Probleme mit ICOM JTG im Skoda Fabia Kombi 1.4 55 kW

Diskutiere Probleme mit ICOM JTG im Skoda Fabia Kombi 1.4 55 kW im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, da meine Freundin und ich jetzt schon etwas länger mit der ICOM JTG in ihrem Skoda Fabia Kombi 1.4 55 kW kämpfen wollte ich einmal...

  1. #1 ElDiablo666, 31.03.2008
    ElDiablo666

    ElDiablo666 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da meine Freundin und ich jetzt schon etwas länger mit der ICOM JTG in ihrem Skoda Fabia Kombi 1.4 55 kW kämpfen wollte ich einmal andere Meinungen als die unseres Umrüsters haben.
    Daher habe ich mich entschlossen in einem Forum zu berichten und mich für dieses hier entschieden.

    Das Auto wurde neu im Mai 2006 gekauft und im Mai 2007 umgerüstet.
    Zuerst war der Verbrauch zu hoch (also lief er zu fett) und wurde runter kalibriert. Dann zog er nicht mehr richtig (also lief er zu mager) und wurde wieder hoch kalibriert. Mehrfach war die Umschaltbox defekt. (Hatten richtige Hitzebeulen und rochen innen verbrannt).
    Im Winter ging der Wagen bei einem Kaltstart aus, wenn er im Leerlauf auf Gas umsprang und dann losfahren sollte. Wenn ich gerade am beschleunigen war ruckelte er ganz stark und nahm kein Gas richtig an. (Und ging dann auch gerne aus). Wenn ich längere Zeit als 55 Sekunden auf Benzin gefahren bin oder der Wagen im Stand ca. 2-3 Minuten lief (Eis kratzen...) war alles OK. (Umrüster sagte es könnte am Wintergemisch liegen).
    Jetzt wurde er gerade noch einmal runter kalibriert, weil er im unteren Bereich zu fett lief. Er ging im Stand gerne aus, im Stau oder auch sehr gerne beim Einparken.
    Jetzt sprang der Wagen nicht mehr ordentlich an. Es hat bis zu 2-3 Sekunden gedauert. (Als wenn die Batterie zu schwach wäre). Aber natürlich nur beim Kaltstart. Ist der Wagen warm ist alles OK.
    Wieder zum Umrüster und eine Düse war leicht undicht. Deswegen soll Gas in der Ansaugbrücke (falls ich mir das richtig gemerkt habe ich habe wenig Ahnung von Motoren) gewesen sein, wenn der Wagen länger stand.
    Jetzt gestern und heute früh sprang der Wagen wieder schlecht an. Zwar nicht so schlecht wie vorher aber immer noch schlechter als vor dem letzten kalibrieren.
    Die Probleme bei kleinen Drehzahlen sind zwar besser geworden aber immer noch vorhanden. Der Wagen ist mir letztens auf der Steigung im Parkhaus ausgegangen, weil der vor mir bremsen musste als ich gerade anfahren wollte. Wenn ich dann danach versuche anzufahren während die Drehzahl gerade absackt geht er aus, weil er dann wohl zu fett läuft. (Wie beim Einparken).
    Mein Umrüster möchte nicht weiter runter kalibrieren, weil dann zwar die Probleme bei niedriger Drehzahl weg wären aber der Wagen dann oben rum zu mager laufen würde. (Wie waren ja nun oft genug mit seinem Messgerät unterwegs).

    Und was nun? War die Entscheidung für die ICOM jetzt falsch, weil ich andere Anlagen über das zweite Steuergerät so einstellen könnte, dass der Wagen in den unteren wie in den oberen Drehzahlen optimal läuft?

    Ich weiß jetzt einfach nicht mehr weiter... :(
     
  2. Anzeige

  3. #2 maikgen, 06.04.2008
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Also so richtig Ahnung hab ich von der Sache auch net. Kann nur sagen ich habe auch die Icom bei meinem Fabia 1.4 74kw drin und bin sehr zufrieden. Ich habe einmal Probleme mit einer Düse gehabt die hat nicht mehr richtig auf oder zugemacht denke aber mal zu weil es megamäsig nach gas gerochen hat, diese wurde gewechset und seid dem nix mehr.

    Was ich dir empfehlen würde nix gegen deinen Umrüster aber geh mal zu einem anderen und schau mal was der sagt. Will deinen Umrüster nix unterstellen aber man weis nie. das mit dern schlechten anspringen hab ich auch ab und an das soll angeblich daran liegen das in der Ansaugbrücke noch reste von gas sein können und dann geht er eben nicht an habe es mal versucht vor dem ausmachen auf benzin umzustellen und denn ist er wirklich früh besser angesprungen was mich nur stört an der Sache ist das man die anlage dann beim neustarten erst wieder einschalten muss.

    wenn du mal wieder bei deinem Umrüster bist frag mal ob das stimmt das mal die umschaltzeit runter setzten kann habe mal was von 7sekunden gehört mein umrüster sagt mir dazunix. weil das wäre echt geil da spart man noch mehr.
     
  4. #3 ElDiablo666, 07.04.2008
    ElDiablo666

    ElDiablo666 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei mir ging es in den letzten Tagen eigentlich wieder. Der Wagen sprang "fast" normal an (ein paar 100 ms länger hat es aber schon gedauert) und die Schwäche bei niedrigen Drehzahlen ist auch "fast" nicht mehr spürbar.
    Ich warte einfach noch einmal ab und beobachte das.

    Uns wurde gesagt, dass der Wagen während der Fahrt auf Autogas selber nachregelt und sich das merkt, wenn er dann abgestellt wird. Mit dieser Einstellung versucht er dann den Wagen auf Benzin zu starten und deshalb gibt es diese Probleme. Uns wurde auch geraten den Wagen kurz vorher auf Benzin zu stellen. Aber wie bei Dir: Das würde ja tierisch nerven.
    Von wegen Autogas und Benzin kein Unterschied. Also ich hätte gedacht die Technik wäre da weiter...

    Das mit den 7 Sekunden stimmt. Ich bin der Meinung es gibt 7, 55 und 70 (oder so ähnlich). 7 wird aber nicht klappen, da der Kreislauf dann noch nicht blasenfrei ist. Der Wagen würde stottern und/oder ausgehen. (Habe ich selber aber noch nicht getestet).
    Soll relativ einfach mit Dipschaltern in der Box (4 Schrauben) zu machen sein.
    Aber da mir meiner und Dir Dein Umrüster davon abrät: Finger weg.

    Dein Wagen braucht 10 Liter Autogas auf 100 km? Dann muss ich das bei uns weiter beobachten. Wir liegen nämlich auch bei 9-10 und das finde ich etwas viel.
     
  5. #4 Gelöschtes Mitglied, 07.04.2008
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    Hallo ,

    Das schlechte Anspringen auf Benzin ist eigentlich fast immer ein Zeichen dafür , das die Gasanlage nicht richtig abgestimmt ist .
    Hier muss der Umrüster ran .


    groß fonzi
     
  6. #5 maikgen, 08.04.2008
    maikgen

    maikgen AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Gut das mit den Abstimmen werde ich mal im Auge behalten muss nächste Woceh sowieso in der Werkstatt. Reifenwechsel und Thempomat einbauen lassen. Da können sie dann gleich nochmal danach schaun.
    Mit dem Verbrauch ist bei mir ok bis zu 20% mehr ist ok.

    Mit der Zeit werde ich auch nochmal nachfragen. Die sind immer so wenn man das genau beschreiben kann wie oder wo das geht da machen sie es meistens wenn man nicht genau weis wie das geht oder sagen kann wo man es her hat heist es bei mir oft das geht nicht. Naja mal schaun ob es geht. Man könnte ja auch einen Schalter einbauen welchen man 10sekunden drückt das die Pumpe schon mal läuft und Gas pumpt um dann nach 7 sekunden umzuschalten dann sollte die Leitung doch frei von Luft sein. Ich sage mal so wenn ich meine Fahrertür aufmache dann geht auch schon die Rot LED an also muss ja auch schon strom dasein und in dem moment könnte ja auch die Pume schon loslaufen das ist mit sicherheit auch nur eine Einstellung.
    Sonst sollte es mal getetst werden ob die Zeit reicht. Wäre schon gut wenn 20 Sekunden gehen naja mal sehn was die sagen.
     
  7. #6 ElDiablo666, 02.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2008
    ElDiablo666

    ElDiablo666 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Eben eine kurze Rückmeldung:

    Bei uns tritt das Problem fast überhaupt nicht mehr auf. Der Wagen springt zu 99% sofort an. Er vertut sich dabei halt gerne ein wenig. Bedeutet, dass er direkt danach merkt, dass er nachregeln muss. (Auf Gas abgestellt, auf Benzin anspringen). Zu spüren daran, dass die Drehzahl etwas braucht, bis sie hoch kommt. (Vielleicht bilde ich mir das auch ein)?
    Ansonsten ist aber alles OK. Umspringen auf Gas ist nicht mehr wahrnehmbar.
    Ich hoffe jetzt, dass die Probleme im Winter (wegen den Temperaturen und/oder dem Wintergas) nicht wieder auftreten werden.

    Was wir halt haben ist, dass der Wagen mit Zuladung und Klimaanlage (bei Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit) wirklich manchmal Schwierigkeiten hat von der Stelle zu kommen. Das könnte natürlich auch einfach daran liegen, dass die 75 Pferde das einfach nicht schaffen...
     
  8. Anzeige

Thema: Probleme mit ICOM JTG im Skoda Fabia Kombi 1.4 55 kW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia zieht nicht mehr

    ,
  2. skoda fabia kaltstart

    ,
  3. skoda fabia combi zieht nicht mehr richtig

    ,
  4. skoda fabi problem mit bremsen,
  5. skoda fabia benziner zieht nicht richtig beim gasgeben,
  6. skoda fabia beschleunigt nicht mehr,
  7. scoda fabia gasprobleme,
  8. skoda fabia 1.4 beschleunigt nicht mehr,
  9. skoda 55 kw zieht nicht,
  10. skoda fabia kraftstoff zu mager,
  11. fabia 1 ruckelt beim gasgeben,
  12. skoda Fabia Fehler Sprit zu mager,
  13. skoda fabia Aussetzer niedrige Drehzahl ,
  14. fabia 1.4 55kw nagelt wenn kalt,
  15. skoda fabia beschleunigt nicht,
  16. skoda fabia 1.4 ruckelt beim beschleunigen,
  17. skoda fabia 1.4 manchmal zieht nicht,
  18. skoda fabia benziner zieht nicht richtig,
  19. skoda fabia beschleunigt nicht mehr richtig,
  20. i-com skoda,
  21. icom kalibrieren im skoda fabia,
  22. skoda fabia 1.4 zieht nicht mehr richtig,
  23. icom jtg im skoda 1 4,
  24. 1.4fabia geht nach dem start wieder aus,
  25. fabia combi probleme
Die Seite wird geladen...

Probleme mit ICOM JTG im Skoda Fabia Kombi 1.4 55 kW - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Icom

    Probleme mit Icom: Hallo, ich bin neu hier. Habe seit 2 Jahren ein Auto mit Icom Gasanlage. Ein BMW e61 525i. Seit einigen Wochen ist ständig die Motorkontrolleuchte...
  2. Probleme mit Icom Anlage in E39 - Umrüster gesucht.

    Probleme mit Icom Anlage in E39 - Umrüster gesucht.: Hallo alle Miteinander, ich bin auf das Forum aufmerksam geworden, weil ich ein paar Probleme mit meiner Icom / JTG Gasanlage in meinem BMW E39...
  3. Zulassungsprobleme JTG Icom

    Zulassungsprobleme JTG Icom: Guten Abend, Leute! Erstmal entschuldige ich mich, falls IRGENDWO im Netz schon auf folgende Problematik geantwortet worden ist. Kurz zum...
  4. Probleme mit der Icom JTG! Hilfe

    Probleme mit der Icom JTG! Hilfe: Hallo, Ich bin noch ein kompletter Neuling zum Thema Gas-Anlagen. Habe mir gerade gestern beim VW Händler einen VW Up! Mit einer verbauten...
  5. Icom JTG macht nach 40tkm Probleme

    Icom JTG macht nach 40tkm Probleme: Hallo allerseits bin neu hier habe aber Wochenlang Beiträge gelesen.Ich Fahre einen BMW E46 318i Baujahr 2001 gekauft mit 185000km bin 2 1/2 Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden