Opel 1.4 Turbo umrüsten

Diskutiere Opel 1.4 Turbo umrüsten im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Ein Arbeitskollege fährt einen 1.4 Turbo von Opel mit 140PS, macht es Sinn so einen Motor auf LPG um zu rüsten, wie verhalten sich Turbomotoren...

  1. #1 JuppesSchmiede, 18.01.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ein Arbeitskollege fährt einen 1.4 Turbo von Opel mit 140PS, macht es Sinn so einen Motor auf LPG um zu rüsten, wie verhalten sich Turbomotoren bei einer Umrüstung.
    Hat da jemand Erfahrungen sammeln dürfen?

    Gruß JuppesSchmiede
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Opel 1.4 Turbo umrüsten. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TurboAsterix, 18.01.2014
    TurboAsterix

    TurboAsterix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    ich habe meinen 1.4T Bj. 2011 umgerüstet, ein Thread dazu gibt es hier im Forum unter "Autogas Umrüstung", "LPG Opel Autogas", Link.
    Ich bin sehr zufrieden, habe allerdings erst ungefähr 4000km hinter mir.

    Grüße,
    TurboAsterix
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    444
    Mit Turbomotoren ist es wie bei allen anderen umgerüsteten Motoren. Wenn der Umrüster weiß was er macht, gibts keine Probleme.
     
  5. #4 Rabemitgas, 19.01.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Der Motor ist kein Problem. Bei Euro 5 aufpassen, wegen dem Abgasgutachten.

    Gruß Armin
     
  6. #5 JuppesSchmiede, 19.01.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Dann kann ich ihm das ja berichten, ihm hatten schon einige Umrüster Angst gemacht, es würde nicht gehen weils ein Turbomotor sei.
     
  7. #6 Rabemitgas, 19.01.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Alles Klar :)

    Traurig, diese Aussage habe ich schon öfter gehört.

    Klar geht das!! :) Hervorragend sogar!

    Gruß Armin
     
  8. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    es gibt 1.4er Turbos im Astra die benötigen eine Benzindrucksimulation bzw. Rücklauf.

    Ich würde diesen Motor nur mit elektronischem Additivsystem umrüsten.
    Sicher ist Sicher...

    Es gibt Null Langzeiterfahrungen damit...
     
  9. #8 JuppesSchmiede, 19.01.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ist ein guter Tip, werde ich so weiter geben... Merci
     
  10. #9 TurboAsterix, 19.01.2014
    TurboAsterix

    TurboAsterix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Yes - Benzindrucksimulator wurde bei mir auch verbaut, ebenso das aktuelle Prins ValveCare.
    In den meisten Listen die ich (als einfacher Kunde) so kenne, steht der A14NET als Additivsystem pflichtig aber ohne weitere Auffälligkeiten (im Gegensatz zum 1.6T).

    Soweit ich weiß gibt es den Motor zumindest im Astra seit 2009 - bisschen Erfahrung gibt es schon wenn man danach googlet. Bisher habe ich keine Bericht über Schäden durch Gasumbauten beim 1.4T gefunden; wenn der öfter hops geht hätte sich bestimmt schon jemand beschwert :-)
     
  11. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Genau dass ist der Fehler.
    Die meißten Schäden landen eben nicht im Internet in Foren, sondern werden von den Besitzern einfach geschluckt.
    Wenn z.B. bei 120.000km mit LPG nach 4-5 Jahren ein Ventil wegbrennt, dann ist das eben so.
    Wenn ich alleine unsere Aufträge in 2013 für die Zylinderkopfrevisionen an Fremdumrüstungen sehe, und das waren Einige, so war kein einziger in Internetforen vertreten.
    Auch wenn man bei Motoreninstandsetzern mal anfragt, so kommen dort erstaunliche News zu Tage, welche Motoren reihenweise mit LPG Hops gehen, und von denen zumTeil bis Heute noch behauptet wird, sie wären absolut 1000% Gastauglich.
    Wenn der 1.4T seit Ende 2009 erhätlich ist, so sind das im Schnit 80.000km. Das ist für mich Nichts. Das sind keine Langzeiterfahrungen.
    Es gibt z.B. Turbos von Mitbewerbern, da kommt der Schaden bei ca. 160.000-200.000km. Natürlich kann ich jetzt sagen, das ist "Gasfest". Für den Erstkunden der das Fahrzeug nach 5 Jahren Abstößt, ist das kein Problem. Der Zweitkäufer ist dann aber der Depp..... Das muss alles nicht sein.

    Ich frage mich generell, warum überhaupt so ein "Zirkus" um das Additiv gemacht wird. So ein Zirkus wegen 300,-€-400,- € Aufpreis ?
    Wenn einer diesen Aufpreis nicht berappen kann, dann soll er gefälligst die Umrüstung nach hinten verschieben bis er die Kohle hat.
    Aber da wären wir ja wider beim Preis. Wenn man sogar nicht einmal bereit istz, für die Umrüstung gutes Geld zu investieren, der wird es erst reht nicht für ein , wie sagen manche User dazu, "Schamanenpipi" System, tun.
    Jeder Neuere Motor sollte mit Additiven gefahren werden ! Alles andere sind Versuchskaninchen "Hält er, oder hält er nicht ;)"

    Generell zu dem Motor.
    Ich bin von den 1.4T und vor allem auch vom 1.6T im Insignia total enttäuscht. So einen lahmen Bock haben wir noch nie umgerüstet. Wenn ich diese Turbos mit den Turbos der Mitbewerber vergleiche, so sind das für mich Welten.

    @JuppesSchmiede..
    Hier wird Dir geholfen..... weil man hier nicht die Umrüster generell anpisst... ;)
     
  12. Budje

    Budje AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hier in die Niederlande ist die 1.4T im Astra, Meriva, Zafira Tourer, Insignia, oder Mokka ab Fabrik mit LPG zu bestellen...weiss niemand dass hier?
    OPEL BI-FUEL.
     
  13. #12 georg132, 19.01.2014
    georg132

    georg132 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Danke, den kannte ich noch nicht :-)

    Gruss georg132
     
  14. #13 TurboAsterix, 20.01.2014
    TurboAsterix

    TurboAsterix AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    @CCI:
    Ich weiß nicht ob wir uns evtl. missverstanden haben oder ich mich nicht besonders klar ausgedrückt habe.
    Ich kann keinen Zirkus um die Additivierung nachvollziehen - ist für den 1.4T empfohlen und aus meiner bescheidenen Sicht als Endkunde auch sinnvoll und nachvollziehbar. Warum man hier manche aus Prinzip sparen wollen - keine Ahnung.

    Was ich nur ausdrücken wollte - zum 1.6T gibt es schon ein paar Gas bezogene Probleme mehr zu finden und zwar mit eher geringen Laufleistungen, meine ein Beispiel für Kopfrevision bei 45tkm gelesen zu haben. Zum soweit ich weiß anders konstruierten 1.4T (Hydrostößel, Steuerkette) bisher nichts. Das ist freilich und ausdrücklich keine Garantie für nichts - aber negatives Feedback gibts viel schneller und öfter als positives - und das hebt zumindest meine Grundstimmung. Fraglich ist auch immer war Additivierung verbaut, welche, kam das Additiv auch wirklich dort an wo's hingehört usw.

    Klar gibts noch kein 160tkm + x als Langzeiterfahrung - dafür ist die Maschine noch zu jung. In weis aber wie es sich als Diesel Zweitbesitzer anfühlt, da ist man auch schnell mal der Depp (ich sag nur Injektoren, VTG Turbo, ZMS, Partikelfilter usw).

    Wie auch immer - ich helfe gerade Er-fahr-ungskilometer zu sammeln :-)

    So schlecht finde ich persönlich den 1.4T nicht, das Urteil soll sich aber jeder selber bilden oder besser erfahren, der sich für die Maschine interessiert. Für mich persönlich: Ehe ich das frisierte "Lieblingsauto" fahre, schiebe ich den Opel lieber!
     
  15. #14 JuppesSchmiede, 21.01.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Könnte mir mal einer bitte das mit der Benzidrucksimulation erklären, wie funktioniert das und warum ist das notwendig?
     
  16. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    444
    Wenn der auf Gas läuft, steigt der Benzindruck an, weil nichts mehr eingespritzt wird. Das Motorsteuergerät sieht darin einen unplausiblen Vorgang und die MKL geht an. Ein Simulator gaukelt dem Motorsteuergerät einen normalen Benzindruck vor.
     
  17. #16 Rabemitgas, 21.01.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
  18. #17 JuppesSchmiede, 21.01.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Ich bin jetzt mit Turbomotoren nicht so Fit, tritt das Problem nur bei Turbos auf? Bei meinem z.Bs. steigt ja auch der Benzindruck, aber dem Motorsteuergerät ist es ja egal, bzw. der Rücklauf bekommt das ja im Griff.
     
  19. #18 Rabemitgas, 21.01.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Bei so einigen steigt der Benzindruck mehr oder weniger.

    Meißtens macht es nichts, weder die Pumpe hat eine zu hohe Last, oder das Benzin Ecu meckert über zu hohen Druck.

    Bei einigen aber schon und man kann/muss unterschiedliche Maßnahmen treffen. Hier ist es aber wie du siehst sehr einfach.

    Gruß Armin
     
  20. Anzeige

  21. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.183
    Zustimmungen:
    444
    Dein Fahrzeug hat ja auch keinen Benzindrucksensor, deshalb ists dem Motorsteuergerät auch egal. Hat null mit Turbomotoren zu tun.
    Das Problem tritt ja auch nur bei Fahrzeugen mit Kraftstoffdrucksensoren auf, die in der OBD abgelegt sind.
     
  22. #20 JuppesSchmiede, 21.01.2014
    JuppesSchmiede

    JuppesSchmiede AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    17.07.2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    8
    Achso, ja OBD kam erst nach meiner Zeit.
    Was ich bei meinem am überlegen bin, ob es Sinn macht die Kraftstoffpumpe über ein Relais abzuschalten sobald die LPG einschaltet, habe aber dabei die Sorge, das das zurückschalten auf Benzin nicht sauber funktioniert wenn die LPG aus geht. Habe den Gedanken weil ich viel Langstrecke fahre und somit die Kraftstoffpumpe schonen möchte. Liegen da Erfahrungen vor?
     
Thema: Opel 1.4 Turbo umrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opel 1.4 turbo LPG

    ,
  2. lpg-nachrüsten mokka 1 4 turbo

    ,
  3. opel mokka auf gas umrüsten

    ,
  4. opel mokka lpg forum,
  5. astra k sports tourer Autogas Erfahrung,
  6. umbau Mokka auf Gas,
  7. astra k 1.4 turbo lpg Umrüstung,
  8. opel umrüsten lpg autogas,
  9. 1.4 turbo opel lpg,
  10. opel zafira autogas nachrüsten,
  11. opeö zafira umrüsten,
  12. opel corsa auf lpg umbauen,
  13. Opel mokka Gasumbau,
  14. opel mokka-x nachrüsten mit lpg gas,
  15. zafira tourer lpg umbau 1.6 turbo,
  16. opel zafira tourer umrüstung gas,
  17. zafira tourer lpg umbau,
  18. zafira tourer autogas nachrüsten,
  19. opel mokks x auf gas umbauen,
  20. opel mocca x mit erdgas,
  21. opel mokka x lpg steuer forum,
  22. gas umbau auch bei turbo möglich,
  23. opel insignia auf lpg umrüsten,
  24. opel mokka x 152 ps auf Gas umrüsten,
  25. mokka piepgeräusch nach abstellen von motor 1 4
Die Seite wird geladen...

Opel 1.4 Turbo umrüsten - Ähnliche Themen

  1. Opel Zafira Baujahr 2019 mit aktuellem 1.6 Direct Injection Turbo (100kW) LPG Tauglich

    Opel Zafira Baujahr 2019 mit aktuellem 1.6 Direct Injection Turbo (100kW) LPG Tauglich: Hallo, ich habe eine Frage an die LPG Spezialisten : sind die aktuellen Opel 1.6 Direct Injection Turbo Motoren mit 100kW oder 125kW LPG...
  2. Opel Insignia 2.0 Turbo; Probleme mit der Prins VSI-DI

    Opel Insignia 2.0 Turbo; Probleme mit der Prins VSI-DI: Hallo zusammen! In der Hoffnung auf euer geballtes Schwarmwissen bitte ich um Hilfe! Ich habe gerade einen gebrauchten Insignia 2.0 von 2009...
  3. Opel Insignia 2.0 Turbo 4x4 (250PS) für Umrüstung geeignet

    Opel Insignia 2.0 Turbo 4x4 (250PS) für Umrüstung geeignet: Hallo liebe Mitglieder, seit Ende September ist die Umrüstung bei o.g. Fahrzeug auch in Deutschland möglich. Ich habe bei Prins in Holland die...
  4. Opel Corsa E 1.4 Turbo für LPG geeignet

    Opel Corsa E 1.4 Turbo für LPG geeignet: Hallo, ich möchte gerne meinen OPEL Corsa E 1.4 Turbo auf LPG umrüsten lassen,da sich leider meine Fahrstecke geändert hat und ich da Auto gerne...
  5. Subaru Legacy 3.0 R, Opel Vectra 2.8 V6 Turbo, Hyundai Grandeur 3.3 V6 GLS oder doch weiter suchen?

    Subaru Legacy 3.0 R, Opel Vectra 2.8 V6 Turbo, Hyundai Grandeur 3.3 V6 GLS oder doch weiter suchen?: Hallo zusammen, ich brauche demnächst einen wagen mit dem ich günstig viele Kilometer runterfahren kann. Ein bisschen Spaß soll er auch machen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden