Prins VSI mit Tempomat

Dieses Thema im Forum "Gas Cafe" wurde erstellt von dukemm, 05.03.2007.

  1. dukemm

    dukemm Guest

    Hallo Forumler,

    habe k?rzlich von meinem Debakel mit meiner alten Anlage berichtet (von Prince auf Prins).
    Nun muss ich sagen, das die Prins VSI einwandfrei l?uft. Man merkt noch nicht einmal, wenn sie auf Gas umschaltet.

    Vor 2 Wochen war ich in D?sseldorf/Kaarst (ca. 250 Km ewinfach) und bin die Strecke gem?tlich zwischen 140 und 160 Km/h mit Tempomat gefahren.
    Da die Autobahn einer Berg und Talbahn gleicht, sind nat?rlich Abschnitte mit 6-7 % Gef?lle bzw. Steigung recht h?ufig. Wenn ich Berg ab mit Tempomat fahre, geht das ungef?hr 2 Minuten lang gut, dann schaltet die VSI einfach ab.
    Mein Umbauer meint, das sei die Schubabschaltung. ISt das korrekt ? Im Benzinbetrieb passiert das doch auch nicht.
    W?rde mich freuen, wenn mir das mal jemand erkl?ren kann.

    Viele Gr??e

    dukemm
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mic

    mic AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Klingt nach nicht richtig eingestellt.

    Habe das Problem nicht mit dem Tempomaten.
     
  4. dukemm

    dukemm Guest

    Anlage l?uft aber sonst perfekt.

    Der Einbauer sagt, das sei bei der Schubabschaltung ganz normal, wenn der Motor Berg abf?hrt, w?rde die Anlage nicht einspritzen und die VSI w?rde suggeriert bekommen abzuschalten.
    Das ist das einzige Problem. Die Anlage l?uft sonst perfekt, sogar im Vollastbereich.
    Ich kann mir nur nicht vorstellen, das die Aussage mit dem Tempomat stimmt.

    W?re f?r eine Antwort wirklich dankbar. Wer kennt sich denn mit der VSI bei einem V8 gut aus ?

    MfG

    Michael
     
  5. #4 Matze_bbh, 05.03.2007
    Matze_bbh

    Matze_bbh AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Also ich w?rde auch darauf tippen das die Anlage nicht richtig eingestellt ist.

    Meine macht das nicht - und ich fahre teilweise 120km am st?ck mit Tempomat berghoch bergrunter ohne mal zu bremsen oder ?hnliches.

    Auch Gasgeben und beschleunigen geht einwandfrei.

    Auf der A3 von W?rzburg runter nach Aschaffenburg geht es etliche KM bergab.
    Man merkt zwar ( also ich zumindest ) wie die Anlage ab und zu mal wieder ganz kurz gas gibt falls es nicht mehr so steil bergab geht.
    Aber einfach abschalten / umschalten auf Benzin macht sie nicht.

    Was ich mir nur vorstellen k?nnte ist : bei einem ung?nstigen Restinhalt und einer ung?nstigen Einbaulage k?nnte schlicht und ergreifen kein Gas mehr aus dem Tank rauskommen.

    Das habe ich zumindest wenn ich die A66 von Fulda her ( ab Rasthof Schl?chtern ) volles ballett mit ungef?hr 10-15 liter Restgas runter und hochdonner. Dann schaltet meine Anlage ab weil das Gas sonst wo im Tank h?ngt nur nicht am Entnahmeschnuddel. Oder aber ich fahre mit 180+ um recht enge Rechtskurven auf der A66 / B45.

    Aber weil ich das wei? mach ich das halt auch nicht - bzw. wunder mich halt nicht dar?ber.

    Kompetenter Umbauer in deiner N?he der Auch V8 nicht scheut : Gerald Weidtmann in Michelstadt - da hab ich umbauen lassen, f?r den w?rde ich auch die Hand ins Feuer legen.

    Alternativ Bosch Dienst Kaya in Dieburg. Da bin ich aber nicht so ?berzeugt von.... :rolleyes:

    Gru? Matthias
     
  6. #5 InformatikPower, 05.03.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dukemm,

    erst einmal herzlich Willkommen hier an Board!
    Ich w?rde an deiner Stelle mal bei dem VSI-Fachmann hier an Board (VIPP-Gaser) anfragen.

    Er wei? n?mlich genau wovon er spricht...und gemeinsam mit deinem Umr?ster wird er herausfinden, woran es liegt und ob es ggfls. nicht anders geht....
     
  7. #6 safegas, 05.03.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dukemm,

    Das ist auch mein Kenntnisstand. Mit meiner Prins bin ich aber noch keine derart lange Gef?llstrecke im Schub-Betrieb gefahren, da? es zu einer Abschaltung kam. Eventuell kann man diese Zeiteinstellung anpassen.

    Mit dem Tempomat hat das m.E. nichts zu tun. Im Schubbetrieb oberhalb der eingestellten Geschwindigkeit regelt der doch nichts, setzt doch erst bei Unterschreitung wieder ein.

    Ist jedenfalls bei mir so.


    cu safegas
     
  8. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Habe zwar keine Prins aber bei meiner Landi Renzo ist das noch nie passiert und ich fahre zu 80% mit Tempomat.
     
  9. #8 Quasselstrippe, 05.03.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir noch nicht passiert. Die Anlage schaltet sich nur aus, wenn der Tank leer ist.

    Prins VSI und Tempomat - letztes Jahr Schubbetrieb in den Alpen.....
     
  10. #9 jvbremen, 05.03.2007
    jvbremen

    jvbremen FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dukemm

    Leider kann ich dir nicht weiterhelfen. In dem Benutzerhandbuch steht leider auch nichts. Ist sicher aber unvollst?ndig, so wie ich gesehen habe. Vielleicht hab ich auch was ?bersehen.W?rde es gerne reinstellen ,die PDF -Datei ist aber zu gro?. Ist 1,2 MB, ich kann aber nur maximal 1,15 MB hochladen. Wei? leider nicht ,wie ich diese teilen kann.
     
  11. #10 Power-Valve, 05.03.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann helfen.

    Ja das ist normal und ein Sicherheitsfeature.

    Die Prins ueberwacht den Lambdawert (wenn die Lambdasonde angeschlossen ist) um einen evtl. Magerlauf zu erkennen. Passiert dies, schaltet sie auf Benzin um.

    Die Lambdasonde zeigt natuerlich auch "mager" wenn der Motor in der Schubabschaltung ist. Die Prins kann nicht zw. echtem Magerlauf und der Schubabschaltung unterscheiden und schaltet dann nach 35s auf Benzin um.

    Manche Umruester schliessen deswegen die Lambdasonde nicht am Prinssteuergeraet an...

    Die Zeit bis zum Umschalten kann dir der Umruester auch hoeher einstellen wenn dein Streckenprofil lange Gefaellestrecken hat.

    Oder du gibst auf langen Gefaellestrecken einfach alle halbe Minute einmal ein ganz bisschen Gas...

    Viele Gruesse
    Uwe

    PS: @Rubi: deine Landi kann das auch nicht...
     
  12. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Mein Tempomat hat sich noch nie von allein ausgeschaltet.
    Ich fahre wie gesagt sehr viel mit Tempomat, auch ?ber die Kassler Berge schaltet er sich nicht aus.
    Muss aber auch dazusagen das dann eine Geschwindigkeit von 140 - 160 km/h gefahren wird, eventuell ist das eine Erkl?rung.
    Ob die Landi diese "Schutzfunktion" ?berhaupt hat entzieht sich meiner Kenntnis. Muss eh die Tage zum Umr?ster wegen T?V/AU/GWP mal sehen was er dazu sagt.
     
  13. #12 Power-Valve, 06.03.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    Hat mit deinem Tempomaten nix zu tun. Vipp hat das irgendwo mal erklaert... nur die Prins hat die Moeglichkeit das Gemisch zu ueberwachen und bei groben Abweichungen ueber einen laengeren Zeitraum auf Benzin umzuschalten.

    Bei der Schubabschaltung wird ja gar kein Benzin/Gas eingespritzt, daher findet auch keine Regelung seitens des Benzinsteuergeraetes auf Lambda 1 statt. Der Motor pumpt nur Luft und das was dann hinten rauskommt, ist halt mager (da nur Luft).

    Meine Prins schaltet auch bei langen Bergabstrecken nicht um, da der Umruester die Lambdasonden gar nicht erst angeschlossen hat. Holen wir aber noch nach.

    Wen das stoert, der kann die Zeit bis zum Umschalten von 35s auf zb. 120s erhoehen lassen. Dann schaltet sie halt auch spaeter auf Benzin um wenn z.b. die Gasduesen verstopft sind und der Motor deswegen mager laeuft. 120s sollten aber noch recht unkritisch sein...

    Gruss Uwe
     
  14. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Das ist mir klar!
    Nur wei? ich nicht ob die Landi auch das Gemisch ?berwacht wie die PRINS.
    Meine Lambdasonden sind aber definitiv angeschlossen.
    Nun ja 120 sec. in der Schubabschaltung zu fahren ist ja auch eine ziemlich lange Zeit, kann nicht nachvollziehen wie lang ich darin "gleite", werde es demn?chst mal beobachten.
    Das w?rde aber bedeuten das die PRINS immer zur?ckschaltet wenn der Wagen sich l?nger in der Schubabschaltung befindet. Das hat ja nicht unbedingt etwas mit dem Tempomaten zu tun.
     
  15. AdMan

  16. #14 Power-Valve, 06.03.2007
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    In der Werkseinstellung sind es "nur" 35 s...

    Genau!
     
  17. RS744

    RS744 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.01.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Tempomat hat das gar nichts zu tun.

    Das ist eine Schutzfunktion der Prins VSI. ?ber Parameter 23 (ETL) wird eingestellt, nach welcher Zeitdauer ohne lean/rich-Wechsel des Lambda-Signals ein Fehlercode abgelegt wird, und vorsichtshalber auf Benzin zur?ckgeschaltet wird. Werkseinstellung ist 35 Sekunden.

    Gibst Du im l?nger dauernden Schubbetrieb zwischendurch mal kurz Gas, so initiierst Du den lean/rich-Wechsel, und alles ist OK. Alternativ k?nntest Du auch die 35 Sekunden hochsetzen lassen.

    Greets
    RS744
     
Thema: Prins VSI mit Tempomat
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi etl

    ,
  2. prins schubabschaltung etl

    ,
  3. prins vsi parameter

    ,
  4. prins vsi schaltet im schubbetrieb aus,
  5. gerald weidtmann,
  6. prins parameter für schubbetrieb,
  7. schubbetrieb tempomat,
  8. prins vsi gemisch parameter
Die Seite wird geladen...

Prins VSI mit Tempomat - Ähnliche Themen

  1. Prins 2.0 - Ruckeln im hohen Gang

    Prins 2.0 - Ruckeln im hohen Gang: Ich habe seit dem Wechsel der Zündkerzen und der Zündkabel ein Stottern bzw. Ruckeln beim Beschleunigen, wenn ich bspw. im vierten Gang unter...
  2. VSI 1 Geht auf Störung bei Kaltstart

    VSI 1 Geht auf Störung bei Kaltstart: Hallo Zusammen, Fahre einen Crossfire mit dem Mercedes Motor M112 3,2 V6. Die anlage Springt bei Kaltstarts manchmal nach paar Minuten wo er...
  3. Gasanlage Prins VSI und mehr aus Benz ML320 2001 4Sale

    Gasanlage Prins VSI und mehr aus Benz ML320 2001 4Sale: Moin nachdem mein BEnz nach Einbruch nur noch als Spender taugt habe ich die Gasanlage ausgebaut. Nach kleinen Reparaturen lief die Anlage...
  4. VSI(1) ECU Plug´n´Play austauschbar? (Dringend :) )

    VSI(1) ECU Plug´n´Play austauschbar? (Dringend :) ): Hallo liebe Gaser, nachdem ich nun die Diagnose bekommen habe, das die ECU defekt ist und ein probehalber eingebautes Testexemplar in der...
  5. Einstellung Prins VSI Omega 2.5 V6

    Einstellung Prins VSI Omega 2.5 V6: Hallo erstmal zusammen, bin neu hier :) und komme aus Oberhausen. Fahre einen Omega 2.5 V6 Prins V1 Lpg und unser Familien Wagen Astra Coupe 1.8...