Prins VSI Problem

Diskutiere Prins VSI Problem im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Servus, folgendes Problem.. . Ich habe mir eine Mercedes W211 T E500 letzte Woche gekauft mit einer Prins VSI gasanlage. Mein Problem ist das die...

  1. Zapo

    Zapo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Servus, folgendes Problem.. .

    Ich habe mir eine Mercedes W211 T E500 letzte Woche gekauft mit einer Prins VSI gasanlage. Mein Problem ist das die Anlage nicht direkt einspringt nach erreichen von 80-90 Grad motorremperatur Sie springt zwar automatisch um auf Gas, piepst dann 3 mal und schaltet wieder auf Benzin. Schalte ich die dann Manuel ein piepst die wieder 3 mal und springt wieder auf Benzin. Manchmal nach 3-4 Versuche die Manuel einzuschalten fängt die an permanent zu piepsen bis ich die selbe ausschalte. Nach 5-6 Versuche funktioniert die aber ganz normal. Manchmal schaltet die auch automatisch auf gasbetrieb ohne Probleme.

    So, zweites Problem. Habe gestern gemerkt das neben den Schalter eine rote leichte ist, die seit gestern permanent blinkt. Habe mal gegoogelt und habe gelesen das man irgendeine Flüssigkeit für die Ventile auffüllen muss. Habe den Behälter im motorraum gefunden. Der geht bis ca. wenn ich mich jetzt nicht irre bis ca. 900 ml , es sind aber nur ca. 100 ml Flüssigkeit drin (der na me der Flüssigkeit fällt mir jetzt spontan nicht ein, sorry bin Neuling ) meine Frage ist kann ich diese Flüssigkeit selber nachfüllen, wenn ja, muss der Behälter voll gemacht werden? Oder muss das in einer Werkstatt gemacht werden??? Kann mir jemand sagen wie diese Flüssigkeit ganz genau heisst oder einen Link zum kaufen schicken???

    Zum ersten Problem hab ich meinen Mechaniker bereits angewiesen zundkerzen zu besorgen , da ich gelesen habe das es höchstwahrscheinlich an den zundkerzen liegen könnte.

    Über Tipps wäre ich sehr dankbar...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Prins VSI Problem. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWX5fahrer, 16.02.2019
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    40
    zu Problem 1.
    An den Zündkerzen wird es nicht liegen das der zurück schaltet auf Benzin.
    Lass mal den Fehlerspeicher auslesen das zurück schalten kann mehrere Gründe haben.
    zu Problem 2.
    den Ventilschutz kannst du selbst auffüllen, bei dir ist der Valve Protector verbaut ich würde immer beim selben Ventilschutz bleiben da man in der Software die Viskosität des mittels eingeben muss.
    Es gibt aber noch eine 2 Möglichkeit , dein Valve Protector könnte so Programmiert sein das er bei leeren Behälter dir die Gasanlage weg schaltet.

    Gruß
    Bernhard
     
  4. Zapo

    Zapo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    Da hat einer auf YouTube erzählt das es wahrscheinlich an den zundkerzen liegt. Aber da die letzte Grösse Inspektion laut Scheckheft vor genau 50.000 km war und ich eh Öl und polenfilter wechsel, hab ich mir gedacht ich lass dann auch gleich die zundkerzen wechseln. Einfach das ich mir sicher bin...

    Das Problem ist jetzt, das ich nicht wirklich weiss welchen ventilschutz der Vorbesitzer bisher genommen hat. Habe das Auto auch vom Händler gekauft und nicht vom privat.

    Hmmm, ich glaube ich fahre einfach mal die Woche zur einer lpg Werkstatt vorbei. Wollte eh mal die Anlage prüfen lassen, das ich einen ruhigen Kopf habe. Sollen die dann mal machen
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.239
    Zustimmungen:
    448
    Nochmal. wie sollen die Zündkerzen am Zurückschalten der Gasanlage beteiligt sein? Ok, hat einer auf YouTube erzählt. Hat aber null Ahnung.
    Ventilschutzmittel sind entweder JLM, Flash-Lube, G2000 oder P1000, bzw. Valve-Lube Premium. Ist im Prinzip alles das Gleiche.
    Aber der 500er Benz braucht normal keinen Ventilschutz. Da war wohl einer übervorsichtig.
    Wichtig ist, wie BMWX5fahrer schon geschrieben hat, die Anlage auslesen. Ansonsten geht wieder das planlose Teiletauschen lost.
     
  6. #5 Adi-LPG, 17.02.2019
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasMeister

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    69
    Liegt es nicht einfach am „leeren“ Ventilschutz?
    Konnte man das nicht einstellen, dass wenn alle, nix mit Gas...?!?
     
  7. Zapo

    Zapo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss es nicht, bin echt überfragt. Wie gesagt, ist mein erstes Fahrzeug mit LPG Anlage. Ich fahre mal morgen früh zur einer lpg Werkstatt. Hoffe die haben Zeit für mich, oder zumindest den ventilschutz reinkippen...
     
  8. #7 V8gaser, 17.02.2019
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.479
    Zustimmungen:
    574
    Auf jeden Fall, die will niemand im und am Auto :-)

    Hört sich auch irgendwie etwas nach der blauen Spule am Verdampfer an. Man weiß zwar noch nicht einmal was für eine Prins -alt oder neu, aber ich vermute Aufgrund dem "drei mal piepen" das es eine VSI2 ist. Stirbt die Spule vorn, meint die Anlage der Tank ist leer (wenn man Pech hat geht sogar der Motor aus), manchmal hilft mehrfaches ein/ausschalten. Die piept zwar vier mal, aber.....
     
    Zapo gefällt das.
  9. Zapo

    Zapo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also lag doch am ventilschutz, wenn es leer war ist die Gasanlage einfach ausgegangen.
    War beim umruster, er hat die Anlage gepruft, alles scheint in Ordnung zu sein. Er hat einfach den ventilschutz behälter aus dem Stecker genommen, seitdem läuft die Anlage 1A.

    Einziges was ich vergessen habe zu erwähnen, ist das nachdem die Gasanlage anspringt, es im Innenraum ca. Halbe Minute nach Gas riecht und dann nicht mehr.

    Habe ihn angerufen, leider ist der nächste Termin Ende April verfügbar

    Jemand eine Idee???
     
  10. #9 BMWX5fahrer, 15.03.2019
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    40
    Anlage mit Gasschnüffler prüfen, Fehler sollte zu finden sein.

    Gruß
    Bernhard
     
  11. Zapo

    Zapo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe eben gerade den Fehler gesucht. Aber noch nicht entdeckt. Dabei ist mir was anderes aufgefallen

    Habe den Motor laufen lassen, erstmal auf Benzin. Als ich die Gasanlage eingeschaltet habe, hat angefangen der Motor leicht zu klackern, permanentes klackern während des gasbetriebes. Auf Benzin umgestellt, klackern weg. Gas an, klackern ?! ?! Ist das normal?? ?
     
  12. #11 BMWX5fahrer, 15.03.2019
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    40
    wenn deine Injektoren auf dem Gehäuse auf liegen dann hört mal schon mal das klackern wenn man auf Gas umstellt.
    Die Prins Injektoren laufen ansonsten sehr ruhig, nicht so wie die Landi Renzo.

    Gruß
    Bernhard
     
  13. Anzeige

  14. Zapo

    Zapo AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.02.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wow, bin begeistert Danke für die schnelle Antworten. Dann bin ich ja beruhigt. Dachte schon es hat was mit den zilindern zu tun.

    Kann ich auf Gas weiter fahren? Was denkt Ihr? Der Geruch ist ja nach 1er Minute weg und kommt eigentlich auch nicht mehr wenn der weg ist. Kann jetzt nicht bis Ende April auf Benzin fahren, danach muss ich Insolvenz anmelden bei 17 l Verbrauch
     
  15. #13 BMWX5fahrer, 15.03.2019
    BMWX5fahrer

    BMWX5fahrer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    40
    weiter fahren ja, würde das aber nicht ignorieren u. zeitnah mal mit Leck Suchspray absprühen.

    Gruß
    Bernhard
     
Thema:

Prins VSI Problem

Die Seite wird geladen...

Prins VSI Problem - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI 1 Jede menge Probleme die ich nicht verstehe...

    Prins VSI 1 Jede menge Probleme die ich nicht verstehe...: Guten Tag Liebe Community! Seit dem 01.09.2019 bin ich ein Stolzer Besitzer einer Gasanlage! Ich bin eigentlich total begeistert von meiner...
  2. Startprobleme Prins VSI 1

    Startprobleme Prins VSI 1: Hallo, mein Volvo 940 (1997 mit Bosch LH2.4) mit Prins VSI 1 (seit 2006 und 270tkm) hat folgende Probleme: Seit ein paar Monaten springt er mit...
  3. Probleme Prins VSI

    Probleme Prins VSI: Hallo Habe neuestens ein Problem mit meiner Gasanlage und zwar wenn das Auto kalt ist, startet die Gasanlage ganz normal nach einiger Zeit, und...
  4. Problem mit Prins VSI 1...

    Problem mit Prins VSI 1...: Hallo, an alle hier im Forum Ich bin der Chris und neu hier. Habe ein Problem mit meiner Prins VSI 1 Anlage. Ist schon eine längere Phase mit...
  5. Bitte helft mir bei meinem Prins Valve Care Problem

    Bitte helft mir bei meinem Prins Valve Care Problem: Hallo, seit 2009 ist in meinem Volvo V50 T5 (03/2009) eine PrinsVSI mit Valve Care eingebaut. Bisher hat das Valve Care ohne Probleme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden