Prins VSI - merkwürdige Einstellungen?

Diskutiere Prins VSI - merkwürdige Einstellungen? im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, ich fahre einen 2001er BMW 330i e46 mit einer Prins VSI-Anlage. Die Anlage wurde 2007 in Polen eingebaut und läuft seit knapp...

  1. #1 Metamorphose, 11.08.2015
    Metamorphose

    Metamorphose AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich fahre einen 2001er BMW 330i e46 mit einer Prins VSI-Anlage.
    Die Anlage wurde 2007 in Polen eingebaut und läuft seit knapp 100.000 km problemlos.

    Leider habe ich seit geraumer Zeit das Problem, dass sich die Motorkontrollleute meldet.
    Den Fehler habe ich via IN*A ausgelesen:

    Lambdaabweichung --> Abweichung fett (Bank 1+2) - der Motor läuft also laut IN*A zu mager

    Daraufhin habe ich alle 4 Lambdasonden gewechselt, weil der Wechselintervall ja ca. 100.000 km sein sollte. Es waren noch die ersten Sonden, die jetzt ziemlich genau 200.000 hinter sich hatten.

    Der Fehler kam natürlich wieder. Ich habe dann in Richtung Falschluft geforscht und folgendes unternommen:

    - KGE erneuert (Kaltlandausführung)
    - neuer Luftmassenmesser (Bosch)
    - Faltenbalge bis Drosselklappe erneuert
    - Disa neu abgedichtet
    - Ventildeckeldichtung + Ölfiltergehäusedichtung erneuert
    - Benzineinspritzdüsen mit neuen Dichtungen versehen und im Ultraschallbad gereinigt
    - Er hat vor einer Woche die Abgasuntersuchung - nach Löschen des Fehlerspeichers - bestanden

    Das Problem ist trotzdem noch immer aktuell. Also dachte ich, ich sehe mir mal die Werte der Gasanlage an.

    Hier ein paar Infos und Daten zu Anlage und Einstellungen:

    - Prins VSI Anlage mit dem allseits beliebten, aber seit 50.000 km überholten, D-Verdampfer.
    - Die Gasfilter wurden letztes Jahr im Zuge der Verdampferüberholung erneuert.
    - Orangene Keihins


    Werte:
    Im Fehlerspeicher war nur ein Fehler: Fault 310: Idle pressure outside range

    Fuel Line Pressure: 1,92 bar
    RC_inj: 121%
    Off_ini: 0
    Lcor: 20,0%
    Lcor_cycle: 4
    Die beiden Lambdawerte stehen beide auf "Rich". Wenn IN*A warnt, dass der Motor zu mager läuft, wie kann dann die Prinssoftware fett anzeigen? Mache ich hier einen Denkfehler?

    Die 121% kommt mir zu hoch vor, da ich gelesen habe, dass 115% Standard sei. Stimmt das?
    Braucht ihr noch andere Werte, um sagen zu können, ob es an der Einstellung der Gasanlage liegt?

    Es sei noch gesagt, dass das Auto keinerlei Probleme macht. Auch wenn die MKL gerade anspringt läuft der Motor wunderbar sauber und flüssig. Auch bei Standgas springt oder pulsiert die Drehzahl nicht. Ich kann mir also nicht mehr vorstellen, dass er noch irgendwo Falschluft ziehen kann.

    Freundliche Grüße, Meta
     
  2. Anzeige

  3. #2 Hamsterbacke, 11.08.2015
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    also 115% ist die Werkseinstellung bei Prins... wenn die DME zu fett registriert, magert das Motorsteuergerät ab um wieder Lamda 1 zu erreichen. Die Anlage läuft an sich aber zu fett. Zu den anderen Werten können die profis was sagen. Ich würde den einmal vom Profi prüfen und einstellen lassen. Wo kommst Du den her? ggf. Bilder vom Einbau, vielleicht kann man Fehler schon erkennen...
     
  4. #3 VIPP-GASer, 11.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Interessant ist doch: WANN wird der OBD-Fehler gemeldet bzw. zu welchem Zeitpunkt (Motorlaufzeit) wird der Fehler festgestellt?

    Möglicher Hintergrund:
    Wenn das Gasgemisch zu mager ist, fetter das BSG an.
    Wenn er dann früh startet, ist auf Benzin das Gemisch viel zu fett. Ergo: OBD-Fehler Gemisch zu Fett.

    Also WANN entsteht der Fehler?

    Das die Prins für beide Lambdasonden RICH anzeigt bedeutet, dass die Lambdasonden nicht angeschlossen sind.

    Gruß
    Georg
     
  5. #4 V8gaser, 11.08.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Du hast den Fehler "Idle preassure outside range"
    Mit welchem Druck ist die Anlage eingestellt worden? Vermutlich die standart 2,2bar - nu hat er 1,92. Könnt schon reichen das die DME meckert.
    Schätze weniger bei Last - die 121 bei RC_inj mit orangen Düsen sind eigentlich OK.
    Aber 0 bei Of_inj ist wenig. Die MKL dürft eher beim gemütlichen cruisen kommen
     
  6. #5 VIPP-GASer, 11.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Die Druckkorrektur der VSI gleich das aber aus.
    Höchstens das die Druckabschaltung ebenfalls zu tief ist -> Druck bricht zusammen -> Düsenauslastung weit über 100%. Dann ist das Gemisch auch zu mager.

    Übrigens:
    DMA sagt:
    Würde bedeuten, das Gemisch ist zu fett und wird abgemagert. z.B. -20%.


    Gruß
    Georg
     
  7. #6 Metamorphose, 11.08.2015
    Metamorphose

    Metamorphose AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    danke für die schnellen Kommentare!

    Also, ich habe mich da eingelesen. Wenn bei IN*A "Regelabweichung fett" steht, läuft der Motor zu mager. Hintergrund sei, dass im Regelbereich so weit angefettet wurde, dass der Anschlag erreicht wurde. Dann wirft es den Fehler rein.

    Noch vor ein paar Monaten kam es erst nach etwa 60 km Fahrt. Hin und wieder ging die MKL auch wieder selbstständig aus, ohne dass der Fehler gelöscht wurde (bei 2x täglich 20 km Fahrt). Grundsätzlich ist der Motor heiß, wenn das Problem auftritt. Aber nun passiert es immer häufiger, was auch nicht zwangsläufig mit der MKL belegt wird. Hin und wieder ist auch ohne MKL dieser Fehler im Speicher.
    Beispiel zur Verdeutlichung: Fehlerspeicher löschen, 50 km fahren, keine MKL, Fehler dennoch im Speicher.

    Psys ist der angefragte Wert, wie hoch der Druck im System sein soll? Der steht auch auf 1,95. Oder ist dies der tatsächlich anliegende Druck? Wenn ja, wo kann ich den Sollwert sehen?

    An der Einbaulage bzw. Einbausituation kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da daran nichts verändert wurde und er schon immer so lief. Oder kann sich dennoch etwas negativ auswirken?

    Kann ich die Off_inj einfach so abändern? Welcher Wert wäre zum Ausprobieren akzeptabel?
     
  8. #7 Metamorphose, 11.08.2015
    Metamorphose

    Metamorphose AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Eins habe ich noch vergessen:

    Wenn ich bei "Rich" das Häkchen aktiviere, erscheint der Wert 25. Was hat das zu sagen?
    Und warum die Sonden nicht angeschlossen sein sollen, ist für mich völlig unverständlich. Ich habe alle 4 Sonden selbst getauscht. Auch beim TÜV wird im Zuge der AU jede Sonde einzeln überprüft und da gab es keinen Fehler.
    Kann da das Problem liegen? Also, dass die Gasanlage die Sonden nicht oder nicht richtig erkennt?
     
  9. #8 V8gaser, 11.08.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Die Tatsache das die DME anfettet - Abweichung fett -bedeutet für mich: Das Ding bekommt zu wenig Kraftstoff und würde zu mager laufen......daher Abweichung Richtung fett.
    So hat er es beschrieben - zumindest verstehe ich das so.Würde auch zum Gesamtbild passen.

    Andere Geschichte - ob das die Druckkorrektur der Prins ausgleicht...hab ich Vorgerstern erst mal wieder anders erlebt .-) Egal ob Richtung fett/mager,da ist stets die DME ordentlich gefordert mitzuhelfen....
    (1,69 statt 2,1bar und die BENZINzeiten wichen um über 2ms ab...)
    Aber egal - ich bin raus :-)
     
  10. #9 Metamorphose, 11.08.2015
    Metamorphose

    Metamorphose AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0

    Das sind genau meine Worte. So meinte ich das jedenfalls. :)

    Abweichung fett = zu mager
    Abweichung mager = zu fett
     
  11. #10 VIPP-GASer, 11.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Hi Olli,

    nicht gleich raus sein. :o .
    Das mit dem "anfetten" ist ja immer eine Verständigungsfrage. Gut das ist also geklärt: er ist zu mager.
    Und die Druckkorrektur ansich arbeitet schon richtig.
    Allerdings sind die Zeiten seit langen vorbei, wo Du NACH der Programmierung den Druck ändern konntest und gut war.

    Seit 2008 heißt es in den offiziellen Schulungen: "Nach einer Druckkorrektur MÜSSEN Sie den Off_inj NEU programmieren. Der RC stimmt aber."

    Das hab ich seinerzeit mit einem Kollegen in stundenlanger Fahrt überprüft das ist tatsächlich so.

    Also Druck ändern = Off_inj neu machen.


    Gruß
    Georg
     
  12. #11 VIPP-GASer, 11.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Das sollte bedeuten, dass die LS nicht an der Gasanlage angeschlossen sind. Wenn Du das Häkchen setzt wird ein Bit-Wert angezeigt.
    Für die Gasanlage spielt die Ls Gemischtechnisch keine Rolle. Sie überwacht halt das Signal: ist es länger als 35sek (VSI1) oder 45sek (VSI") zu mager, schaltet sie auf Benzinbetrieb.

    Gruß
    Georg
     
  13. #12 Metamorphose, 12.08.2015
    Metamorphose

    Metamorphose AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Das wirkt auf mich alles irgendwie unlogisch. Heute bin ich nur 10 km gefahren und die MKL war erneut an.
    Es wird zu keinem Zeitpunkt selbstständig auf Benzin umgeschaltet. Ich kann auf Gas theoretisch Vollgas fahren. Auch Geschwindigkeiten jenseits der 200 km/h sind ohne Weiteres möglich (was ich allerdings nicht mache).
    Sollte ich nun den Druck am Verdampfer höher einstellen und den Off_inj-Wert höher stellen? Von 0 auf 3? Oder 5? Mit welchem Wert fängt man an, um das grundsätzlich auszuprobieren?
     
  14. #13 Hamsterbacke, 12.08.2015
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    wenn du nicht weist was die Parameter beeinflussen, lass es bitte sein und lass den Wagen vom Umrüster einstellen. Man kann schnell den Motor zerstören
     
  15. #14 VIPP-GASer, 14.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Warum soll sie denn selbstständig auf Benzin schalten????
    Wenn die LS angeschlossen wären und die Ursache ein Magerlauf wäre, dann würde sie auf Benzin schalten.

    Also, fahr zum Umrüster!

    Gruß
    Georg
    P.S. Bin jetzt hier raus.
     
  16. #15 Metamorphose, 18.08.2015
    Metamorphose

    Metamorphose AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusamen,

    da ich im Urlaub war, konnte ich nicht antworten. Aber es hat sich was (im Urlaub) getan:

    Ich bin ca. 200 km auf Benzin gefahren und tadaa - MKL wieder an mit dem gleichen Fehler.
    Also habe ich den (erst 10.000 km alten) Luftmassenmesser abgeklemmt und den Fehlerspeicher gelöscht. Ich bin dann auf Gas weiter gefahren, was für mich Sinn machte, da es ja bei beiden Kraftstoffen zu diesem Fehler kam. Ich bin nun insgesamt knapp 400 km ohne LMM gefahren und seitdem gab es keinen Fehlereintrag mehr. Zwischenzeitlich habe ich mir einen neuen Luftmassenmesser bestellt und ihn heute eingebaut. Die Probefahrt war knapp 80 km lang - ohne irgendwelche Fehler im Speicher. Ich gehe also vom schnellen Tod des LMM aus.

    Eine Kritik möchte ich aber noch gerne loswerden:
    Ich habe mich in diversen Foren angemeldet um Hilfe zu geben aber auch um welche zu bekommen. Ich hatte hier schon erwartet, dass ich wenigstens einstellungstechnisch Hilfestellung bekomme. Ich verstehe, dass das nicht von PC zu PC möglich ist. Aber meine Frage bezüglich des Wertes hätte ich gerne beantwortet bekommen. Ich möchte nämlich gerne wissen, wie die Software funktioniert und was man mit welchem Wert anrichtet.
    Ich kann überall den Satz lesen, man solle bitte zum Umrüster fahren. Erstens ist der aber in meinem Fall in Polen und zweitens hat mich der hiesige Umrüster mit der Info weggeschickt, dass die Anlage perfekt eingestellt sei. Was soll ich also als Verbraucher noch machen?! Und da ich kein kompletter Laie bin und so gut wie alles am Auto selbst erledige, ging ich davon aus, mir das selbst beibringen zu können, ohne da blind Werte reinzuhämmern.

    Gruß, Meta
     
  17. #16 VIPP-GASer, 18.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
    Meinst Du im Ernst, Du erhälst in einem Forum eine Parameter-Schulung, die im richtigen Leben 8h dauert?

    Dein Problem:
    Ich habe Fragen gestellt, die Du nicht beantwortet hast.

    Ausserdem: wenn eine Anlage mal richtig gelaufen ist und es dann nicht mehr tut, ist etwas defekt.
    Aber nicht die Einstellung.
    Du wolltest aber die Einstellung ändern bzw. hast sie hinterfragt.
    Lief doch aber 100.000km. Also kann sie ja nicht falsch gewesen sein.
    Oder?

    Gruß
    Georg
    Bin auch hier raus.
     
  18. #17 Black_A4, 18.08.2015
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    53
    Da bist du im falschen Forum gelandet. Hier wird dir niemand erklären wie du eine Prins einstellst. Die Dienstleistung selber können dir hier aber einige verkaufen, eine Schulung sicherlich auch
     
  19. #18 mawi2012, 19.08.2015
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    240
    Ich schreib dazu mal, was meiner nicht fachmännischen Meinung nach für für mehr oder weniger alle Gasanlage gilt. Der Druck wird so eingestellt, das im Leerlauf die Injektoren keine Probleme machen (Stichwort min. Injektorzeit, mechanisch bedingt, die Injektoren der Prins sind da wohl sehr flott) sowie auf Volllast bei hohen Drehzahlen nicht ständig geöffnet sind (führt zu Magerlauf).

    Dazu muss man im Speziellen bei der Prins zusehen, dass die Benzinzeiten im Leerlauf und unter Last auf Gas in etwa gleich den Benzinzeiten im Benzinbetrieb sind. Dazu muss man im Stand sowie auch bei der Probefahrt zwischen Benzin- und Gasbetrieb hin- und herschalten, wobei man während der Fahrt auf gleiche Bedingungen/Last achten muss (z.B. gleichbleibende Steigung und Gaspedalstellung), das geht eigentlich nur mit Beifahrer. Und dann natürlich auch off_inj und rc_inj nutzen, um die Zeiten anzugleichen.

    Aus der Hilfedatei der VSI, wenn Du damit nicht im Selbststudium weiterkommst, dann???:

    Group 1: Mixture

    <tbody> [TD="width: 33, bgcolor: #800080"] No # [/TD] [TD="width: 80, bgcolor: #800080"] Parameter Name [/TD] [TD="width: 267, bgcolor: #800080"] Short description [/TD] [TD="width: 91, bgcolor: #800080"] Unit [/TD] [TD="width: 56, bgcolor: #800080"] Basic settings [/TD] [TD="width: 65, bgcolor: #800080"] Available from version [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 3 [/TD] [TD="width: 80"] RC_inj [/TD] [TD="width: 267"] The relative adaptation of the gas injection time with regards to the petrol injection time. Multiply the measured petrol injection time by RC_inj to calculate the base mixture. [/TD] [TD="width: 91"] % [/TD] [TD="width: 56"] 115= 115% Inj_gas= 115% of Inj_petrol [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 4 [/TD] [TD="width: 80"] Off_inj [/TD] [TD="width: 267"] 'Offset' stands for the extra time added to the calculated LPG injection time. Based on the offset, you can equal the gas injector output to the petrol injector output, especially when the engine is idling. [/TD] [TD="width: 91"] 10=+0.22ms -10=-0.22ms [/TD] [TD="width: 56"] [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 19 [/TD] [TD="width: 80"] Ti_max_fac [/TD] [TD="width: 267"] Initial value for the calculation of Ti_max, to limit the upper gas injection times during full load enrichment. [/TD] [TD="width: 91"] ms/10 [/TD] [TD="width: 56"] 300=30msec [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 20 [/TD] [TD="width: 80"] Ti_max_rpm [/TD] [TD="width: 267"] This value multiplied by the RPM is added to Ti_max_fac; the increase of the upper gas injection time will become dependent on the number of revolutions. [/TD] [TD="width: 91"] ms/10 [/TD] [TD="width: 56"] [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 11 [/TD] [TD="width: 80"] Lamb_min [/TD] [TD="width: 267"] Min. lambda value during full load enrichment. [/TD] [TD="width: 91"] Bits [/TD] [TD="width: 56"] 38 [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 12 [/TD] [TD="width: 80"] Lamb_max [/TD] [TD="width: 267"] Max. lambda value during full load enrichment. [/TD] [TD="width: 91"] Bits [/TD] [TD="width: 56"] 43 [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 13 [/TD] [TD="width: 80"] OL_max [/TD] [TD="width: 267"] Upper limit for Ti_max_fac [/TD] [TD="width: 91"] ms/10 [/TD] [TD="width: 56"] 300 [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 14 [/TD] [TD="width: 80"] OL_min [/TD] [TD="width: 267"] Lower limit for Ti_max_fac [/TD] [TD="width: 91"] ms/10 [/TD] [TD="width: 56"] 300 [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 22 [/TD] [TD="width: 80"] Cycles [/TD] [TD="width: 267"] Total number of completed LPG injector cycles [/TD] [TD="width: 91"] million/10 [/TD] [TD="width: 56"] - [/TD] [TD="width: 65"] NA [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 15 [/TD] [TD="width: 80"] Activate [/TD] [TD="width: 267"] Activation code of the person who activated the VSI computer [/TD] [TD="width: 91"] Alpha numeric [/TD] [TD="width: 56"] - [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] </tbody>


    Group 2: Vehicle

    <tbody> [TD="width: 34, bgcolor: #800080"] No # [/TD] [TD="width: 68, bgcolor: #800080"] Parameter Name [/TD] [TD="width: 285, bgcolor: #800080"] Short description [/TD] [TD="width: 58, bgcolor: #800080"] Unit [/TD] [TD="width: 81, bgcolor: #800080"] Basic settings [/TD] [TD="width: 65, bgcolor: #800080"] Available from version [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 7 [/TD] [TD="width: 68"] Bank [/TD] [TD="width: 285"] Number of cylinder rows with individual L-sensor [/TD] [TD="width: 58"] 1 or 2 [/TD] [TD="width: 81"] - [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 10 [/TD] [TD="width: 68"] Cil [/TD] [TD="width: 285"] Total number of cylinders [/TD] [TD="width: 58"] 1 to 8 [/TD] [TD="width: 81"] - [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 6 [/TD] [TD="width: 68"] Low_level [/TD] [TD="width: 285"] Min. pressure at which the system returns to petrol mode [/TD] [TD="width: 58"] kPa absolute [/TD] [TD="width: 81"] Idle_level-40 [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 21 [/TD] [TD="width: 68"] Idle_level [/TD] [TD="width: 285"] System pressure set during idling [/TD] [TD="width: 58"] kPa absolute [/TD] [TD="width: 81"] 170-230= 1.70-2.30bar [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 17 [/TD] [TD="width: 68"] Temp_min [/TD] [TD="width: 285"] Min. engine temperature (=ECT) at which LPG mode can be selected; acts in combination with TSO_warm and TSO_cold [/TD] [TD="width: 58"] Bits [/TD] [TD="width: 81"] 20C=148bits [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 16 [/TD] [TD="width: 68"] TSO_warm [/TD] [TD="width: 285"] Switching time after engine start, at a set engine temperature ECT>45ºC [/TD] [TD="width: 58"] 0.1 Sec [/TD] [TD="width: 81"] 50 = 0.5sec [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 30 [/TD] [TD="width: 68"] TSO_cold [/TD] [TD="width: 285"] Switching time after engine start at a set engine temperature ECT<45ºC [/TD] [TD="width: 58"] 0.1 Sec [/TD] [TD="width: 81"] 1000=100sec [/TD] [TD="width: 65"] >Sx06 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 31 [/TD] [TD="width: 68"] Double Mix [/TD] [TD="width: 285"] Double mixture time for smooth switching [/TD] [TD="width: 58"] % [/TD] [TD="width: 81"] 0-30= 0-30% [/TD] [TD="width: 65"] >Sx06 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 2 [/TD] [TD="width: 68"] TOL [/TD] [TD="width: 285"] Time Open Loop: during this period after the start, the lambda signal is not checked for correctness [/TD] [TD="width: 58"] 0.1 Sec [/TD] [TD="width: 81"] 500=50sec [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 23 [/TD] [TD="width: 68"] ETL [/TD] [TD="width: 285"] Error Time Lambda; during this period the lambda signal must have changed from rich to lean at least once; if not, an error code is generated [/TD] [TD="width: 58"] 0.1 Sec [/TD] [TD="width: 81"] 350=35sec [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 34, bgcolor: #c0c0c0"] 24 [/TD] [TD="width: 68"] DOL [/TD] [TD="width: 285"] Dutycycle open loop: above this output no more error codes are generated, rich mixture is not detected [/TD] [TD="width: 58"] DCY [/TD] [TD="width: 81"] 500>=5% [/TD] [TD="width: 65"] >Sx01 [/TD] </tbody>


    Group 3: Sensors

    <tbody> [TD="width: 32, bgcolor: #800080"] No # [/TD] [TD="width: 68, bgcolor: #800080"] Parameter Name [/TD] [TD="width: 244, bgcolor: #800080"] Short description [/TD] [TD="width: 105, bgcolor: #800080"] Unit [/TD] [TD="width: 77, bgcolor: #800080"] Basic settings [/TD] [TD="width: 63, bgcolor: #800080"] Available from version [/TD] [TD="width: 32, bgcolor: #c0c0c0"] 1 [/TD] [TD="width: 68"] RPM_fac [/TD] [TD="width: 244"] Unit of division for correct calculation and display of the RPM signal [/TD] [TD="width: 105"] 1 to 20 [/TD] [TD="width: 77"] - [/TD] [TD="width: 63"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 32, bgcolor: #c0c0c0"] 5 [/TD] [TD="width: 68"] RPM_flank [/TD] [TD="width: 244"] Sets the rising/falling flank or both flanks for the RPM signal applied [/TD] [TD="width: 105"] 4=rising 8=falling 12=both [/TD] [TD="width: 77"] 8= falling [/TD] [TD="width: 63"] >Sx01 [/TD] [TD="width: 32, bgcolor: #c0c0c0"] 8 [/TD] [TD="width: 68"] L_type [/TD] [TD="width: 244"] Sets the lambda sensor signal type [/TD] [TD="width: 105"] 0=deactivated 1=0-1V 2=1-0V 3=0-5V 4=5-0V 5=0-0.5V 6=0.5-0V 7=1-2V 8=2.5-3.5V [/TD] [TD="width: 77"] 1= 0-1V [/TD] [TD="width: 63"] >Sx04 >Sx04 >Sx04 >Sx04 >Sx04 >Sx04 >Sx04 >Sx04 >Sx06 [/TD] [TD="width: 32, bgcolor: #c0c0c0"] 9 [/TD] [TD="width: 68"] TPS_type* [/TD] [TD="width: 244"] Sets the TPS signal [/TD] [TD="width: 105"] 0=deactivated [/TD] [TD="width: 77"] [/TD] [TD="width: 63"] >Sx04 [/TD] [TD="width: 32, bgcolor: #c0c0c0"] 18 [/TD] [TD="width: 68"] Press_type [/TD] [TD="width: 244"] Sets the LPG system pressure sensor type (standard: 2=0.5-3.5bar) [/TD] [TD="width: 105"] 0=deactivated 1=0.5-2.5bar 2=0.5-3.5bar [/TD] [TD="width: 77"] 2 [/TD] [TD="width: 63"] >Sx04 >Sx04 >Sx04 [/TD] </tbody>

    *This signal is no longer connected and factory-set to '0'.

    Groep 4: Spare1(reserve)

    <tbody> [TD="width: 33, bgcolor: #800080"] Par Num [/TD] [TD="width: 65, bgcolor: #800080"] Par Name [/TD] [TD="width: 244, bgcolor: #800080"] Short description [/TD] [TD="width: 106, bgcolor: #800080"] Unit [/TD] [TD="width: 78, bgcolor: #800080"] Basic settings [/TD] [TD="width: 43, bgcolor: #800080"] Available from version [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 25 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 244"] Not released [/TD] [TD="width: 106"] [/TD] [TD="width: 78"] 1000 [/TD] [TD="width: 43"] >Sx05 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 26 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 244"] Not released [/TD] [TD="width: 106"] [/TD] [TD="width: 78"] 1 [/TD] [TD="width: 43"] >Sx05 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 27 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 244"] Not released [/TD] [TD="width: 106"] [/TD] [TD="width: 78"] 15 [/TD] [TD="width: 43"] >Sx05 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 28 [/TD] [TD="width: 65"] Lcor [/TD] [TD="width: 244"] Finetunig lambda control on gas [/TD] [TD="width: 106"] 0=disabled [/TD] [TD="width: 78"] 200 [/TD] [TD="width: 43"] >Sx07 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 29 [/TD] [TD="width: 65"] Lcor_cycles [/TD] [TD="width: 244"] Finetuning lambda control on gas [/TD] [TD="width: 106"] 0=disabled [/TD] [TD="width: 78"] 4 [/TD] [TD="width: 43"] >Sx07 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 32 [/TD] [TD="width: 65"] DCY_limit [/TD] [TD="width: 244"] Maximum DCY_petrol value where the system will swich over to an other fuel. This to prevend a check engine during switch over. [/TD] [TD="width: 106"] 0=disabled 10000=100% is maximum [/TD] [TD="width: 78"] [/TD] [TD="width: 43"] >Sx07 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 33 [/TD] [TD="width: 65"] RPM_min [/TD] [TD="width: 244"] Minimum engine revs for swithing over. This to prevend an engine stall in specific situations. [/TD] [TD="width: 106"] RPM [/TD] [TD="width: 78"] [/TD] [TD="width: 43"] >Sx10 [/TD] [TD="width: 33, bgcolor: #c0c0c0"] 34 [/TD] [TD="width: 65"] AFCO [/TD] [TD="width: 244"] After Fuel Cut Off enrichment. This to prevend that the engine will stall when the petrol system, after fuel cut off, pick's up the engine speed (1200RPM) to late. [/TD] [TD="width: 106"] %/10 [/TD] [TD="width: 78"] 100=10% [/TD] [TD="width: 43"] >Sx10 [/TD] </tbody>


    Groep 5: Spare2(reserve)

    <tbody> [TD="width: 31, bgcolor: #800080"] No [/TD] [TD="width: 65, bgcolor: #800080"] Parameter Name [/TD] [TD="width: 246, bgcolor: #800080"] Short description [/TD] [TD="width: 105, bgcolor: #800080"] Unit [/TD] [TD="width: 77, bgcolor: #800080"] Basic setting [/TD] [TD="width: 45, bgcolor: #800080"] Available from version [/TD] [TD="width: 31, bgcolor: #c0c0c0"] 35 [/TD] [TD="width: 65"] Fault340 [/TD] [TD="width: 246"] Minimum temperature of the regulator after 10 minutes. If the temperature is below this setting trouble code 340 will be activated. [/TD] [TD="width: 105"] Celcius 0=disabled [/TD] [TD="width: 77"] 65C->Auto 55C->Marine [/TD] [TD="width: 45"] >Sx10 [/TD] [TD="width: 31, bgcolor: #c0c0c0"] 36 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 246"] Not released [/TD] [TD="width: 105"] 0=disabled [/TD] [TD="width: 77"] [/TD] [TD="width: 45"] >Sx10 [/TD] [TD="width: 31, bgcolor: #c0c0c0"] 37 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 246"] Not released [/TD] [TD="width: 105"] 0=disabled [/TD] [TD="width: 77"] [/TD] [TD="width: 45"] >Sx10 [/TD] [TD="width: 31, bgcolor: #c0c0c0"] 38 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 246"] Not released [/TD] [TD="width: 105"] 0=disabled [/TD] [TD="width: 77"] [/TD] [TD="width: 45"] >Sx10 [/TD] [TD="width: 31, bgcolor: #c0c0c0"] 39 [/TD] [TD="width: 65"] Spare [/TD] [TD="width: 246"] Not released [/TD] [TD="width: 105"] 0=disabled [/TD] [TD="width: 77"] [/TD] [TD="width: 45"] >Sx10 [/TD] </tbody>
     
  20. Anzeige

  21. #19 VIPP-GASer, 19.08.2015
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    30
  22. #20 V8gaser, 20.08.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.355
    Zustimmungen:
    538
    Äh...?

    Das ist eigentlich bei jeder Gasanlage so, und die Einstellprozedur entspricht der ohne OBD Unterstüzung.
    Wären im Gasbetrieb die Benzin E Zeiten anders als unter gleichen Bedignungen im Benzinbetrieb- käme die MKL.....
    Irgendwie entgleitet der fred und wird immer blödsinniger.
    Of auf 0, Rc sauber bei 2/3 last einstellen (Ich -ICH - andere machen das evtl anders!!!!! mach das immer so bei 10/12ms E zeit), dann of im Leerlauf einstellen- fertig. Druck 2,2bar und aus die Maus - Kurzfassung, mehr brauchts beim m54 nicht.
    Man kann wirklich aus allem nen Zirkus machen....
     
Thema: Prins VSI - merkwürdige Einstellungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins vsi lambda to long to low

    ,
  2. prins vsi einstellen falling rising

    ,
  3. Bank 1 und bank 2 lambdaabweichungen

    ,
  4. prins open loop,
  5. n52 prins rpm_flank,
  6. prins lcor,
  7. open loop prins vsi,
  8. prins vsi gas pressure,
  9. prins vsi parameter gas korrektur,
  10. vsi magerer einstellen,
  11. e38 gemisch zu mager lpg,
  12. bmw e38 735i startet schlecht gemisch mager,
  13. prins idle pressure outside range,
  14. prins vsi activate
Die Seite wird geladen...

Prins VSI - merkwürdige Einstellungen? - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen

    Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen: Hallo, betreffendes Fahrzeug ist ein Audi A6 mit V8 Sauger Bj. 2003 mit 299 PS. Verbaut ist seit über einem Jahr eine Prins VSI 2. Läuft...
  2. Suche Prins VSI Überbrückungsstecker

    Suche Prins VSI Überbrückungsstecker: hi,... habe gerade ein problem mit meinem auto. startet weder auf benzin noch auf gas. habe so den emulator in verdacht,nach dem das teil auch...
  3. Selbst Einbau und Eintragung DEKRA BRC Prins

    Selbst Einbau und Eintragung DEKRA BRC Prins: Gruß, ich hätte gerne gewusst was ich alles benötige um heutzutage eine BRC oder Prins eingetragen zu bekommen. Eingebaut wird die Anlage...
  4. Prins VSI 1 kein Kennbuchstabe

    Prins VSI 1 kein Kennbuchstabe: Guten tag liebe Leute, ich wollte mir ein Reparatursatz für meinen Verdampfer bestellen, jedoch ist auf meinem kein Kennbuchstabe versehen,...
  5. PRINS VSI 2.0 35% Mehrverbrauch - woran liegts?

    PRINS VSI 2.0 35% Mehrverbrauch - woran liegts?: Hallo Leute, da dies mein erster Beitrag im Forum ist, werd ich mal etwas weiter ausholen und meine Umrüstgeschichte erzählen. Ich fahre einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden