Prins Verdampfer defekt?

Diskutiere Prins Verdampfer defekt? im Prins VSI Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo, ich melde mich hier weil ich nicht sonderlich zufrieden mit meinem Autogasumrüster bin. Folgendes Problem: Die Anlage wurde von einem...

  1. #1 StyLeZ P, 08.07.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich melde mich hier weil ich nicht sonderlich zufrieden mit meinem Autogasumrüster bin.

    Folgendes Problem:
    Die Anlage wurde von einem Unfall wagen in meinen Wagen (4 Zylinder, 116PS) eingebaut, einige Teile kamen neu (Tank, Valve Care, etcpp).
    Die Anlage lief dann etwa 7000km problemlos. Ich war meist recht zügig unterwegs, zumindest im Vergleich zu meiner Benzinfahrweise (Benzin Tempomat 120 auf der BAB - LPG 160/170).
    Jedenfalls kam ich dann einmal mit 170 auf der linken Spur als ein anderes Auto vor mir einscherte. Ich musste stark bremsen und hörte sofort das piepen der Gasanlage (wie wenn der Tank leer wäre). Tank hatte ich aber 100km vorher erst voll gemacht.

    Nunja, die Anlage funktioniert, aber nur sobald ich stark Gas gebe, sobald ich vom Gas gehe schaltet die Anlage automatisch auf Benzin um.
    Nun war ich beim Umrüster, der hat nun beide Filter gewechselt (waren wohl extrem versüfft - im "Großen" Filter stand wohl richtige Brühe), der Umrüster sagt der Druck geht nur bis zum Verdampfer und danach kommt nichtmehr viel. Und er hat jetzt "auf gut glück" (Aussage des Umrüsters) einen neuen Verdampfer bestellt. Dieser ist ja aber nicht gerade günstig.

    Meines erachtens trat das Problem erst nach dieser starken Bremsung auf. Meine Frage, liegt der Fehler am Verdampfer oder kann das noch andere Gründe haben?

    Ich würde am liebsten ein Rep.-Kit für den Verdampfer kaufen, den selbst überholen (technisches Verständnis ist vorhanden) und dann nur zum einstellen zum Umrüster fahren. Hat dafür jemand eine Anleitung?

    Danke schon einmal!

    Freundliche Grüße

    EDIT: Einen Kühlmittelverlust konnte ich nicht feststellen, eine Motorkontrollleuchte erscheint ebenfalls nicht
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Prins Verdampfer defekt?. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pleistaler, 08.07.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Es könnte sein das der Kolben im Verdampfer hängt.Ein neuer Verdampfer wäre nicht nötig und Geldverschwendung;-).
    Lass den Verdampfer von einem Fachmann überholen und ggf. die Anlage einstellen.
    Wenn deine Filter so zu gewesen sein sollen das hinten fast nix mehr raus kommt hättest du ein Problem beim beschleunigen(wechsel in den Benzinbetrieb beim beschleunigen) gehabt und nicht beim abbremsen in den Schubbetrieb ;-).
    Ich glaube du solltest dir einen fähigen Umrüster suchen der dich nicht abzockt :-).

    Gruß
    Martin
     
  4. #3 StyLeZ P, 08.07.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also die Anlage geht auch auf Benzinbetrieb wenn sie nicht im Schubbetrieb ist, sprich beschleunige ich ordentlich bleibt sie aktiv, sobald ich aber die Geschwindigkeit halten möchte und das Gaspedal bei der Stellung halte geht die Anlage aus. Hängt wohl mit der Last/Belastung zusammen.
    Ich glaube ich werde mir so n Rep-Kit besorgen und mich um das Teil kümmern, schlechter werden kann es ja nichtmehr. Ist sicherlich kein Hexenwerk! Da hab ich schon ganz andere Sachen zerlegt und wieder zusammen gebaut :D

    Danke auf jedenfall für deine Antwort! Weitere Anregungen sind gerne erwünscht! :)
     
  5. #4 Pleistaler, 08.07.2011
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Dann achte aber darauf welchen Rep.Satz du bestellst! Typ: B,C,D,E oder Typ: F,G,H.
    Ich denke aber eher du hast einen vom Typ B,C,D,E ;-), schau einfach mal auf den Verdampfer, da ist ein Aufkleber wo der Typ drauf steht.Ansonnsten, zerlegen und genau so wieder zusammen bauen, evtl. die Rückenplatte reparieren wenn starker Lochfras vorhanden ist!

    Gruß
    Martin
     
  6. #5 StyLeZ P, 08.07.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke dir! Werde ich drauf achten. werd mir dann auch n Diagnose Interface zulegen...das ich selbst alles ein wenig überwachen kann.

    Also, selbst ist der Mann! :D Wenn es was neues Gibt werde ich berichten :)
     
  7. #6 Rabemitgas, 09.07.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Was sagt denn die Wassertemp?

    Ich glaube das er falsch eingabunden ist und dadurch im Schiebebetrieb der Druck zu weit ansteigt.

    70-90° sind ein muss.

    Sind es bsw. nur 40° dann hast du den Fehler gefunden und must die Külwasseranbindung ändern lassen.

    Gruß Armin
     
  8. #7 StyLeZ P, 09.07.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also die Tachotemperaturanzeige zeigt eine richtige Temperatur an (round about 80°).

    Wie es mit der Temperatur bei der Anlage aussieht weiß ich leider nicht.
     
  9. #8 Rabemitgas, 09.07.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ja die vom Verdampfer ist entscheident.
     
  10. #9 StyLeZ P, 11.07.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Gestern hab ich die Anlage einfach mal angemacht, hat funktioniert. Hatte ne 200km tour vor mir. Nungut, die ersten ca. 100km waren kein problem, dann fing es an zu piepsen sobald ich in den Schubbetrieb kam, die Anlage hat aber nicht ausgeschaltet, ich konnte die ganze Zeit auf LPG weiterfahren. man muss sich das so vorstellen Gas geben -> Nix -> Vom gas runter -> pieeeeeeeeeeeep (mehr oder weniger dauerhaft) -> wieder aufs Gas -> Piepen wieder weg und so weiter.

    Man hätte damit förmlich n Musikstück spielen können wenn man das Gaspedal entsprechend Lupft. Nun ja, das ging dann soweit bis der Tank leer war. Denn Abschalten am Taster konnte ich die Anlage nicht bei der Pieporgie. Aber der motor hat auch nicht gemuckt, gestottert oder so. Lief ganz sauber und rund, eine umschaltung auf Benzin scheint nie passiert zu sein, also erst dann als der Tank leer war.

    Es ist also mysteriös. manchmal funktioniert die Anlage für ca. 100km tadellos, mal geht sie garnicht.
    Mehr Indizien bzgl Verdampfer oder doch was anderes?
     
  11. #10 Rabemitgas, 11.07.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Das ist wirklich kurios.

    Denn beim Piepen wird grundsätzlich ein Fehler generiert, der durch eine Schalterbetätigung bestätigt werden muss.

    Puhh keine ahnung, eventuell ist so etwas möglich, bei gleichzeitigen Wackelkontakt auf 15. ....ist aber auch unwahrscheinlich.

    Müsste wirklich jemand in die Software schauen wenn der Fehler auftritt.

    Gruß Armin
     
  12. #11 StyLeZ P, 11.07.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nur leider lies sich die Anlage beim letzten Besuch beim Umrüster garnicht einschalten, hat sofort wieder umgeschaltet. Daher ist das schwierig.

    Hab ihn auch bzgl der Verdampfer Sache angesprochen, er meinte er wollte eh n Verdampfer mal auf Lager haben und den eh nur testweise bei mir verbauen um zu sehen ob er der grund ist. Jedenfalls war es für ihn ok wenn ich den verdampfer selbst überhole. Er hat mir noch ein paar tipps gegeben und gesagt ich soll mich melden wenn es etwas neues gibt.
    Klang soweit ganz vernünftig.

    Nunja, erstmal den Verdampfer überholenb, der hat es sicherlich nötig, wenns dann nicht klappt wirds wohl die Temperatursache sein.
    Ich halt euch auf dem Laufenden, kann aber noch ein paar wochen dauern - bis ich Urlaub habe.
     
  13. #12 Rabemitgas, 11.07.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Normalerweise sieht man anhand der SW sofort was los ist....

    Ist einfach bei der Prins.

    Gruß Armin
     
  14. #13 trubalix, 16.07.2011
    trubalix

    trubalix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kann das ein Kabelbruch sein, welcher durch das Kippen vom Motor verursacht wurde? Dann könnte es sein, dass keine Fehler generiert werden?!
     
  15. #14 StyLeZ P, 01.08.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    So, hab mich mal an den verdampfer gemacht. Ist ein "H".
    Aufgeschraubt und seht selbst, also für mich als laien sieht das alles noch super aus. Oder was sagt ihr Fachleute?

    Nunja, was mir noch aufgefallen ist, die Anlage piept selbst dann, wenn sie ausgeschaltet ist und ich in die Schubabschaltung gehe. Ein Dauerpiepen welches sich ab und an auch bodenunebenheiten anpasst. Sprich Schubabschaltung und ne schlechte Straße piep piep piep piep in unregelmßigen abständen in sehr schneller Folge.

    Letztendlich hab ich die zwei Sicherungen rausgemacht um Ruhe zu haben.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Kabelbruch habe ich auch schon überlegt, wie könnte ich das denn am besten rausfinden? Andere Ideen?

    Der Verdampfer war im übrigen ziemlich warm zum Zeitpunkt des Ausbaus obwohl die Anlage nicht in Betrieb war, liegt aber wohl daran das das Kühlwasser durchfließt.
     
  16. #15 StyLeZ P, 01.08.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Soviel dazu....

    Grade durch zufall ne Entdeckung gemacht! Als ich verdampfer wieder eingebaut habe und die sicherungen fürs Autogas einstecken wollte hat es bei der 2A Sicherung plötzlich ein dauerpiepton gegeben, ein wenig am kabel gewackelt, piepen war weg. Okay, ein Anhaltspunkt. Also diverse kabelbinder und Kabelschläuche entfernt und siehe da:
    [​IMG]

    Da wundern mich probleme mit der Anlage nicht, genauso wenig warum meine 2 Jahre alte Batterie nach 2/3 Tagen Standzeit in die Knie geht.

    Auf die Ausreden des Umrüsters bin ich gespannt....ohne Worte!

    Der Kabelkanal war unten offen und hat dort am Motorkühlungslüfter geschliffen.
     
  17. #16 corrado-flo, 02.08.2011
    corrado-flo

    corrado-flo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    25.05.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Hmm das is natürlich ne Blöde Sache! kannst froh sein das der nicht Abgebrannt ist!
    bei mir ist mal en Auto wegen so nem Fall fast Abgebrannt...
    naja zu Reparieren war der fast nicht mehr... der Vorbesitzer der an dem Schaden schuld war konnte nie belangt werden...
    gruß
     
  18. #17 trubalix, 04.08.2011
    trubalix

    trubalix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Also doch was mit dem Kabel. Auf jeden Fall hast du den Fehler gefunden. Also freu dich! Hast du für Verdampfer den Reparatursatz verwendet? Nicht so, dass er undicht wird.
     
  19. Anzeige

  20. #18 StyLeZ P, 04.08.2011
    StyLeZ P

    StyLeZ P AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Jap, das ich den fehler gefunden habe freut mich auch. Keine Spekulation mehr, trotzdem n Unding!

    Habe den Verdampfer so wie er war wieder zusammengebaut und das Rep Kit schicke ich zurück, der sieht noch super aus (finde ich)

    Morgen fahr ich zum Umrüster um die Anlage neu einstellen zu lassen und dann sollte das passen.
     
  21. #19 Rabemitgas, 05.08.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Ups...

    Naja ich sagte ja...kurios.

    Für mich war der Fehler auch nicht erklärlich.

    Jetzt schon :D

    Danke

    Gruß Armin
     
Thema: Prins Verdampfer defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins verdampfer undicht

    ,
  2. prins verdampfer

    ,
  3. prins verdampfer defekt

    ,
  4. prins gasanlage verdampfer,
  5. prins verdampfer reparieren,
  6. prins vsi verdampfer undicht,
  7. prins verdampfer reparaturanleitung,
  8. prins verdampfer zerlegen,
  9. autogas verdampfer defekt,
  10. verdampfer prins,
  11. prins gasanlage verdampfer defekt,
  12. gasanlage verdampfer undicht,
  13. verdampfer Prins Kühlwasser defekt,
  14. prins vsi verdampfer defekt,
  15. verdampfer prins undicht,
  16. verdampfer undicht,
  17. Gasanlage verdampfer defekt,
  18. verdampfer für prins gasanlage,
  19. wassertemperatursensor prins defekt,
  20. was kann an einem prins verdampfer kaputt gehen,
  21. landi verdampfer defekt,
  22. lovato verdampfer reparatur,
  23. prins lpg verdampfer defekt,
  24. prins vsi verdampfer,
  25. verdampfer gasanlage prins
Die Seite wird geladen...

Prins Verdampfer defekt? - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen

    Prins VSI 2 Aussetzer, map Verdampfer an Saugermotor vermutlich falsch angeschlossen: Hallo, betreffendes Fahrzeug ist ein Audi A6 mit V8 Sauger Bj. 2003 mit 299 PS. Verbaut ist seit über einem Jahr eine Prins VSI 2. Läuft...
  2. Prins VSI Verdampfer - Reihenfolge der Herstellung

    Prins VSI Verdampfer - Reihenfolge der Herstellung: Hallo Liebe Forumskollegen, Der Kollege aus "GM Service Nagel" hat gesagt, dass alle Verdampfer ab Typ H keine Membrane mehr auf der...
  3. Prins VSI Gasanlange. Verdampfer kaputt wegen verkehrten Einbau vom Filter.

    Prins VSI Gasanlange. Verdampfer kaputt wegen verkehrten Einbau vom Filter.: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal euren Rat. wie im titel beschriebene Problem. Und die Autogas Werkstatt die die Diagnose gemacht hat in...
  4. Erfahrung mit Prins eVp-500 Verdampfer

    Erfahrung mit Prins eVp-500 Verdampfer: Hallo. Habe schon gesucht aber nicht wirklich was gefunden. Soll ja laut Beschreibung die neue Wunderwaffe für Leistungsstarke Fahrzeuge sein und...
  5. Prins Verdampfer ersetzen, unterschiedliche Anschlüsse

    Prins Verdampfer ersetzen, unterschiedliche Anschlüsse: Hallo zusammen, nachdem ich mir eines von Armins genialen Youtube-Videos angesehen hatte, habe ich festgestellt, daß ich einen der „potentiell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden