probleme mit Prins VSI im astra h turbo

Diskutiere probleme mit Prins VSI im astra h turbo im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo.... fahr ja nun fast ein jahr mit der prins-anlage,eigentlich ziemlich problemlos,letzens hatte ich wieder ma eine strecke über die AB,da...

  1. Neotic

    Neotic AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo....

    fahr ja nun fast ein jahr mit der prins-anlage,eigentlich ziemlich problemlos,letzens hatte ich wieder ma eine strecke über die AB,da stellte ich fest das,trotz das sie warm gefahren war,blinkte auf einmal wieder das fehlerlämpchen.da dachte ich mir,probiers gleich mal aus,ob nur eine kurzzeitige störung war,aber sie da,der fehler trat immer wieder auf.auf dem nach hauseweg hab ich mal ein stop bei ein andern gasumrüster eingelegt und der schaute gleich mal unter die haube und siehe da,da war eine schlauch von einer unterdruckdose ab,von der überschüssiges gas in den ansaugtrakt gesprüht werden sollte.

    darauf hin bin ich gleich in meine FOH gefahren,um den mangel anzuzeigen,doch dieser wiederum sagte mir dann,das ist mit absicht so gewollt,da die anlage sich nur so bestmöglich nur einstellen liese,was ich nicht so recht glauben möchte.

    würde gern mal wissen wer eine eben solche anlage fährt speziell in verbindung mit einen turbo.

    Mfg Neo
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 06.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    na dann war das Der Map schlauch vom VSI Map verdampfer.(da wird kein überschüssiges gas eingesprüht)

    und das hat nichts mit dem einstellen zu tun, sonder um den Systemdruck der Gasanlage bei Ladedruck linear anzuheben.

    ist dieser Schlauch nun runter, läuft dein Motor zu mager, und die Lambdaüberwachung der VSI schaltet nach 35sec (ETL)die Gasanlage ab.


    Also der Umrüster hatte Recht, und deine Werkstatt hat dir ein Märchen erzählt.

    es sei denn das war nur der Schlauch vom Überdruckventil, aber das hat auf das Fahrverhalten keinen Einfluss und der hat auch nichts mit dem einstellen zu tun

    Gruß Rabe
     
  4. Neotic

    Neotic AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.....

    das kann ich schwer erklären welcher das ist,nein die anlage schaltet nicht ab,es blinkt dann nur das kontrolllämpchen,ich werde morgen mal ein foto machen davon....

    Mfg Neo
     
  5. Sachse

    Sachse AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der Fehler ist bei der Prins-Anlage bekannt...war bei mir auch so. Nur mit dem Steuergerät S211, dem Turbo-Kit, dem 4 bar Drucksensor und einer Einstellung vom Profi lässt sich das Problem lösen.

    Gruß

    PS: Ich wäre froh, wenn ich nur das blinkende Lämpchen hätte. Meine Anlage funktioniert seit Ostern gar nicht mehr :mad:.
     
  6. Neotic

    Neotic AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo....

    gibst irgendwelche quellen zum den steuergerät,turbo-kit und drucksensor.

    hab das schon mal bei meinen FOH angesprochen,da kamm die einfache erklärung,so was gibst nicht.....

    Bestellnummern,links oder ähnliches würde mir reichen

    Mfg Neo
     
  7. #6 AHMueller, 07.04.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    - Steuergerät brauchst Du kein anderes, Dein S209 kann man aktualisieren (Kosten: nöscht).
    - Wenn Du ein S209 hast, hast Du auch einen 4bar Drucksensor[*] (ansonsten sollte aber auch ein 4bar Aufkleber auf dem ECU Gehäuse sein)
    - Turbo-Kit nennt sich "Erweiterungsset Turbo" und hat die Prins Nummer: 180/70250 (der FOH wird aber wahrscheinlich die Artikelnummer seines Importeurs brauchen)


    [*] Was hier wahrscheinlich gemeint war, hat weniger etwas damit zu tun, das man den Sensor tatsächlich tauscht, als vielmehr damit, dass man mit einer speziellen Einstellung fährt.

    Aber: Wenn er sagt: Gibts nicht, dann würde ich ihn wahrscheinlich auch nicht dazu überreden, das auf biegen und brechen einzubauen. Gibst noch andere Umrüster in Eurer Nähe?

    Viele Grüße,
    -tobias
     
  8. Neotic

    Neotic AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo....

    das ist ja mal eine antwort

    woran erkenn ich was ich für ein steuergerät verbaut habe?ß

    Ümrüster gibst schon hier,aber da ist die sahe mit der garantieleistung,damit kann ich doch nicht einfach zu einen anderen ümrüster gehen....

    Mfg Neo
     
  9. #8 AHMueller, 07.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    Es ist so ein kleiner Aufkleber drauf. Auf dem steht S209 (wenn der Umbau schon wesentlich länger her ist, kann natürlich auch S208 stehen und Du könntest wirklich noch einen 3,5bar Drucksensor haben, glaube ich aber mal nicht). Alternative Texte für den Aufkleber: S210 und S211(T). (Beim S211 steht sogar das Datum des Parametersets mit drauf).

    ja, das stimmt. Aber bei anderen Dingen im Leben habe ich mir mittlerweile angewöhnt meine Zeit gegen die vermutlichen Kosten, weil ichs nicht auf Garantie bekomme, gegenzurechnen. Oftmals verliert für meinen Fall die Garantie ;). (Andere wiederum scheinen viel Zeit in solche Dinge investieren zu wollen [und auch zu können]...)

    Viele Grüße,
    -tobias
     
  10. Sachse

    Sachse AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nur als Info noch...mit hoher Wahrscheinlichkeit ist das S210 verbaut. Mit dem S209 bekommt man den Turbo nicht zum laufen. Zumindest sind dann keine Drehzahlen über 5.000 U/min möglich.

    Gruß
     
  11. #10 AHMueller, 07.04.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    bezieht sich "den Turbo" eigentlich jetzt speziell auf den Astra H? In der Liste taucht eigentlich nur der Z20NET, deswegen wäre das interessant zu wissen. Denn Turbos im Allgemeinen bekommt man mit dem S209 eigentlich schon zum Laufen.

    Viele Grüße,
    -tobias
     
  12. Sachse

    Sachse AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Klar bekommt man Turbos zu laufen...aber nicht den Z20LET, Z20LEL, Z20LER und Z20LEH (alle 2.0 Turbos von 170-240 PS im Astra G/H, Zafira A/B). Für den NET (2.0 Turbo mit 175 PS im Vectra/Signum) gibt es meines Wissen noch eine "extra Erweiterung" von Prins. Alle o.g. Turbos haben das Phänomen der ungetakteten Einspritzung bei Volllast und dem Bug im S209.

    Gruß
     
  13. Neotic

    Neotic AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo....

    ja es bezieht sich auf einen astra h turbo (Bj2005) mit einer 2,0 LEL (125kw).

    Mfg Neo
     
  14. #13 AHMueller, 07.04.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    @Sachse: Ok, das ist ne Aussage, wie ich sie mir wünsche. Und Du hast natürlich vollkommen recht (ich gelobe Besserung).

    Viele Grüße,
    - tobias
     
  15. Sachse

    Sachse AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ach was...du hast sicherlich viel mehr Ahnung als ich. Ich kenne mich nur bei meinem Fahrzeug und den Opel Turbos bissl aus. Und das auch nur, weil meine Anlage am Anfang Probleme machte und man "VIPP" Löcher in den Bauch fragen kann :D. Hoffentlich läuft meine Anlage bald wieder auf Gas...nach dem heutigen Telefonat mit "VIPP" habe ich neuen Mut geschöpft :1101:.

    Gruß
     
  16. Anzeige

  17. Neotic

    Neotic AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo....

    hab mal ein foto davon gemacht wo der schlauch fehlt,wenn weitere bilder weünscht sind mach ich sie gern.

    wie find ich herraus was ich für ein steuergerät habe???
    der einbau war übrigens am 23.08.2006

    Mfg Neo
     

    Anhänge:

  18. #16 AHMueller, 08.04.2008
    AHMueller

    AHMueller AutoGasMeister

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    0
    hm, wenn mich mein Auge nicht trügt, dann ist das der MAP Anschluß. Und, äh, der sollte bei einem Turbo im Laufenden Betrieb schon angeschlossen sein.
    Wenn das tatsächlich der Map Anschluß ist, und mein Hirn aufgrund der Perspektive nicht vollkommen im Kreis dreht, dann scheint mir die Einbaulage des Verdampfers auch falsch (=verdreht) zu sein.

    Steuergerät: Aufkleber auf dem Steuergerät. Den Kabelbaum hast Du gefunden. Direkt an dem von dir abgelichteten Stecker hängt das Steuergerät drunter.

    Jetzt mag ich aber nochmal kurz nachfragen, was heißt denn eigentlich "ziemlich problemlos"?

    Viele Grüße,
    - tobias
     
Thema: probleme mit Prins VSI im astra h turbo
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi turbo

    ,
  2. z20ler gasfest

    ,
  3. z20net autogas

    ,
  4. z20net lpg,
  5. prins vsi turbo kit map ergänzungsset,
  6. prins turbo richtig einstellen,
  7. astra h turbo autogas,
  8. z20net probleme,
  9. astra h turbo probleme,
  10. Opel astra h 2.0 turbo lpg anlage einstellen,
  11. unterdruckschläuche astra turbo,
  12. lpg erfahrung astra h 2.0 lel,
  13. Z20LER autogas,
  14. 2.0 lel gasfest ,
  15. prins steuergerät turbo,
  16. astra h 2.0 turbo unterdruckdose,
  17. 18070250,
  18. astra h caravan turbo gasanlage einbauen,
  19. z20net startprobleme,
  20. einstellung prins gasanlage turbo,
  21. astra h 1 6 turbo lpg,
  22. prins vsi mit map turbo kit.,
  23. prins vsi turbo einstellung,
  24. prins einstellung turbo,
  25. vsi turbo einstellen
Die Seite wird geladen...

probleme mit Prins VSI im astra h turbo - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme Prins VSI 1

    Startprobleme Prins VSI 1: Hallo, mein Volvo 940 (1997 mit Bosch LH2.4) mit Prins VSI 1 (seit 2006 und 270tkm) hat folgende Probleme: Seit ein paar Monaten springt er mit...
  2. Probleme Prins VSI

    Probleme Prins VSI: Hallo Habe neuestens ein Problem mit meiner Gasanlage und zwar wenn das Auto kalt ist, startet die Gasanlage ganz normal nach einiger Zeit, und...
  3. Prins vsi Probleme

    Prins vsi Probleme: einen schönen guten Tag ! Ich habe eine Prins VSI auf einem Mercedes V8 M273. Durch den Tausch des Ansaugrohres mußte an der Anlage gearbeitet...
  4. Prins VSI Probleme wenn es draußen kalt ist

    Prins VSI Probleme wenn es draußen kalt ist: Moin an alle, habe da mal wieder eine Frage. Sobald es draußen um den Gefrierpunkt ist, macht meine VSI 1 Probleme im Opel Meriva (1,6 16V 101PS...
  5. BMW 525 Prins VSI I umschalt probleme

    BMW 525 Prins VSI I umschalt probleme: Hallo, Fahre BMW E60 525 N52 Motor mit 240 000 km bis jetzt 100 000 km mit LPG und seit 1-2 Monate probleme beim Umschalten. Beim erstenmal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden