Probleme mit Polo und Prins VSI

Diskutiere Probleme mit Polo und Prins VSI im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Ich hab ein oder mehrere Probleme mit meinem Polo 1.6. Es fing alles damit an, dass mein Motor im Leerlauf aus ging. Zündung an und er lief...

  1. tTt

    tTt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ein oder mehrere Probleme mit meinem Polo 1.6.
    Es fing alles damit an, dass mein Motor im Leerlauf aus ging. Zündung an und er lief wieder, 500m weiter schaltete sich die Prins mit 3x piepen ab.
    Da ich auch mit dem Gaspedal gespielt hatte, dachte ich abgewürgt und ich schob den Fehler der Prins darauf.
    3 Wochen war dann Ruhe.
    Während der Fahrt schaltete sich die Prins ab: 3x piepen. Dabei blieb es aber nicht. Kurz danach fiel auch noch die Servo aus und ich musste die letzten 150m ohne fahren. Danach wurde das Auto geparkt und nach Zündung aus fielen Radio und Kombiinstrument (KI) kurzzeitig aus: Zeit und Tageskilometerstand sind weg. Auch die Fensterheber mussten wieder neu angelernt werden.

    Am nächsten Tag Zündung ein, alles da, kein Fehler.
    Zur Sicherheit nur noch mit Benzin gefahren und dachte ok, ab zum Umrüster. Anlage lief 4 Jahre und knapp 80tkm problemlos. Ich hatte evtl einen Marder im Verdacht.

    Zu meinem Leidwesen musste ich feststellen dass es meinen Umrüster nicht mehr gibt.

    Richtig schade, war vorbehaltlos zufrieden.

    Ich hab mich nach Umrüstern in Berlin umgeschaut, aber ich habe bei keinem ein gutes Gefühl.

    Ich fuhr seither mit Benzin. Ich musste jedoch feststellen, dass der Fehler mit dem Ausfall des Kombiinstruments und dem Radio blieb, allerdings sporadisch, wenn es aber geregnet hat gehäuft.

    Letztlich ging er auch einmal im Leerlauf mit Benzin aus.
    Fehlerspeicher des Autos ist leer!

    Ich war mir nun nicht mehr so sicher, dass der Fehler bei der Prins liegt.
    Testweise schaltete ich daher auch die Prins wieder ein und konnte mehrere Tage problemlos fahren bis sich erst Anlage abschaltete und danach wieder das Problem mit KI und nur ab und zu auch Radio ausfielen.

    Es tritt gehäuft bei Regen oder Hitze auf. Allerdings auch, wenn ich bei der Klima den Temperaturregler veränderte.
    Die Sicherungen sehen gut aus.
    Im Polo Forum wird ein Masseproblem vermutet.

    Neulich musste ich aber nach abschalten der Prins ein zischen und Gasgeruch feststellen. Verdacht geht nun in Richtung Verdampfer.

    Kann der auch für die Elektrikprobleme verantwortlich sein?

    Batterie, Sicherungen, Durchführung der Elektrik zum Innenraum und Motorsteuergerät sind in unmittelbarer Nähe des Verdampfers.

    Falls jemand einen guten Umrüster in Berlin oder München kennt, wäre ich sehr dankbar. Ab 1.9 habe ich einen neuen Job in München und bin da ehrlich gesagt auf mein Auto angewiesen.

    Viele Grüße
    Timo
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.175
    Zustimmungen:
    444
    Colt fragen, der ist hier im Forum aktiv.
     
  4. #3 chriSpe, 12.08.2014
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube ich hatte die im 9n.info schonmal ne PN dazu geschickt wegen Masseprobleme, ausfallende Servo und zurücksetzen von KI/Fensterhebern deuten auf Spannungsprobleme hin, da seh ich keinen sinnvolles Zusammenhang mit der Gasanlage.
     
  5. tTt

    tTt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @Chris

    Neulich das Auto abgestellt, nach umdrehen der Zündung war alles aus - ja alles - bis auf die PRINS... Die leuchtete im dunklen Wagen weiter, der Rest war aus! Auto/Tür lies sich nicht einmal mit Schlüssel manuell verriegeln.
    Erst nachdem ich erneut Zündung umdrehte ging alles wieder an und danach auch wieder ordnungsgemäß aus - auch die PRINS.

    Alles fällt aus, nur die PRINS nicht? Wäre die nicht auch erst mit der Zündung an, könnte ich es verstehen, aber so bezweifel ich das etwas. Könnte auch das Zündschloss sein, aber selbst dann müsste sich auch die PRINS jedes Mal verabschieden. Zumal sie im Grunde jedes Mal auf Fehler abschaltet. Die Frage ist letztlich warum. Per Ferndiagnose hatte ich mir mehr erhofft, aber das bringt wohl nix.

    @ 540v8
    Ich werde mit Colt mal Kontakt aufnehmen. Danke dir.
     
  6. #5 chriSpe, 17.08.2014
    chriSpe

    chriSpe AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, die Prins wird ihre eigene Stromversorgung von der Batterie unabhängig vom Fahrzeugkabelbaum haben.. warum die dann trotzdem erkennt das die Zündung eingeschaltet ist? Grundsätzlich hat die Prins aber eben auch keine Möglichkeit dem Rest des Autos den Saft abzudrehen.
    Zündschloss oder Entlastungsrelais könnte auch ne Möglichkeit sein.. wenn da nur einige Teile des System weiter mit Zündplus versorgt werden gibts das die Merkwürdigsten Symptome. Im Extremmfall sinds auch 2 zufällige Fehler die erstmal nicht miteinander zu tun haben (meist ists aber doch was gaaaanz einfaches..)
    Auslesen (Sowohl Prins als auch Fahrzeugdiagnose) sind wohl die ersten Schritte um zu sehen was da genau passiert. Aus der Ferne sind elektrische Fehler immer schlecht
     
  7. #6 VIPP-GASer, 17.08.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Nur weil beim Auto alles aus ist heißt das ja nicht, dass die VSI keinen "Zündungsplus" hat. Das hängt ja davon ab, wo der angeschlossen ist.

    Gruß
    Georg
     
  8. #7 tTt, 17.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2014
    tTt

    tTt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Die Prins hätte aus sein müssen, wenn kein Schlüssel mehr im Zündschloss steckt. Das war hier aber nicht der Fall, denn sie war ohne Schlüssel noch aktiv!
    Bisher war sie eigentlich auch aus, wenn kein Schlüssel im Zündschloss steckte. Irgendwo ist der Fehler, oder auch zwei! Wer weiß...

    Und im Fehlerspeicher des Fahrzeugs steht mal wieder nix drin.. Ist ja nicht das erste Mal, dass das Auto muckt ohne einen Fehler abzulegen. Damals wurde (auf gut Glück?) eine Lambdasonde getauscht und der Motor bekam ein Update des MSG.
     
  9. #8 VIPP-GASer, 18.08.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Also wenn das mal richtig funktioniert hat und jetzt nicht mehr und es hat an der Verkabelung niemand etwas geändert, würde ich nach einen Massefehler suchen.
    Das wäre für mich die einzige logische Erklärung.
    Dabei ist es egal, ob der Massefehler an der Gasanlage oder am Fahrzeug zu suchen ist. Ich hab es schon gehabt, dass eine schlechte Gasanlagenmasse das Lambdasondensignal in der Darstellung der Gasanlage (!, nicht im Benzinsteuergerät!) verändert hatte und immer der "zu lange zu mager"-Fehler kam.
    Zwischen 80 und 120km/h war das LS-Signal mager. Drunter und drüber ging alles super.


    Gruß
    Georg
     
  10. Anzeige

  11. #9 Autogas-Rankers, 19.08.2014
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    167
    VW Platine von Zündschloss defekt, hatte ich auch schon
     
  12. tTt

    tTt AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Lösung war viel einfacher als gedacht:
    In München ging nach ca. 3 Wochen Standzeit nix mehr, Batterie leer. Vom ADAC Starthilfe bekommen und zeitgleich die Diagnose: Batterie ist hin, sie nimmt nicht mehr genug Strom auf. Daraufhin wurde die Batterie gewechselt. Seither ist alles wieder gut. Das ist jetzt 4-5 Monate her. Weder Autoradio, noch die Prins haben seither irgendwie gemuckt. Ich verstehe zwar nicht, wie die Symptome zur einer leeren Batterie passen könnten, vor allem da die Prins ja an war ohne Zündung, aber ich bin froh, dass das Problem gelöst ist.
     
Thema: Probleme mit Polo und Prins VSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw polo Maßefehler und lambdasonde

    ,
  2. polo 6r mit prins

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Polo und Prins VSI - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit BRC Sequent 24 beim Polo 9N2 1,2l 3 Zyilinder

    Probleme mit BRC Sequent 24 beim Polo 9N2 1,2l 3 Zyilinder: Hallo allerseits, es klingt so ziemlich kurios meine Geschichte...aber wahr! Meine Freundin hat sich heute einen Polo 9N2 Bj 2006, auf LPG...
  2. VW Polo 9N Probleme mit Tatarini Gasanlaga

    VW Polo 9N Probleme mit Tatarini Gasanlaga: Hallo, Ich habe einen 1.4 VW Polo 9N (baujahr 2001) mit Tatarini Gasanlage. Ich habe das Auto 2. Hand. Vom Kauf an hatte ich Probleme mit dieser...
  3. Startprobleme Polo 9N 1.6 mit Diego G3

    Startprobleme Polo 9N 1.6 mit Diego G3: Hallo Habe mit Kaltstartproblemen zu kämpfen Der Umrüster weiß leider keine Lösung. Neueinstellung brachte auch keine Besserung. Erstmal zur...
  4. Probleme mit meinem Polo 9N

    Probleme mit meinem Polo 9N: Servus leutz, ich war die tage in den alpen unterwegs. Ganz normal hingefahren aufn berg rauf und runter mit gas. 2500m ü. NN Als ich am nächsten...
  5. Polo 9N 1,2 6V -- STAG 300-4 Probleme

    Polo 9N 1,2 6V -- STAG 300-4 Probleme: Hallo Leute! Bin leider neu hier in diesem Forum! Aber ich weiß langsam echt nicht mehr weiter! Ich fahre einen Vw Polo 9N 1,2l 6V 3 Zylinder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden