Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus

Diskutiere Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus + LEDs am Bedienteil Guten Tag, dieses Forum wurde mir empfohlen, da ich noch...

  1. #1 Der_ganz_Neue, 16.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus + LEDs am Bedienteil

    Guten Tag, dieses Forum wurde mir empfohlen, da ich noch einige Probleme mit meinem frisch erworbenen Wagen inkl. Prins VSI habe.

    Folgendes Problem: meine Prins VSI (eingebaut vor einigen Jahren, Gasfilter knapp zwei Jahre alt, "H"-Verdampfer, neues Multiventil) bringt meinen BMW-V8 (M60B40) zum Ausgehen, wenn man nach dem Kaltstart fährt und die Anlage dann dummerweise in einem Moment umschaltet, während man z.B. an der Ampel steht und der Motor nur auf Leerlaufdrehzahl läuft. Fährt man dagegen (-> höhere Drehzahl als Leerlaufdrehzahl) und die Anlage erreicht ihre Parameter in einem solchen Moment, schaltet sie nahezu ruckfrei bis unmerklich auf Gas um. Gibt es etwas, das erklären könnte, warum er nach dem Kaltstart ausgeht, wenn bei Leerlaufdrehzahl umgeschaltet werden soll, während das nach dem Warmstart nicht passiert?

    Ein weiteres Problem (falls es eines ist) ist, daß nach dem Kaltstart erst nur das orangene Lämpchen rechts unten auf dem Bedienteil leuchtet, nach kurzer Zeit leuchten dann auch die grünen Tankanzeige-LEDs mit (die orange und die grünen gleichzeitig) und wenn umgeschaltet wird, geht die orange LED rechts unten aus und nurmehr die grünen Tank-LEDs leuchten. Ist dieses zeitweise parallele Leuchten der orangen und der grünen LED(s) normal und wenn nein, auf was könnte das hindeuten?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!
     
  2. Anzeige

  3. Rik

    Rik AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus + LEDs am Bedientei

    so ist das bei mir auch: erst die rote LED, dann bei erreichter Umschalttemperatur Füllstandsanzeige (die grünen LEDs) und die rote une ein paar Sekunden später nur die Füllstandsanzeige
     
  4. #3 Der_ganz_Neue, 17.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus + LEDs am Bedientei

    Ok, nur dauert dieses parallele Leuchten nicht nur einige Sekunden, sondern durchaus einige Minuten. Da ich mich auf meinem täglichen Weg immer erst einige Kilometer durch die Stadt kämpfen muß, kann das durchaus 5-10 Minuten andauern, daß die grünen wie die orange LED leuchtet.
     
  5. Slawa

    Slawa AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus + LEDs am Bedientei

    Moin
    @Der_ganz_Neue
    Ich habe genau gleiches Problem wie du:mad:
    Bis jetzt konnte ich es nicht lösen. Hier gibt es alles zu lesen :BMW E39-Forum - Prins VSI vom Autogastechnik Lübeck!
    Einige sagen das es an Inlinern liegt. Andere hingegen, dass es nur falsche Umschalttemperatur und Druck wäre...Mein Wagen läuft aber mit LPG einfach perfekt. Und nach meinen Wunsch wurden die Inliner eingebaut. Nur beim ersten Umschalten geht der aus und auch nicht immer. Auf Benzin läuft der wie es sein soll - super! Was ich nicht nachvollziehen kann , warum der dann nach erneutem Starten absolut ohne Probleme umschaltet und weiter normal läuft.
    Kann mir auch jemand helfen?
    Gruß aus Kiel. Slaw.
     
  6. #5 Rabemitgas, 18.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Bei dir ist Garantiert ein J oder K Verdampfer drin.

    Die sollen dir eine Umschaltdrehzahl einstellen.

    Hab es gerade auf den Bildern im E39 Forum gesehen. Jup das ist ein K Verdampfer. Also Umschaltdrehzahl.

    Gruß Armin
     
  7. Slawa

    Slawa AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Armin
    Danke Dir für die schnelle Hilfe. Ich habe schon einiges darüber gelesen. Daseinzige Problem, das ich zu weit vom „TP Autogas“ bin und soweit ich weiß in der Nähe absolut niemandist, der ein wenig Ahnung vom Prins VSI hätte. Ich habe wirklich keinen Grund zu meckern wegen Jungs vom „ Autogastechnik Lübeck“ oder „TomaszPawlitka Autogas“ .Die waren immer sehr nett, kompetent, also wirklich SUPER! Das Einzige ist nur, dass ich für meineVerhältnisse zu weit bin. Wie ichverstehe die Umschaltdrehzahl ist innerhalb von 5min erledigt, oder?
    Armin, können es auch verklebte Düsen sein? Hab einfachschon mal drüber gelesen…
    Und noch ist der „K Verdampfer“ einer von „gefährdeten“ oderder braucht diese Umschaltdrehzahleinstellung?
    Wenn Du jemandenkennst in meiner Nähe, bitte PN, würde dann mit Lübeck besprechen, wie ich ambesten machen kann.
     
  8. #7 Der_ganz_Neue, 18.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Armin, vielen Dank für den Input. Ich habe bei meinem auch schon nachgesehen, es ist ein H-Verdampfer verbaut, also zumindest keiner mehr, der noch von der Kühlwasserproblematik betroffen wäre.

    Verstehe ich es richtig, daß man bei der Prins eine (Mindest-)Drehzahl einstellen kann, unterhalb derer nicht umgeschaltet wird? Angenommen, man stellt eine solche ein und das Problem wäre damit erst einmal behoben, auf welche eigentliche Ursache würde das dann hindeuten?
     
  9. #8 Rabemitgas, 18.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Generell besteht das Problem nur, (vorausgesetzt es wurde richtig eingegast und eingestellt) bei einem Verdampfer ab J oder K. Die haben eine Art Stoßdämpfer integriert, die ein "tuten" im Teillast verhindern soll (wie es beim H-Typ derweilen vorkam) funktioniert auch! Das mach aber die "Schließung" etwas träge, so das nach dem erstem mal umschalten im Standgas der Druck zu hoch geht.

    Die E Zeiten werden dann durch die Gas_cor so klein, das es unter die Injektor tot-Zeit (2,2ms) geht und der Motor abstirbt. Dort hilft dann eine Umschaltdrehzahl von z.b. 1400 u/pm.

    Ältere Prins Systeme haben da keine Probleme mit, weil.... 1. War die Verdampfer Schließung starr und 2. gab es vor der S212 Firmware kein Abschaltventile Vorantaktung.

    ....da waren es andere Dinge....die passieren konnten. :) Ich hab aber schon wieder viel zu viel geschrieben und ich denke mal damit ca. 500 Umrüster glücklich gemacht, weil sie von ihrem Lieferanten/Importeur nicht aufgeklärt werden/wurden (Können/konnten)

    Gruß Armin
     
  10. #9 Der_ganz_Neue, 18.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, auch wenn mir das jetzt nicht unbedingt viel sagt. Mein Wagen wurde etwa 2007 oder 2008 umgerüstet, aber eben nicht von mir, sonst hätte er eine BRC bekommen wie unser anderes Fahrzeug, die läuft seit Einbau so unauffällig wie nur möglich.

    Bezüglich der Ausgeh-Problematik habe ich jetzt nochmals ein wenig zu dem Thema gelesen und z.B. diesen Thread gefunden. Wenn ich das alles richtig verstanden habe, haben z.B. "Slawa" und ich entweder die Möglichkeit, besagte Umschaltdrehzahl einstellen zu lassen (wobei ich gelesen habe, daß das wahlweise mit Prins gar nicht ginge, erst ab oder nur bis zu einem bestimmten Softwarestand?!) oder alternativ bei dem Parameter DoubleMix eine gewisse Zeitspanne einzustellen, sodaß für die eingestellte Zeit Benzin und LPG parallel eingespritzt werden, um das Absaufen an der Ampel beim erstmaligen Umschalten nach Kaltstart zu verhindern. Ist das soweit richtig und wenn ja, ist eine der beiden Methoden der anderen vorzuziehen oder ist das letztlich egal? Und wie darüber bereits geschrieben, woran könnte das Verhalten an sich liegen, in einem der Threads habe ich etwas von verstopften Gasdüsen gelesen...?
     
  11. Slawa

    Slawa AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Armin ist das dann möglich eine Umschaltdrehzahl bei mir einzustellen ,oder nicht? Sonst läuft alles ohne Probleme..
    Gruß Slaw.
     
  12. #11 Rabemitgas, 19.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Natürlich...das hab ich doch geschrieben. Das ging schon immer. Brauchte man aber nicht.

    Gruß Armin
     
  13. Slawa

    Slawa AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke Armin !
    Hast PN.
     
  14. #13 Der_ganz_Neue, 21.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte nicht unhöflich wirken, aber eins würde mich doch interessieren: warum wird auf meine Fragen nicht eingegangen, auf die anderer Leute, die den Thread mehr oder minder kapern, jedoch schon? Habe ich irgend etwas falsch gemacht, falsch gefragt, falsch geschrieben...? Wenn ja, mag man mir das mitteilen, so läßt es einen doch etwas ratlos zurück.
     
  15. Slawa

    Slawa AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sorry , wollte nicht deinen Thread kapern, dachte es geht um eine und derselbe Sache...
    Ich suche einfach schon lange nach eine Lösung für dieses Problem , war auch deswegen schon zweimal bei meinem Umrüster , aber leider ohne Erfolg. Du glaubst nicht ,was man mir schon empfohlen hatte ….alles tauschen ….neue Kerzen , neue Spulen, Umschalttemp. auf 70° C stellen … einfach wahnsinn… :mad:
     
  16. #15 Der_ganz_Neue, 21.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So meinte ich das auch gar nicht ;-), und daß Dir hier geholfen wurde, Dein Problem endlich zu finden und einzukreisen, freut mich ja sogar, auch weil mir das z.T. ja ebenfalls weiterhilft.

    Mich würde eben nicht nur die mögliche Umgehung der Symptome mittels Umschaltzdrehzahl oder evtl. DoubleMix interessieren, sondern woran das wirklich liegt oder liegen könnte, daß er beim ersten Umschalten nach Kaltstart derzeit ausgeht, wenn auf Leerlaufdrehzahl umgeschaltet wird. Woanders hatte ich z.B. die Geschichte mit Paraffinablagerungen in den Injektoren gelesen, die sowas verursachen könnten und daß man diese reinigen sollte, um sicher zu gehen, aber ob das stimmt, weiß ich nicht, aber ein Experte vielleicht schon...
     
  17. #16 Rabemitgas, 21.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Steht doch oben...

    Die Injektoren Ansteuerung geht durch den zu hohen Druck unter die Totzeit von 2,2 ms

    Ausgelöst von einer trägen Schließung...
     
  18. #17 Der_ganz_Neue, 21.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Daß da etwas steht, ok, aber was mich verwirrt, ist, daß Du erst von J- oder K-Verdampfern sprichst, die dieses Problem haben können, ich jedoch einen H-Verdampfer habe. Dieser soll jedoch u.U. "tuten" (was darf man sich darunter vorstellen oder wie äußert sich das?), darf aber eigentlich dieses Problem gar nicht haben, weil dessen Schließmechanismus starr bzw. ohne diesen Stoßdämpfer ausgeführt ist. Was ist dann stattdessen bei einem H-Verdampfer die Ursache, wenn es der Stoßdämpfer nicht sein kann, und ist die Lösung dann trotzdem dieselbe wie bei den J- oder K-Verdampfern?, das erschließt sich mir nicht?
     
  19. #18 Rabemitgas, 22.12.2012
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Richtig....ein H Kann tuten..muss aber nicht.

    Wenn ein Motor mit H Verdampfer ausgeht, kann es sein, das die Schließung vielleicht verschmutzt ist, oder ein Einstell oder Eingasungsfehler vorliegt.

    Ich schrieb von "In der Regel"

    Also, man müsste den Einzelfall begutachten.

    Gruß Armin
     
  20. Anzeige

  21. #19 Der_ganz_Neue, 22.12.2012
    Der_ganz_Neue

    Der_ganz_Neue AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst einmal für Deine Erläuterungen!

    Ließe sich eine verschmutzte Schließung relativ einfach feststellen, z.B. nach dem Öffnen durch einfache optische Kontrolle und wenn ja, bräuchte man dann in einem solchen Fall einen passenden Reparatursatz oder ließe sich das durch Reinigung bewerkstelligen? Ein Eingasungsfehler käme durch defekte oder "verstopfte" (?) Injektoren zustande, richtig?

    Entschuldige bitte die Fragerei, aber je besser ich Bescheid weiß, desto genauere Angaben kann ich dem Betrieb dann vor Ort machen.
     
  22. #20 geroldm, 23.12.2012
    geroldm

    geroldm AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LPG Freunde auch bei mir geht regelmäßig die Gasanlage nach einem Kaltstart aus . Meist im Stadtverkehr beim anfahren kurz nach dem sich die Gasanlage eingeschaltet hat. Das Problem bei mir ist nach längerer fahrt dann leuchtet bei mir die rote Warnlampe auf , und ich muss umschalten auf Benzin. Die Werkstatt schaltet die Anlage wieder frei bis das Spiel nach 2-3 Monate sich wiederholt. So wie gestern auf der Fahrt in`s Elsace . Gelesen hab ich mal im Forum das ich einfach nach sowas die Sicherung kurz ausstecken soll und dann soll es wieder Funktionieren . Leider tat es das gestern nicht . Hab aber wirklich keine lust wieder 60 km in die Werkstadt zu fahren. Hat vielleicht jemand eine Lösung . Wünsche allen noch ein frohes Fest Grüße Gerold
    Anlage Prins VSI II mit ValveCare einbau 04.2012
    [h=1][/h]
     
Thema: Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins autogas geht beim umschalten aus

    ,
  2. prins vsi geht beim umschalten aus

    ,
  3. prins vsi motor geht aus

    ,
  4. prins vsi anlage reagiert nicht nach start,
  5. prins double mix parameter,
  6. stellt man gas_cor im leerlauf ein ,
  7. prins vsi wenn kalt,
  8. kaltstartautomatik Hemi 5.7,
  9. LPG Prinz geht im stand aus,
  10. LPG Prinz geht aus,
  11. prins double mix,
  12. Prins vsi nach Umschalten Motor abwürgen,
  13. lpg absaufen nach umschalten,
  14. prins anlage nach umschalten rot,
  15. gas anlage motor geht aus im leerlauf beim umschalten,
  16. lpg dodge ram drehzahlsignal,
  17. prinz lpg geht aus beim umschalten,
  18. prins vsi geht im leerlauf,
  19. prins motor geht aus,
  20. autogas fahrzeug geht beim umschalten auf gas aus,
  21. dodge ram Drehzahl zu hoch,
  22. prins vsi geht im stand aus,
  23. dodge ram leerlaufdrehzahl ,
  24. e39 geht nach start aus,
  25. double_mix prins parameter
Die Seite wird geladen...

Prins VSI geht beim Umschalten nach Kaltstart im Leerlauf aus - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI1 geht aus "beim Umschalten"

    Prins VSI1 geht aus "beim Umschalten": Moin Moin, Kumpel hat einen Ford Explorer 4l V6 mit einer Prins VSI1. Diese läuft aktuell nicht .. ist doof, da TÜV ansteht :) (er war schon...
  2. PRINS VSI 73 ltr Tank geht 73 ltr rein (Typ IRENE)

    PRINS VSI 73 ltr Tank geht 73 ltr rein (Typ IRENE): Moin Leute Als ich im FAhrzeugschein gelesen habe dass ich einen 73ltr Tank habe, habe ich mich gewundert, da ich ca. 73ltr volltanke. Sollten die...
  3. Prins VSI 1 geht an der Ampel aus

    Prins VSI 1 geht an der Ampel aus: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Man fährt an eine Ampel ran, egal ob man bremst oder nicht, die Kupplung tritt, kann es sein, dass...
  4. Prins VSI 1 geht öffter aus

    Prins VSI 1 geht öffter aus: Hallo zusammen, Ich fahre seit 4 Jahren einen S211 200 Kompressor mit 184 Ps und Prins Vsi1. Ich erwarb das Fahrzeug schon umgerüsstet (bei Km...
  5. Prins VSI geht urplötzlich aus

    Prins VSI geht urplötzlich aus: Hallo, gestern ist mir was schräges passiert: BAB, Tempomat, 180 km/h, alles easy. Plötzlich Motor aus... Also in die Pannenbucht gerollt. Es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden