Prins VSI 1 S211 E320 M112 Kühlwassertemperatur

Diskutiere Prins VSI 1 S211 E320 M112 Kühlwassertemperatur im Prins Forum im Bereich Autogas Anlagen; Moin, ich bin aktuell meinen S211 E320 M112 den ich für kleines Geld erstehen konnte am optimieren. Nach komplett Motorrevision kommt nun die...

  1. #1 Schnittwunde, 28.01.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich bin aktuell meinen S211 E320 M112 den ich für kleines Geld erstehen konnte am optimieren. Nach komplett Motorrevision kommt nun die Optimierung der Gasanlage dran. Ich hab festgestellt das die Gasanlage im warmen Zustand auf eine Kühlmitteltemperatur von 62°C kommt. Die Anbindung des Verdampfers erfolgt zwischen Zylinderkopf und Wärmetauscher mittels T-Stück hinten zwischen Spritzwand und Motor die zweite Anbindung ist zwischen "Rest" Funktionspumpe und Wasserpumpe, ich denke mal hier ist auch das Problem? Sollte ich den Verdampfer lieber zur besseren Durchströmung direkt in Reihe mittels 90° Bögen zwischen Zylinderkopf und Spritzwand anschließen? Oder wie habt ihr die M112 Motoren umgerüstet? Für Tips bin ich dankbar,
    Gruß

    Schnittwunde
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.261
    Den 211er schließt man so an wie Du ihn beschrieben hast. In Reihe drehst Du Deinem Verdampfer nämlich das Wasser ab wenn die Heizung auf kalt ist.
    Trau dem Temperaturfühler nicht zu 100%! 10 Grad weniger sind oft normal und wenn die Anlage funktioniert, ist auch alles ok.
     
  4. #3 Schnittwunde, 28.01.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort. Dem Fühler traue ich auch nicht zu 100% allerdings meiner Hand und wenn ich die zuführenden Schläuche anfasse, dann kann ich das getrost ein paar Stunden tun, Fass ich allerdings die Schläuche am Block an geht das keine 5 Sekunden. Der Wasserdurchfluss reicht auch aus wenn es nur via T-Stück eingebunden ist?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    15.739
    Zustimmungen:
    1.261
    Nochmal: Wenn Du ihn in Reihe anschließt, darfst auch im Sommer heizen, sonst bekommt der Verdampfer kein warmes Wasser.
    Mach doch mal Fotos, wo der eingebunden ist.
     
  6. #5 Schnittwunde, 28.01.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ok vielleicht muss ich mein Problem mal ein wenig näher beschreiben, mein Fehler.
    Meine Gasanlage schaltet ca. 1,5 - 2km nach fahrtanfang um, geht dann in Störung ohne einen Fehler abzulegen.
    Neustart der Gasanlage bringt zwar einen Erfolg aber die Gasanlage schaltet dann erst nach 13km wieder auf Gas.
    Die Temperaturen steigen zwischenzeitlich (ausgelesen mit Snap-On Diagnosesystem) nach 5km auf 70°C und nach 7-9km auf 87°C (Thermostat öffnet)
    Deshalb auch meine Frage nach der Einbindung, da ich denke das der Verdampfer nach 1,5-2km nicht warm genug ist um genug Gas zu verdampfen, weil die Schläuche auch extrem kalt sind und der Durchfluss evtl. durch die "falsche" Einbindung begrenzt ist?
    Die Einbindung des Verdampfers werde ich morgen fotografieren und online stellen.
     
  7. #6 Schnittwunde, 31.01.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    So heute konnte ich endlich mal ne Diagnosefahrt machen, Karre war kalt.
    Problem wurde auch recht schnell identifiziert, bei 35°C Wassertemperatur und 5°C Gastemperatur geht der Gasdruck hoch und die Gasanlage schaltet ab, nach 10 Minuten schaltet Sie dann regelhaft wieder um.
    Mein Problem ist jetzt allerdings, nach Recherche konnte man recht schnell finden das der Verdampfer überholt werden sollte. Der Verdampfer ist aber bereits überholt und sollte dementsprechend ordentlich funktionieren, außer es ist irgendwo ein Fehler passiert, ist das wahrscheinlich bei der Fehlerbeschreibung?
    [​IMG]
     
  8. #7 Autogas-Rankers, 31.01.2021
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.931
    Zustimmungen:
    372
    wahrscheinlich sind nur die Dichtungen ersetzt worden aber der Kolben ist nicht modifiziert worden
     
  9. #8 Schnittwunde, 31.01.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kolben modifiziert heißt den O-Ring der als Dämpfer fungierte raus? Ist raus, leider sonst wäre das Problem einfach.
     
  10. #9 thaistatos, 31.01.2021
    thaistatos

    thaistatos AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    47
    vielleicht helfen 2 screenshots mit dem Druck auf Achse 4 weiter (damit man den Druck im Verlauf sehen kann):
    1. beim Einschalten, wenn das erste Mal auf Gas umgeschaltet wird
    2. beim zweiten Umschalten auf Gas

    Nach dem zweiten Umschalten läuft der Wagen problemlos auf Gas?
     
  11. #10 Schnittwunde, 31.01.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich morgen machen, kein Problem.
    Genau, wenn der den Fehler geschmissen hat läuft er nach den 10 Minuten sowieso problemlos auf Gas und heute hatte ich ja die Diagnose dran, da war auch kein Problem als ich nach dem Fehler direkt wieder auf Gas umgestellt habe.
    Wenn er warm ist schaltet er auch direkt problemlos um.
     
  12. #11 V8gaser, 31.01.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Geh halt mit der Umschalttemperatur mal etwas hoch. Bei dir zischt flüssiges Gas mit durch wenn er kalt umschaltet und das verdampft zw Verdampfer und Filter. Dann geht der Druck über 4,5bar und die Anlage geht auf 10min Störung.(Verdampferventil ist neu?)
     
  13. #12 Schnittwunde, 01.02.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Die Umschalttemperatur hatte ich zwischenzeitlich auf 40°C da war es das gleiche. Könnte mal auf 50-60°C gehen und es ausprobieren.
    Komisch finde ich nur, das das Problem Auftritt und ich dann via Software direkt wieder umschalten kann und es wieder ohne Probleme läuft.
    Ne, das Verdampferventil ist das alte, nur eben neuer Filter Dichtungen etc. meinst du das wär einen Versuch wert das Ventil zu tauschen?
     
  14. #13 V8gaser, 01.02.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.620
    Zustimmungen:
    1.042
    Gerade das Ventil ist eingentilch das Teil, das getauscht gehört, weil es dem größten Verschleiß unterliegt. Da ist eine winzige Dichtung einvulkanisiert, die enormes leisten muss, dazu die feine Kante vom Ventilkörper. Die Membrane....das ist, wie wenn du von nem fertigen Motor nur die Ventildeckeldichtung wechselst und dann erwartest das der wieder einwandfrei geht.
    Problem halt - um das Ventil zu wechseln, brauchst ne spezielle Nuss....
     
  15. #14 thaistatos, 01.02.2021
    thaistatos

    thaistatos AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.02.2019
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    47
    Ein leicht abgefeilter Rohrschlüssel müsste auch gehen. Oder man kennt jemanden mit ner Drehbank der einem die Nuss kurz etwas abdreht.
     
  16. Anzeige

  17. #15 Schnittwunde, 01.02.2021
    Schnittwunde

    Schnittwunde AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ach sorry wir ham aneinander vorbei geredet, ich hatte das Abschaltventil im Kopf, im Verdampfer ist alles neu. Das mit der Spezialnuss hab ich auch festgestellt, hatte mir dann abends schnell eine selbst mit dem Bandschleifer abgeschliffen.
     
  18. #16 Autogas-Rankers, 01.02.2021
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.931
    Zustimmungen:
    372
    dann wirst du dich leider an einen Erfahrenen Umrüster wenden müssen, der sich das dann mal live ansieht.
    Einen von uns z.b.
     
Thema:

Prins VSI 1 S211 E320 M112 Kühlwassertemperatur

Die Seite wird geladen...

Prins VSI 1 S211 E320 M112 Kühlwassertemperatur - Ähnliche Themen

  1. S211 E63 AMG mit Prins LPG ... Kraftstoffdruck zu hoch?

    S211 E63 AMG mit Prins LPG ... Kraftstoffdruck zu hoch?: Hallo zuammen, ich fahre schon seit einigen Jahren LPG Autos und habe mir vor 5 Monaten einen S211 E63 AMG gegönnt.... Umgerüstet war der E63...
  2. Mercedes-Benz S211 E200K Mopf - Prins VSI 2.0 Automobiltechnik Dimopoulos

    Mercedes-Benz S211 E200K Mopf - Prins VSI 2.0 Automobiltechnik Dimopoulos: Anbei mal ein E200 Kompressor mit einer VSI 2.0 72l Brutto Tank Nochmal Vielen Dank an Armin Nagel und Dominik für den Support bei der...
  3. Zu Verkaufen mein E320 T Avantgarde (S211) mit Vollausstattung und Prins VSI

    Zu Verkaufen mein E320 T Avantgarde (S211) mit Vollausstattung und Prins VSI: Das Auto ist wirklich Wunderschön und hat eigentlich alles. 3,2 V6 218 Ps Prins VSI mit 77 Liter 4 Loch Tank Reserveradmulde (70 Liter effektiv)...
  4. Angebot: Update Prins VSI Steuergerät S209/S210 -> S211

    Angebot: Update Prins VSI Steuergerät S209/S210 -> S211: Hallo zusammen, ab heute biete ich allen Interessierten im Süddeutschen Raum ein Update des Prins VSI Steuergeräts an (immer Samstags). Version...
  5. Prins VSI 2.0 - Undicht an den Injektoren

    Prins VSI 2.0 - Undicht an den Injektoren: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Prins VSI 2.0 Anlage in meinem Mercedes E200 von 2007 im Ausland einbauen lassen. Leider hatte ich nach...