Probleme Gasanlage Diego

Diskutiere Probleme Gasanlage Diego im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich fahre einen Chrysler Town & Country 3.8L V6 Baujahr 1999. Dieser ist mit einer KME Diego Gasanlage umgerüstet worden. Leider dauert das...

  1. #1 sounddevil, 29.01.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich fahre einen Chrysler Town & Country 3.8L V6 Baujahr 1999.
    Dieser ist mit einer KME Diego Gasanlage umgerüstet worden.
    Leider dauert das umschalten von Benzin auf Gas ca. 5km. Das hlate ich für zuviel.
    Hab mir das jetzt mal angeschaut, der Verdampfer ist Parallel im kleinen Kühlmittelkreislauf eingebaut worden. die Kühlerschäuche zum Verdampfer laufen auch von der Fahrerseite zur Beifahrerseite weil dort der Verdampfer sitzt, ich denke das dadurch erst extrem spät das wärme Kühlwasser dort ankommt.
    Könnte man den Verdampfer auch in Reihe in dem Kühlkreislauf einbinden? oder bringt das Probleme mit sich? weil in der Installations Anleitung steht das der Verdampfer nicht in Reihe eingebaut werden sollte weil dort zuwenig wasserdurchsatz wäre. Was würdet ihr sagen wäre das schlimm? Schlauch innendurchmesser beim Verdampfer 17mm beim Fahrzeug 16mm.

    Dann habe ich noch das Problem das er viel Verbraucht meiner Meinung nach. Vorher auf Benzin 10-12.5L Jetzt auf Gas 17-22L. Sollte da vielleicht irgendwas nicht stimmen oder ist das normal so bei dem Fahrzeug?

    Vielen Dank

    Grüße
    Patrick
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Probleme Gasanlage Diego. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    46
    Nun in Reihe bringt immer das Problem das du dem Wagen Wasserdruchsatz nimmst oder eben nicht genug Leistung für die Heizung bleibt...

    Das späte umschalten kann auch mit einer zu hoch eingestellten Temperatur zusammenhängen.
    Was sagt denn dein Umrüster?
     
  4. #3 sounddevil, 29.01.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der Umrüster meint das wäre eben so.
    Das wäre normal, genauso beim Verbrauch. aber das ist eben nicht so wie ich auch schon öfter gelesen habe.
    Wasserdurchsatz dürfte egal sein weil der Schlauch und der Verdampfer Anschluss durchschnitt sogar noch nen mm größer ist. Als das originale im Fahrzeug. Dann müsste ja auch meine Standheizung Probleme machen mit dem Durchsatz.
     
  5. #4 sounddevil, 30.01.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Was ist los Leute. Keiner ne Ahnung?

    LG
    Patrick
     
  6. #5 sounddevil, 02.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So Umschaltung ist besser geworden. Habe von 30Grad auf 20Grad runtergestellt.

    Der Verdampfer braucht aber sehr lange bis er überhaupt 30Grad erreicht. Maximal Temperatur die er überhaupt erreicht ist 70Grad aber nur im Stand.
    Sobald ich fahre geht die Temperatur gleich wieder auf max. 40Grad runter.
    Ich denke ich sollten den Verdampfer doch mal in Reihe einbinden. Dann sollte das denke ich mal besser werden.
    Kann den vielleicht noch jemand was wegen dem Verbrauch sagen?
    Wäre echt toll.
    Hänge mal die Karten an.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Vielen Dank

    Grüße
    Patrick
     
  7. #6 V8gaser, 03.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Naja, aufgrund der netten Andeutungen an die unfähigen Umrüster im anderem Forum wird deren Hilfsbereitschaft hier auch gedämpft sein.
    Seltsam das sich die KME Gurus so zurück halten....
    Schätze der Verbrauch wird so bei 15l liegen wenn alles passt, aber zuerst müsste der Verdampfer mal richtig warm werden. Sieht so aus als hinge der parallel zur Standheizung....nicht gut! Parallel zum Wäremtauscher wäre schon mal ne Steigerung.
    Aber das ist nur die Meinung eines unfähigen Abzockers....
     
  8. #7 sounddevil, 03.02.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Naja,
    ich denke mal meinen ärger kann man verstehen. Ich denke mal nach sowas wäre jeder sauer, hast du meinen letzten Beitrag in dem anderen Forum gelesen?
    Und wenn man so in den Foren liest scheint das alles ja auch kein Einzelfall zu sein.
    Habe aber ja auch nie behauptet das alle Umrüster so sind.
    Ich denke es werden auch ehrliche dabei sein, gerade die Umrüster die sich hier im Forum einsetzen um denen zu helfen die verarscht worden sind.
    Und das rechne ich denen hoch an den bockmist den andere gemacht haben bringen hier einige ohne dafür Geld zu verlangen in Ordnung:repekt:

    Grüße
    Patrick
     
  9. #8 V8gaser, 03.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Zitat: "Leider gibt es aber in Deutschland keine Umrüster die eine Gasanlage vernünftig einbauen geschweige denn einstellen können"
    "Kann es sein das die meisten Umrüster die größten Betrüger sind die irgendwo rumlaufen?"

    Ich hab dein letzten post gelesen, aber wenn vorher sowas kommt.....Hernach jammern wenn keiner helfen möchte ist einfach ......

    Die Düsen die du da drin hast machen scheinbar etwas Probleme wenn sie nicht richtig warm sind. Das war schon öfter der Fall - bekommen die nun noch kühles Gas weil der Verdampfer nicht richtig heiß ist haut das nicht richtig hin. Und sie liegen auch noch richtig schön im Fahrtwind. Ist es 100% sicher das auch die Einspritzreihenfolge stimmt? Hab da gerade bei so V6 schon lustige Sachen erlebt.
     
  10. #9 sounddevil, 03.02.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @v8gaser:
    magst du mir vielleicht erklären warum es besser ist den Verdampfer parallel zum Wärmetauscher anzuschließen und nicht parallel zur Standheizung. Was ändert sich den dadurch? Wäre es nicht besser wenn parallel dann am ein und Ausgang des kleinen Kühlkreislaufs direkt am Motor anzuschliessen?
    Warum sollte der Wärmetauscher nicht in Reihe angebunden werden? Die Standheizung ist ja auch in Reihe und macht keine Probleme.


    Grüße
    Patrick
     
  11. #10 sounddevil, 03.02.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Zitat: "Leider gibt es aber in Deutschland keine Umrüster die eine Gasanlage vernünftig einbauen geschweige denn einstellen können"
    Das habe ich dadrauf geschrieben nachdem mir jemand geschrieben hatte das ich doch zu einem Umrüster gehen solle.
    Wenn man nicht die Millionen auf dem Konto hat kann man schon mal recht verärgert sein wenn man mal so auf die schnelle 2500Euro aus dem Fenster geworfen hat für die man vielleicht sogar lange gespart hat.
    Kennst du denn einen Umrüster in sagen wir mal ca. 100km Umkreis von 49424 der eine Gasanlage vernünftig einbauen und einstellen kann?
    Wäre ja auch toll wenn mir jemand hier aus dem Forum helfen könnte.
    Bei mir scheint ja auch einiges bei der Anlage nicht so ganz in Ordnung zu sein. Bei mir ist die Neigung auf 41% eingestellt. Sollte doch eigentlich auf so wenig % eingestellt seien wie möglich, habe ich jedenfalls im Forum raus gelesen. Genauso sollte der Druck doch auf ca. 1bar liegen ist bei mir auch auf 1,45bar.
    Grüße
    Patrick
     
  12. #11 V8gaser, 03.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Ich weiß ja aufgrund der Zeichnung nicht in welcher Richtung das Wasser fließt. Logisch wäre - bei richtig eingebauter SH: Motor-SH-Wärmetauscher-Motor. Zumindest würde ich es so machen - soll ja im Auto schnell warm werden. Hängt nun der VD parallel zur SH teilt sich der Wasserstrom und evtl fließ mehr durch die Heizung als durch den Verdampfer. Vieleicht sind da noch Rückschlagventile zwischen...man weiß es nicht.
    In Reihe zur normalen Heizung wird oft nicht empfohlen, weil es den Wasserfluss durch den Wärmetauscher verringern könnte - sprich Heizleistung geht runter, Kunde meckert....Muss aber nicht unbedingt so sein - hab auch schon VD in Reihe vor die Heizung geklemmt ohne irgend welche Probs.

    Hier ein Widerspruch deinerseits:
    "magst du mir vielleicht erklären warum es besser ist den Verdampfer parallel zum Wärmetauscher anzuschließen und nicht parallel zur Standheizung..... Wäre es nicht besser wenn parallel dann am ein und Ausgang des kleinen Kühlkreislaufs direkt am Motor anzuschliessen?"
    Einerseits fragst du warum es besser ist, gleich danach meinst du selber es wäre besser.....
    Bischen wirr, oder? Paralell zum Wärmetauscher ist das Gleiche wie Aus/Eingang kleiner Kühlkreislauf!!
    Einfach weg von der SH! Vieleicht hängt die wohlmöglich noch nach dem Wärmetauscher....wie gesagt, ich kenn ja die Flussrichtung nicht!
     
  13. #12 sounddevil, 03.02.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Habe jetzt mal die Zeichnung angehangen. Habe auch die Flussrichtung eingetragen.
    Sollte eigentlich kein Widerspruch von mir aus sein mit dem einbinden von dem Verdampfer, wenn doch tut es mir leid.
    Habe jetzt mal in grün eingezeichnet wie ich dachte wie du es meins und in rot wie ich es meinte.
    Du sagtest ja das der Wasserstrom sich teilt also nen Teil geht durch den Verdampfer der andere Teil durch die SH, das verstehe ich ja auch soweit. Aber teilt sich der Wasserstrom nicht auch wenn der VD parallel zum WT hängt? Oder habe ich da einen Denkfehler?
     
  14. #13 V8gaser, 03.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Ich meinte schon so wie´s rot ist - sonst würde ja wieder die SH dazwischen hängen.
    Der Strom teilt sich über den Wärmetauscher auch, aber da ist idR soviel Druck hinter das es locker auch für den Vd reicht.
    Jetzt könnte man natürlich sagen: Jaaa, aber das muss ja genauso durch die SH, warum sollte es da nicht reichen- und dann mag ich nicht mehr!
    Weg mit dem Vd von der Sh und aus!
     
  15. Anzeige

  16. #14 sounddevil, 03.02.2009
    sounddevil

    sounddevil AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das verstehe ich jetzt sogar. Wusste nur nicht ob der Widerstand das WT groß ist oder überhaupt grösser als der der Standheizung.
    Nur wenn der widerstand groß ist leuchtet es mir ein.
    Und nur dadurch könnte sich der Verbrauch auch so stark erhöhen?
    Dann werde ich die Tage das mal ändern. Und in Reihe sollte ich lieber sein lassen?
    was sagst du denn hierzu:
    "Bei mir ist die Neigung auf 41% eingestellt. Sollte doch eigentlich auf so wenig % eingestellt seien wie möglich, habe ich jedenfalls im Forum raus gelesen. Genauso sollte der Druck doch auf ca. 1bar liegen ist bei mir auch auf 1,45bar."

    Vielen Dank für die super Hilfe von dir.
     
  17. #15 V8gaser, 03.02.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.634
    Zustimmungen:
    1.049
    Reihenschaltung kannst du schon probieren, nur fließt dann ja alles wieder duch die SH.....Die gehört eigentlich mittels T-Stücken und Rückschlagventil parallel zur Vorlaufleitung Richtung WT - und nicht wie bei dir einfach in Reihe- eben damit nicht immer das ganze Wasser erst duch die SH muss. Deren interne Umwälzpumpe kann den Wasserfluss nämlich schön bremsen wenn sie nicht läuft.
    Betreff der Einstellung - wundert mich das die ganzen KME Gurus noch nix von sich hören haben lassen...vieleicht sind sie noch uffe Arbeit...
    41% ist schon heftig, alleine die 5,33 zu 3,88 ms im Standgas sind schon viel. Da der Gasdruck eh schon recht hoch ist sind die Düsen wohl einen Tick zu klein - ein zehntel vieleicht.(steht aber auch daneben: Düsen zu klein) Warum sind auf der Mapkarte untenrum nur rote, aber keine grünen Punkte? Da klafft ein riesen Loch....und an der Geraden hat auch jemand gefummelt, oder? Die zwei Knicke wurden doch manuell eingefügt....
    Düsen etwas größer bohren- vieleicht auch gleich zwei zehntel ( dann kannst mit dem VD Druck etwas runter) und nochmal MAP Karte fahren.
     
Thema: Probleme Gasanlage Diego
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gasanlage diego

    ,
  2. diego gasanlage

    ,
  3. LPG Gasanlage DIEGO

    ,
  4. lpg gasanlage stag 300,
  5. schema widerspruch,
  6. golf 3 kühlwasser fließrichtung,
  7. verdampfer für autogasanlage diego,
  8. die diego gasanlage taugt nicht,
  9. kühlerschäuche pkw,
  10. diego gasanlage verdampfer,
  11. crysler town country autogas,
  12. diego auto gas anlage,
  13. wasseranbindung verdampfer gasanlage,
  14. km diego gasanlage,
  15. akmo diego gasanlage,
  16. town and country lpg,
  17. autogasanlage zeichnungen,
  18. standheizung schema,
  19. diego gas Anlage,
  20. lpg autogasanlage diengo,
  21. diego d3 gasanlage,
  22. lpgforum.de standheizung in reihe zum verdampfer,
  23. verdampfer für gasanlage diego,
  24. verschlauchung kme diego 3,
  25. autogasanlage chrysler town and country
Die Seite wird geladen...

Probleme Gasanlage Diego - Ähnliche Themen

  1. Startprobleme Gabelstapler mit IMPCO Gasanlage

    Startprobleme Gabelstapler mit IMPCO Gasanlage: Hallo, der Stapler meines Schwagers hat ziemliche Startprobleme. Wenn er dann mal läuft, läuft er von Leerlauf bis Volllast gut. Ich habe mir die...
  2. Probleme mit BRC Gasanlage und Klimakompressor

    Probleme mit BRC Gasanlage und Klimakompressor: Hallo Zusammen, Ich habe ein Problem mit meiner kürzlich eingebauten BRC Gasanlage. Es handelt sich um einen Jeep Cherokee XJ BJ98 4.0Liter....
  3. Ford Focus 2008 1.6 mit BRC Gasanlage Ventilspielprobleme

    Ford Focus 2008 1.6 mit BRC Gasanlage Ventilspielprobleme: Hallo zusammen! Ich bin neu hier, fahre aber schon länger einen Ford Focus 1.6. BJ 2008 mit nachgerüsteter BRC Gasanlage. Von daher hätte ich...
  4. Probleme Dodge und Gasanlage

    Probleme Dodge und Gasanlage: Anlage wurde eingebaut aber jetzt springt Sie nicht mehr auf Gas um. Dieser Fehler wurde angezeigt Plötzliche Änderungen der Temperaturanzeige...
  5. Vialle Gasanlage Probleme

    Vialle Gasanlage Probleme: Servus Leute. Habe einen VW mit Vialle Gasanlage. Das Problem ist dass der Umschaltknopf dauerhaft leuchtet und schaltet nicht auf Gas um. Was...