Ölwechselintervalle bei LPG-Betrieb verlängern?

Diskutiere Ölwechselintervalle bei LPG-Betrieb verlängern? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, man sagt ja, das Motoröl bleibt bei LPG sauberer. Würdet Ihr die Wechselintervalle verlängern? Mein Hyundai verlangt laut Hersteller...

  1. #1 JKausDU, 01.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Hallo,

    man sagt ja, das Motoröl bleibt bei LPG sauberer. Würdet Ihr die Wechselintervalle verlängern? Mein Hyundai verlangt laut Hersteller einmal im Jahr oder nach 15.000 KM nach einem Ölwechsel. Meistens werden es bei mir doch 20.000 bis ich das Öl erneuere. Kann man das noch weiter ausdehnen? Zwischendurch wird ja auch mal Öl nachgefüllt. Wie seht Ihr das ?

    Grüße

    Jörg
     
  2. Anzeige

  3. #2 ketwiesel, 01.02.2011
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gaser,
    ich mache alle zwei jahre ,bei meinen hyundai Matrix, ölwechsel.

    Das Öl sieht dann immer noch sehr gut aus,ich hab dieses dann mal im labor untersuchen lassen , alles paletti
     
  4. #3 JKausDU, 01.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Und wieviel KM sind bei Dir 2 Jahre in etwa?
     
  5. #4 dscholli, 01.02.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem Mazda 6 ist jetzt die 40.000km Inspektion fällig. Bisher habe ich bei dem Mondeo jedes Jahr das Öl wechseln lassen.

    Der Mazda ist noch kein Jahr in meinem Besitz, daher werde ich mal nach der Inspektion fragen wie das Öl aussah.
     
  6. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Es schadet nicht sich an den Ölwechselintervall zu halten.Zumal Dein Fahrzeug kein teures Öl fahren muß.

    Am Öl und am Sprit soll man nicht sparen.

    Ich will Dir ja nicht zu nahe treten.
    Aber wenn das Geld für einen pissigen Ölwechsel nicht reicht.
    Na ja.......


    Grüße
     
  7. #6 JKausDU, 01.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Na ja....

    vielleicht geht es gar nicht um Geld ( danke der Nachfrage übrigens, ich kann diesbezüglich nicht klagen ) sondern um die technische Notwendigkeit. Die Wechselintervalle sind für Benzinbetrieb definiert. Mit Gas soll das Öl ja sauberer bleiben, was auch optisch am Messtab erkennbar so ist. Daher die Frage, wie hier so mit den Wechselvorgaben der Hersteller umgegangen wird.
     
  8. #7 ketwiesel, 01.02.2011
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Einschlägige untersuchungen von Ölsorten , sagen folgendes

    Das man die ölwechselfristen bei Otto Motoren getrost aufs doppelte raussetzen kann

    Ich fahre in 2 Jahren 35 TKM
     
  9. #8 123Autogas.de, 01.02.2011
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ich seh das wie Steven. Meiner Meinung nacht sollte man es nicht bis zum Äußersten hinauszögern mit dem Ölwechsel. Hab hin und wieder meinen Ölwechsel selbst gemacht. Das Öl sah auch nicht anders aus wie vor der Umrüstung. Mein Wagen ist aber auch schon etwas älter. Vielleicht liegts auch daran. Was spart man denn im Jahr? 50 Euro? Auf die jährlichen Gesamtkosten für ein Auto gerechnet ist das nicht wirklich was. Man sollte seinem Auto aber nicht sein wichtigstes Lebenselexir vorenthalten.;) Gruß, Dietrich von 123Autogas.de - Ihr Portal rund um Autogas
     
  10. #9 ketwiesel, 01.02.2011
    ketwiesel

    ketwiesel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Auf solche Aussagen baut die Ölindustrie , man kan die heutigen Ölsorten nicht mehr mit denen von 1980 vergleichen,denn dort waren auch die intervalle angezeigt,wie heute

    Googelt mal auf einschägigen seiten, die nicht von der ölindustrie beherscht werden.
     
  11. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Jeder kann machen was er will.

    Genau solche Aussagen bzw. Diskussionen bestätigen wieder. Man kann keine Gebraucht wagen kaufen.Man weiß nie was die "Pflaume " vorher alles veranstaltet hat.

    Grüße
     
  12. #11 dscholli, 01.02.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Das Angebot ist groß an diversen Ölen, ob Leichtlauf, bzw. vollsynthetisch.
    Bisher habe ich jedes Jahr mit jeder Inspektion Ölwechsel machen lassen.
    Der Mondeo hatte nach fast 13 Jahren 192.000km auf dem Tacho und lief wunderbar. nie Probleme mit dem motor gehabt. Manch anderer hatte schon einen Austauschmotor.....

    Auf das Geld habe ich nie geschaut, lieber regelmäßig Inspektion und alles
    ist in Ordnung. Viel mehr denke ich macht die Art der Fahrweise aus.
     
  13. #12 JKausDU, 01.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Ok, mir geht es ja gar nicht um astronomische Laufleistungen mit ein- und demselben Motoröl. Hätte nur gedacht, man könne z. B. ein 15.000 KM Intervall bei LPG-Betrieb getrost auf sagen wir mal 25.000 KM erweitern. Ein qualitativ gutes Öl natürlich vorausgesetzt.
     
  14. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Ich wechsel bei meinem Dicken auch pünktlich. So eine Öluntersuchung kann und wird von Auto zu Auto unterschiedlich sein. 2 Jahre Kurzstrecke mit Wasser im Öl ist sicherlich weniger gut als 2 Jahre täglich 60km mit warmen Öl und warmen Motor.

    ...und am Ende heisst es "Das scheiß LPG hat mir nen Motorschaden gebracht weil Ihr ja gesagt habt das...." Investiere halt 2x in eine vernünftige Öluntersuchung am Ende der Laufzeit und zieh Deine Schlüsse daraus. Ich denke das kann Dir so keiner abnehmen das zu entscheiden.

    MFG
     
  15. #14 dscholli, 01.02.2011
    dscholli

    dscholli AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Wobei eigentlich auch die Frage ist, da immer mehr Motoren auf dem Markt kommen, oder auch sind, die mit kleinem Hubraum deutlich mehr PS haben, wie es da mit der Balastung aussieht.

    Auf der anderen Seite kommt es ja auch darauf an wie du mit dem Motor umgehtst, Dauergas... oder eher gemütlich im Verkehr mitschwimmst, oder anderere Faktoren.
     
  16. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Es wird so viel geschrieben....kannst rauszögern den Ölwechsel...mach den besser schon vorher usw usw... Ja die neuen Öle von heute nehmen mehr Dreck auf usw...will ich gar nicht abstreiten.....aber die 25-30€ all incl. für nen Ölwechsel habe ich noch über im Jahr.....und der motor freut sich
     
  17. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    21
    Was Öl angeht gibts den Sterndoktor bei MotorTalk leider nicht mehr. Die haben sich Dinge um die Ohren geschmissen, geil :D

    1600 Seiten :D
    Welches Motoröl? : Fahrzeugtechnik

    Wobei, er ist jetzt wohl als Goldfinger in nem großen BMW Forum unterwegs.
     
  18. #17 123Autogas.de, 01.02.2011
    123Autogas.de

    123Autogas.de AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Wahre Worte, Toddy. Genauso und nicht anders seh ich das auch.:D
     
  19. #18 MrBlackSun, 01.02.2011
    MrBlackSun

    MrBlackSun AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jörg,
    die Meinungen prallen mal wieder aufeinander und es kristallisiert sich keine richtige Antwort heraus...

    Mach doch den ersten Öl-Wechsel im Interval und guck bzw. frag nach wie das Öl aussieht. Wenn es noch tip-top aussieht mach was du möchtest, wenn nicht halt den (/das?) Intervall ein. Für das eine mal gibt es doch wirklich keinen Grund es auszulassen.

    Gruß aus Bochum

    PS: Wenn du´s herauszögerst sag doch bitte mal mit welchem Ergebnis
     
  20. Anzeige

  21. #19 JKausDU, 01.02.2011
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    33
    Klar, so ein Öl-Thread klappt immer ;-)

    Aber im Ernst: Ich werde nach rd. 20.000 KM erneuern, so wie bisher etwa auch. Die 5.000 Km mehr gegenüber der Herstellervorgabe ( die meiner Meinung nach eh gewürfelt ist ), werden nix ausmachen.

    Ein Bekannter fährt übrigens seinen Peugeot 406 seit Ewigkeiten ohne Ölwechsel, er kippt nur ab und an nach. Leider geht die Karre nicht kaputt, so wie ich es prophezeit habe....
     
  22. Andial

    Andial AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    35.000 km problemlos. Öl: Mobil1 0W-40.

    Kompression 1a.

    Gruß,
    Rudi
     
Thema: Ölwechselintervalle bei LPG-Betrieb verlängern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lpg ölwechsel

    ,
  2. ölwechselintervall lpg

    ,
  3. ölwechsel lpg

    ,
  4. hyundai matrix ölwechsel,
  5. ölwechsel autogas,
  6. ölwechselintervall bei lpg betrieb,
  7. ölwechselintervall verlängern,
  8. ölwechselintervalle,
  9. autogas ölwechselintervall,
  10. ölwechsel bei lpg betrieb,
  11. ölwechsel bei autogas,
  12. LPG gas wie oft ölwechsel ,
  13. autogas ölwechsel,
  14. ölwechselintervalle bei lpg,
  15. Ölwechselintervall Hyundai,
  16. ölwechselintervall bei,
  17. ölwechselintervall bei lpg,
  18. bmw tis,
  19. ölwechsel wie oft lpg,
  20. autogas ölwechsel wann,
  21. motoröl lpg fahrzeuge,
  22. lpg motoröl,
  23. alle.motoren öle.führ mazda 6,
  24. autogas öl intervall,
  25. ölwechsel lpg häufigkeit
Die Seite wird geladen...

Ölwechselintervalle bei LPG-Betrieb verlängern? - Ähnliche Themen

  1. Komisches Klackern im Fahrzeuginneren bei LPG-Betrieb

    Komisches Klackern im Fahrzeuginneren bei LPG-Betrieb: Hallo allerseits, auch wenn jetzt einige glauben werden, dass ich es mir einbilde: Im Fahrzeuginneren ist ein deutliches Klackern zu hören, wenn...
  2. Zylinderabschaltung: Probleme im LPG-Betrieb

    Zylinderabschaltung: Probleme im LPG-Betrieb: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein Problem ein Problem mit meiner BRC-Gasanlage. Zunächst einige Angaben zum Fahrzeug und zur...
  3. Motor geht im LPG-Betrieb im Leerlauf aus

    Motor geht im LPG-Betrieb im Leerlauf aus: Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass mein Dacia Logan MCV 1.6 16V im Gasbetrieb manchmal einfach aus geht. Das ganze passiert nur...
  4. LPG-Betrieb beeinflußt Automatik?

    LPG-Betrieb beeinflußt Automatik?: Hallo, ich habe mal eine Frage. Fahre seit 6 Jahren eine BRC Anlage in meinem A4 B5 2.8 quattro mit Tiptronic. Eingebaut wurde sie damals über...
  5. Diverse Probleme bei LPG-Betrieb

    Diverse Probleme bei LPG-Betrieb: Hallo zusammen, vor gut zweieinhalb Jahren habe ich mir einen Volvo 940 mit LPG-Antrieb gekauft und bin damit grundsätzlich auch sehr zufrieden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden