Opel Signum 2,8 V6 Turbo S Prins VSI 2.0 Verbrauchstwerte zu hoch

Diskutiere Opel Signum 2,8 V6 Turbo S Prins VSI 2.0 Verbrauchstwerte zu hoch im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; ich hoffe hier kann mir einer einen Rat geben ich habe einen Opel Signum 2,8 V6 Turbo S 250 PS Automatik Bj:2008 174000km gelaufen 10000km auf Gas...

  1. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    ich hoffe hier kann mir einer einen Rat geben ich habe einen Opel Signum 2,8 V6 Turbo S 250 PS Automatik Bj:2008 174000km gelaufen 10000km auf Gas wurde vor 1 1/2 Jahre eingebaut. Seid dem gehen die Probleme los soll heißen Zylinder 4 und 6 Zündausetzer nur wenn er kalt ist ab 40 Grad ca Motorwärme ist es weg.Das nächste was kommt ist er verbraucht abnormal viel heist ich fahre überland 80-110km/H auf 100km nicht getretten nur normal fahren er braucht 15-17 Liter Gas(ohne Klima an) was nicht normal sein kann, auch wenn ich ihn auf Benzin starte sind die Abgase hinten so doll das er qualmt aus beiden Rohren voll hinten. Fehler wurde auch schon ausgelesen ich hänge mal ein Bild ran einmal Motortemperatursensor spannung zu niedrig ob wohl 5,4volt am gelben Kabel am Sensorstecker liegen an, ein neuer Motortemperatursensor ist schon drin von Hella am Braunen Stecker Kabel waren 0,1Volt es wurde schon sehr viel gemacht an dem Wagen.
    Dazu kam beim Steuerkettenwechsel+ Wapu auch noch 6 Zündspulen (NGK) + 6 Iridium Zündkerzen + Lamdasonde (die vorm Vorkat) von Bosch. Alle Stecker wurden Kontroliert und mit Kontaktpflegespray behandelt, Ein Kumpel von mir fährt den selben Wagen mit 300PS und 500Nm(EDS Phase1) er verbraucht 9,2 Liter Benzin wenn alles an ist mit Klima daher sag ich bei mir kann was nicht stimmen.Ich war schon bei 4 Werkstätten bloß keine will es reparieren zuverbaut und Gas ne usw. alle 4 sagten mir das Motorsteuergerät sagt 40 Grad minus ich kann mir nur daher die hohen Verbrauchswerte erklären wie gesagt ich fahre den Wagen normal trette ihn nicht. Ich finde aber er zieht für die 250Ps sehr lahm ab beim überhohlen (überhohle ganz selten). Ich hab mir nun angesehen wo sie die Kabel der Prins VSI 2.0 angelötet haben untere Stecker 5-6cm vom Steuergeräte Multistecker weg ich war geschockt einfach angetüdelt, weil ich verrödel und verlöte immer ordentlich, die waren über kreuz Lötpunkt fertig und den Schrumschlauch drüber.Ich denke das da ein Fehler gemacht wurde auch wegen der Zündaussetzer und ab 120km/h richt es bei mir aus den mittleren Lüftungsdüsen nach Gas. Schläuche sind alle Top ich hab nachgeschaut.
    Ich fahre den Motor mit Einzelknal Flash Lube Kühlung auch wenn viele sagen braucht man nicht ich mach immer nur mit. Nur mich Nerven die Verbrauchtswerte und halt immer wenn ich ihn Kalt starte nicht immer wenns richtig kalt ist es besonders schlimm, weil den läuft er auf 4-5 Zylinder so ca 2-3 Minuten mal fängt er sich beim einregeln von 1500 Umdrehungen runter und mal muss ich 2te mal starten den läuft er aber Abgase hinten sind sehr viel das mich schon andere angesporchen haben ob bei mir was nicht stimme.
    Der Gasumbau wurde von einem Fachmann gemacht der auch schon einen OPC insignia mit 325 ps auf gas umgebaut hat also er weiß was er macht.

    Ich hoffe ihr hab noch ne idee für mich.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 mawi2012, 30.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.129
    Zustimmungen:
    516
    Wenn die Probleme seit dem Gaseinbau bestehen, sollte der Umrüster doch den Fehler suchen, muss ja was mit dem Temperaturfühler zu tun haben. Entweder hat der Umrüster da was mit an den T-Fühler angeklemmt/abgezapft oder der ist (zufälligerweise?) gerade jetzt kaputt gegangen. -40°C deutet ganz klar auf Kabelbruch oder so, würde ich meinen.
     
  4. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    was mich wundert das Signal 5,4 volt liegt am gelben Kabel an also kaputt ist der nicht werde dem übernachte Woche mal besuchen und mal sagen was geht, den so geht es nicht. War der letzte Gaseinbau lohnt nicht mehr bei 0,899€ Liter Gaspreis nächste ist ein Diesel( 2 liter). Zum Glück hab ich noch Motorrad (offene klasse)wenn nichts mehr geht die geht immer dank unser grünen machen wir 2 Schritt zurück.
     
  5. #4 540V8, 30.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2022
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Minus 40 Grad bedeuten Unterbrechung im Stromkreis des Temperatursensors. Die 5,4 Volt kommen ja aus dem Steuergerät und mit angeschlossenem Sensor müsste ein Veränderlicher Spannungsabfall mit sich ändernder Motortemperatur messen lassen.
    Du schreibst aber widersprüchliches. Einerseits kritisierst die Verkabelung des Gasumbaues und unten lobst noch den Umrüster. Also wußte der wohl nicht was er macht. Nur weil er schon "einen" OPC ungebaut hat, muss das gar nichts heißen.
    Was soll Flash-Lube kühlen? Da wird nichts gekühlt. Immer wieder die Märchen mit der heißen Verbrennung. Das hört wohl nie auf.
     
  6. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    ich stelle dem übernächte Woche zur Rede da kommt er aus dem Urlaub, ein Lob sieht bei mir anders aus.
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Lass ihn aber am Leben ;)
     
  8. #7 mawi2012, 30.01.2022
    mawi2012

    mawi2012 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    6.129
    Zustimmungen:
    516
    Genau, ist ja nicht sicher, dass er den Kabelbruch oder was auch immer, wirklich zu verantworten hat, kann ja vor Einbau schon marode gewesen sein, das Kabel.
     
  9. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte es ordentlich klären muss ihm sowieso noch was sagen wegen der Eintragung, da hatte ich richtig Ärger mit der Dekra, hatte da wohl den schärfsten Tüv Prüfer von allem aber nach dem ich alles nach Wunsch gemacht habe und 430€ los war stimmte alles und ich hatte ein Abgasgutachten vorher schon nur weil die Einbaubescheinigung fehlte waren 430€ extra fällig. Ist halt Deutschland nun hab ich einen dicken Hefter im Handschuhfach und freue mich über jede Kontrolle wenn ich mit den jungs in schwarz alles durch gehe, zu den Abes 2 Vollabnahmen und viele extra Papiere.
     
  10. #9 V8gaser, 31.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.310
    Zustimmungen:
    957
    Wenn die Anlage vor 1 1/2 Jahren eingebaut wurde, war das schon eine ECE115 Geschichte (ausser das Fz ist vom Typschlüssel genullt, was ich nicht glaube)
    Dann hätte der TÜV da gar nichts mit zu tun gehabt.... Mit dem ECE115 Gutachten zur Zulassungsstelle und fertig.
    Das mit dem Temp Fehler dürfte wie geschrieben- Kabelbruch oder Sensor kaputt.
     
  11. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du recht die R115 Bescjheinigung hatte ich aber es es fehlte die Gasanlagen Einbaubescheinigung die Gas Prüfung z.b. hab ich 4 mach machen und bazahlt Deutschland halt verstanden hab ich das auch nicht so richtig.
    Wichtig kennt sich einer mit dem Schaltplan der Prins 2.0 VSI aus ? arbeitet die mit 2 Kabelleitungen oder nur eine Leitung um die Motortemperatur zu messen? wenn ihr da mehr wisst Kabelfarbe z.b. ? den ich glaube ich muss da selber ran wenn garnichts mehr geht den mein Übersetzer Deutsch Polnisch ist leider weg dort in der Werkstatt soviel weiß ich schon mal.
    Wenn mir einer mit dem Schaltplan der Prins 2.0 VSI weiterhelfen kann wäre super und für Tips bin ich immer dankbar bin froh das es das Forum hier gibt.
     
  12. #11 V8gaser, 31.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.310
    Zustimmungen:
    957
    Einbaubescheinigung...??? Bei einer ECE115 Anlage? Braucht kein Mensch weil alle relevanten Teile im Gutachten aufgeführt sind. Was war den das für ein Umrüster?
    Die motortemperatur misst dir Prins nur indirekt. Sie misst die Wassertemperatur am Verdampfer, damit sie weiß, wann sie umschalten kann und für ein paar kleine Korrekturen.
    Das was du da hast, ist aer ein Fehler im Motorsteuergerät- da hat die Anlage nix mit zu tun, da hilft dir auch der Schaltplan nix.
    Der läuft jetzt permanennt viel zu fett, weil die DME meint "Motor saukalt" - das übernimmt die Anlage nur anhand der falschen Einspritzzeiten.

    edith
    Ah, seh grad....Polen :-) Tja.....
     
  13. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Na ja der in Polen hatte schon ein umgebaut und der lief war nen insignia opc mit 325ps ich hab es da machen lassen weil bei uns hier in der Region ist gas abzulud gefährlich und so alles Spinnerei find ich hier wollten sie 3800€ haben für den Einbau( der muss dringendaus der Sonne gehen). Diese R115 Bescheinigung beinhaltet eine Gasprüfung und eine Einbaubescheinigung ohne die 2 Sachen trägt die Zulassungsstelle nichts ein und da war mein Problem.
    Mein Problem ist seid dem Gaseinbau ist das mit Motortempratursensor Problem, was mich nur wundert ist im Sommer ist er bei über 95grad der Motorlüfter angegangen. Bloß wo mist er das? Ich fahre am 08.02 hin zu dem und denn reden wie wir, weil so geht es nicht bekommt der es nicht hin bin ich 2 Tage später noch mal in Polen und lasse mein Wagen bei einer anderen Werkstatt reparieren. Hier bei uns ist das nicht mehr bezahlbar aber so wie es jetzt ist geht es nicht weiter 15- 17 Liter Gas ist zuviel auf Dauer.
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.991
    Zustimmungen:
    999
    Sorry, wenn Du die 3800 für Spnnerei hältst, dann zeig mir bitte mal wie man in Deutschland so eine Autowerkstatt mit Billigpreisen führen kann.
    Wenn hier die Reparatur nicht mehr bezahlbar ist, dann müsstest Du auch aus der Sonne gehen. Dann braucht man auch keinen 2,8 Turbo V6 fahren, sondern dann reicht ein Twingo.
    Das musste ich mal loswerden.
     
    Harlebobby gefällt das.
  15. #14 Harlebobby, 31.01.2022
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    45
    3856.- in Deutschland und ich bin höchst zufrieden
    Noch Fragen??
     
  16. #15 Harlebobby, 31.01.2022
    Harlebobby

    Harlebobby AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.12.2021
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    45
    Das war inklusive TÜV und allen möglichen Papierkram, und der Gastank war auch fast voll.
    Übrigens- eine Prins VSI 2 DI inklusive einer Valvecare elektronisch gesteuert- Auto läuft wie auf Benzin- kein Unterschied zu merken.
     
  17. #16 V8gaser, 31.01.2022
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    12.310
    Zustimmungen:
    957
    Aber wer billig will, muss eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen, oft ist es ja nicht nur der zeitliche Mehraufwand wie man mal wieder sieht.
     
    Harlebobby gefällt das.
  18. Anzeige

  19. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Na ja 3800€ war Beispiel und halt ich schon für teuer, weil in meiner Region hier die meisten beim normal Job 1500-1700 Netto raus haben und dafür 160Std arbeiten ca da bleibt den nicht viel. So läuft meiner ja auch umschalten auf Benzin und Gas läuft reibungslos ich hab den Wagen nur gekauft weil war 1 Hand Scheckheft Schweizer Fahrzeug gepflegt und ich hab den so derbe im Preis gedrückt das es schon nicht mehr ging. Für den Einbau mit Papiere (r115 Bescheinigung)hab ich 1800€ Plus die Eintragungskosten denn gezahlt. Kaufgrund war das der Signum Dachträger hat, da ich Kajak fahrer bin und auf mein 406 Coupe war das immer kippel Aktion. Ich werde das schon Regeln denn die Verbräuche müssen runter hab ja nur 45 Liter Gastank drin.
    Wichtig war mir beim Umbau das er sauber gemacht wird nichts scheuert,schleift und optisch sollte es so gemacht werden wie wollte, die Ansaugbrücke hatte ich schon fertig mit lpg Düsen und Flash Lube halt und Schläuchen alles vorbereitet hab 2 te. Hab da halt so meine Vorstellung wie was wohin gebaut werden sollte. Da ich mir schon sehr viele gas umbauten angesehen habe.
     
  20. pclutz

    pclutz AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.11.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    540V8 Twingo bin ich einmal gefahren nie wieder den lieber garnichts die sollten sie mit Hörschutz verkaufen, da ich werd lege darauf das es im innenraum ruhig ist.
     
Thema:

Opel Signum 2,8 V6 Turbo S Prins VSI 2.0 Verbrauchstwerte zu hoch

Die Seite wird geladen...

Opel Signum 2,8 V6 Turbo S Prins VSI 2.0 Verbrauchstwerte zu hoch - Ähnliche Themen

  1. opel Signum 2,8 V6 Verbrauch bei LPG ?

    opel Signum 2,8 V6 Verbrauch bei LPG ?: Tankanzeige erstmal ignorieren und komplett leer fahren. Und mal ein paar Tanks Gas verfahren. Dann nochmal nachrechnen.
  2. opel Signum 2,8 V6 Verbrauch bei LPG ?

    opel Signum 2,8 V6 Verbrauch bei LPG ?: hallo mal ne Frage an euch hab mir meinen opel Signum 2,8 V6(250PS) auf LPG Umrüsten lassen hinten hat er 49 liter tank drin ich hab 42.7 Liter...
  3. Opel signum 2003

    Opel signum 2003: Hallo zusammen, ich habe einen Opel signum von 2003, in den letztes Jahr eine gasanlage zavoli alisei-direct eingebaut wurde. Ich habe gerade auf...
  4. Opel Signum 2.2 direct

    Opel Signum 2.2 direct: Hallo ich habe einen Opel Signum 2.2 direct mit 155PS Baujahr 2006 also schon das Facelift Modell mit Vollausstattung. Er hat jetzt 136.675km...
  5. Opel Signum 2.2 direct

    Opel Signum 2.2 direct: Hallo ich habe einen Opel Signum 2.2