Peugeot 307,Ventile überprüfen lassen???

Diskutiere Peugeot 307,Ventile überprüfen lassen??? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Experten,ich fahre nun seid 40000km auf Gas ohne probleme. Nun meine frage: muss ich bei diesem Motor Angst um die Ventile haben?,ich habe...

  1. #1 merkur70, 30.07.2007
    merkur70

    merkur70 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    04.12.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Experten,ich fahre nun seid 40000km auf Gas ohne probleme.
    Nun meine frage:
    muss ich bei diesem Motor Angst um die Ventile haben?,ich habe ca. 20% Mehrverbrauch als auf Benzin,also denke ich er läuft nicht zu mager,oder?
    Ist es sinnvoll die Ventile überprüfen zu lassen?.
    Würde mich über eure Fachliche Meinung sehr freuen.
    Gruß Merkur

    Peugeot 307,80kw,Baujahr 2004,59000Km davon 40000 auf Gas
     
  2. Anzeige

  3. #2 InformatikPower, 30.07.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    also wenn alle Flüssigkeiten und dergleichen + Flash Lube immer in Ordnung sind würde ich mir da wenig Gedanken machen.

    Die Gewissensberuhigung und Gewissheit kann nämlich durchaus 70 Euro + kosten.
    Ich habe bisher darauf verzichtet.
     
  4. Rally

    Rally AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hat dein Motor keine Hydos.
    Wenn nicht würde ich die Kontrolle bei der hälfte des normalen intervalles nachmessen lassen.
    Falls das enger war als üblicherweise muss man den intervall verkürzen.
    Das Geld ist besser investiert als es für FL aus zu geben.
    Weil wenn das Spiel im Zoll bleibt würde mich beruhigen.....und bin mir sicher das der noch lange auf LPG fährt.

    Das ist natürlich meine persöhnliche Meinung.

    Gruss Ralf
     
  5. #4 vonderAlb, 08.08.2007
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.189
    Zustimmungen:
    62
    Was schadet es, wenn du deine Ventile kontrollieren lässt?
    Der Mehrverbrauch sagt nichts über den Verschleiß der Ventile aus.

    Laß die Ventile kontrollieren, auch wenn es ein paar Euros kostet.
    Du hast danach die Gewissheit das du alles zum Schutze deines Motors getan hast.

    Sollte sich herausstellen, das deine Ventile nachgestellt werden müssen, dann hast du evtl. dadurch einen Motorschaden verhindert.
    Ist das Ventilspiel noch i.O. hast du die Gewissheit, das mit deinem Motor alles OK ist und kannst die nächsten 30-40.000 km wieder ruhig schlafen.
     
  6. #5 InformatikPower, 08.08.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Tja, wo er Recht hat, hat er Recht!!!
     
  7. #6 Xsaragas, 11.09.2007
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Tjo was schadet es ....seinen Geldbeutel ! Stell Dir mal vor bei Dir wird was berechnet was gar nicht nötig ist und weil man keine Ahnung hat bezahlt man es dann auch noch .

    Auch wenn es ein wenig hervorgekramt ist aber sicher für die nachfolgenden Leser sehr hilfreich : Der 80 KW TU5JP Motor der PSA Gruppe verfügt über Hydraulischen Ventilspielausgleich. Somit ist eine Kontrolle des Ventilspiels nicht möglich bzw. auch nicht nötig.

    Gruss
    Xantiagas
     
  8. #7 InformatikPower, 12.09.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich schon richtig, allerdings ist die Kontrolle der Kompression das einzige, was einen anbahnenden Motorschaden anzeigen kann.

    Irgendwann ist der automatische Ausgleich des Ventilspiels auch an seiner Grenze...
     
  9. #8 Xsaragas, 12.09.2007
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Moin,

    Ein Kompressionstest gibt erst Aufschluss wenn es soweit ist.......Ob die Ventile jetzt 0,10 weniger oder mehr Spiel haben ist als solches kaum bis gar nicht zu Erkennen . Erst wenn die Ventile mechanisch nicht mehr Schliessen und es bereits zu Fehlzündungen oder Backfire kommt wird es sichtbar so meine Erfahrung .
    "Bis Jetzt" gilt der Motor als "Gasfest" was ich auch durch 2 Fahrzeuge Bestätigen kann .
    Als Info für die 1,6-16V Fahrer des PSA Konzerns sicher sehr hilfreich.

    Gruss
    Xantiagas
     
  10. #9 InformatikPower, 12.09.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Wie viele Kilometer haben die beiden Fahrzeuge (Peugeots, oder?!) denn die Gasanlage schon drin?
    Bei mir kam der Motorschaden "erst" nach 25.000 Kilometern, deswegen.

    Und ich dachte, dass man den Motorschaden schon 4-5.000 Kilometer vor dem "Crashdown"/Totalausfall erkennen könnte?!

    Also da waren schätzungsweise damals die ersten Fehler, beim Anlassen bei mir vorhanden und schleichender Leistungsverlust (den ich aber nicht bemerkt habe). Dazu haben sich zwei Zündspulen eingangs verabschiedet - hatte das einen Zusammenhang?

    So hat man zumindestens noch ein wenig Luft bis es wirklich "kracht"...bei den meisten wären das zumindestens 1-2 Monate zum Sparen...
     
  11. #10 Xsaragas, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2007
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    also der eine Berlingo hat letzte Woche die 90000 geknackt und der Picasso den wir gemacht haben liegt bei ca 40000 .
    Beides Citroen aber der Motor kommt aus dem selben Haus .
    Nach den Laufleistungen würde ich schon sagen das es wohl keine weiteren Probleme geben wird.

    Ja, aber nicht wirklich immer mit einen Kompressionstest . Ich hatte letztes Jahr einen der Backfire hatte wo der Kompressionstest durchaus positiv war . Erst ein Druckverlusttest zeigte das Ausmaß des Schadens .

    Gruss
    Xantiagas
     
  12. #11 InformatikPower, 12.09.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hmm was ist denn der Unterschied zwischen Kompressions- und Druckverluststest?
     
  13. #12 Quasselstrippe, 12.09.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal auf das Ventilspiel....

    Jdenfalls ist meine persönliche und praktische Eigenerfahrung, daß man es schon merkt, wenn die A-Ventile nicht mehr schließen. Es scheint auch nur diese zu betrefen. Dementsprechend gibt es auch keine Probleme mit Backfire.

    Klassische Anzeichen für negatives Ventilspiel: unruhiger Motorlauf im Standgas und fehlende Leistung, ausgehen des Motors im Stand - fehlende Kompression hört man sogar beim Anlassen des Motors sehr deutlich!

    Eine Schädigung weiterer Komponenten konnte ich bis jetzt nicht feststellen, obgleich ich so noch Wochen mit über 160 bei Dauervollgas unterwegs war.

    Nach dem 15minütigen "Freihandeinstellen" auf geschätzte! 0,3mm bei den A-Ventilen unter Verwendung der alten Dichtungen ist nun alles wieder OK.
     
  14. #13 Rally, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2007
    Rally

    Rally AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    @Xantiagas

    Mal eine Frage , was ist der Unterschied zwischen
    Kompressionstest und Druckverlusttest

    Gruß Ralf

    Grade mitbekommen das InformatikPower das auch Wissen wollte.

    Na ja Löschen geht nicht
     
  15. #14 Xsaragas, 12.09.2007
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    2
    Abend,
    Ich schreib es mal in leicht gekürzter Form wenns Recht ist.

    Bei einen Kompressionstest misst man eigentlich nur den Verdichtungsdruck bei Anlasserdrehzahl . Da gehts auch schon los denn es muss auf jeden Fall sichergestellt sein das die Batterie frisch ist und der Anlasser 100% in Ordnung ist . Als grobdiagnose sicherlich geeignet .

    Beim Druckverlusttest wird der Zylinder der geprüft wird mit geeigneten Mitteln bei OT festgestellt und mit Druck beaufschlagt. So kann man kleinste Undichtigkeiten an den Ventilen oder Kolbenringen erkennen die bei einen Kompressionstest verborgen bleiben .

    Nochmal zu den Hydros : Da hat man wirklich schlechte Karten denn die Hydros Laufen ja quasi Spielfrei . Solange der Öldruck da ist gibts da nichts zu Erkennen und ohne haben die Dinger manchmal bis zu 8 mm Spiel .Da ist ein Motor schon total am Exitus wenn die am Ende sind .

    Da ist man als Kunde schon der Verarschte wenn man zufällig einen Hydromotor mit weichen Sitzen hat denn bei einen normalen Fahrstil halten die auch ziemlich lange .

    Gruss
    Xantiagas
     
  16. #15 InformatikPower, 13.09.2007
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hmm war das ironisch? Oder ists wirklich so, dass man sich auch bei weichen Ventilsitzen bei einem Hydro kaum Gedanken machen muss?

    Sorry, aber das technische Verständnis reift manchmal langsamer als gewünscht :)

    Viele Grüße
    Daniela

    PS.: Die Erklärung Druckverlust / Kompression war sehr eingängig, danke ;)
     
  17. Anzeige

  18. #16 Quasselstrippe, 13.09.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Der Vorteil mit Hydros bei "weichen" Ventilsitzen im Vergleich zu nicht Hydros:

    Das ersparte Geld zum 10maligem Einstellen kann direkt und auf einem Streich zum Instandsetzen des Kopfes (der Köpfe) verwendet werden.

    Die "Einstellmotoren" verursachen neben den Einstellkosten am Ende der Einstellerrei angekommen zusätzlich die Reparatur des Zylinderkopfes - also doppelter Aufwand...
     
  19. Rally

    Rally AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ein Nachteil von Hydros ist das die auch nicht ewig halten und nicht in allen Moteren montiert weden können wegen den Drehzahlen.

    Gruss Ralf
     
Thema: Peugeot 307,Ventile überprüfen lassen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. peugeot 307 unruhiger motorlauf

    ,
  2. peugeot 307 kompression

    ,
  3. peugeot 307 ventile einstellen

    ,
  4. lpg verbrauch peugeot 307,
  5. einstellen ventilspiel 307 dieselmotor,
  6. peugeot 307 unrunder leerlauf,
  7. peugeot 307 fehlzündung,
  8. peugeot 307 ventile klappern,
  9. peugeot 307 unruhiger leerlauf,
  10. peugeot 307 ventile,
  11. peugeot 307 motorschaden,
  12. unrunder lauf peugeot 307,
  13. ventilspiel einstellen peugeot 307,
  14. peugeot 307 mit lpg,
  15. peugeot 307 kosten neue ventile,
  16. peugeot 307 ventilspiel,
  17. fehlzündung peugeot 307,
  18. peugeot 307 benzin unruhiger motorlauf,
  19. peugeot 307 keine kompression,
  20. peugeot 307 1 6 lpg gasanlage,
  21. Peugeot 307 Ventilrasseln,
  22. preis für ventile zylinderkopf peugeot 307,
  23. peugeot 307 gas ausfälle,
  24. psa motor keine Kompression ,
  25. ventilspiel einstellen kosten peugeot 307
Die Seite wird geladen...

Peugeot 307,Ventile überprüfen lassen??? - Ähnliche Themen

  1. Ventilschutz bei VSI 2.0 auf Peugeot EW12J4 3FY... notwendig?

    Ventilschutz bei VSI 2.0 auf Peugeot EW12J4 3FY... notwendig?: Hi, Ich bin meinen Peugeot 407 (BJ 2006) bisher 90000 km auf Gas gefahren, ohne irgendwelche Probleme... Wichtig ist hier das grammatische...
  2. Umrüstung Peugeot 807 2.2 16V, Bj. 2004

    Umrüstung Peugeot 807 2.2 16V, Bj. 2004: Gibt es nach Einführung von R115 Richtlinie eintragungsfähige LPG-Anlagen für die Umrüstung des folgendes Fahrzeugs: Peugeot 807 (Baugleich:...
  3. Peugeot 307cc ruckelt auf LPG Benzin normal

    Peugeot 307cc ruckelt auf LPG Benzin normal: Guten Tag, ich habe seit kurzem ein großes Problem mit meinem Peugeot 307 cc und zwar lässt sich der Wagen nicht mehr auf LPG fahren, im Stand...
  4. Peugeot 407SW oder Renault Laguna II V6 3.0L

    Peugeot 407SW oder Renault Laguna II V6 3.0L: Hallo ihr Lieben. Ich bin hier neu und benötige eure Hilfe bitte. Stimmt es, dass es für den Peugeot 407 SW und den Renault Laguna II, beide V6...
  5. Ich will das Thema Vialle Si und meinem Peugeot 308 für immer abschliessen

    Ich will das Thema Vialle Si und meinem Peugeot 308 für immer abschliessen: Vor zwei Jahren baute Hager leider in meinem Peugeot 308 1,6 VTI 120PS eine Vialle Si ein. Ohne funktionierende Gasanlage krieg ich den Wagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden