Prins VSI Verdampfer, wohin mit dem Schlauch vom Überdruckventil??

Diskutiere Prins VSI Verdampfer, wohin mit dem Schlauch vom Überdruckventil?? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hi zusammen, Mein erster Beitrag und gleich ne Frage, Sry. Google seit Stunden im Internet aber bin nicht wirklich fündig geworden. Fahre einen...

  1. #1 BMW320iCologne, 10.12.2014
    BMW320iCologne

    BMW320iCologne AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    Mein erster Beitrag und gleich ne Frage, Sry.
    Google seit Stunden im Internet aber bin nicht wirklich fündig geworden.

    Fahre einen E46 320i, 125KW mit Prins LPG Anlage. Läuft auch alles problemlos.

    Leider hat mir letzte Woche der TÜV die Plakette verwährt, weil der Schlauch vom Überdruckventil des Verdampfers einfach ins freie geht. Das hat man früher wohl so gemacht, darf man aber heute nicht mehr. Sein Tipp: den Schlauch vom Verdampfer bis zum Ansaugrohr nach dem Luftfilter legen und dort mittels T-Stück an den einen vorhanden Schlauch, aus dem dicken Ansaugschlauch führen ja nochmal 2 dünne Schlauche weg, anschließen.

    Aber irgendwie kommt es mir spanisch vor, da einfach nen Schlauch durchzuknipsen und mit dem Verdampfer zu verbinden. Was hat der dickere von den beiden Schläuchen die aus dem Ansaugrohr führen denn für eine Funktion?

    Andere Meinungen sind, den Schlauch direkt am Luftfilterkasten anzubringen. Aber wie soll das gehen; Loch bohren und reinstecken kann ja nicht die Lösung sein. Habe da irgendwie Angst vor Falschluft.

    Wie habt Ihr es gemacht? Hat da Jemand Erfahrungen und einen Vorschlag?

    Vielen Dank fürs Lesen und Gruß
     
  2. Anzeige

  3. #2 Jve.dragon, 10.12.2014
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    28
    Wieso nicht habe ich schon oft gesehen. Falschluft kann er doch nur nach der Drosselklappe ziehen.
     
  4. #3 BMW320iCologne, 10.12.2014
    BMW320iCologne

    BMW320iCologne AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wo würde man denn da am besten Bohren? Am Gehäuse oder am Deckel ein Loch? Hatte grade die Idee evtl ein Loch zu bohren und dort dann eine Einblasdüse einzuschrauben, wie sie auch für die Anlage selber verwendet wird. Den Schlauch dann dort einfach draufstecken....
     
  5. #4 Jve.dragon, 10.12.2014
    Jve.dragon

    Jve.dragon FragenBeantworter

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    28
    genau so wird es gemacht
     
  6. #5 Gegenwind, 11.12.2014
    Gegenwind

    Gegenwind FragenBeantworter

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    16
    Einfach zum GTÜ fahren anstatt zu dem blasierten TÜVerein...mein Prüfer schaut dort bspw. nur perifer mit ihrer Sprühflasche drüber.
     
  7. #6 BMW320iCologne, 11.12.2014
    BMW320iCologne

    BMW320iCologne AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Operation TÜV erfolgreich.

    So wie auf den Bildern wird es vom TÜV akzeptiert. Vllt helfen die Bilder anderen Leuten in Zukunft, die Frage wurde ja schon oft diskutiert. Einziger Kritikpunkt fürs nächste mal: Bitte Schlauchklemmen benutzen bei allem was mit Gasleitungen zu tun hat. Wurde aber toleriert. Kostenpunkt: insgesamt 15,00 Euro für Schlauch (muss Gas- und Benzinresistent sein), Verbindungsstück und T-Stück, Schlauchklemmen. Bis auf den Schlauch aus dem Kfz Zubehör gibts das alles im Baumarkt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    schon spassig, da wird einem sowas aufgenötigt und dann wird wohl übersehen das der verwendete Schlauch gar keine 67R Zulassung hat...Man man man
    Warum hast denn den Schlauch verlängert und nicht gleich direkt an den Verdampfer angeschlossen?
     
  9. #8 markus82, 11.12.2014
    markus82

    markus82 AutoGasKenner

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Ich will ja nicht mecker aber wenn der TÜV schon auf einen gas geeigneten schauch besteht aber dann baumarkt T- Stücke für Aquarium zübehör absegnet. Dann kann der doch keine Ahnung haben.
     
  10. #9 BMW320iCologne, 11.12.2014
    BMW320iCologne

    BMW320iCologne AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sagen wir fassen das mal so zusammen:

    Wer es nachbauen will oder muss, kann es nach diesem Prinzip machen.
    Als Schlauch kauft man sich dann einen mit 67R Zulassung! Und kauft sich extra einen T-Stück aus dem Kfz-Zubehör aus Messing, Metall oder wat auch immer.
    Für mich war es die schnellste und kostengünstigste Lösung, denn es war nur für die HU und wird wieder zurückgebaut.
    Deswegen wurde der Schlauch vom Verdampfer auch nur verlängert und das alte Stück kommt wieder da hin wo es vorher war.

    MfG
     
  11. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    es wollte hier keiner deine Arbeit in Frage stellen - sondern die Kompetenz des Prüfers... :)
    Und dein letzter Satz spricht ja auch für dich :)
     
  12. #11 VIPP-GASer, 12.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Laut 67R-01 müssen Schläuche und Leitungen, die einen betriebsmäßigen Gasdruck von >0,5Bar ausgesetzt sind, geprüft sein.
    Da diese Leitung keinen betriebsmäßigen Gasdruck hat, muss sie weder nach 67R-01 geprüft, noch zugelassen sein.

    Gleiches gilt für die Tankentlüftung, das T-Stück oder die Einblasnippel. Auch die Kunststoff- oder Messing "Hütchen", die man unter die Benzindüse bauen kann, haben keinen Betriebsdruck und müssen daher nicht zugelassen sein. (Und sind es auch nicht!)

    Seltsamerweise gilt das aber nicht für einen Armaturenschutzkasten, obwohl der auch keinen Betriebsdruck hat. Die sind alle geprüft.

    Was wichtig ist: alle eingebauten Teile müssen einer Betriebstemperatur von 120°C standhalten oder, wenn Ihre Funktion nicht mehr gegeben wäre (z.B. Steuergerät), vorher abschalten (ECU ab 95°C).

    Gruß
    Georg
     
  13. #12 BMW320iCologne, 12.12.2014
    BMW320iCologne

    BMW320iCologne AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    10.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Cool, vielen Dank für die Informationen.
    Preislich nehmen sich die verschiedene Schläuche auch nichts. Den bei mir verwendeten Schlauch, der "nur" Benzinfest ist, gibts im Zubehöhr für 5Euro/Meter, die Gas geprüften habe ich im Internet für den gleichen Preis gefunden.
     
  14. Anzeige

  15. #13 V8gaser, 12.12.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.389
    Zustimmungen:
    549
    Wobei man gleich dazu sagen muss - es gibt 67r01 geprüfte Schläuche, die braucht man gar nicht zu verbauen...die sind nach einem Jahr steinhart und porös wie ne Gießkanne. Waren früher gerne bei KME Kits mit bei - die hab ich out of the box entsorgt.
     
  16. #14 VIPP-GASer, 13.12.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Ja, das stimmt leider. Knochenhart!

    @BMW...
    Wenn Du die Wahl bei gleichem Preis hast und Diskussionen aus dem Weg gehen willst, nimmste den 67R-Schlauch.

    Ansonsten musst Du den Prüfer sagen: Zeig mir wo das steht, dass der Geprüft sein muss. Und das haben die nicht gerne. Sind aber verpflichtet.

    Ich mußte meinem Prüfer beim letztem TÜV sogar BEWEISEN, dass er mit seiner Steinschlagtheorie (Frontscheibe) NICHT recht hatte. Der wollte mich doch glatt durchfallen lassen, obwohl es ausserhalb der "Din A4-Sichtfeld" lag.

    Da kamen dann solche Sprüche wie: "Das entscheide ich ... . Ich muss es ja wissen." usw. Hab ihm dann gesagt: Brauchen wir garnicht diskutieren, Sie müssen mir das ja schriftlich geben. Und damit gehe ich dann zu Ihrem Vorgesetzten. Erst dann war er bereit nachzulesen, mit dem Ergebnis: Ich = Tüv.

    :cool:

    Gruß
    Georg
     
Thema: Prins VSI Verdampfer, wohin mit dem Schlauch vom Überdruckventil??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins verdampfer Überdruckschlauch

    ,
  2. prins vsi verdampfer überdruckventil

    ,
  3. prins gasanlage schlauch dünner

    ,
  4. prins vsi verdampfer,
  5. vsi verdampfer,
  6. vakuumschlauch lpg gerissen,
  7. schlauchklemmen schlauch in schauch,
  8. schlauch vom verdampfer wo anschliessen bei prins gasanlage,
  9. unterdruckschlauch prins vsi lpg,
  10. verdampfer überdruckventil,
  11. reparatursatz prins gasanlage,
  12. prins verdampfer luftventil,
  13. hat der verdampfer einer prins lpg anlage ein überdruckventil ,
  14. stag verdampfer welcher schlauch wohin ,
  15. schlauch vom vom verdampfer wohin,
  16. prins verdampfer,
  17. bmw e46 überdruckventil,
  18. landi renzo druck einstellschraube
Die Seite wird geladen...

Prins VSI Verdampfer, wohin mit dem Schlauch vom Überdruckventil?? - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen

    Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen: Hallo, betreffendes Fahrzeug ist ein Audi A6 mit V8 Sauger Bj. 2003 mit 299 PS. Verbaut ist seit über einem Jahr eine Prins VSI 2. Läuft...
  2. Prins VSI Verdampfer - Reihenfolge der Herstellung

    Prins VSI Verdampfer - Reihenfolge der Herstellung: Hallo Liebe Forumskollegen, Der Kollege aus "GM Service Nagel" hat gesagt, dass alle Verdampfer ab Typ H keine Membrane mehr auf der...
  3. Prins VSI Gasanlange. Verdampfer kaputt wegen verkehrten Einbau vom Filter.

    Prins VSI Gasanlange. Verdampfer kaputt wegen verkehrten Einbau vom Filter.: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal euren Rat. wie im titel beschriebene Problem. Und die Autogas Werkstatt die die Diagnose gemacht hat in...
  4. Erfahrung mit Prins eVp-500 Verdampfer

    Erfahrung mit Prins eVp-500 Verdampfer: Hallo. Habe schon gesucht aber nicht wirklich was gefunden. Soll ja laut Beschreibung die neue Wunderwaffe für Leistungsstarke Fahrzeuge sein und...
  5. Prins Verdampfer ersetzen, unterschiedliche Anschlüsse

    Prins Verdampfer ersetzen, unterschiedliche Anschlüsse: Hallo zusammen, nachdem ich mir eines von Armins genialen Youtube-Videos angesehen hatte, habe ich festgestellt, daß ich einen der „potentiell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden