Probleme mit Irmscher / Landi Renzo Anlage

Diskutiere Probleme mit Irmscher / Landi Renzo Anlage im Landi Renzo Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, als es kalt war hatte ich Probleme mit meiner Landi Renzo Omegas - Anlage (Irmscher), die wurden aber mit aufspielen der alten Software...

  1. #1 rivkel01, 10.04.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als es kalt war hatte ich Probleme mit meiner Landi Renzo Omegas - Anlage (Irmscher), die wurden aber mit aufspielen der alten Software behoben.

    Nun habe ich folgendes Problem:

    Wenn ich einige Strecken auf Benzin fahre ist alles bestens, wenn ich aber auf Gas fahre, das Auto abstelle und nach einiger Zeit wieder starte springt der Motor sehr schlecht an und es kommt immer wieder der Fehler P0170 (Abgas ...).

    Kann es sein, dass die Gasanlage von der Werten her so daneben liegt, das die Steuerzeiten für die Benzin-Einspritzventile beim Starten zu viel oder wenig Benzin einspritzen und der Motor daher manchmal so schlecht anspringt und dann die Motorkontrolleuchte an geht???

    Die MKL geht nach einigen Starts wieder aus und geht erst dann wieder an, wenn er mal wieder schlecht anspringt.

    Wenn ich vor dem Abstellen des Motors auf Benzin schalte und die letzten 500m auf Benzin fahre springt der Motor auch besser an.

    Hat jemand eine Idee???

    Bin auch auf der Suche nach einer Werkstatt im Raum Giessen, die meine Gasanlage mal prüft und ggf. einstellen kann...

    N.

    Vecci 1,8 140PS mit umgerüstetem Zyliderkopf bisher 65.000 km auf Gas
     
  2. Anzeige

  3. #2 Der Scheerer, 10.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    könnte an einer verstellten Gasanlage liegen, ich kann Dir nur leider keine Werkstatt in Deiner Nähe nennen, da ich dort keine kenne.

    Gruß

    Klaus
     
  4. #3 rivkel01, 12.04.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    mein FOH will mit Reiniger von TuneUp die Gas-Rails reinigen

    Ist da sinnvoll oder besser nicht???

    N.
     
  5. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    schau mal, ob hier:
    http://www.opelautogas.de/fileadmin/pdf/LPG_Stuetzpunkthaendler.pdf
    einer in deiner Nähe ist.
    Der FOH kann die Anlage nicht einstellen.
    Aber Klaus kann bestimmt was zum evtl. "Abmagern" der verklebten Injektoren sagen. Wenn so eine Verklebung vorliegt, dann wäre die Reinigung wohl eine gute Idee.
    Mich würden die Kosten für diese Tunap-Reinigung interessieren.
     
  6. #5 Der Scheerer, 12.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    ich hatte heute schon mit rivke telefoniert.

    Liegt eher nicht an verklebten Injektoren, zumindest komme ich nach dem Telefonat zu dem Entschluß...
    Gruß

    Klaus
     
  7. #6 rivkel01, 13.04.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Infos.

    Das Reinigen soll mit einer speziellen Chemikalie, die mittels Adapter in die Gaszuleitung eingebracht wird durchgeführt werden, dazu ist Spezialwerkzeug notwendig und der Motor läuft 30 Minuten, der gesamte Zeitaufwand soll 45 - 60 Minuten betragen und die Kosten mit rund 100 € zu Buche schlagen.
    Alternativ könnte man das Rail zerlegen und "grob" reinigen, mann kann es angeblich nicht vollständig zerlegen?!?
    So hat mir das der FOH erklärt, ich selbst kenne mich da nicht aus und hoffe, dass ich alles Richtig wiedergegeben habe.

    Ich habe es nicht machen lassen, da ich bei den Zusatzmittelchen die so durch den Kat müssen extrem vorsichtig und bin absolut kein Fan von Tune Up und Flash Loop. Vielleicht liege ich hier falsch, aber seit der Preis von Tune Up von ursprünglich 35€ auf über 50€ abgehoben hat auch ein Bekanter von mir, der Dipl. Chemiker ist, sagte das es etwas fragwürdig ist...

    Jedenfalls habe ich eine Werkstatt in meine Nähe gefunden, der soll sich mal die Gasanlage ansehen , der FOH hat den Fehlerspeicher gelöscht und dann sehe ich weiter..

    Der Motor läuft jedenfalls im Benzin und Gasbetrieb ganz Normal, hat seine Leistung und nichts ruckelt. Selbst im Leerlauf läuft der Motor ruhig und gleichmäßig

    N.
     
  8. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info zum Tunap Reiniger.
    Nicht gerade günstig das Zeug.
    Wäre auch interessant was bei der Sache rauskommt!
     
  9. #8 rivkel01, 14.04.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Habe morgen Abend einen Termin in der Werkstatt die sich auch mit Landi Renzo / Irmscher auskenen soll, mal sehen was da raus kommt, der soll sich erst mal die Daten der Steuergeräte ansehen und dann einen Vorschlag machen. Ich hoffe, das der Kollege an die Daten des Steuergerätes rankommt wo der FOH die Segel streichen mußte...

    Ich melde mich wenn ich mehr Info habe

    N.
     
  10. #9 rivkel01, 16.04.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leider konnte ich den Termin aus Zeitgründen nicht wahrnehmen, der nächste ist leider erst nach der Hannover Messe Industrie, da darf ich mich die nächste Woche rumtreiben...
    Ich melde mich, sobald ich beim Gasmann war
     
  11. #10 Der Scheerer, 29.04.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    gibt es denn mittlerweile Neuigkeiten ???

    Gruß

    Klaus
     
  12. #11 rivkel01, 01.05.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,

    leider hatte ich noch keine Zeit in die Werkstatt zu fahren, zu viele Termine, Messe, Kundentermine..... und wenn ich Zeit habe hat die Werkstatt zu.
    Naja, während den Dienstfahrten bin ich mit dem Dienstwagen unterwegs

    Mittlerweile bin ich sicher, dass die Gasanlage einfach nur verstellt ist, wenn ich auf Benzin schalte bevor ich den Motor aus mache springt er ohne Probleme an, wenn ich das vergesse "hustet" der Motor beim Anlasse etwas bevor er rund läuft.
    die MKL geht nicht mehr an und der Fehler wurde vom FOH gelöscht.

    Ich hoffe die neue Werkstatt kann die Gasanlage einstellen, der FOH kommt jedenfalls nicht in das entsprechende Menü von Steuergerät, er sagte bei den Irmscher Anlagen könne er das nicht.


    N.
     
  13. #12 Gasschleuder, 01.05.2010
    Gasschleuder

    Gasschleuder AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen...........denk mal bei dem Fzg. sollte mal die Gemischanpassung geprüft werden..........die wird nicht stimmen. Da wird sichs Kennfeld vom ECU so verstellen daß er nicht mehr auf Benzin laufen kann. Ursache sind da eher Die Injektoren.
    Gruß Gasschleuder
     
  14. #13 rivkel01, 12.06.2010
    rivkel01

    rivkel01 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, da bin ich wieder.

    Ich wollte mich noch mal melden und mitteilen, was jetzt rausgekommen ist.

    Es waren die Injektoren, die waren verklebt und habe scheinbar zu viel Gas durchgelassen. Das Gemisch war jedanfalls so fett, das das Steuergerät des Motors das gerade noch ausgleichen konnte, beim Anlassen auf Benzin war folglich das Gemisch so mager, dass es Probleme gab.

    Die Injektoren sind jetzt gereinigt und er springt wieder ohne Probleme an und läuft in allen Drehzahbereichen sehr gut.

    Bei der Suche nach einem Unternehmen, was auf das Irmscher (Landi Omegas) Steuergerät zugreifen kann habe ich immer andere Aussagen bekommen.....

    Ein Umrüster und Importeur von Landi Renzo Anlagen (angeblich seit mehr als 10 Jahren) sagte mir, nachdem ich von Irmscher gesprochen habe, das kann nur Irmscher, da hat sonst keiner Zugriff, Service für "normale" Landi Anlagen wäre kein Problem...

    Je mehr ich in Foren lese und mich umhöre, desto mehr Antworten bekomme ich...

    Viele Grüsse aus Hessen

    N.
     
  15. #14 Red7ger, 08.08.2010
    Red7ger

    Red7ger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rivkel,

    hast Du einen wissenden im Raum Giessen gefunden? Ausser dem dort ansässigen FOH?
    Habe auch ein paar Probs mit meiner Irmscher-Anlage (Fehlzündungen, unruhiger Leerlauf, stetig steigender Verbrauch, egal ob Benzin oder Gas) und habe nach Rücksprache mit Gutachter übermorgein einen Termin bei einem Bosch-Dienst. Allerdings haben die mir schon im Vorfeld mitgeteilt, dass sie an Irmscher-Anlagen nix machen können. So ein Dreck aber auch. Hätte ich 2008 geahnt was da auf mich zu kommt, ich hätte es nicht gemacht. Zumindest nicht bei Opel.

    FOH ist nicht in der Lage mir weiter zu helfen. Es wird wild getauscht: Zündkerzen, Tassenstössel, Zündmodul. Mittlerweile wirds mir langsam zu teuer. :mad:

    Kontaktier mich dochmal per PN wegen Werkstatt.

    An alle Anderen: Gibts Ideen zu den Problemen?

    Gruss,

    Dirk
     
  16. #15 Der Scheerer, 08.08.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    1
    Moin Dirk,

    mal wieder das leidige Thema :mad:

    Die von Dir beschriebenen Probleme sind auf Gas und Benzin identisch ???

    Wurde nach den Ventilspiel-Einstellarbeiten denn nochmal Kompression geprüft ???

    Gruß

    Klaus
     
  17. #16 Red7ger, 09.08.2010
    Red7ger

    Red7ger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Moin Klaus,

    ja, die Probs habe ich sowohl bei Benzin als auch bei Gas. Allerdings tritt er bei Gas schneller auf. Meistens an der Ampel, wenn kurz zuvor auf Gas umgeschaltet wurde. Da ist die Kühlmitteltemperatur dann so bei 65°C. Und wenn dann die Ampel grün wird und ich dann beschleunige, dann zeigt mir die MKL das sie noch leuchten kann.
    Hab ich eigentlich erwähnt, dass der nächste Schritt des FOH's das Zerlegen des Motors ist? Weil die denken, dass in einem Zylinder Dreck hängt? Und das soll dann am Ende so um die 700 € kosten.

    Habe heute das Auto bei einem größeren Bosch-Dienst abgeliefert die sich auch mit Gas auskennen. Wobei ich gedanklich absolut nicht bei der Gasanlage bin. Sollte es doch in Richtung der Gasanlage gehen, dann denke ich ernsthaft darüber nach, das Steuergerät der Anlage auszutauschen und somit den FOH umgehen zu können.

    Habe ich letzten halben Jahr festgestellt, dass es doch einige mit Problemen bei der Irmscher-Anlage gibt. Allerdings gibts auch wieder genügend die nie Probleme haben (ebenfalls mit dem 1.6 Twinport).
    Das ist Kacke, dass ich mit der Gasanlage so hart an Opel gebunden bin. Hier in der Gegend gibts nicht soviele "zuverlässige" FOH's.

    Aber ich warte erst mal den morgigen Tag ab.

    Gruss,

    Dirk
     
  18. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    86
    Wenn das eine Omegas Plus ist, würde ich da erst mal versuchen eine frei einstellbare Firmware drauf zu spielen.
    Bei den von Landi für Renault präparierten Steuergeräten funzt das.
     
  19. #18 Red7ger, 09.08.2010
    Red7ger

    Red7ger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leo,

    danke für den Tip. Habe ja damals die CD mit allen möglichen Einbauanleitungen dazubekommen. Werde mal nachschauen obe das eine Omega Plus ist.

    Dirk
     
  20. Anzeige

  21. #19 Red7ger, 10.08.2010
    Red7ger

    Red7ger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    also Auto ist wieder vom Bosch-Dienst zurück.
    Die Komprssion bei allen 4 Zylindern liegt nur noch bei 5-6 bar. Denke mal, damit ist so ziemlich sicher, dass es der Ventilsitz ist. Das "Einstellen" des Ventilspiels ist ja noch keine 10.000km her. Und da wurden ja schon 14 von 16 Stößeln getauscht.

    Bin jetzt nur noch am überlegen ob ichs direkt mit dem FOH kläre oder ob ich mir gleich Rechtsbeistand besorgen soll. Problem ist natürlich, dass ich seit knapp 6 Monaten aus der Garantie draussen bin. Aber wegen den Probs war ich schon vorher mal bei Opel.

    Ich werde berichten was dabei raus gekommen ist.

    Gruss,

    Dirk
     
  22. #20 Red7ger, 10.08.2010
    Red7ger

    Red7ger AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leo,

    also es ist keine OMEGAS Plus.
    Btw. Danke für die Links!

    Dirk
     
Thema: Probleme mit Irmscher / Landi Renzo Anlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. irmscher gasanlage probleme

    ,
  2. irmscher gasanlage reinigen

    ,
  3. landirenzo gießen

    ,
  4. irmscher gemisch zu fett,
  5. wie funktioniert tuneup irmscher,
  6. irmscher landi renzo probleme,
  7. landi renzo gleich irmscher,
  8. Fehlercodeliste Irmscher Autogasanlage,
  9. landi renzo gießen,
  10. fehlercodetabelle irmscher lpg,
  11. welche injektoren bei irmscher gasanlage,
  12. probleme landi renzo gasanlage,
  13. irmscher gasanlage wartungsplan raum giessen,
  14. p0170 einspritzdüsen,
  15. probleme irmscher gasanlage,
  16. p0170 lpg abgas fett,
  17. irmscher gasanlage rails reinigen,
  18. anleitung irmscher injektor reinigen,
  19. wie kann ich irmscher injektoren reinigen,
  20. gemisch zu fett nur im gasbetrieb landi renzo,
  21. irmscher lpg gasinjektoren reinigen,
  22. gießen lpg landi-renzo,
  23. angeblich steuergerät gasanlage defekt (irmscher),
  24. p 0170 opel irmscher lpg,
  25. irmscher lpg gasanlage reinigen
Die Seite wird geladen...

Probleme mit Irmscher / Landi Renzo Anlage - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit einer Irmscher Gasanlage

    Probleme mit einer Irmscher Gasanlage: Hallo, vielleicht kann mir einer helfen habe seit zwei Tagen das Problem, das die Anlage nicht mehr richtig läuft. Ich fahre einen Opel Astra H Bj...
  2. Probleme bei Astra H 18zer mit Irmscher anlage

    Probleme bei Astra H 18zer mit Irmscher anlage: Hallo Zusammen Ich hoffe ihr könnt mir Helfen. Ich habe in meinem Asrta H 1.8 ( 140 ps, BJ 2007 ) eine Irmscher lpg anlage. Diese ist jetzt ca....
  3. Probleme mit Steuergerät / Umschalter

    Probleme mit Steuergerät / Umschalter: Hallo Leute, ich habe echt ein merkwürdiges Problem. Dazu habe ich bereits einen Thread eröffnet, möchte aber nochmal in diesem hier die weiteren...
  4. VSI1 im BMW E60 530i - Probleme mit Aussetzern beim beschleunigen

    VSI1 im BMW E60 530i - Probleme mit Aussetzern beim beschleunigen: Hallo zusammen, ich habe einen N52 530i mit Prins VSI1 von Armin Raabemitgas. Einbau bereits 2010, somit 14 Jahre und 250tkm auf Gas....
  5. Probleme mit LPG Anlage, Steuergerät defekt?

    Probleme mit LPG Anlage, Steuergerät defekt?: Moin zusammen, seit kurzem habe ich ein Problem mit meiner Gas Anlage. Die Anlage selbst ist schon etwas älter (fast 10 Jahre) und es wurden...