Problem mit dem Tomasetto

Diskutiere Problem mit dem Tomasetto im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, ich fahre erst seit kurzem mit LPG, ich und mein Kollege haben die Anlage selber ins Auto eingebaut. Jetzt zum Problem: Ich...

  1. #1 Ghosthunter, 05.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich fahre erst seit kurzem mit LPG, ich und mein Kollege haben die Anlage selber ins Auto eingebaut.
    Jetzt zum Problem:

    Ich konnte mit meinem Auto genau zwei mal Tanken, einmal 20 Liter und einmal 37 Liter, es ist ein 650 x 270 mm Irene Tank verbaut (Brutto 73 Liter Netto Ca. 59 Liter).

    Mit den ersten 20 Liter haben wir die einstellfahrt gemacht und ich habe dann später noch die 37 Liter getankt.

    Anfang der Woche wollte ich dann nachtanken weil Tank Leer (aber nicht nach der Tankanzeige die sagte Voll). Tanken war nicht möglich.

    Ich habe dann die Kugel im Zulauf überprüft alles Ok, ich habe dann den Tank mal mit dem Gummihammer leicht bearbeitet ohne erfolg.

    Vieleicht habt Ihr ja noch eine Idee??? ?(
    Ich denke das es das Multiventil ist was hängt aber das bekomme ich ja nicht so einfach wider aus dem Tank.

    Freue mich über jede Art von Hilfe, vieleicht gibt es ja einen guten Umrüster im Raum Aachen den kontaktieren kann.
    Ergänzend muss ich noch hinzufügen, wir haben zwei BMW´s Ümgerüstet, einen 728i und einen 528i.
    Beim 728i gibt es kein Tankproblem.

    Gruß
    Bruno
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Problem mit dem Tomasetto. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gascrack66, 05.06.2010
    gascrack66

    gascrack66 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    was sagt denn die Tankanzeige hinten am Multiventil?

    wo ist denn das Problem, kurz das Multiventil etwas rauszunehmen und zu schauen, ob nix hängt? wird Dir wohl nix anderes übrigbleiben - woran soll es denn sonst liegen?
     
  4. #3 Autogas-Rankers, 05.06.2010
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    167
    ich denke du hast ein defektes Multiventil erwischt oder das MV falsch eingebaut
     
  5. #4 Ghosthunter, 06.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Tankanzeige hinten sagt das gleiche wie im Auto, ich bin voll.
    Das MV kurz raus nehmen ist gut, ja der Tank ist in soweit leer, das der Wagen nicht mehr mit Gas läuft aber eine gewisse Restmege ist doch immer noch im Tank oder?
    Wenn ich das MV mit den 6 Imbusschrauben kurz löse gibt es zumindest ein Zischen da ja auch noch Druck im Tank ist, uns da liegt ein bisschen das Problem. (etwas Respeckt vor dem LPG)

    Wir haben die MV´s in beiden Autotanks gleich eingebaut, das haben wir noch mal kontrolliert und den fehler des falscheinbaus zu verhindern undbei meinem Kollegen funzt das mit dem Tanken.

    Trotzdem danke für die Antworten.

    Gruß
    Bruno
     
  6. #5 gascrack66, 06.06.2010
    gascrack66

    gascrack66 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    wenn die Anzeige hinten am MV voll anzeigt obwohl er leer ist kann sein, das der Arm hängt. entweder von alleine oder am Saugschlauch.
    fahre das Teil aus der Garage, für ordentlich Belüftung sorgen und die Schrauben langsam lösen. sollte gerade keiner in der Nähe mit nem Winkelschleifer etc. hantieren und dabei die Kippe aus dem Mundwinkel nehmen ;)

    kannst ja vom Auto weggehen, läßt es solange rauszischen bis nix mehr kommt und fertig.
     
  7. #6 Pit-001, 06.06.2010
    Pit-001

    Pit-001 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ich würde aber vor dem aufschrauben auf jeden Fall die Batterie abklemmen
     
  8. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beim ersten mal Nachtanken hast du bis zum Füllstopp getankt?

    Dann kann ich mir das Szenario vorstellen: Die Schwimmerachse hat bei "Tank voll" den Dorn vom Befüllventil freigegeben, so dass das Ventil zu macht. Aber der Ventilkolben hat sich in dieser Position verklemmt, und blockiert so den Schwimmer in der "Voll"-Stellung.

    Hilft wohl nichts, das MV muss raus. Aber leg die Kamera bereit, zum festhalten was es wirklich ist;)
     
  9. #8 Ghosthunter, 07.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beim Nachtanken kam der Füllstop, mit einem leisen Klack war er zuhören.
    Gibt es vieleicht Irgendwo eine Zeichnung über ein MV, aus der man etwas erkennen kann. z.B. Wie die Mechanik zusammen arbeitet? Das wäre Prima, dann ist es für mich leichter zu verstehen wo ich hinschauen muss.
    Werde auf jeden Fall Bilder davon machen, ist denke ich wichtig, falls jemand anders mal ein selbes Problem hat.

    Und ja natürlich werde ich beim Entlüften die Batterie abkemmen.
     
  10. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem Ventil und Bilder hab ich hier und hier was geschrieben, vielleicht hilft's.

    Wenn du entlüftest, achte drauf dass nicht irgendwo in der Nähe eine Senke oder Vertiefung im Boden ist (Montagegrube, Kellerfenster, ...). Weil LPG-Gas schwerer als Luft ist, kann sich in den Vertiefungen ein "Gas-See" bilden der noch länger zündfähig ist. Am besten raus fahren ins Gelände, vielleicht auf eine Anhöhe wo leichter Wind weht. Das halte ich für wichtiger als Batterie abklemmen. Beim Batterie wieder anklemmen kann es zu leichtem Funkenschlag an den Polen kommen, also eine echte Zündquelle!
     
  11. #10 Ghosthunter, 08.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schur,

    Danke für die Infos, die beiden Beiträge hatte ich schon mal gelesen,
    gibt es denn keine Schmetischen Zeichnungen von dem MV?
    Es ist ein MV von Tomasso verbaut, Tankgröße 650x270mm.
     
  12. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nichts weiter. Nur die Bilder was ich bisher von diesem defekten MV gemacht habe, und was Tomasetto an Zeichnungen für die richtige Einbaulage mitliefert. Irgendwann werde ich noch das defekte MV vollständig zerlegen, kann aber noch etwas dauern.

    Ich denke mal, die Tomasettos sind alle gleich aufgebaut, und unterscheiden sich für die verschiedenen Tankgrössen nur bei dem Alurohr, Schwimmerbügel und dem blauen Entnahmeschlauch.
     
  13. #12 Ghosthunter, 08.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Schur,

    soll sich der Stift über die Drehbewegung vom Schimmer wieder zurück ziehen?
    Anders kann ich mir nicht vorstellen wie die Betankung wieder frei gegeben wird.

    Gruß
     
  14. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Nein, der Stift sollte durch Federkraft wieder zurückgehen, sobald kein Druck mehr vom Füllstutzen her ansteht. Dann geht der Ventilkolben in den Skizzen ganz nach links, und dichtet gegen den Füllstutzen hin ab.
    Wenn der Ventilkolben aber ganz rechts blockiert bleibt, dann blockiert er die Schwimmerachse. Wenn der Ventilkolben blockiert ist, müsste nach dieser Hypothese auch ständig der Tankdruck am Kugelventil im Tankstutzen anstehen. Könntest du überprüfen, indem du (mit Schutzhandschuhen und Schutzbrille, bitte!) die Kugel im Tankstutzen zurückdrückst. Wenn das Ventil im MV dicht ist, sollte dort nur kurz und wenig Gas rauskommen. Wenn das Ventil im MV blockiert ist, müsste dann am Tankstutzen deutlich länger und mehr Gas kommen, evtl. sogar flüssig!

    Aber nicht vergessen, das ist nur Hypothese, ich kann mir vorstellen dass es so sein könnte. Wissen tu ich es nicht.
     
  15. #14 Ghosthunter, 08.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nach da hin ist es Dich, das habe ich getestet. Kugel mit Kugeschreiber reingedrück (Kunststoff keine Kratzer) Druck hat sich entleert und Kugel blieb unten.
    Aber wie Blockiert sich dann dass das ich nicht Tanken kann?
    Ich wüste nicht was dann noch Blockieren soll, es sei denn der Schwimmer würde das jetzt noch verhindern, meine Tankanzeige sagt ja immer noch Voll.
     
  16. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Es kann sein, dass dieser eine Ventilkolben mit dem Dorn zur Schwimmerachse hin nur in der Richtung Tankanschluss --> Tank zu macht, aber nicht auch noch als Rückschlagventil Tank --> Tankanschluss funktioniert. Werden wir wohl sehen, wenn du dein MV ausgebaut hast, und ich mein MV weiter zerlegt.

    @ die Profis: Gehen die Schulungen gar nicht so tief ins Eingemachte, dass die Funktionsweise der MV genau angeschaut wird? Oder haltet ihr euch nur vornehm zurück?
     
  17. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.006
    Zustimmungen:
    424
    Das ist ganz einfach, warum ich mich Zum Beispiel raushalte. Am MV rumzuspielen ist nicht ungefährlich. Passiert was, nachdem ich einem "Laien" einen Tip gegeben habe, macht der mich wohlmöglich noch haftbar.

    Wie ich das Problem löse: Zeit ist Geld. Wenn das MV nicht richtig funzt. Raus, neues rein, fertig. Da noch lange rumzufummeln und rumzuphilosophieren ist im Werkstattalltag ein Minusgeschäft.
     
  18. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaus,
    das mit dem haftbar gemacht werden, droht das nur den Profis oder auch den Amateuren?
    Dass am MV rumspielen gefährlich werden kann, sehe ich auch so. Wie überhaupt das rumfingern an der Gasanlage. Nur sehe ich das so: Wenn es einer machen will, lässt er sich oft nicht davon abhalten. Und wenn man so einen in seiner Unwissenheit oder Irrtum lässt, ist es insgesamt gefährlicher.
    Wenn Profis keine Tips geben wegen Haftungsschäden, dann hoffentlich konkrete Warnhinweise wenn ein falscher Tip gegeben wird. Würde mich wundern, wenn dir daraus jemand einen Strick drehen könnte.

    Auf der anderen Seite - mich würde es nicht wundern, wenn aus der genannten Zeit-ist-Geld-Problematik ein Profi nicht wissen muss oder will, wie es im MV konkret funktioniert. In den Tiefen eines SG kennt sich der Fachmann auch nicht gezwungenermassen aus.
    Da haben wir Amateure es leichter, wenn Zeit keine Rolle spielt und Neugierde als Motivation genügt.

    Wie gesagt, das eine hoffe und wünsche ich mir: Wenn man auf dem Holzweg ist, dann bitte keine Zurückhaltung. Danke!
     
  19. #18 Ghosthunter, 09.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    das leuchtet mir ein, das ich an dem MV nicht rum spiele!!!
    Ich habe Respekt vor der Gasanlage und den Bauteilen, wir haben uns geärgert das wir in unserer Umgebung keinen (anwesende Ausgenommen) Umrüster haben die uns die Anlage zu einem vernüftigem Preis einbauen wollen. Also haben wir gesagt das können wir auch und haben uns kundig gelesen und gefragt wie was wo am besten zu machen ist.
    Ich persönlich möchte Argumentieren können gegeüber dem Grosshändler wo wir die Anlage gekauft haben um ein neues MV zu bekommen.

    Es geht mir um das verständnis wie das MV arbeitet. Wenn es nicht funzt dann fliegt es raus und den Verkäufer besorgt mir ein neues oder ich stehe in seinem Laden und er hat ein Problem.
    :cool:
     
  20. Anzeige

  21. #19 Ghosthunter, 12.06.2010
    Ghosthunter

    Ghosthunter AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    jetzt kommt die Auflösung des Problems:

    ganz einfach es hin ein Kupferspan an der Feder die den Splint raus und rein drückt beim Betanken bzw. wenn der Tank voll ist. Diese Feder hatte sich durch den Span verklemmt, das war wohl alles.
     
  22. Schur

    Schur AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    "Das war wohl alles" hört sich fast an wie "Jetzt ist alles in Ordnung". Wäre es für mich nie und nimmer, so lang nicht klar ist wo dieser Span herkommt, und dass aus der Quelle keine weiteren Späne mehr kommen können.

    Hast du an die Bilder gedacht?
     
Thema: Problem mit dem Tomasetto
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tomasetto multiventil einstellen

    ,
  2. Tomasetto lpg

    ,
  3. multiventil tomasetto einstellen

    ,
  4. multiventil tomasetto funktion,
  5. tomasetto mod.at.03,
  6. tomasetto multiventil einbauanleitung,
  7. multiventil tomasetto einbauanleitung,
  8. tomasetto multiventil,
  9. Tomasetto Tankgeber,
  10. tomasetto at 03,
  11. lpg tomasetto,
  12. tomasetto multiventil einbaulage,
  13. Tamasetto,
  14. tomasseto,
  15. tomasetto,
  16. lpg multiventil einstellen,
  17. lpg multiventil funktion,
  18. tomaseto,
  19. Multiventil Tomasetto tankanzeige,
  20. tomasetto verdampfer,
  21. Tomasetto Mod At 03,
  22. multiventil tomasetto,
  23. prins gasanlage beim tanken probleme mit auslösung des füllstop,
  24. lpg multiventil prüfen,
  25. tomasetto multiventil tank 650
Die Seite wird geladen...

Problem mit dem Tomasetto - Ähnliche Themen

  1. tomasetto MV Funktionsweise und Problemsuche. Kann nicht mehr tanken.....

    tomasetto MV Funktionsweise und Problemsuche. Kann nicht mehr tanken.....: Hallo! Wenn ich das richtig verstehe und mir ein Tomasetto MV ansehe ist das doch so: - Der Schwimmer an dem Draht gibt mir nach vorn ein...
  2. Seltsames Problem mit Tomasetto Arctic

    Seltsames Problem mit Tomasetto Arctic: Hallo, meine Gasanlage (ESGI 2) lief nun drei Jahre und gut 90.000km recht ordentlich. Als Verdampfer hat der Umrüster einen Tomasetto Arctic...
  3. Probleme mit 30° Tomasetto Multiventil

    Probleme mit 30° Tomasetto Multiventil: Hallo: Bei meinem Auto BMW E34 525i (KME Diego) war folgendes Problem aufgetreten: Wenn mein 51 Liter (40L nutzbar) Tank noch mit ca.20 Liter Gas...
  4. Druckproblem

    Druckproblem: Bei meinem Lexus SC430 - VSI1 muss dauernd der Druck korrigiert werden. Er ist jedesmal zu hoch. Verdampfer ist schon erneuert. Aber wir finden...
  5. Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme

    Selbstumrüstung Volvo V70, erste Probleme: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, aber hab sehr gespannt einige Themen verfolgt. Vorallem finde ich es super, dass hier einige fähige...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden