Prins VSI schaltet ab bei Berg und Talfahrt

Diskutiere Prins VSI schaltet ab bei Berg und Talfahrt im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich bin mit meiner Prins VSI in meinem 2002er Fiat Stilo 1.8 98kw sehr zufrieden. Letzte Woche bin ich allerdings zum ersten mal aus dem...

  1. #1 Lofwyre, 28.05.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin mit meiner Prins VSI in meinem 2002er Fiat Stilo 1.8 98kw sehr zufrieden.
    Letzte Woche bin ich allerdings zum ersten mal aus dem flachen Land (Hannover) nach Frankfurt gefahren, und kurz hinter den Kasseler-Bergen am Gefälle schaltete die Anlage auf Benzin um. Der Tank (70l) war aber noch ca. 1/3 voll. Nach kurzem Anhalten am nächsten Parkplatz (Motor aus, Motor an) ging alles wieder.

    Erst dachte ich an einen Einzelfall, aber als ich gestern wieder nach Hannover zurück fuhr, passierte dasselbe nochmal. Wieder starkes Gefälle, ca. 140kmh, 5. Gang normales Fahren (kein Beschleunigen) und der Tank war noch fast voll (vor ca. 80km getankt).

    Nach Anhalten kurzen Motor abstellen (drücken auf die Umschalttaste brachte nichts) lief wieder alles normal.

    Kann mir einer helfen? Oder einen Tipp geben, wer meine Anlage mal richtig einstellen kann?
    Mein Umrüster ist nicht gerade in der Nähe, und nachstellen geht hier im flachen Land so schlecht.
    Aber da ich am Freitag wieder nach Frankfurt muss, suche ich jemanden der noch in dieser Woche was ändern kann, dann könnte ich am Wochenende mal schauen obs was bringt.

    Bielen Dank im Voraus...

    Marc

    P.S. Ich habe auch das Gefühl er verbracuht zuviel, und komischerweise zeit mein Bordcomputer jetzt auch einen viel höheren Momentan-Verbrauch als vorher an, obwohl er ja nichts von dem erhöten Gasverbrauch weiß. (Normal auf gerader Strecke bei 140 km/h: 7,8-8,3L, jetzt zeigt er fast 10L und verbraucht geschätzt am Ende immer noch ca. 10-15% mehr Gas als angezeigt.
     
  2. Anzeige

  3. #2 InformatikPower, 29.05.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ganz normal, du hast sicherlich nicht zwischendurch Gas gegeben, sondern nur Rollen lassen, gelle?!

    Wenn du zwischendrin Gas gegeben hättest wäre die Gasanlage nicht umgesprungen. Das ist ein Sicherheitsfeature um den Motor zu schützen.

    Was allerdings deinen Verbrauch angeht würde ich mir Gedanken machen. Der ist nämlich, wenn du es selbst errechnet hast, zu hoch.

    Der Wagen sollte ca. 20 % mehr Gas als Benzin verbrauchen. Rechne das doch mal anhand des Kilometerstandes und von Tankquittungen aus.

    Viele Grüße
    Daniela
     
  4. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Marc,

    wie Daniela bereits schrieb, Du hast deinen Wagen in der Schubabschaltung bewegt, da schaltet die Prins nach einigen sekunden auf Benzinbetrieb zurück.
    Wenn Du dich länger als 30 sec. in der Schubabschaltung bewegst (Lambdasignal verändert sich) geht die Anlage von einem Fehler aus und schaltet zurück auf Benzinbetrieb.
    Es handelt sich also um eine Schutzfunktion deiner Anlage.
    Du kannst bei Bedarf den Wert (die Zeit) von einem Umrüster verändern lassen.
     
  5. #4 Lofwyre, 29.05.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.
    Ich werde das mal kontrollieren, ich glaube zwar das ich Gas gegeben habe, aber sicher bin ich mir nicht.
    Ist es dann normal, das man erst den Motor abstellen muss und einige Sekunden warten muss bevor man auf Gas weiterfahren kann?

    Was den Verbrauch betrifft: Es müssten jetzt so ca. 30-35% mehr sein...und vor allem interessiert mich wo der Fehler liegen könnte, wenn auch die Momentanverbrauchsanzeige selbst schon 20% mehr anzeigt als früher (die Durchschnittsanzeige übrigens auch) die rechnen doch weiterhin mit Benzin? Ist da was an der Motorsteuerung direkt eingestellt worden?


    Vielen Dank

    Marc
     
  6. #5 jan-sch, 29.05.2007
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Momentanverbrauchsanzeige mehr Verbrauch anzeigt als früher, heißt das m.E., dass die Gasanlage zu mager eingestellt ist. Die Benzinsteuerung, die von Gas nichts weiß, merkt den Magerlauf und verlängert die Einspritzzeiten.

    Ich denke, die Verbrauchsanzeige sollte bei optimaler Gaseinstellung in etwa gleich viel Verbrauch anzeigen...

    Andererseits sollte der echte Mehrverbrauch bei gleichbleibender Fahrweise 20% nicht übersteigen...
     
  7. #6 Lofwyre, 29.05.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info,


    dann werde ich mich doch mal zu einem örtlichen Umrüster begeben.
    Kann mir jemand einen aus dem Kreis Hannover empfehlen?

    LG
    Marc
     
  8. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Wenn ich mich nicht irre habe ich dir bereits mal Adressen genannt.
    In deinem Fall würde ich mich hierhin begeben: http://www.autogascentrum.de/
     
  9. #8 Lofwyre, 29.05.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Super,

    habe gerade einen Termin ausgemacht.

    LG
    Marc
     
  10. #9 Lofwyre, 07.06.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt ist alles wieder gut.
    Ich war im Autogas-Centrum Hannover, und nach kurzer Erklärung wurde mir das Kabel zur Lambdasonde abgeklemmt, da das bei meinem Wagen wohl nicht nötig sei.
    Nach kurzer Testfahrt nach Frankfurt ist auch kein weiteres Ausschalten der Gasanlage mehr aufgetreten.
    Der Gasanlage lief wohl auch zu mager, deswegen hat mein Wagen zum Gegensteuern überfettet.
    Jetzt ist die Verbrauchsanzeige wieder im normalen Bereich, dafür weicht der echte Verbrauch jetzt auch nicht mehr 7, sonder 16-19% vom errechneten Verbrauch ab.
    Wie viel weniger das insgesamt ist werde ich noch beobachten.
    Lediglich eine Sache finde ich noch mysteriös, auf der Autobahn komme ich wieder mit deutlich unter 10 Litern aus (Benzinwert), im Stadtverkehr zeigt er mir ca. 12,5-13Liter das wären dann auf Gas um die 15.....bisschen viel für ein Auto der Golfklasse, oder?

    LG
    Marc
     
  11. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Holla, was soll das denn?
    Den Kommentar überlasse ich jetzt VIPP oder einem andern Prins Kenner.
     
  12. #11 InformatikPower, 07.06.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte es auch für bedenktlich die Lamdasonde einfach so abzuklemmen und dann diese komischen Verbräuche...

    Wo ist der Vippi???
     
  13. HaRo

    HaRo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als Prins-Gaser möchte ich mich jetzt auch mal zu dem Thema äußern.

    Soweit ich mich erinnere, hat VIPP diese Problematik schon mal ausführlich erklärt (über Suchfunktion Beitrag suchen).
    Das Verhalten der Prins-Anlage ist normal und eine Schutzfunktion. Man kann die Zeit verlängern, bis sie umschaltet, oder zwischendurch mal kurz Gas geben.
    Die Lambdasonde abklemmen sollte man m. E. nicht, obwohl diese für den Betrieb nicht unbedingt erforderlich sein soll.
    Daß die Werkstatt diese einfach abgeklemmt hat, verstehe ich nicht.

    Bis zu Stammtisch am Montag!
     
  14. #13 VIPP-GASer, 07.06.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Dani, Hallo Ha-Ro,
    ich hatte dieses Thema beobachtet und war der Meinung, Ihr, Dani und Rubi und jetzt auch Ha-Ro, haben alles richtig wiedergegeben.
    Deshalb hab ich mich nicht eingeklinkt.

    Also, wie schon Ha-Ro schreibt:
    Lambdasonde abklemmen ist falsch! Notfalls lieber den Wert um 5 sek. erhöhen.

    Gruß
    VIPP-GASer
     
  15. #14 InformatikPower, 07.06.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Danke für das (indirekte) Lob :prosit:

    I love it!!!
     
  16. #15 Lofwyre, 05.07.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    sorry dass ich mich erst jetzt melde und auch nicht beim Stammtisch war, aber ich musste unerwartet nach Frankreich fahren, und habe danach gleich mehrere Folgeaufträge erhalten, sodass ich den ganzen Monat über unterwegs war.

    Das mit der abgeklemmten Lambdasonde werde ich demnächst klären, ich hoffe ja dass das Autogas-Centrum Hannover weiß wovon es redet, zumindest habe ich bis jetzt immer nur positive Empfehlungen bekommen.

    Ansonsten plagt mich nun dass nächste Problem:

    Ich habe mittlerweile 8000 Gaskilometer hinter mit, und nun ruckelt der Wagen ab und an unmerklich beim Gasgeben. Beim umschalten von Benzin auf Gas kommt das sogar seit Neueinstellung der Anlage vor, aber das habe ich eigentlich nicht ernst genommen. Mittlerweile triit es aber auch einfach so mal auf, subjektiv eher bei/nach einem Lastwechsel.

    Außerdem geht mein Verbrauch drastisch in die Höhe.
    Lag er nach dem Einstellen beim Autogas-Centrum so ca. bei 15-20% über dem vom Bordcomputer errechnetem Wert, sind es jetzt immer mindestens 30% mehr.

    @VIPP-GASer: Gibt es Möglichkeiten so ein Programm und Kabel für den Laptop als Endkunde zu kaufen?
    Es ist sicherlich einfacher mal schnell den Computer anzuschließen und selber zu wissen was falsch läuft und mit klaren Vorstellungen zum Umrüster zu gehen, als jedesmal 80€ für ne Einstellung zu zahlen, bei der man gar nicht mitbekommt ob überhaupt was geändert worden ist, und wenn ja ob sich was zum positiven verändert hat.

    Vielen Dank schon mal....

    Marc
     
  17. #16 rubi, 05.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2007
    rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Kein Problem, soetwas soll im heutigen Berufsleben ja vorkommen.
    Der nächst Stammtisch kommt bestimmt (geplant für August).

    Ich habe irgendwie schon ein schlechtes Gewissen das ich dich dort "hingeschickt" habe.
    Nachdem was ich beim Stammtisch erfahren habe und die Tatsache das dort einfach die Lambdaregelung bei dir abgeklemmt wurde lässt mich doch stark zweifeln.
    Du solltest dich mal mit den Useren "Power-valve" und oder "AndreasHannover" unterhalten, die beiden werden dir bestimmt einige Tipps geben können wie man(n) dort mit dem Personal umgehen sollte ;)

    Ich möchte VIPP und seiner Antwort hier nicht vorgreifen aber ich denke das Du von ihm keine Hilfe bezüglich dieser Frage erhalten wirst.

    Du kannst deinen Verbrauch nicht über den BC ermitteln, dieser weiß nicht das Du mit GAS fährst.
    Den Verbrauch kannst Du nur einigermaßen ermitteln wenn Du immer an der selben Tankstelle tankst und den Verbrauch errechnest und über einige Tankungen beobachtest.
    Es spielen zu viele Faktoren in den Verbrauch mit hinein z.B Gasgemisch, verschiedene Tankstellen usw. usf.

    Was hat der Wagen auf Benzin Verbraucht?
    Bei Spritmonitor schwanken die Angaben von Fahrzeugen gleicher Motorleistung von 8,5 - 9,5 Litern (Benzin).
    Wenn ich deinen Gasverbrauch von 11,1l GAS zugrunde lege, liegst Du wenn wir im Mittel von 9l Benzin ausgehen bei +23%.
    Dieser Mehrverbrauch ist in meinen Augen noch OK, was aber nicht bedeutet das deine Einstellungen OK sind.

    Das deutet auf eine suboptimale Einstellung hin, Du solltest dich mal vertrauensvoll an VIPP wenden, ich denke er wird dir einen großen Schritt weiterhelfen können.
     
  18. #17 Lofwyre, 05.07.2007
    Lofwyre

    Lofwyre AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rubi,

    danke für die ausführlichen Antworten.

    Der Verbrauch liegt momentan eher zwischen 12 und 13 Litern, bis vor ca. 2 Wochen habe ich immer so 10,5 geschafft.
    Das mit dem Bordcomputer ist mir klar, aber vorher hat er immer ca. 15% unterschlagen, jetzt sind es mehr als 30%.....die Verbrauchswerte die ich angezeigt bekomme sind immer konstant, so zwischen 8,8 und 9,5. Und ich fahre immer (bis auf gaaanz wenige Ausnahmen) zur selben Tankstelle (Allertal).
    Die letzten 4 Tankungen habe ich immer über 12 liter verbraucht, normal ist das meiner Meinung nicht.

    Die Anfrage wegen Kabel und Software war jetzt auch nicht in die Richtung dass ich selber was machen kann, ich suche eigentlich nur eine Möglichkeit die mir sagt: Hallo, Fehler hier oder da.....machen lassen!

    Und um hinterher zu "sehen" dass was geändert wurde.

    Ich habe ja beim Autogas-Centrum 80€ auf den Tisch gelegt, der hat gesagt es ist falsch eingestellt, ich hab es jetzt richtig eingestellt, alles ist super.

    Eine Änderung konnte ich nicht nachweisen, außer das bei den nächsten zwei Tankungen der Verbrauch "vielleicht" n halben Liter geringer war, und jetzt definitiv zu hoch ist.....mal schauen ob ich die nächste Einstellung auf Kulanz bekomme, ansonsten gebe ich lieber jemand Fähigem 80€ fürs Einstellen....

    Bin aber momentan mal wieder unterwegs.....Vielleicht schaffe ich es am Montag da mal reinzuschauen.....wie soll ich denn mit dem Personal umgehen?

    LG
    Marc
     
  19. Anzeige

  20. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Bevor Du dort noch mal unvorbereitet hinfährst, solltest Du mit den genannten Personen Kontakt aufnehmen.
    Die beiden User haben dort ebenfalls umrüsten lassen und ihre eigenen Erfahrungen machen dürfen (schade das Du nicht beim Stammtisch warst).
    Man(n) scheint den Leuten dort wohl sagen zu müssen was sie machen sollen und auch darauf beharren, dann wird das schon.
    Schreib den VIPP mal an, der wird dir bestimmt eine Ecke weiterhelfen und sich bei Bedarf mit dem Umrüster kurzschließen.
     
  21. #19 VIPP-GASer, 09.07.2007
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Ihr :D,
    also wie Rubi schon schreib wirst Du wegen SW und Interface bei mir auf taube Ohren stoßen.
    Zum Autogaszentrum Hannover möchte ich auch lieber nichts sagen.

    Weißt Du, man kann Fehler finden und beseitigen oder man kann eine Anlage immer wieder nachstellen und dafür Geld nehmen.

    Wobei ich ehrlich sagen möchte, daß Du mit 80€ noch gut bedient bist. Denn eigentlich ist der "Neue" Umrüster ja jetzt mit in der Haftung, weil er ja Hand angelegt hat. Und da müßte er eigentlich die Anlage komplett durchchecken.
    Wenn Du jetzt plötzlich so einen hohen Mehrverbrauch hast, muß etwas nicht stimmen. Du solltest als Kunde darauf bestehen, daß der Umrüster Deine Anlage noch einmal kontrolliert, WEIL seit der letzten Einstellung der Verbrauch so hoch ist.

    Ansonsten denke ich auch, daß höherwerdende BC-Anzeigen auf einen MAgerlauf (Warum auch immer!) hindeuten. Wird in so einem Fall die LS abgeklemmt behebt das ja nicht das Problem des MAgerlaufes. Der ist immer noch da. Nur, er wird nicht mehr erkannt.

    Sag mal, wer ist denn eingentlich Dein Umrüster. Der ist doch eigentlich für Dich zuständig.


    Gruß
    VIPP-GASer
     
Thema: Prins VSI schaltet ab bei Berg und Talfahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi geht noch 30 sek

    ,
  2. prins schaltet nach 35 sekunden ab

    ,
  3. lpg Anlage geht aus bei berg unter Talfahrt

    ,
  4. prins schaltet bei talfahrten ab,
  5. gasanlage bei gefälle schaltet ab,
  6. autotgas berg schaltet aus,
  7. autogasanlage schaltet sich ab in bergen,
  8. Prins Vsi lastwechsel ,
  9. prins vsi Stilo 1 8,
  10. autogas schaltet ab bei Lastwechsel,
  11. gasanlage schaltet sich ab talfahrt
Die Seite wird geladen...

Prins VSI schaltet ab bei Berg und Talfahrt - Ähnliche Themen

  1. Volvo Prins Anlage schaltet immer wieder auf Benzin

    Volvo Prins Anlage schaltet immer wieder auf Benzin: Hallo Community, ich bin sehr neu im Forum, habe aber immer schon fleißig mitgelesen und zu jeder meiner Fragen gab es auch immer eine sehr...
  2. Prins am BMW e46 schaltet nicht mehr um

    Prins am BMW e46 schaltet nicht mehr um: Moin, bei meinem BMW e320i (E46) funktioniert die Gasanlage nicht mehr. Das Ventil am Tank klackt, sie schaltet um (kurz gehen die grünen Dioden...
  3. Prins Gasanlage schaltet immer nur einmal um

    Prins Gasanlage schaltet immer nur einmal um: Hallo zusammen, Ich habe mir einen BMW e36 318 gekauft mit einer Prins Gasanlage vorinstalliert. Die Anlage funktioniert manchmal, aber in der...
  4. Prins VSI1 schaltet nicht richtig um

    Prins VSI1 schaltet nicht richtig um: Hi, ich habe einen Touareg mit ner Prins VSI 1 von etwa 2006. Gebraucht gekauft im Mai 2018 und 175tkm. Nachdem ich Probleme mit der Umschaltung...
  5. Mercedes C280 VSI Prins Gasanlage schaltet Plötzlich nicht Mehr auf Gas!!

    Mercedes C280 VSI Prins Gasanlage schaltet Plötzlich nicht Mehr auf Gas!!: Hallo meine lieben, bitte um eure Mithilfe oder Rat!??? Bin Gestern ganz normal zum einkaufen gefahren, Auto schaltet und fährt jeden Tag super...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden