Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig

Diskutiere Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig im KME Diego Forum im Bereich Autogas Anlagen; Hallo zusammen, nachdem die KME in meinem Auto lange Zeit 1A funktionierte, ist heute folgendes passiert: Nach ca. 30km Fahrt zur Arbeit...

  1. #1 smartypr, 07.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem die KME in meinem Auto lange Zeit 1A funktionierte, ist heute folgendes passiert:

    Nach ca. 30km Fahrt zur Arbeit (knapp vorm Ziel) gebe ich an einer grünen Ampel sachte Gas - plötzlich blinkt meine Anzeige abwechselnd rot und blau :confused: .
    Aus- und wieder Einschalten hat nix gebracht; das Auto läuft seitdem auf Benzin, obwohl die KME die ersten 30km problemlos lief.

    Habe heute abend den Laptop drangehängt - gespeicherter/aktueller Fehler ist E1041: Gasdruck zu niedrig.

    Folgende Werte habe ich bei laufendem Motor noch abgelesen:
    - Verdampfer-Temperatur: über 48 Grad (Umschaltung bei 40 Grad)
    - Gas-Temperatur: über 26 Grad
    - Unterdruck: 0,25 bar
    - Druck: 0,40 bar

    Da mein KME Silver Turbo-Verdampfer in meinem Kfz mit ca. 1,7 bar optimal arbeitet, springt mir der viel zu niedrige Druck von 0,4 ins Auge :eek:

    Woran kann das liegen?
    Am Verdampfer? Multiventil? Oder an was anderem...

    Danke schonmal für Eure Hilfe!

    Grüße

    P.S.: Hatte ich vergessen: Der Gastank ist fast voll; auf Benzin läuft das Auto gut.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Explorinator, 12.01.2010
    Explorinator

    Explorinator AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    30.11.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein, das du kein Gas mehr im Tank hattest ?

    War bei meinem heute leider auch so, bei der Testfahrt kam genau das gleiche, obwohl die Tankuhr mehr anzeigte, war er leer.

    Gruß, Ralli
     
  4. #3 Rabemitgas, 13.01.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Ja Tank leer, oder Eventuell Magnetventil am Tank oder Verdampfer Defekt.

    Gruß Armin
     
  5. #4 smartypr, 13.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Tank ist wie gesagt voll.

    Bin noch nicht dazu gekommen, wieder den Laptop dranzuhängen.

    Woanders wurde mir gesagt, dass es bei diesen Temperaturen auch am falschen (Sommer-)gasgemisch liegen könnte...

    Wenn das die (einzige) Ursache wäre, wär ich ja zufrieden ;)
     
  6. #5 kleener, 14.01.2010
    kleener

    kleener AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Welcher Drucksensor ist verbaut?
    Der einzeln hängende mit den dünnen Schläuchen und Temperatursensor an der Rail, kurz PS-CC2?
    Oder der in der Gasleitung verbaute PS-CC3 mit integriertem Temperatursensor?

    Ist es der alte CC2 wechsel den, aber gleich auf den neueren CC3. ;)
     
  7. #6 smartypr, 14.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Es ist schon der neuere PS-CC3-Sensor verbaut...

    Der Druckabfall von 1,7 auf 0,4 bar kann also an (fast) allem liegen - Verdampfer, Multiventil, Sensor - wenn ich das richtig sehe!? :(
     
  8. #7 MK Autoservice, 14.01.2010
    MK Autoservice

    MK Autoservice Umrüster

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Denk mal am ehesten die Spule am Multiventil oder vorne am Sicherheitsventil. Höre mal genau hin ob er beim umschalten vorne und hinten "klack" macht.
     
  9. #8 smartypr, 18.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Macht es - genauso wie vorher, als das Auto 1A auf Gas lief.

    Habe heute morgen bei warmen Motor nochmal versucht, auf Gas umzuschalten (in der Hoffnung, dass es nur an den kalten Temperaturen/falschem Gemisch lag) - Anzeige hat sofort geblinkt :mad:


    Mir wäre es offen gesagt am liebsten, wenn ich das ganze mal einen Umrüster checken lasse - ev. handelt es sich ja noch um Spätfolgen des anfänglich vermurksten Umbaus.

    Sehr gute Arbeit macht ja z.B. Autogas Rankers aus Krefeld - nur ist das von mir aus knapp 600km entfernt.
    Auch die Cracks in diesem Forum sind eher nördlich angesiedelt...

    Kann mir jemand einen guten (KME-)Umrüster im süddeutschen Raum, besser noch in Bayern, empfehlen?

    Grüße
     
  10. #9 smartypr, 19.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hab gestern abend endlich mal wieder den Laptop ranhängen und Screenshots machen können...

    Notstartfunktion bei stehendem Motor an - das Klacken beim Öffnen des Multiventils war wie gewohnt deutlich hörbar: siehe Bild 1

    Mit der Injektoreinzelumschaltung bei laufendem Motor: siehe Bild 2
    Die Werte waren bei jedem der vier Zylinder nahezu gleich.

    Null Druck vorhanden.

    Kann man so schon etwas mehr über die Ursache sagen, bzw. Teile ausschließen?

    Ich würde mich über (mehr) Feedback sehr sehr freuen!

    Grüße
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      143,7 KB
      Aufrufe:
      436
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      143,4 KB
      Aufrufe:
      398
  11. #10 Barracuda, 19.01.2010
    Barracuda

    Barracuda AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Da ist ja scheinbar gar kein Druck vorhanden, bzw. der Drucksensor gibt nichts raus...

    Denke solange das Steuergerät keine Druckdaten bekommt, wird da nichts funktionieren.

    Versuch mal die Ventile einzeln anzusteuern...ganz simpel:Zündung aus, Kabel an der einzelnen Spulen ab und dann einfach mal kurz 12V an diese anlegen.Also nen Kabel an die Batterie usw. Dann hörst du sofort ob es "klack" macht.

    Ansonsten vielleicht doch der Drucksensor...
     
    Richard.cheung gefällt das.
  12. #11 Autogas-Rankers, 19.01.2010
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    167
    Bist du nicht schonmal bei mir gewesen und ich habe den mal vernüftig eingestellt ?

    Das problem ist, dass es halt mehrere Bauteile sein können.

    1. Multivalve am Tank
    Ventile in der Diagnostig auffahren und wieder zu,
    dann am Verdampfer die Gasleitung vorsichtig lösen,
    tritt Gas aus ok wenn nicht ist hinten das MV defekt.

    2. Abschaltventil Verdampfer
    wie oben und dann Gasschlauch lösen,
    tritt gas aus ok, wenn nicht Abschaltventil oder Verdampfer defekt.

    Alles in allem keine ungefährliche angelegenheit, ich würde dir dringend empfehlen diese Arbeiten einen Umrüster erledigen zu lassen.

    versuchs mal bei V8gaser
     
  13. #12 smartypr, 19.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja, stimmt, war der mit dem roten Honda :)

    Werde V8gaser mal kontaktieren...

    Danke einstweilen!
     
  14. #13 smartypr, 24.01.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig - GELÖST!

    Sooo - habe V8gaser mal besucht.

    An dieser Stelle nochmals vielen Dank an ihn, daß ich so spontan vorbeikommen durfte, und daß er das Problem zu einem sehr fairen Preis gelöst hat :)

    Nachdem wir festgestellt haben, daß das Multiventil ok ist, hat er sich das Ventil am Verdampfer näher angeschaut - auch i.O., und trotzdem hat es (noch) nicht funktioniert.

    Im Endeffekt war es das Kabel zum Ventil am Verdampfer ;)
    Beide haben wir bis dahin noch nie ein derartiges 'Flickwerk' bei dieser Kabellänge (ca. 0,5m) gesehen - ein Wunder, daß der Fehler nicht schon früher aufgetreten ist.
    Hier hat also mal wieder der (Erst-)Umrüster, der mir mit seiner dilettantischen Arbeit schon so viel Ärger eingebrockt hatte (vielleicht erinnern sich einige an meine 'Leidensgeschichte'), ganze Arbeit geleistet...

    Jedem aus dem süddeutschen Raum, der Probleme mit seiner Gasanlage hat und nicht mehr weiter weiss und/oder keine Zeit zum Selbermachen hat, kann ich V8gaser sehr empfehlen!

    Grüße
     
  15. #14 smartypr, 06.08.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fehler 1041: Gasdruck zu niedrig - LEIDER WIEDER DA

    Hallo zusammen,

    Ende Januar dieses Jahres trat folgendes Problem auf, das behoben werden konnte:


    Heute ist lt. Laptop wieder derselbe Fehler aufgetreten :mad:

    Bin mit vollgetanktem Auto zunächst ca. 20km auf Gas gefahren.

    Auf einmal sind binnen Sekunden die 4 grünen Punkte der Tankanzeige nacheinander ausgegangen, bis nur noch der rote Punkt geleuchtet hat.
    Zur Erinnerung: Tank ist definitiv voll!

    Die Anzeige hat diesmal nicht abwechselnd rot und blau geblinkt.
    Man könnte sogar meinen, ich fahre weiter auf Gas,weil sowohl die rote Reservelampe als auch die blaue Lampe dauerhaft leuchten:confused:
    Tankanzeige kaputt? Aber wieso dann dieser (zu einem leeren Tank passende) Fehler?

    Noch ein Unterschied lt. Laptop:
    - Unterdruck: knapp 1 bar
    - Druck: über 2 bar (optimaler Arbeitsdruck bei meinem Auto ca. 1,7 bar)
    Dieser Wert ist in der Software bei 'Ablesungen' rot markiert!

    Woran kann es diesmal liegen - ev. doch dieselbe Ursache wie oben?

    Vielleicht ist ja auch folgendes ausschlaggebend:
    Auto war gestern wg. diversen Arbeiten in der Werkstatt - zuletzt wurde noch eine Motorwäsche gemacht...

    Danke für Eure Tipps!

    Grüße
     
  16. #15 Autogas-Rankers, 07.08.2010
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    167
    Vieleicht haben die bei der Motorwäsche den Mapsensor gehimmelt.

    Solange die Blaue Anzeige dauerhaft leuchtet muß das Fahrzeug auf Gas fahren.
    Die Tankanzeige hat nichts zu bedeuten. Wenn die Anlage angeht, bekommt auch die Tankanzeige Strom (sofern die KME Anzeige verbaut worden ist) dann gehen immer erstmal alle Led`s an und sinken dann je nach Füllstand.

    Mach am besten mal ein paar bilder von den Anzeigen.
     
  17. #16 smartypr, 09.08.2010
    smartypr

    smartypr AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0

    Bin die letzten Tage um die 400km mit dem Auto gefahren - auf Gas ;)

    Ich denke, ich habe mich durch das komische Verhalten der Tankanzeige irritieren lassen. Bis zuletzt hat sie, egal wie voll der Tank war, rot/Reserve angezeigt.
    Habe zum Schluss vollgetankt, und siehe da: Mit einem Mal haben wieder alle grünen Lichter geleuchtet :)

    Seitdem bin ich nur ca. 5km gefahren - mal sehen, ob's so bleibt...

    Danke Jens!
    Grüße
     
  18. #17 Smok_HB, 07.07.2018
    Smok_HB

    Smok_HB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Habe die gleiche Fehlermeldung u. ähnliches Problem. Zu geringer Druck. Tank ist voll. Die Anzeige vom Tomasetto Mulitventil zeigt dieses auch an. Die Gasanlage läuft kurz im Leerlauf und schaltet dann ab. Beim Gasgeben geht sie gleich aus. Filter wurden vor ca. 11000 km gewechselt. Kann man hier die Fehlersuchmethode von Autogas-Rankers anwenden? Schlauch vor dem Flüssigphasenfilter abziehen und später dann nach dem Verdampfer? Kann ich die Anlage auch bei zu geringem Druck über das Programm anschalten?
     

    Anhänge:

  19. #18 mawi2012, 07.07.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    240
    Prüfe mal die Magnetventile, in der erweiterten Diagnose kann man ja die Ventile extra öffnen und schließen (aus und an), Du solltest dann die Magnetventile am Tnak und im Motorraum auch klacken hören.
     
  20. Anzeige

  21. #19 Smok_HB, 08.07.2018
    Smok_HB

    Smok_HB AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.11.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich habe die Magnetventile über die erweiterte Diagnose geprüft. Das Multiventil im Tank hört man deutlich. Bei den jeweils einzeln angesteuerten Magnetventilen tut sich nichts oder nicht hörbar.
     
  22. #20 mawi2012, 08.07.2018
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    4.257
    Zustimmungen:
    240
    Die einzelnen Ventile sind ja die Gasinjektoren, die dürften nicht das Problem sein.
    Wenn das Multiventil am Tank klackt, muss auch ein Ventil am Verdampfer im Motorraum klacken, ist das der Fall? Wenn nucht, prfüe, ob die Anschlüsse der Spule in Ordnung sind, ob die Spule klackt, wenn Du die mal direkt mit 12V bestromst (Polung beachten, wenn Du nicht die Anschlüsse vom Kabelbaum abziehst) oder zieh die Anschlüsse ab und miss den Widerstand der Spule, sollte ~11 Ohm haben.
     
Thema: Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme gasdruck zu niedrig

    ,
  2. e1041 kme

    ,
  3. kme fehler 1041

    ,
  4. lpg gasdruck zu niedrig,
  5. E1041,
  6. gasdruck zu gering kme,
  7. kme e1041,
  8. lpg kme probleme kein gas druck,
  9. Gasdruck zu niedrig,
  10. Gasdruck zu gering,
  11. nach volltanken kam Fehlermeldung Druck zu gering ,
  12. kme diego kein druck,
  13. kme fehlercode e1041,
  14. gasdruck zu niedrig kme,
  15. e1041 gasdruck zu niedrig,
  16. 1041 gasdruck zu niedrig,
  17. Unterdruck zu hoch kme diego,
  18. kme diego g3 Arbeitsgruppe zu niedrig,
  19. Fehler e 1041 kme diego g3,
  20. kme gasdruck,
  21. kme gasanlage gasdruck zu niedrig,
  22. kme diego druck zu niedrig,
  23. kme autogas wie hoch soll die Abgastemperatur Sein,
  24. kme diego druck zu hoch,
  25. irmscher gas druck zu gering
Die Seite wird geladen...

Plötzlicher Fehler E1041: Gasdruck zu niedrig - Ähnliche Themen

  1. Lovato-Anlage: plötzlicher Leistungsverlust

    Lovato-Anlage: plötzlicher Leistungsverlust: Hallo miteinander, die Lovato-Gasanlage in meinem KIA Sorento, Baujahr 2009, 3.3 L V6, ca. 220.000 Kilometer, macht seit einigen Tagen Probleme....
  2. Plötzlicher Anstieg des Gasverbauchs

    Plötzlicher Anstieg des Gasverbauchs: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und benötige mal kurz eure Meinung bzw. Fachwissen! Ich fahre einen Citroen Xsara Picasso ( BJ 2001,...
  3. BRC Plug & Drive, plötzlicher Graus!

    BRC Plug & Drive, plötzlicher Graus!: Hey, fahre einen 323Ci mit einer BRC Plug & Drive Anlage, sie lief die letzten 25.000km auch tadellos. Jedoch sind große Probleme seit letztem...
  4. Plötzlicher Leistungsabfall

    Plötzlicher Leistungsabfall: Ich fahre einen SEAT Ibiza 6L mit 1,4L Benziner (55KW). Vor 2 Monaten gebraucht gekauft und bis jetzt ohne Probleme gelaufen. Gasanlage ist seit...
  5. plötzlicher Leistungsabfall

    plötzlicher Leistungsabfall: Moin, seit nunmehr knapp 30.000km fahre ich im 1.6l 16V Golf 4 (AZD) mit meiner BRC Seq. und abgesehen von einem def. Gasdrucksensor welcher zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden