Prins Verdampfer Typ E-D Probleme die unbeschönte Wahrheit

Diskutiere Prins Verdampfer Typ E-D Probleme die unbeschönte Wahrheit im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Trotzdem gibt es in Deutschland ein Produkthaftungsgesetz, der Hersteller oder Importeur haftet zehn Jahre für Schäden, die durch sein Produkt...

  1. #81 Rostpopel, 30.11.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Trotzdem gibt es in Deutschland ein Produkthaftungsgesetz, der Hersteller oder Importeur haftet zehn Jahre für Schäden, die durch sein Produkt verursacht werden.

    Wenn die "Frühere Entwicklungsstufe" mit mangelhaftem Material ausgerüstet war oder nun eben mal nicht so richtig durchdacht war, und daraus ein Folgeschaden wie zum Bsp. ein geplatzter Kühler, Motorschaden oder ein Brand entsteht, hat eben der Hersteller oder Importeur zu haften. So ist das gesetzlich geregelt.

    Wenn der Hersteller oder Importeur es allerdings wissentlich versäumt seine Kunden zu informieren bzw. durch eine Rückrufaktion den Fehler beseitigt dann handelt er einfach Schuldhaft grob fahrlässig.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    120
    Dann klag halt...
     
  4. #83 corrado-flo, 30.11.2012
    corrado-flo

    corrado-flo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    ja da kommt dann bekanntlicherweiße nichts dabei rum...
    seltsamerweise gibt es viele leute die Trotz der Erkenntnis mit einem nicht überholten Verdampfer weiter fahren...
    Wir weißen jeden Kunden darauf hin, wer es nicht machen lässt ist selber schuld...
    grüße Flo
     
  5. #84 Rostpopel, 30.11.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Die bei Prins haben scheinbar die beste Gehirnwäsche in Ihren Schulungen von allen...

    ne besonders gute Werbung ist das für die Firma jedenfalls nicht,
    ich würde mir nach dem, was man hier so an Propaganda zu lesen bekommt, ( von den unqualifizierten Äußerungen von den selbsternannten Nobelspezialisten hier, bin ich dabei besonders angetan ) von solch einer Bude, die vorsätzlich aus niederen Beweggründen die Sicherheit ihrer Kunden und deren Fahrzeuge aufs Spiel setzt, keine Gasanlage einbauen (lassen).

    Weiterempfehlen werde ich die Firma sicherlich auch nicht, auch wenn meine Anlage bisher super läuft und jetzt schon 250000km weg hat.

    Ich selbst habe also keinen Grund jetzt noch den Rechtsweg zu beschreiten, da ich inzwischen davon Kenntnis habe und deshalb Maßnahmen dagegen ergreifen kann.

    Es fahren aber sicher immernoch genügend Autos mit dem Fehler rum und werden auch an Ahnungslose weiterverkauft.
    Wenn ich
     
  6. #85 corrado-flo, 30.11.2012
    corrado-flo

    corrado-flo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    ok das heißt du hast deinen Verdampfer bereits instandgesetzt?
    bei meinem RS6 ist das Automatik Getriebe 2 mal kaputt gegangen.
    ich habe jedes mal versucht mich mit dem Hersteller des Fahrzeugs und mit dem Hersteller des Getriebes auseinander zu setzen.
    das war nichts außer Zeitverschwendung...
    Im endeffekt fährt das Auto jetzt schon 3 Jahre Problemlos mit einem Schaltgetriebe!
    da gibt es keine Herstellerfreigabe dafür, was solls...
    nochmal zum Thema: es gehen nicht nur Prins Verdampfer kaputt...
    Alle Hersteller haben irgendwo Ihre Probleme!
    Grüße Flo
     
  7. #86 Rostpopel, 30.11.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, war ich bereits bei drei GasFuzzis und keiner von denen hat auch nur ein Wort darüber verloren. @ corrado-flo: Wenn es bei Euch so ist, frage ich mich warum Ihr die Kunden dann wieder vom Hof lasst. Als letzte Sachverständige haftet Ihr doch, wenn Ihr die Kunden weiterfahren lasst. Einem Besoffenen würdet Ihr doch wohl auch die Schlüssel wegnehmen, wenn er von Eurer Jahresparty wegfahren will.

    Hat denn schonmal einer geklagt?
    Warscheinlich eher nicht, ist ja auch noch nichts gravierendes passiert. Wenn einem irgentwann dann doch mal bei 190 auf der linken Spur der Kühler platzt und es dadurch zu einem schweren Verkehrsunfall mit Toten und so kommt, ermittelt sicher doch die Staatsanwaltschaft mal.
     
  8. #87 Rostpopel, 30.11.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Das Getriebe würde dann unter Gewährleistung fallen, wenn dadurch kein Folgeschaden eintritt, die Produkthaftung wirkt ja nur bei Folgeschäden außerhalb des Produktes.

    Ohne Betriebserlaubnis rumzufahren ist ist genau so verantwortungslos, da die Versicherungen das sicher zu Anlass nehmen wird die Regulierung zu verweigern oder zu regressieren.
    Man riskiert dabei auch seinen Führerschein, wenn man an den richtigen kommt.
     
  9. #88 corrado-flo, 30.11.2012
    corrado-flo

    corrado-flo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    meinst du ich fahre ohne Betriebserlaubnis? mit dem Auto zum Tüv Getriebe eintragen lassen gut ist...
    das sind 40 euro an kosten!!!
    so langsam wirds mir zu blöd!?" ganz dumm bin ich auch nicht!
    Der Fahrzeughersteller gibt an das dieses Auto nicht mit einem Schaltgetriebe funktioniert!

    zum Thema Verdampfer:
    jeder kunde muss es selber entscheiden nachdem er richtig über die Problemmatik aufgeklärt wurde!

    Du stellst die Verdampferproblematik hier so hin als wäre jedes Fahrzeug mit einem A-E Verdampfer eine Gefahr für den Straßenverkehr!
    dann dürfte aber kein Wasser gekühltes Fahrzeug mehr auf deutschen Straßen fahren!
    an jedem dieser Fahrzeuge könnte der Kühler platzen da die Zylinderkopfdichtung kaputt gehen könnte...
    die Dichtungshersteller wären dann wohl der Buu-mann...
    naja das Thema ist meinerseits durch!
     
  10. #89 Xsaragas, 30.11.2012
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    Hey Flo,

    lass Dich nicht verrückt machen,sie werden immer wieder kommen......
    all die die meinen das alles für die Ewigkeit gebaut wurde und nie kaputt
    geht auch wenn man Jahrelang nicht zum Umrüster fährt um mal nachschauen
    zu lassen.

    Das ist eben die Mentalität,100000 gefahren und 10000€ gespart und dann wird
    geschimpft wenn man mal 400€ investieren muss.

    Gruss
    Darius
     
  11. #90 Rostpopel, 30.11.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ne Einzelabnahme ohne Herstellerfreigabe für 40 Euro? Das ist echt günstig. Bei welchem TÜVer bekommt man denn sowas? Die Adresse hätt ich auch gern.
     
  12. #91 Rostpopel, 30.11.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich schonmal irgendwo erwähnt habe, habe ich den Wagen erst seit 15000 km also einem Jahr. Was der Vorbesitzer gemacht hat, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, daß ich in den ersten 3000km bei dreien eurer Gilde zu besuch war, und keiner ein Wort über den drohenden Motorschaden verloren hat. mir wurden nur die Filter verkauft und die Schlauchschellen gewechselt. Und das waren alles PrinsFuzzis.

    Woher hätt ich also wissen sollen? Zum Glück war bei mir die Gas-Membrane zuerst durch.

    Wer sich in Deutschland auf sogenannte Meisterwerkstätten verläßt, ist erstens viel Geld los und trotzdem verlassen. Der Eindruck verstärkt sich sicher durch diese Superintelligenten Meisterschaftsäußerungen hier auch bei den unbeteiligten nach Informationen suchenden Besuchslesern.

    Schön daß immer gleich die Firma mit drann steht, da weiß man wenigstens wo man hin muß.
     
  13. #92 corrado-flo, 01.12.2012
    corrado-flo

    corrado-flo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    ganz einfach! vorher fragen und das wars...
    was soll sich negativ am Fahrzueg verändern?
    warum ist es nicht möglich sowas eingetragen zu bekommen?
    6Gang Getriebe vom S6 nehmen da passt alles...
    Das ist Schlecht für dich wenn du immer abgezockt wirst...
     
  14. #93 Rostpopel, 01.12.2012
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Tja, gibt halt immer Abzocker und Abgezockte. Normalerweise muß da alles neu, Abgasgutachten, Geräuschgutachten, CE usw. Was halt bei einer Einzelabnahme so alles gemacht wird. Gut hier in Berlin kann man das sicher auch für 40€ auf irgend nem Hinterhof bekommen blöderweise ist man dann bei der Zulassungsstelle dann der gearschte , die erklären einem dann schon was man noch so alles braucht. Besonders wenn der Hersteller die Zustimmung verweigert. na egal ist ja auch nicht das Thema.

    Ich möchte nur mal anmerken, daß dies hier keine Persönliche Unterhaltung unter 4 oder 6 Augen ist. Hier schauen auch viele zu, die nicht in Erscheinung treten.
    Solche Äußerungen von einem KFZ-Meister wie: "Ich hab mir da ohne Herstellerfreigabe was umgebaut und fahre damit einfach rum" könnte von dem einen oder anderen durchaus auch falsch verstanden werden.
    Deshalb mein Einwand, war nicht persönlich gemeint, ich kenne hier ja auch niemanden persönlich kann mir also auch nur an Hand des geschriebenen ein Bild machen.
     
  15. #94 Schraubermeister.de, 01.12.2012
    Schraubermeister.de

    Schraubermeister.de AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    @ Rostpopel

    Ich hab da mal eine Frage an dich als gesetzestreuen Paragraphenreiter: Hast du denn nach der Reparatur deines Verdampfers eine GAP machen lassen? Die ist nämlich zwingend notwendig nach Arbeiten an gasführenden Bauteilen.
    Wenn nicht, wird es aber Zeit, denn ohne eine Überprüfung der Anlage darfst du auch nicht weiterfahren.

    MFG Thomas
     
  16. #95 VIPP-GASer, 04.02.2013
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    2
    Mein Gott Leute ...
    wer diskutiert denn immernoch über dieses Thema?
    Und die Wortwahl, die sich wieder eingeschlichen hat...

    Bei den Typ A-E Verdampfer gibt es keine Schäden, wenn die Fahrzeugwartung durchgeführt wird. Und zur Fahrzeugwartung gehört auch der Komplettwechsel der Kühlflüssigkeit im vorgeschriebenen Rythmus. Ich weiß, dass macht keiner.
    Aber wenn das gemacht wird, dann gibt es auch das Problem am Prins-Verdampfer nicht.

    Deshalb die Prins zu verteufel, dass haben schon andere versucht. Jemand, der sich aufregt, aber schon 250tkm mit der Prins gefahren ist, sorry, den kann ich nicht ernst nehmen. In dieser Zeit hätte man bei vielen anderen Anlagen schon 3x die Rails getauscht oder revidiert (was in der Regel genauso teuer ist).

    Wenn man den Ölwechsel vernachlässigt, verklagt doch auch keiner der Autohersteller nach 6 Jahren. Oder?

    Und Gehirnwäsche gibt es bei Prins nicht. Zumindest nicht zu meinen Zeit, als ich noch beim Importeur gearbeitet habe. Und das waren 5,5 Jahre.

    Gruß
    Georg
     
  17. #96 andy_0_0_7, 30.03.2014
    andy_0_0_7

    andy_0_0_7 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. Habe mir eben alle Beiträge durchgelesen und wollte fragen, ob mein Problem (habe auch einen Verdamper vom Typ "D") etwas mit dem hier beschriebenen zu tun haben könnte.
    Habe wohl gestern in der falschen Ecke meinen Beitrag verfasst, sorry
    http://www.lpgforum.de/gas-cafe/21700-komisches-fehlerbild-mit-lpg-anlage.html#post199546

    Die LPG Anlage wurde (soweit ich weiß) 2007 verbaut und müßte eigentlich nicht über 50tkm, sondern schon gut über 100000km gelaufen sein.

    Ich habe kein Problem mit Kühlwasserverlußt.
    Das Fehlerbild habe ich versucht so gut wie möglich in dem Beitrag zu beschreiben.
    Was uns heute noch aufgefallen ist: Die Umwälzpumpe / Zusatzwasserpumpe im Kühlwasserkreislauf war defekt. Haben sie heute gewechselt, aber das hat an dem Problem nichts geändert.
    Sind danach ca. 20km gefahren, GAS aktiv, abgestellt, getankt, wieder gestartet, schaltet nicht mehr auf GAS um, orange LED leuchtet hell.
    Es gibt weder im Gasbetrieb, noch im Benzinbetrieb "Ruckler" oder ähnliches.


    Ich bin über jeden Tipp sehr dankbar, bin bei dem Thema LPG Anlage noch ziemlich unwissend.
    Kennt jemand vielleicht eine gute LPG Werkstatt im Raum Augsburg?

    Schon mal vielen Dank Euch
    Grüße
    Andy
     

    Anhänge:

  18. #97 Rabemitgas, 30.03.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.844
    Zustimmungen:
    58
    Ich hab das Problem gelesen, aber man kann echt nur raten.

    Ich denke bei dir ist es nicht verdampfer.

    Weiter schreibe ich dir jetzt in dem anderen Thread

    Gruß Armin
     
  19. #98 Panther, 30.03.2014
    Panther

    Panther AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Georg,
    dein Vergleich hinkt, weil Öl und Kühlflüssigkeitswechsel praktisch ganz anders gehabt werde.
    Ich kenne nur wenige Autos die heue nicht irgendeine Wechselintervallanzeige haben und Öl steht mindestes bei jeder. Früher gab es zwischen dem Service bei vielen Fahrzeugen sogar einen reinen Ölwechsel-Service. Was vergleichbares gab es meines Wissens bei der Kühlflüssigkeit nie.
    Ich möchte so einen Verdampfer auch nicht in meinem Auto haben!

    Ich habe jetzt eine Prins VSI im Auto und bin immer noch davon überzeugt ;) :)

    P.S. Noch zu deinem Vergleich: VW hat beim Golf II mal eine ziemlich teure Rückrufaktion wegen Problem mit den Heizungswärmetauschern durchgeführt. Die betroffenen Fahrzeuge waren damals schon viele Jahr alt.

    VG vom Panther
     
  20. Anzeige

  21. #99 V8gaser, 30.03.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    176
    Dann lies mal die Bedienungsanleitung eines Autos durch, bzw schau das Serviceheft an. Da sind sehr wohl Wechselintervalle für das Kühlwasser angegeben.
     
  22. #100 Rostpopel, 31.03.2014
    Rostpopel

    Rostpopel AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ...ich glaube immernoch nicht an das Kühlwassermärchen, abwohl dieses ja Gebetsmühlenartig immer wieder runtergeleiert wird.

    da ja die Korrosion nur hinter der Wassermembrane auftritt, wo garkein Kühlwasser hinkommt, da ja die Membrane ja wasserdicht ist. Die Osmosetheorie kommt mir da deutlich plausibler vor. ich nehme an, daß die betroffenen Deckel Beschädigungen in der Eloxierung hatten. Kleine Macken in der Schutzschicht, wo das blanke Alu mit dem de-ionisierten "Osmosewasser" das durch die Membrane gedampft ist reagieren konnte.
    Das würde auch plausibel erklären, warum das Phänomen nicht bei allen Deckeln auftritt.

    Ich habe vor einem Jahr einen Regeneriersatz mit roter Membrane eingebaut, die sollte ja besseres Material haben, es war aber wieder Wasser dahinter.

    Der Lochfras hat sich allerdings im letzten Jahr nicht weiter merklich fortgesetzt, ich habe die beiden Krater einfach mal mit UV-härtendem Kunststoff verschlossen, diesmal hab ich wieder die billigere schwarze Membrane eingebaut. mal sehen obs hilft. Dauert jetzt aber wieder mindestens ein Jahr, der Feldversuch.
     
Thema: Prins Verdampfer Typ E-D Probleme die unbeschönte Wahrheit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins verdampfer membran wechseln

    ,
  2. prins verdampfer typ e

    ,
  3. prins verdampfer seriennummer

    ,
  4. prins verdampfer,
  5. prins verdampfer reparaturanleitung,
  6. prins verdampfer zerlegen,
  7. prins verdampfer typ h,
  8. prins verdampfer wechseln,
  9. prins verdampfer überholen anleitung,
  10. prins vsi verdampfer,
  11. prins verdampfer probleme,
  12. prins verdampfer typ d,
  13. prins verdampfer überholen,
  14. prins vsi verdampfer typ,
  15. prins verdampfer reparatursatz,
  16. prins verdampfer welcher typ,
  17. prins verdampfer geruch,
  18. Prins vsi verdampfer typ e,
  19. prins vsi verdampfer überholen,
  20. prins vsi welcher verdampfer,
  21. gasphase prins,
  22. prins seriennummer,
  23. prins verdampfer undicht,
  24. prins vsi verdampfer reparaturanleitung,
  25. prins verdampfer problem
Die Seite wird geladen...

Prins Verdampfer Typ E-D Probleme die unbeschönte Wahrheit - Ähnliche Themen

  1. Prins Verdampfer (E) vorsorglich tauschen?

    Prins Verdampfer (E) vorsorglich tauschen?: Hallo zusammen, in meinem Fahrzeug "Honda CR-V RD8, Baujahr 2005) wurde 2007 eine Prins VSI Gasanlage eingebaut. Diese Gasanlage wurde leider...
  2. Prins VSI Verdampfer / Rep-Kit mit verstärkter Membrane

    Prins VSI Verdampfer / Rep-Kit mit verstärkter Membrane: Hallo zusammen, der Verdampfer meiner Prins VSI Anlage muss überholt werden und ich habe mir dazu den Reparatursatz mit der vermeintlich...
  3. Diesen Prins-Verdampfer revidieren oder austauschen?

    Diesen Prins-Verdampfer revidieren oder austauschen?: Hi Freunde, ich habe mich schon wo gut wie möglich hier eingelesen, habe aber noch ein paar Fragen zu meinem Prins-Verdampfer: Problem: Ich habe...
  4. Prins VSI Verdampfer undicht, Membrane defekt?

    Prins VSI Verdampfer undicht, Membrane defekt?: Hallo, ich habe einen Peugeot 206 Quiksilver 1,4 16V EZ:12/2003 gekauft. Der Wagen hatte 155 tkm. runter und bis jetzt bin ich 5 tkm. gefahren....
  5. Prins VSI 2 Kühlwasserverlust, welchen Verdampfer hab ich?

    Prins VSI 2 Kühlwasserverlust, welchen Verdampfer hab ich?: Moin, bei dem Volvo V50 T5 meiner Frau mit Prins VSI2 Anlage fiel auf, das er immer später auf Gas umgeschaltet hat und letztendlich anfing zu...