Probleme mit meiner Prins VSI-DI Anlage

Diskutiere Probleme mit meiner Prins VSI-DI Anlage im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo alle Zusammen, bin hier neu im Forum, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Ich habe einen Audi A4 2.0Tfis 132 kW CDNB Bj 2008,...

  1. Sobaka

    Sobaka AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle Zusammen,

    bin hier neu im Forum, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen.

    Ich habe einen Audi A4 2.0Tfis 132 kW CDNB Bj 2008, Handschaltung.
    Bei mir ist eine Prins VSI-DI Anlage verbaut.
    Mittlerweile weis ich, dass Prins die Anlage nicht für mein Audi frei gegeben hat.

    Folgende Probleme habe ich :
    • Bei Gasantrieb und einer Motortemperatur von ca. 50-75° sowie schnellem Beschleunigen und dem Drücken der Kupplung fängt der Motor an zu bestätigen bzw. zu stottern und stirbt ab.
    • Bei Gasantrieb und einer Außentemperatur von -10° oder kälter sowie von +27° oder wärmer stirbt der Motor beim stehenden Fahrzeug bei Kupplungsbetätigung ab, selbiges gilt beim Rangieren.
    • Im Rückwärtsfahren und anschließen Kopplung betätigen stirbt das Fahrzeug ab.
    • Im niedrigen Drehzahlbereich ab dem 4. Gang hat der Motor beim Gasgeben keine Leistung und stottert.
    Nach dem die Anlage mehrmal durch gecheckt wurde. Wurde Festgestellt das es ein Software (Firmware) problem ist.
    Dann hat Prins eine neue Firmware für mein Fahrzeug geschrieben und diese wurde dann überspielt.
    Ich konnte leider nur eine minimale Verbesserung Festellen.

    Jetzt wurde mir vier Möglichkeiten vorgeschlagen:
    • Das Auto soll nach Holland zu Prins, die schauen noch mal die Software an und versuchen diese neu zu Programmieren. Habe hier für aber keine Garantie, dass die Anlage danach ohne Probleme läuft.
    • Wenn das mit der Software nicht klappt, gibt es die möglichkeit die neue VSI 2.0 DI einzubauen. Hier habe ich auch wieder keine Garantie das es läuft, da es noch keine Freigabe von Prins gibt für mein Fahrzeug.
    • Die dritte möglichkeit ist das mein Umrüster mir eine Frontgas-Anlage einbauen will, die angeblich laufen soll.
    • Oder die Gasanlage ausbauen und ich fahre nur noch auf Benzin (laut vorschlag meines Rechtsanwaltes).
    Was soll ich machen?


    Wie gut sind Frontgas-Anlagen, hat da jemand Erfahrung.


    Ein gut Rat wäre mir recht!!!


    Danke euch mal im voraus!!!

    P.S. wer Rechtschreibfehler findet darf diese auch behalten;)!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 25.11.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Fahr mal mit deiner Prins zu jemanden der den mit 4 Sterne richtig einstellen kann, dann läuft der auch.

    Die VSI DI Ist die zzt. am zuverlässigste und ausgereifteste Anlage für Direkteinspritzer.

    Das Problem ist, das das ECU nicht auf deinem Motor passt. Das müsste also geöndert werden. Schwierig für einen normalen Umrüster, weil er es nicht kann.


    Die Frontgas Idee ist mmn. mehr als schlecht...

    Gruß Armin P.s. Garantie wird dir keiner geben, aber der OBD Tester sagt die Wahrheit....
     
  4. Sobaka

    Sobaka AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja das problem. Mein Umrüster hat mich ja zum Prins-Importeur geschickt. Die haben die ganze Hardware kontrolliert anschließend noch eine Programmierfahrt gemacht. Das hat ja dann auch nicht geklappt. Da raufhin wurde die ganze Sache an Prins nach Holland weitergeleitet.
    Die haben noch eine neue Firmware geschrieben, die hat auch keine wesentliche verbesserung ergeben.
    Jetzt hat Prins gemeint die würden das Fahrzeug anschauen, das kostet aber dann wieder extra und da gibt es von Prins auf keine 100% Aussage das danach alles ohne Probleme läuft.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.800
    Zustimmungen:
    395
    Dein Umrüster ist in der Pflicht, der hat Dir die Anlage eingebaut. Er muss das regeln. Ist schon traurig wenn die Kunden in so nem Fall in Foren nach Lösungen suchen müssen.
     
  6. #5 Rabemitgas, 27.11.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Also wenn die Trimmwerte passen, dann kommt eigentlich nur ein Emulationsproblem in frage.

    Es müsste dann ein anderer Typ Emulator verbaut werden.

    Gruß Armin
     
  7. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    aus welcher Ecke kommst du denn?
     
  8. #7 VIPP-GASer, 28.11.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Das Prins das Auto überhaupt anschauen würde ist schon mal ein Angebot. Immerhin ist es nicht freigegeben.

    Bei welchem Importeur war das Auto denn?

    Die Trimmwerte können nicht stimmen, sonst geht der nicht aus.

    Normalerweise würde Prins für die VSI-DI 1.0 keine neue Firmware schreiben (haben die gar keine Zeit zu!) und schon garnicht mit Angaben über das Telefon.

    In Deinem krassen Fall wird sicher eine richtige Nachprogrammierung helfen. Kann ich Dir gern anbieten.

    Und, ich muss dem Klaus Dollars Recht geben:
    Traurig, dass der Kunde in die Foren muss.
    Erst einmal ein klassischer Beratungsfehler: Fahrzeug nicht freigegeben -> Kunden das nicht gesagt. Das ist genau das, was die Autogasbranche nicht braucht! (Woher ich das mit dem Beratungsfehler weiß? Ganz einfach: es ist ein Anwalt involviert. Steht im Post).

    Ich biete Dir an, dass ich mir Dein Fahrzeug anschaue. Überleg es Dir.
    Frontgas ... naja ...

    Gruß
    Georg
     
  9. Sobaka

    Sobaka AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.11.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vipp-GASer,

    danke für dein Angebot, aber ich war ja schon mit mein Fahrzeug bei euch Ihn Leipzig.
    Also bei deinen Kollegen, in der Frima wo du bis zm 31.08.2014 gearbeitet hast (möchte hier keine Namen sagen) . Die haben ja die Parameter, etc. eingestellt bzw. mehrere Programmierfahrten gemacht.
    Hier kam ja die Aussage, dass Sie nichts mehr machen können und das Fahrzeug muss nach Holland.
    Aber trotzdem noch mal danke für dein Angebot.
    Mittlerweile hab ich aber die Schnauz voll von der Prinz-Anlage und diese wird jetzt ausgebaut!
    Und probiere jetzt mal die Frontgasanlage aus.
    Werde euch auf den laufenden halten, ob die Anlage dann läuft oder nicht!
     
  10. Anzeige

  11. #9 Rabemitgas, 15.01.2015
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Also das ist auf keinen Fall eine Gute Idee.....

    Glaub mir, da kommst du vom Regen in die Traufe!

    Wenn dir angeboten wird, das der Wagen bei Gasanlagenhersteller instand gesetzt wird, warum nimmst du das nicht an?

    Prins ist Weltmarktführer. Gerade für DI Anlagen. Da sind mmn. alle anderen Hersteller locker 10 Jahre zurück.

    Wirst sehen....


    Gruß Armin
     
  12. #10 VIPP-GASer, 16.01.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    ;)

    :cool: Naja, so ganz kann ich das nicht mehr stehen lassen ... . Frag mal in der Welt, wer Prins kennt. :rolleyes:

    Und es gibt noch den Unterschied zu "Technologieführer". Und das sind sie auf keinen Fall. :rolleyes:


    @Sobaka:
    Wenn man nicht weiß, wie eine VSI-DI programmiert wird, dann kann man es nicht. Die wird anders als ne VSI programmiert.
    Das ist 1..
    2. Ob man jetzt etwas ändern kann (darf) oder nicht. Zumindest sollte man doch die Ursache feststellen können.
    Und für ausgehen gibt es nun mal nicht viel Gründe ...
    Und scheinbar haben die die Ursache eben nicht gefunden, sonst hätten die sagen können: Ja, das ist das und das. Das muss zu Prins. Wenn es zurückkommt geht es auf jeden Fall. So eine Aussage kann man aber nur machen, wenn man die Ursache zumindest festgestellt hat.

    Sorry!

    Gruß
    Georg
     
Thema: Probleme mit meiner Prins VSI-DI Anlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi holland

    ,
  2. prins vsi di erfahrungen

    ,
  3. VSI-DI Probleme

    ,
  4. prins vsi-di
Die Seite wird geladen...

Probleme mit meiner Prins VSI-DI Anlage - Ähnliche Themen

  1. Probleme im Standgas mit meiner Anlage

    Probleme im Standgas mit meiner Anlage: Hallo in die Runde, als erstes finde ich es klasse, das mann hier so schnell und freundlich geholfen bekomme, dafür jetzt schon mein danke.......
  2. Probleme mit meiner Diego G3

    Probleme mit meiner Diego G3: Hallo Zusammen, Hab zur Zeit Probleme mit meiner Anlage. Wenn ich nach längerem Stillstand wieder fahre, schaltet die Anlage nach ein paar...
  3. Probleme mit meiner Landirenzo Gasanlage

    Probleme mit meiner Landirenzo Gasanlage: Hallo zusammen. Hab mich gerade erst angemeldet. Hab folgendes Problem. Ich habe in meinem Van eine Landirenzo Venturianlage verbaut. Diese lief...
  4. Probleme mit meiner VSI1

    Probleme mit meiner VSI1: Hallo zusammen... Ich habe mir vor kurzem einen Opel Zafira A OPC mit einer Prins Gasanlage zugelegt... Leider macht die Anlage einige Probleme...
  5. Probleme mit meiner KME Diego GasAnlage

    Probleme mit meiner KME Diego GasAnlage: Hallo erstmal Fahrzeug: Mazda 323 f bj Ich habe Probleme mit meiner KME Diego GasAnlage Ansicht läuft sie gut. Im Leerlauf pendeln die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden