Problem mit Eintrag im Kfz-Schein

Diskutiere Problem mit Eintrag im Kfz-Schein im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Ich habe ein Problem, bei dem mir vielleicht jemand weiterhelfen kann. Ich habe mir einen 2001er Explorer gekauft, bei dem eine OVML-Anlage...

  1. #1 w.hoffmeyer, 09.01.2020
    w.hoffmeyer

    w.hoffmeyer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe ein Problem, bei dem mir vielleicht jemand weiterhelfen kann. Ich habe mir einen 2001er Explorer gekauft, bei dem eine OVML-Anlage verbaut ist. Für diese Anlage sind keinerlei Papiere vorhanden. Das Problem hier ist nun, die Anlage soll seit 2008 verbaut sein und ist überhaupt nicht in den Papieren eingetragen. Der Wagen ist zur Zeit noch ohne TÜV und dort kann er ohne Eintragung nicht abgenommen werden. Ich hatte Kontakt zur Vorbesitzerin, die den Wagen in Heilbronn in den ganzen Jahren Ihres Besitzes immer wieder abgenommen bekommen hat. Hier in Niedersachsen braucht man allerdings diese Abnahme mit Eintragung in den Kfz-Brief und Schein. Habt Ihr eine Idee oder Möglichkeit ohne jede Unterlagen eine Abnahme zu bekommen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    486
    Hallo und willkommen. Da wirst Du Pech haben. Seit dem 01.10.2017 müssen die Gasanlagen für Fahrzeuge ab Euro3 und höher nach ECE R115 sein. Ist die OMVL aber nicht. Klingt zwar hart, aber die kannst Du ausbauen. Die ist nicht mehr eintragungsfähig. Der 2001er Explorer hat sicherlich mindestens Euro3. Ist die TSN genullt? Wahrscheinlich auch nicht. Die Vorbesitzerin hatte nur Glück, dass ihre Prüfstelle Tomaten auf den Augen hatte. Das hat mit dem Bundesland nichts zu tun.
    Anders herum? Wie kann man so ein Auto kaufen wo die Gasanlage nicht eingetragen ist?
     
  4. #3 w.hoffmeyer, 10.01.2020
    w.hoffmeyer

    w.hoffmeyer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Zur Frage, warum ich ein Auto gekauft habe, ohne Eintragund der Gasanlage: das Auto steht 550 km von meinem Wohnort. Es ist ein Ford Explorer mit Vollausstattung, also nicht so häufig zu finden. Ich habe den Wagen gesehen, aber leider waren zu dem Zeitpunkt die Papiere noch nicht in den Händen des Händlers und da die Anlage seit 2008 verbaut ist, hat der TÜV die Anlage mehrfach gesehen und wohl auch geprüft.

    So nun zu meinem nächsten Anliegen. Ich habe im letzten Jahr eine ausgebaute Prins-Anlage aus einem Mercedes E 280 Baujahr 01/99 mit 150 KW kaufen können. In der Anlage findet Ihr ein Bild der Steuerung. Kann ich diese Anlage ohne Umbau des Kabelbaumes und eventuell anderer Bauteile der OVML-Anlage in meinen Explorer mit ebenfalls 150 KW übernehmen oder müssen alle Bauteile der Prins-Anlage mit umgebaut werden. Falls ich alles umbauen muß, würde ich einen neuen Kabelbaum für die Prins nehmen. Woran erkenne ich das Fassungsvermögen des Gastanks. Mit der Prins-Anlage ist ein sehr guter Gastank gekommen, der mir allerdings recht klein erscheint. Lt. Aussage des TÜV-Sachverständigen würde er dann die Daten von meinem 1998er Explorer mit Gasanlage übernehmen. 20200110NIKON_CORPORATION_1.jpg 20200110NIKON_CORPORATION_3.jpg

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    486
    OMVL und Prins da passt nix zusammen.
    und man kann nicht einfach Komponenten von verschiedenen Gasanlagen durcheinander würfeln. Erstens ist das nicht eintragungsfähig, zweitens wirds nie funktionieren, drittens murks.
    Von einem anderen Fahrzeug einfach die Daten übernehmen? Ich glaube der Prüfer hat null Ahnung von Autogasanlagen.
    Meine Frage : ist der Explorer ausgenullt? Also die TSN lauter Nullen?
    Abgasnorm des Fahrzeug?
    Erst wenn diese Fragen beantwortet sind, kann man weiterhelfen. Ansonsten nicht.
     
  6. #5 mawi2012, 10.01.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.636
    Zustimmungen:
    284
    Wenn ich das richtig verstehe, hast Du das Auto vom Händler, der sollte doch also in die Haftung gehen, wenn das Fahrzeug gar keine betriebserlaubnis hat. Zurückgeben oder Nachbessern durch den Händler, sollte da doch gelten.

    Ich frage mich nur, wenn ich so mitlese, scheint es mir, dass lauter Ahnunglose an dem Fall dran sind, vielleicht stimmt die Aussage ja auch nicht, dass die Anlage nicht eingetragen ist?
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    486
    Ich weiß auch nicht. Man wird immer mit unzureichenden Infos versorgt und sollen dann präzise Antworten geben. Funktioniert einfach nicht.
    Wie ich rausgelesen habe, wollte er ja die Kiste unbedingt. Hat also mit allen Ecken und Kanten das Auto gekauft.
     
  8. #7 w.hoffmeyer, 10.01.2020
    w.hoffmeyer

    w.hoffmeyer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ja Du hast recht: ich wollte den Wagen unbedingt. Es sind noch einige andere Dinge an dem Fahrzeug zu tun, aber nichts was den TÜV interessiert. Der TÜV-Gutachter ist ein guter Mann, den ich schon über 25 Jahre kenne. Er versucht mit allen Mitteln zu helfen und will sogar in seiner Datenbank suchen, ob ein Explorer dabei ist, der schon einmal eine OVML-Anlage verbaut bekommen hat. Allerdings glaube ich nicht, daß erfündig wird. So hier einmal die fehlenden Daten: Hersteller Ford (USA), TSN 3080063, Schadstoffarm D3I, Abgasnorm 0431.

    Übrigens es bestehen keine Probleme mit dem Händler; er ist bereit das Fahrzeug zurückzunehmen, woran ich aber garnicht interessiert bin. Sicher würde er auch noch einen Teil des Kaufpreises zurückzahlen, wenn ich den Wagen behalte. Es ist in dieser Richtung noch nichts ausdiskutiert. Ich habe auch die Vorbesitzerin telefonisch kennengelernt. Sie will mir alle Unterlagen (TÜV-Berichte, Handbuch, Rechnungen)
    in den nächsten Tagen zukommen lassen.

    Ich habe vorgestern schon bei der Zulassungsstelle in Heilbronn angerufen und man hat mir bestätigt, daß keine Eintragung vorliegt. Das Problem war, daß der Brief schon einmal vorloren gegangen war und er durch das KBA aufgeboten wurde. Es sind also irgendwann neue Papiere erstellt worden. Obwohl hier stimmt auch nicht alles, im Brief und Schein steht die Farbe weiß; das Auto ist aber dunkelblau. Falls es Euch hilft kann ich die vorhandenen Papiere gerne einmal einscannen. Leider habe ich mich noch nie mit diesen Dingen, gerade bezüglich Gasanlagen, auseinandersetzen müssen. Meine Welt sind die Ford Model A`s von 1930-31, wovon ich inzwischen 5 Stück fahrbereit und zugelassen habe, außerdem Mustang 1965 und Mercury 1940 und einige andere Oldtimer. 20191219NIKON_CORPORATION_14.jpg 20191219NIKON_CORPORATION_25.jpg 20191219NIKON_CORPORATION_24.jpg 20191219NIKON_CORPORATION_26.jpg 20191219NIKON_CORPORATION_22.jpg 20191219NIKON_CORPORATION_23.jpg

    Nun noch eine Frage; kann ich die vorhandene Prins-Anlage in mein Fahrzeug einbauen oder bekomme ich hier auch keine Abnahme?
     
  9. #8 mawi2012, 11.01.2020
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.636
    Zustimmungen:
    284
    Die Gasanlage wird ja auch nicht im Brief, sondern in der Zulassungsbescheinigung Teil 2 eingetragen.
     
  10. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    486
    Mit der Schadstoffnummer 31 hast Du Glück. Da kannst du noch ein Abgasgutachten für die Prins oder die verbaute OMVL beantragen. Das brauchst Du und es muss auf die Fahrgestellnummer des Fahrzeugs vom Gasanlagenimporteur ausgestellt werden.
     
  11. #10 w.hoffmeyer, 11.01.2020
    w.hoffmeyer

    w.hoffmeyer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich werde am Montag mit dem TÜV-Gutachter sprechen und hoffe auch bis dahin die vorhandenen Unterlagen (TÜV-Berichte) von der Vorbesitzerin zu erhalten. Ich melde mich dann zum Erfolg oder Mißerfolg. Allen noch ein schönes Wochenende.
     
  12. #11 w.hoffmeyer, 11.01.2020
    w.hoffmeyer

    w.hoffmeyer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Wer ist denn eventuell OVML Spezialist und woher bekomme ich das Abgasgutachten für diese Anlage?
     
  13. Anzeige

  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    486
    google mal nach Hybrid Supply
     
  15. #13 w.hoffmeyer, 12.02.2020
    w.hoffmeyer

    w.hoffmeyer AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    In der Zwischenzeit hat sich die Angelegenheit geklärt. Von der Vorbesitzerin habe ich das Bedienhandbuch für das Fahrzeug bekommen und in dieser Mappe war die Rechnung des Ford Händlers von 2008 vorhanden. Nach einem Telefonat mit dem Autohaus wurden mir sämtliche Unterlagen, u.a. auch das Gutachten für mein Fahrzeug gemailt. Nach Rücksprache und Einsichtnahme in diese Papiere, durch meinen TÜV-Mann gibt es nun keine Probleme mit dem Eintrag in den Kfz-Schein. Er wird diese Abnahme vornehmen. Das Fahrzeug ist jetzt bei mir zu Hause, um noch einige TÜV relevanten Arbeiten zu erledigen. Danke für Eure Hilfe.
     
    540V8 gefällt das.
Thema:

Problem mit Eintrag im Kfz-Schein

Die Seite wird geladen...

Problem mit Eintrag im Kfz-Schein - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Eintragung

    Problem mit Eintragung: Hallo, ich habe mir einen gebrauchten Renault Laguna (2,0l 16V, 135PS, BJ 2007) mit einer bereits eingebauten und eingetragenen BRC Sequent...
  2. Umbau auf Unterflurtank(s), Probleme mit Eintragung?

    Umbau auf Unterflurtank(s), Probleme mit Eintragung?: Hallo zusammen, ich habe neulich einen Chevy G20 gekauft, welcher einen 180L LPG Gastank hinten quer im Heck verbaut hat. Da ich das Fahrzeug...
  3. Gasabnahme Eintragung Probleme

    Gasabnahme Eintragung Probleme: Hallo, ich bekomme meinen Bmw nicht zugelassen bzw. die Gasanlage eingetragen! Das Fahrzeug wurde von mir pers. Sachgemäß umgebaut , Hauptproblem...
  4. Gasanlage in Chevy G20 ohne Eintrag in Zulassung und mit Problemen

    Gasanlage in Chevy G20 ohne Eintrag in Zulassung und mit Problemen: Hi :), ich habe mir vor 2 Monaten einen Chevy 1990er G20 zugelegt mit Gasanlage die wahrscheinlich in Polen eingebaut wurde, den ehemaligen...
  5. Neuvorstellung mit Fragen/Problemen zur/bei der Eintragung/TÜV/GSP

    Neuvorstellung mit Fragen/Problemen zur/bei der Eintragung/TÜV/GSP: Hallo werte LPG Gemeinde, lange habe ich mich vor so einem riesigen Forum gescheut aber heute ist der Tag gekommen, an dem ich scheinbar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden