstellung mit Fragen/Problemen zur/bei der Eintragung/TÜV/GSP

    Neuvorstellung mit Fragen/Problemen zur/bei der Eintragung/TÜV/GSP: Hallo werte LPG Gemeinde, lange habe ich mich vor so einem riesigen Forum gescheut aber heute ist der Tag gekommen, an dem ich scheinbar...
  2. Ich habe kleine Probleme mit der Tankanzeige, und einige Fragen dazu.

    Ich habe kleine Probleme mit der Tankanzeige, und einige Fragen dazu.: Hallo Leuts, meineTankanzeige funzt schon soooo lange nicht mehr, aber ich habe den Vogel, daß es einfach nichts geben soll an meinem Auto, was...
  3. Öcotec Probleme und Fragen

    Öcotec Probleme und Fragen: Hallo, ich hab einige Probleme mit meiner Öcotec Digigas 3-8 im Ford Focus ST170 (BJ:2003). Die Anlage wurde vor knapp 4 Jahren eingebaut und...
  4. Auto mit LPG erworben - ein paar Fragen / Probleme

    Auto mit LPG erworben - ein paar Fragen / Probleme: Hallo LPG-Fahrer, ich habe vor einer Woche einen gebrauchten VW Fox erworben, der vor zweieinhalb Jahren auf LPG umgeruestet wurde. Nun bin ich...
  5. VW Lupo - Allgemeine Fragen / Probleme (ODB Adapter / Motorkontrollleuchte / KME)

    VW Lupo - Allgemeine Fragen / Probleme (ODB Adapter / Motorkontrollleuchte / KME): Hallo Community, ich habe leider nur Grundkenntnisse von Autogasanlagen. Mein Lupo, 50 PS, Vierzylinder, 1.0 Liter, KME Diego G3 Magic Jet...