Problem mit Zavoli Alisei im BMW 6 Zylinder

Diskutiere Problem mit Zavoli Alisei im BMW 6 Zylinder im Zavoli Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo Leute, ich bin David und ich fahre einen BMW E39 528i mit M52TU Motor und einer Zavoli Alisei Gasanlage. Ich kenne mich schon relativ gut...

  1. #1 Berne18, 08.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich bin David und ich fahre einen BMW E39 528i mit M52TU Motor und einer Zavoli Alisei Gasanlage.

    Ich kenne mich schon relativ gut mit BMW aus und mache auch sehr vieles selber am Auto. Nun ist das mein erstes Auto mit einer Gasanlage und auch hier möchte ich lernen und Kleinigkeiten an meiner Gasanlage selber machen.

    Ich habe mir auf Ebay ein Diagnose Interface gekauft und mir die neuste Software runtergeladen. Was das angeht kenne ich mich auch etwas aus, da ich Informatiker bin und auch Codierungen oder ähnliches selber mache.


    Nun zu meinem Problem :D

    Zurzeit funktioniert meine Gasanlage nicht mehr. Sobald ich von Benzin auf Gas umschalte, ist für kurze Zeit keine Leistung, daraufhin piept sie sofort und das Auto läuft weiter auf Benzin. Wie als wäre der Gastank leer (keine Sorge, getankt habe ich schon :D). Das fing erst schleichend an, wenn ich z.B. stark beschleunigt habe, oder die Gasanlage bei hohen Drehzahlen (Autobahn und hohe Geschwindigkeit) angeschaltet habe. Mittlerweile kann ich gar nicht mehr mit Gas fahren.

    Wie bereits erwähnt habe ich mir eine Diagnose Interface und die passende Software besorgt. Nun ist es so, dass ich voll Zugriff auf das Steuergerät habe, allerdings werden mir keinerlei Fehler angezeigt. Dazu habe ich mal zwei Videos mit angehängt, in der Situation wie sie weiter oben beschrieben ist.

    Bei Konstanter Drehzahl umschalten -> Keine Leistung -> Gasanlage piept und blinkt -> wieder auf Benzin

    Ich hoffe das ist nicht zu viel Text und ich hoffe mir kann jemand helfen :D

    Erstmal vielen Dank im Voraus :)

    LG
    David


    Video 1: dropbox.com/s/m4t9sgvc4mhnsy4/WhatsApp%20Video%202021-04-08%20at%2011.59.22%20%281%29.mp4?dl=0

    Video 2: dropbox.com/s/ev4ugt2ifitl4pg/WhatsApp%20Video%202021-04-08%20at%2011.59.22.mp4?dl=0
     
  2. Anzeige

  3. #2 hannes69, 08.04.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    50
    Auto warm fahren.
    Dann im Leerlauf auf Benzin laufen lassen.
    Dann auf Gas umschalten und prüfen, ob das Magnetventil vorne beim Verdampfer klackt und hinten am Tank klackt.
    Entweder zweite Person dazuholen oder Laptop ran, Du kannst ja per Software umschalten.

    Man muss bei beiden Ventilen ein deutliches Klacken beim Umschaltversuch hören.

    Nach dem Versuch Ergebnis mitteilen, dann gehts weiter ;)
     
    Berne18 gefällt das.
  4. #3 Berne18, 08.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    okey danke dir, das versuche ich nacher mal :)
     
  5. #4 Berne18, 09.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    So habe heute mal geguckt und folgendes ist passiert.

    Es hat vorne und hinten geklackt, hinten nach ca 8s und vorne nach ca 9s.
    Was mir aber aufgefallen ist, dass es immer nur einmal nach Motorstart ging. Sprich, ich habe umgeschaltet, es hat geklackt und dann wieder zurück auf Benzin geschalten. Wenn ich dann jetzt nochmal umgeschaltet habe, kam kein klacken. Erst wenn ich den Motor samt Zündung abgeschaltet habe und wieder an, dann hat es erst wieder geklackt.

    Daraufhin habe ich noch etwas ausprobiert. Ich bin ganz normal gefahren, habe auf Gas umgeschalten und hab mich nur rollen lassen. Mir ist aufgefallen, dass der Fehler erst kommt, wenn ich Gas gebe oder halt nach der Schubabschaltung. Also quasi wenn kein Kraftstoff benötigt wird, "wartet" die Gasanlage und blinkt und sobald Gas benötigt wird, schaltet sie sich ab mit piepen und so weiter.

    Hoffe man kann damit was anfangen :D

    LG
    David
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.850
    Zustimmungen:
    752
    Was zeigt der Gasdruck, Gastemp, Wassertemp und MAP in der Gassoftware an?
     
    Berne18 gefällt das.
  7. #6 Berne18, 09.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    guck mal in dem Video was ich im Startpost hatte, reicht dir das?
    wenn nicht muss ich nacher nochmal ne Runde drehen :)
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.850
    Zustimmungen:
    752
    lässt sich nicht öffnen
     
    Berne18 gefällt das.
  9. #8 Berne18, 09.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    habs mal auf yt hochgeladen

     
  10. #9 BMWX5fahrer, 09.04.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    78
    so weit man das erkennen kann bricht der Gasdruck weg oder ist nur kurz vorhanden. Verdampfer Temperatur zeigt der auch keine an.
    Vermute mal Fehler Temp. Sensor Verdampfer deswegen kein Umschalten.

    Gruß
    Bernhard
     
  11. #10 Berne18, 09.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    kann es sein das es mehrer gibt?

    weil der Temperatursensor wurde schonmal vor nem viertel Jahr gewechselt und da hatte ich fast die gleichen Probleme


    Edit: und würde er dann nicht auch im Fehlerspeicher angezeigt werden?
     
  12. #11 hannes69, 09.04.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    50
    Ich kann das jetzt nicht so gut erkennen und kenn die software nicht auswendig, aber links oben sind doch zwei Temperaturen, die eine ist Gastemperatur gerade 13°C und daneben hat was 71°C, das müsste doch die Verdampfertemperatur sein?
    71°C sollten doch zum Umschalten reichen.

    Ein Fehler zu dem Sensor stünde bei Kurzschluß oder Unterbrechung drin, aber nicht, wenn er ne Macke hat und nur einen falschen Wert anzeigt.

    Ich seh auch den Gasdruck irgendwie wegbrechen, deshalb hab ich ja zuerst vorgeschlagen, erst mal die Magnetventile nachzugucken.

    Die Frage ist, ob Gas anliegt oder ob der Gasdrucksensor defekt ist.

    Wenn man nicht getankt hat, oder die Leitung knickt oder ein Magnetventil nicht richtig öffnet oder ein Filter total verstopft ist, liegt ja auch kein Druck an.
    Der Drucksensor zeigt ja zumindest keine total unplausiblen Werte an.
     
    Berne18 gefällt das.
  13. #12 BMWX5fahrer, 10.04.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    78
    Wechsel doch mal auf eine andere Seite wo man die Wassertemperatur besser sehen kann , du solltest am Verdampfer über 40 Grad kommen sonst kein Umschalten.

    Gruß
    Bernhard
     
    Berne18 gefällt das.
  14. #13 hannes69, 10.04.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    50
    Die Anlage piepst doch.
    Wenn die Wassertemperatur nicht erreicht wird, schaltet sie doch einfach nicht um und es gibt auch kein piepsen dann.
     
    Berne18 gefällt das.
  15. #14 Berne18, 10.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich habe jetzt nochmal ordentliche Aufnahmen gemacht allerdings sind im ersten Video ab ca 30s starke Ruckler. Keine Ahnung warum aber ich hoffe man kann es trotzdem alles erkennen.

    Video Nummer 1: beim dritten Versuch in dem Video, habe ich das Auto wieder rollen lassen


    Video Nummer 2: da kam bei einem Durchgang die Meldung "CUT OFF" die sonst nie kam


    Video Nummer 3: da habe ich mal die "Scope" Ansicht genommen, vlt hilft es ja
    Habe es 2x gemacht, bei den grünen Spitzen/Einbrüchen kam der Fehler



    Hoffe man kann jetzt alles gut erkennen :)
    ja es piepst und blinkt
     
  16. #15 BMWX5fahrer, 10.04.2021
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    78
    habe das Bild vom Video etwas vergrößert deine Wassertemperatur ist OK. ( steht bei 70 Grad )
    Gasdruck ist nur kurz da entweder du hast am Rail keinen Gasdruck oder dein Sensor ist defekt.

    Gruß
    Bernhard
     
    Berne18 gefällt das.
  17. #16 hannes69, 10.04.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    50
    Ich zitiere mich selber ;)

    Getankt wurde sicher, ja? Die Ursache gabs im Forum häufiger als man denkt.
    Dass ein Filter so zu ist, dass der Druck zu niedrig ist wäre schon sehr unwahrscheinlich, aber nicht komplett unmöglich.

    Geknickte Leitung müsste man selber als Laie überprüfen können, also die ganze Leitung von hinten am Tank nach vorne optisch prüfen.
    Aber die knickt nicht von alleine, da müsste dann jemand bei ner Reparatur abgeglitten sein, man hatte nen Unfall usw.

    Magnetventile können schon so teilweise defekt sein. Also die Spule geht soweit, dass es zunächst klackt und dann zieht sie doch nicht dauerhaft gut an.

    Also könnten eine der beiden Spulen von den Magnetventilen vielleicht defekt sein oder theoretisch auch deren Verdrahtung (Marderbiss, abgegammelt,...).

    Oder alles ist intakt und der Gasdrucksensor ist defekt oder dessen Verdrahtung.

    Jetzt kommts halt auf die Selbsthilfefähigkeit an, ob man elektrisch was durchmessen kann und ob man gasseitig Hand anlegen will/kann.

    Zur Vereinfachung müsste man nun kontrollieren, wie BMWX5fahrer schreibt, ob am Rail Gas tatsächlich anliegt (und falsch vom Sensor gemessen wird) oder ob tatsächlich kein Gas anliegt.

    Das wird aber ohne Öffnen schwierig.
    Und Öffnen heißt potentiell Gefahr und offiziell zieht das eine GAP nach sich.

    Wenn man auf Nummer sicher geht, prüft man erst mal alles was nicht mit Gas zu tun hat selber und läßt den Rest vom Umrüster machen.
    Oder, wenn Kenntnis und Bewußtsein für Gefahren da, geht man auch ans Gas ran und läßt danach ne GAP machen oder prüft selber gewissenhaft die Dichtigkeit nach dem Eingreifen.
    Ich gebe hier keine Empfehlung ab, jeder handelt nach seiner Verantwortung und Fähigkeit.

    Theoretisch würde das dann so gehen, dass man erst mal Auto warm fährt, so dass der Verdampfer warm ist und auch verdampfen kann.
    Dann Auto abstellen, Motor aus.
    Gasschlauch entweder beim Rail oder nach dem Gasphasenfilter abziehen und in ein Glas Wasser hängen.
    Die Magnetventile manuell mit 12V/Masse vesorgen, mit Sicht aufs Wasserglas.
    Saft auf die Spulen geben, wenns im Wasserglas ordentlich blubbert, kommt wohl Gas zum Rail und es ist dann wohl der Gasdrucksensor oder dessen Verdrahtung defekt.
    Wenns nicht blubbert, muß man systematisch siehe oben abklappern, wo es hängt.

    Ich weise drauf hin, dass sich dieses Gas entzünden könnte und dass nach Wiederzusammenbau die Dichtigkeit zu gewährleisten ist!
    Bei Zweifeln, ab zum Umrüster!
     
    Berne18 gefällt das.
  18. #17 Berne18, 11.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    Also ein Multimeter habe ich, deswegen ist durchmessen kein Problem.

    Alles was mit Gas direkt zu tun hat traue ich mich (noch) nicht ran, aber alles andere sollte denke ich mal nicht so schwer sein :D

    Da ich nächste Monat TÜV habe, ist eine GAP kein Problem :)

    Ich würde gerne erstmal so gut es geht alleine versuchen was möglich ist. Da wir hier in Leipzig nur einen großen Umrüster und ein paar kleine haben. Bei dem großen Umrüster habe ich zweimal schlechte Erfahrungen gemacht und allgemein traue ich keiner Werkstatt.

    Was wäre so euer Ansatz um anzufangen?

    LG
    David
     
  19. #18 hannes69, 11.04.2021
    hannes69

    hannes69 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    50
    Wenn Du die Finger vom Gas lassen möchtest, bleiben nicht soviele Möglichkeiten übrig.

    Du kannst ne Sichtprüfung der Gasleitung vom Tank nach vorne machen, dass nirgends ein Knick oder so ist.
    Dann kannst Du am Verdampfer und am Tankmultiventil die Stecker von den Magnetventilspulen abziehen und den elektr. Widerstand der Spulen messen, die sollten dann sowas wie 10-13 Ohm haben.
    Wenn der Widerstand paßt, könnte die Verdrahtung der Spulen mangelhaft sein (gammelige Lötstelle, Marderbiss,...).
    Dann könnte man die Spannung gesondert direkt auf ne Spule geben.
    Also bei einer Spule Stecker ab, auf die zwei Kontakte direkt +12V und Masse anlegen. Bei warmem Auto, Umschaltbedingungen erreicht (Drehzahlsignal da und Umschalttemperatur überschritten und irgendeine Wartezeit überschritten), kannst ja dann umschalten, wie bei Deinen bisherigen Versuchen auch.
    Dann ist halt ein Magnetventil zu dem Zeitpunkt sicher geöffnet und das andere wird von der Gasanlage geschalten.
    Die Prozedur bei beiden Magnetventilen gesondert durchführen.

    Wenn sich dadurch nichts ändert, dann gehen wir mal von intakten Magentventilen und Verdrahtungen dahin aus.

    Dann bliebe schön langsam nur noch der Gasdrucksensor übrig, der am Gassystem hängt, und da willst Du ja nicht ran ;)

    So wäre mein Ansatz.
     
    Berne18 gefällt das.
  20. Anzeige

  21. #19 Berne18, 11.04.2021
    Berne18

    Berne18 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    Vielen Dank für deine Nachricht!

    Dann hab ich erstmal was um anzufangen. :D

    Aber wie kann das sein, dass es irgendwas elektrisches ist, obwohl ich kein Eintrag im Fehlerspeicher habe?

    LG
    David
     
  22. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    13.850
    Zustimmungen:
    752
    Zeigt ein Sensor noch irgendeinen Wert an, der nicht stimmt aber noch im plausiblen Bereich ist, wird der nicht als Fehler erkannt.
     
    Berne18 gefällt das.
Thema:

Problem mit Zavoli Alisei im BMW 6 Zylinder

Die Seite wird geladen...

Problem mit Zavoli Alisei im BMW 6 Zylinder - Ähnliche Themen

  1. Problem VW Bora V5 mit Zavoli

    Problem VW Bora V5 mit Zavoli: Ein freundliches Hallo in die Runde :) Ich bin neu hier und habe mich angemeldet , weil ich hier ein Problemkind habe :) Bora V5 Mj 2001 mit 170...
  2. MB Vito mit Zavoli macht Probleme

    MB Vito mit Zavoli macht Probleme: Hallo liebe Forengemeinde, ich bin leitgeplagter Besitzer eines Mercedes V-Klasse V-230 (Vito) von 1996. Ich habe den Wagen gebraucht gekauft,...
  3. Probleme mit Zavoli Alisei im BMW 540i

    Probleme mit Zavoli Alisei im BMW 540i: Hallo zusammen, ich fahre einen BMW e39 mit M62b44tu und Zavoli Alisei LPG-Anlage. Die Anlage ist seit 08/2008 und ca 110.000km verbaut. Laut den...
  4. Zavoli Long Term Fuel Trim Problem

    Zavoli Long Term Fuel Trim Problem: Hallo, Ich habe bei meiner Alisei Direkt eine Kennfeldverschiebung. Motor VOLVO , B4146T2 FlexiFuel. 132kw. Motor läuft auf gas einwandfrei. Der...
  5. Zavoli in Saab 900II, seltsames (elektrisches?) Problem..

    Zavoli in Saab 900II, seltsames (elektrisches?) Problem..: Hallo zusammen, ich habe seit einigen Tagen einen 95er Saab 900II 2.3 110KW ohne Turbo mit Zavoli Zeta Verdampfer und AEB 2001 NB Steuergerät. Der...