OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL

Diskutiere OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen, um mein LPG Spektrum zu erweitern habe ich mir ein neues Hobbyprojekt zugelegt, einen w126 Erstserie mit einer ungeregelten OMVL...

  1. babo

    babo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    um mein LPG Spektrum zu erweitern habe ich mir ein neues Hobbyprojekt zugelegt, einen w126 Erstserie mit einer ungeregelten OMVL Venturi Anlage.
    Der Motor läuft mit einer KA-Jetronic.
    Meine erste Frage ist:
    Wird die Benzinzufuhr im Gasbetrieb durch das Steuergerät abgeschaltet?
    Ich habe nämlich die Situation, dass die neue Benzinpumpe nicht anläuft, obwohl das Relais okay ist und auch die Pumpe wie gesagt neu ist.
    Weitere Frage: Habt ihr mir vielleicht Linksammlungen oder ähnliches zum Thema Venturi, OMVL etc.
    Ich kenne mich bisher nur in der "geregelten, sequenziellen" Welt aus.

    Viele Grüße und schonmal Danke,
    Andrea
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. babo

    babo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ein paar Erkenntnisse weiter:

    1.) Bei einer KA-Jetronic wie bei mir muss die Kraftstoffpumpe abgeschaltet werden. Die Einspritzventile arbeiten rein mechanisch mit einem bestimmte Öffnungsdruck, die kann man nicht einfach "abschalten". Es ist wirklich wahnsinnig interessant sich mit dieser heute alten Technik zu befassen, das ist wie ein komplexes Uhrwerk,.... faszinierend!
    Wie genau die Kraftstoffpumpenabschaltung realisiert ist muss ich noch ergründen. Ich habe zumindest im Motorraum ein Relais und ein Teil mit Kühlkörper identifiziert, sieht aus wie eine Mini-Endstufe.

    2.) OMVL Verdampfer war bekannt, unbekannt war der Schalter, und es ist ein Lecho WRM Umschalter. Also eine polnische Anlage, bzw. Schalter. So wie ich es verstanden habe steckt die ganze Logik in diesem Schalter.
    http://www.lecholpg.pl/upload/download/wrm_en.pdf
    Ich denke der Schalter hat bei mir die Biege gemacht und versuche zwei neue Umschalter in Polen zu bestellen. drypa.pl hat einen Auftrag bekommen.

    3.) Es gibt wenig Doku, weil es wohl selbsterklärend ist. Bei der KA Jetronic schaltet man mit der Kraftstoffpumpe die Benzinversorgung ab. Es gibt kein MSG, keine elektrischen Einspritzdüsen, keine Lambdasonde... Dennoch habe ich unter dem Armaturenbrett ein schwarzes Kästchen entdeckt, dem gehe ich als Nächstes auf die Spur.
     
  4. #3 Autogas-Rankers, 27.11.2017
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    122
    bei einer KE wird nicht die Pumpe abgeschaltet, es werden die Einspritzventile unter Öffnungsdruck gehalten damit die Stauscheibe nicht abfällt (Leerlauf geht der Motor aus)
    Welcher Schalter ist egal.

    Der hat doch schon eine Lambda, ich habe bei denen immer eine Lambda geregelte Anlage verbaut ,OMVL Millenium, Zavoli Regal u.s.w.
    Autogas Rankers - W126 560SEC
     
  5. babo

    babo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Nicht bei der Erstserie, die ich habe.
    Es ist auch keine KE sondern eine KA Jetronic ohne Lambda, Kat, etc.
    K-Jetronic Beschreibung – Wiki zur Mercedes Baureihe W126

    Bei der KE ist am Luftmengenmesser ein Stauscheibenpotentiometer verbaut. Bei der KA regelt der Luftmengenmesser zusammen mit dem Mengenteiler die Kraftstoffzufuhr, und das alles rein mechanisch.
    Da mir nichts eingefallen ist, wie man bei einer KA-Jetronic den Systemdruck unter Öffnungsdruck der Düsen halten kann, bin ich davon ausgegangen, dass die Pumpe abgeschaltet werden muss.

    Vielleicht bin ich auch auf dem Holzweg, wie gesagt, Venturi und K-Jetronic ohne elektrische Erweiterung ist für mich völliges Neuland.
    Wie realisierst Du das Halten der Einspritzventile unter Öffnungsdruck?
     
  6. #5 spiderman, 28.11.2017
    spiderman

    spiderman AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 Autogas-Rankers, 28.11.2017
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    122
    bei KE = AEB Ke-Stop Modul
    Bei K = Benzinpumpe
     
  8. babo

    babo AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0

    Anhänge:

  9. #8 BlackSheep, 27.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte das Thema nun wieder hochholen.
    Ich habe einen S420 BJ 1990 mit der selben anlage, ist es möglich den Leerlauf ohne Software am verdampfer einzustellen ?

    Im Leerlauf ruckelt er extrem sobald ich Gas geben verhält er sich normal soweit ich das beurteilen kann.
    Im Benzin betrieb seidenweich

    Leider macht kaum einer noch diese anlagen.
    Wenn einer einen umrüster im Raum Velbert /essen kennt der Venturi Anlagen macht bitte Bescheid geben
     
  10. #9 mawi2012, 27.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    101
    S420 müsste doch schon über eine Lambdasonde verfügen, oder?

    Ungeregelte Anlagen haben zwei Stellmöglichkeiten, Powervalve im Gasschlauch und Einstellschrauben am Verdampfer.

    Welcher Verdampfer ist verbaut?

    Dann kommt noch die Frage nach dem Mischer auf, der muss zum Motor passen.

    Kontrolliere auch mal auf Falschluft hinter dem Mischer, das würde sich ja im Leerlauf wahrscheinlich stärker auswirken.
     
  11. #10 BlackSheep, 28.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit so einer schnellen Rückmeldung gar nicht gerechnet .

    Das werd ich direkt morgen Mal nachsehen !

    Etwas Laien wissen über gasanlagen besitze ich, allerdings ist mir diese Art von Anlage bisher völlig unbekannt.

    Ich habe mich heute abend erst mit demdthemq angefangen zu befassen und der Wagen steht gerade nicht vor der Tür so das ich Mal eben nach den Bauteilen gucken konnte...im Fahrzeugschein steht leider kein Hersteller .
    Ich habe über Google "Venturi " Tankanzeigen vergleichen, so bin ich darauf gekommen das es eine Millenium ist.

    Der Verkäufer sagte mir er fährt den Wagen seit drei Jahren so, war auch schon beim umrüster der die eingebaut hat und ihm sagte das er das beheben konnte, die Anlage dann aber 3 l mehr braucht ..so hat er es lieber so gelassen anstatt richtig einzustellen ..:)

    Also läuft sie zu mager!

    Mein erster Gedanke:
    Kann die Anlage nur im Leerlauf zu mager laufen aber unter Last trotzdem passend eingestellt sein ?

    Ist die Einstellung des Leerlaufs/Standgas mechanisch prinzipiell möglich ohne Software?
     
  12. #11 BlackSheep, 28.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ob der S420 eine lambda hat weiß ich nicht, gehe ich aber von aus .
     
  13. #12 mawi2012, 28.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    101
    Wenn es wirklich eine ungeregelte Venturi ist, gibt es kein Steuergerät und somit keine Software.
    Hätte der Wagen einen Kat, so müsste wohl auch eine Lambdasonde vorhanden sein und dann sollte eigentlich keine ungeregte Anlage drin sein.

    Mach mal am Besten Bilder von allem, was Du finden kannst.

    Edit: Internet sagt, dass ab Baujahr 1985 Katalysatoren in Verbindung mit einer KE-Jetronic beim M116 verbaut wurden, also auch eine Lambdasonde.
     
  14. #13 BlackSheep, 28.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Richtig einen Kat hat er da euro 2.
    Ich denke auch das ist die beste Methode um der Lösung näher zu kommen.
    Morgen kommen die Bilder .Gruß
     
  15. #14 mawi2012, 28.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    101
    Ja, mach mal Bilder, denn Euro 2 würde bedeuten, da gehört eine geregelte Venturi rein.
     
  16. #15 Autogas-Rankers, 28.06.2018
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    122
    Ich denke es handelt sich um eine geregelte OMVL Venturi.

    Kannst dch gerne bei mir melden.
     
  17. #16 BlackSheep, 28.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    An dich hatte ich auch schon gedacht ,war ja auch schon des öfteren da nur ist Krefeld nicht gerade um die Ecke und wenn es möglich ist es selbst einzustellen würde ich mir den Weg gern sparen , ansonsten werde ich mir den Wagen vorbei kommen

    Hier die Bilder
     

    Anhänge:

  18. #17 BlackSheep, 28.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    An dich hatte ich auch schon gedacht ,war ja auch schon des öfteren da nur ist Krefeld nicht gerade um die Ecke und wenn es möglich ist es selbst einzustellen würde ich mir den Weg gern sparen , ansonsten werde ich mir den Wagen vorbei kommen

    Hier die Bilder
     
  19. #18 mawi2012, 28.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    101
    Äußerst interessante Variante, zwei Gasschläuche, einer mit Powervalve, der andere mit Stepper, also sollte es auch eine geregelte Anlage sein.

    Steuergerät lässt sich auch erahnen, könnte also eine OMVL Millenium sein.

    Durch die Parallelschaltung von Powervalve und Stepper könnte man eventuell das Powervalve etwas aufdrehen, um dem Magerlauf entgegenzuwirken, wobei leichter Magerlauf im Leerlauf nicht schlimm ist.

    Für die Millenium braucht es idealerweise einen alten Laptop mit großer Auflösung und Windows. Dann halt das Interface und schon kann man schön aud Lambda etc. glotzen.

    Alternativ ein Multimeter nehmen und Lambda am OMVL Steuergerät gegen Masse messen. Sollte da ja verdrahtet sein. Sehr wahrscheinlich ein violettes Kabel.
     
  20. Anzeige

  21. #19 BlackSheep, 28.06.2018
    BlackSheep

    BlackSheep AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Da kommen wir der Sache ja schon näher :)

    Falls ich mit dem drehen kein Erfolg habe musste ich bei der Software nur Werte Abgleich
    Also lambda Werte kontrollieren und diese im Gasbetrieb dann anpassen.
    Meint ihr das ist hinzubekommen wenn ich es selbst Versuche oder ist das einstellen in der Software da schon komplexer ?

    Ich hab mich bisher nur begrenzte Zeit lang mit der KME Software beschäftigt könnte ohne Hilfestellung da aber wenig beiden

    Welches Diagnose Kabel Brauch ich dafür Laptop Seite mit seriellen Anschluss ?
    Vielen Dank schon Mal für die Hilfe

    Und wo wir schon dabei sind
    Ist das in Ordnung das die beiden Schläuche so durch den Luftfilter gehen ?
     
  22. #20 mawi2012, 29.06.2018
    mawi2012

    mawi2012 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    2.762
    Zustimmungen:
    101
    Könnte genau das gleiche wie für den alten KME Stecker sein. Hatte schon mal eine Millenium bespielt und meine, das ging mit dem KME Kabel.

    Komplex ist an der Software eher nichts. Ich vermute eher, die richtige Kombination von Powervalve und Verdampfereinstellung könnte die Herausforderung sein. Vielleicht ist es aber doch ganz leicht?
     
Thema:

OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL

Die Seite wird geladen...

OMVL Ungeregelte Venturi in 82er MB 500 SEL - Ähnliche Themen

  1. Ungeregelte OMVL-Anlage nimmt kein Gas mehr an

    Ungeregelte OMVL-Anlage nimmt kein Gas mehr an: Hallo, ich habe mir vor einigen Wochen einen 1984er Mercedes SE380 aus Holland geholt... Zustand sehr gut, LPG-Venturi-Anlage lief... alles gut...
  2. OMVL Millenium Probleme

    OMVL Millenium Probleme: Hi Leute Ich bin der Chris aus Burgau bei Günzburg und fahre einen Chevy G20 Bj: 94 In diesem ist die Omvl Millenium mit dem AEB175 Leonardo...
  3. W126 500 SEL OMVL DREAM XXI-N geeignet ?

    W126 500 SEL OMVL DREAM XXI-N geeignet ?: Guten Tag, ich fahre einen W126 500 SEL (KE-Jetronic) und möchte diesen gerne auf LPG umrüsten, und suche nun die passende Gasanlage dafür. Mir...
  4. OMVL Millenium, W126 500SE, Benzinpumpe abschalten

    OMVL Millenium, W126 500SE, Benzinpumpe abschalten: Hallo zusammen, ich fahre schon seit längerem einen 86er 500SE mit OMVL Millenium. Die Anlage wurde schon vor Jahrzehnten eingebaut und läuft...
  5. OMVL dream mit HANA Injektoren?

    OMVL dream mit HANA Injektoren?: Hallo, kann die OMVL dream mit HANA-Injektoren verwendet werden? Ich möchte den Gasanlageneinbau in einem mit Gasanlage gebraucht gekauften...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden