Prins schaltet auf Benzin wg. Fehler

Diskutiere Prins schaltet auf Benzin wg. Fehler im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, jetzt hat es mich auch mal erwischt. Heute morgen hat die Anlage nach ca. 5 Km auf Benzin zurückgeschaltet und durch 2 Pieptöne pro...

  1. #1 safegas, 19.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt hat es mich auch mal erwischt.

    Heute morgen hat die Anlage nach ca. 5 Km auf Benzin zurückgeschaltet und durch 2 Pieptöne pro Sekunde darauf hingewiesen. Laut Serviceheft liegt ein Fehler in der Gasanlage vor. Ich konnte die Anlage anschließend auch nicht mehr manuell umschalten.

    nach ca. 25 Km auf Benzin :mad: habe ich es nochmal versucht: Alles wieder OK!

    Werde das jetzt mal weiter beobachten. Meinen Umrüster werde ich aber auf jeden Fall besuchen.

    Interessanterweise wurde bei mir vor kurzem der Gasfilter gewechselt. Vielleicht hat es damit etwas zu tun? Kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen...

    Mal sehen, was der Umrüster herausfindet...

    cu safegas
     
  2. Anzeige

  3. #2 F1Schumi, 19.06.2007
    F1Schumi

    F1Schumi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    War bei mir auch schon des öfteren. Grund war der das der Verdampfer nicht genügend warmes Wasser bekam. Bei mir haben dann meistens beide Lämpchen gebrannt also Gasbetrieb und Benzinbetrieb aber das ganze in rot.
    Erst nach ca. 10 Minuten konnte ich wieder auf Gas umschalten.
    Abhilfe hat das abschalten eines Ventils gebracht.
     
  4. Sissi

    Sissi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    1
    das gleiche phänomen hab ich wenn der wagen noch ned warm is (temp zwischen 50 und 90°c und ich mal kurz etwas mehr gas gebe weil ich z.b. nen mofa überholen will oder so ...

    dann schaltet die anlage auch auf benzin zurück ...
    mein umrüster hats mir so erklärt das der verdampfer noch nicht seine volle betriebstemperatur erreicht hat und somit die "enorme" gasmenge nicht schnell genug verdampfen kann ... und als schutz vorm "einfrieren" schaltet er um ...
     
  5. #4 AndreasHannover, 19.06.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und vorher lief er lange Zeit einwandfrei? Dann soll sich er Umrüster mal den Druck anschauen, ob er trotz warmen Verdampfer während der Fahrt nach Gaswegnehmen in der Schubabschaltung deutlich steigt. Bei mir war der O-Ring vom Absteller im Verdampfer defekt, dafür gibt es ein Reparaturkit.

    Gruß

    Andreas
     
  6. #5 safegas, 19.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ja, seit ca. 26.000 Km einwandfrei. Auch direkt vor dem Aussetzter nichts außergewöhnliches im Fahrverhalten, auch kein starkes Beschleunigen und auch kein Fahren im Schubbetrieb. Die Umschaltung erfolgte auf gerader Strecke bei gleichbleibender Geschwindigkeit (ca. 100 Km/h)

    Auch kein außergewöhnliches Verhalten, nachdem ich wieder auf Gas umschalten konnte.

    Heute Nachmittag, auf dem Rückweg, war alles in Ordnung.

    Werde wohl am Freitag mal zum Umrüster fahren.

    cu safegas
     
  7. #6 safegas, 22.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    So, neuer Zwischenstand.

    Die Anlage verhält sich seit Auftreten des Fehlers wieder normal. Habe seitdem ca. 250 Km zurückgelegt, dabei keinerlei Auffälligkeiten im Fahrverhalten seit der Fehlermeldung festgestellt.

    ABER: Seit gestern nachmittag leuchtet die MKL!!

    Habe heute mittag einen Termin beim Umrüster. Ich werde das Gefühl nicht los, das beim Gasfilterwechsel vor einer Woche irgendwas passiert ist :(

    cu safegas
     
  8. #7 AndreasHannover, 22.06.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Umschalten auf Benzin und 10 Minuten Sperre bis zum Rückschalten liegt am Überdruck im Verdampfer. Der Fehler wird gespeichert und kann ausgelesen werden. Es kann auch der Fehler "Spannung zu hoch" gespeichert sein, das ist eine Folge vom zu hohen Druck.

    Wenn da noch Garantie drauf ist, lass den Absteller vom Verdampfer wechseln.

    Gruß

    Andreas
     
  9. #8 safegas, 22.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Garantie habe ich noch ein Jahr. Wo sitzt denn der "Absteller"? Vieleicht am oder hinter dem Filtergehäuse vor dem Verdampfer? Na ja, schaun wir mal. Jetzt gehts auf zum Umrüster...

    cu safegas
     
  10. #9 InformatikPower, 25.06.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Was hat es denn gegeben? Ist alles wieder OK?
    Gruß
    Daniela
     
  11. #10 safegas, 25.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    So, neuer Zwischenstand:

    Der Umrüster hat zuerst die Fehlerursache für die MKL ermittelt. Wie schon erwartet: Gemisch zu mager. Anschließend das Verhalten der Lambda-Sonde bei verschiedenen Drehzahlen (im Stand) unter Benzin und unter Gas beobachtet. Soweit alles in Ordnung.

    Die Gasanlage hat er dann im Bereich des Verdampfers auf Dichtigkeit überprüft. Auch in Ordnung.

    Ich sollte erst mal weiterfahren und abwarten, ob der Fehler noch einmal auftritt oder ob es sich um eine einmalige Sache handelt. Erst dann will er eine eingehende Überprüfung vornehmen.

    Befriedigend fand ich das nicht, aber da der Umrüstbetrieb quasi vor meiner Tür ist, habe ich mich einverstanden erklärt.

    Heute morgen wars dann wieder so weit: Auf gerader Strecke nach ca. 15 Km mit eingeschaltetem Tempomat bei Tempo 120: Fehler in Gasanlage. Ich erwarte in Kürze auch wieder die MKL....X(

    So ein Mist. Werde heute den nächsten Termin vereinbaren.:(

    Ich bin immer noch überzeugt, das die Probleme mit dem Filterwechsel zusammenhängen. In den ersten 25.000 Kilometern hatte ich nicht das geringste Problem, 2 Tage nach dem Wechsel ging es los. Vielleicht ist ja Schmutz zu den Injektoren gelangt und verstopft hier was?

    cu safegas
     
  12. #11 safegas, 25.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    So. Der Termin steht für morgen. Da kann er sich dann den ganzen Tag an meinem Auto auslassen...
     
  13. #12 AndreasHannover, 25.06.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie schnell doch die Zeit vergeht...

    Der "Absteller" befindet sich mitten im Verdampfer und regelt den Gasdruck (stellt ihn bei Bedarf ab). Allerdings kommt die 10 Minuten Pause bei Überdruck, nicht bei zu wenig. Schon seltsam.

    Bei mir wurde nach einem Filterwechsel (ja, jetzt werden die Augen groß) den Stecker vom Magnetventil am Verdampfer nicht richtig eingerastet. Womöglich solltest du da vorher noch einmal ganz genau hinsehen und dran ruckeln.

    Das ist es aber nicht, wäre viel zu einfach ;o)

    Gruß

    Andreas
     
  14. #13 safegas, 26.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    So, mein Auto ist jetzt beim Umrüster.

    Die MKL ist, wie erwartet, auch wieder an.

    An dem Stecker am Filtergehäuse hatte ich bereits "gewackelt". Der sitzt aber fest...

    Hoffentlich findet er die Ursache schnell, muß ja in der Zwischenzeit mit Benzin... :evil:

    cu safegas
     
  15. #14 safegas, 26.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Und weiter mit der Berichterstattung...

    Gerade kam der Anruf vom Umrüster: Fehler gefunden und behoben! :)

    Ursache: Kontaktprobleme durch eine "kalte" Lötstelle! Einen Zusammenhang mit dem Filterwechsel schließt er aus...

    Hoffentlich war's das dann auch.

    Irgendwie finde ich das schon seltsam. Ich hatte ja keinerlei Veränderung im Fahrverhalten festgestellt. Der Fehler muß aber offensichtlich dazu geführt haben, daß an einem (oder allen?) Injektoren zu wenig Gas eingeblasen wurde, sonst wäre die MKL mit "Gemisch zu mager" ja wohl nicht angegangen...

    Mal sehen, ob morgen wieder alles normal ist.

    cu safegas
     
  16. #15 Airwalk, 26.06.2007
    Airwalk

    Airwalk AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @safegas

    Ich denke auch nicht, daß es eine kalte Lötstelle war ... wahrscheinlicher ist, daß im Filter (wenn es noch das "alte" Gehäuse ist) einfach der Druck-/Temperatursensor verdreckt/verstopft war ... dann schaltet die Prins auch ab bei den beschriebenen Problemen ...
     
  17. #16 safegas, 26.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Airwalk,

    Erst mal ein [​IMG] im Forum!

    Eine Begründung in der Art, wie du beschrieben hast, wäre mir auch plausibeler vorgekommen. Ich will da aber nichts unterstellen...

    Hauptsache, der Wagen läuft wieder einwandfrei. Ist für mich kostenlos (Garantie). Die einzige Unannehmlichkeit war eigentlich, daß ich heute mit dem Kleinwagen meiner Frau mit Benzin zur Arbeit fahren musste. Ist bei einem Verbrauch von [​IMG] aber gerade noch zu ertragen. :sure:

    cu safegas
     
  18. #17 Airwalk, 26.06.2007
    Airwalk

    Airwalk AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @safegas

    Ein "Welcome back" wäre richtiger gewesen ... irgendwie hat der liebe Fuddie mich bei der Übernahme ins neue Board vergessen/verloren :-( ...

    ... aber es belibt trotzdem dabei: Es war sicherlich keine kalte Lötstelle :D
     
  19. #18 safegas, 26.06.2007
    safegas

    safegas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie kam mir dein Nick auch bekannt vor...

    Fuddie hat dich aber bestimmt nicht vergessen. Du bist sicher auch ein Opfer des Hacker-Angriffs auf das alte Board. Dabei sind so um die 200 User gelöscht worden... :(

    cu safegas
     
  20. Anzeige

  21. #19 gasprof, 28.06.2007
    gasprof

    gasprof Guest

    hallo safegas.
    danke für deine info in sachen flüssiggasanlage!
    sorry da kenn ich mich überhaupt nicht aus.
    weiss nur das sich flüssiggaseinspritzung sehr schwer auf das benzinkennfeld anpassen lässt.das steckt noch in den kinderschuhen
    zu deinem problem
    normalerweise kann man die injektoren einzeln abschalten und so prüfen ob einer schlecht läuft.geht nur beim umrüster
    also man lässt den motor laufen und schaltet jeden zyl.einzeln.
    sprichs mal an
    gruss und viel glück
     
  22. rubi

    rubi Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    3.578
    Zustimmungen:
    2
    Wieso das? Es handelt sich um etablierte Technik, nur der Umrüster muss sich auskennen.

    Mal was anderes, was bist Du? Arbeitest Du bei einem Umrüstbetrieb bzw. bist selbst Umrüster?
    Stell dich doch mal ein wenig vor.
     
Thema: Prins schaltet auf Benzin wg. Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prins injektoren abschalten

    ,
  2. LPG Umrüsterfehler

    ,
  3. site:lpgforum.de prins verdampfer überdruck anschluss

    ,
  4. wie schalte ich die motorkontrollleuchte aus SLK,
  5. gasanlage reparatur prins ortenaukreis
Die Seite wird geladen...

Prins schaltet auf Benzin wg. Fehler - Ähnliche Themen

  1. Prins VSI1 schaltet nicht richtig um

    Prins VSI1 schaltet nicht richtig um: Hi, ich habe einen Touareg mit ner Prins VSI 1 von etwa 2006. Gebraucht gekauft im Mai 2018 und 175tkm. Nachdem ich Probleme mit der Umschaltung...
  2. Mercedes C280 VSI Prins Gasanlage schaltet Plötzlich nicht Mehr auf Gas!!

    Mercedes C280 VSI Prins Gasanlage schaltet Plötzlich nicht Mehr auf Gas!!: Hallo meine lieben, bitte um eure Mithilfe oder Rat!??? Bin Gestern ganz normal zum einkaufen gefahren, Auto schaltet und fährt jeden Tag super...
  3. Prins schaltet nicht mehr um

    Prins schaltet nicht mehr um: Hallo Leute, ich habe meine Prins VSI 2.0 kaputt gemacht. Mein Audi A4 B6 hatte eine extremen Wasserverlust. Der Stutzen hinten am Zylinderkopf...
  4. Prins VSI 2 schaltet nicht auf Gas um

    Prins VSI 2 schaltet nicht auf Gas um: Sehr seltsam! Letztes Jahr um Sylvester (kalt) 1 oder 2 Tage Benzin gefahren, Gastank leer, dann Gas getankt, konnte sofort nicht mehr auf Gas...
  5. Prins schaltet öfter ab -> vermutlich nachdem voll getankt wurde

    Prins schaltet öfter ab -> vermutlich nachdem voll getankt wurde: ?(?( Hallo miteinander, mein erster Beitrag hier, wir fahren seit 2 Monaten einen gebrauchten Hyundai Santa Fe Bj. 2002 (Prins VSI) ~ 250...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden