Nur Probleme nach dem Einbau (KME Nevo)

Diskutiere Nur Probleme nach dem Einbau (KME Nevo) im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Liebe LPG-Forum Gemeinde, ich bin neu hier 27 Jahre alt und komme aus Aalen in der Nähe von Stuttgart und suche Rat und Hilfe. Ich fahre...

  1. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe LPG-Forum Gemeinde,

    ich bin neu hier 27 Jahre alt und komme aus Aalen in der Nähe von Stuttgart und suche Rat und Hilfe. Ich fahre einen Mercedes CL 55 AMG Bj. 12.2001 (360PS Sauger) mit 136000Km aus Sammlerhand und durchgehen MB-Scheckheft gepflegt.

    Nach langem Überlegen hatte ich mich schließlich doch entschlossen mein geliebtes Fahrzeug und einziges Hobby auf LPG umrüsten zu lassen, nach langem recherchieren (Hier und im Motor-talk Forum) sprach eigentlich nichts dagegen.
    Nach einem Gespräch mit dem Umrüster wurde mir mehr oder weniger die neueste KME Nevo aufgedrängt (Grüne Injektoren und 1xKME Gold Verdampfer), es hieß diese sei um längen besser und innovativer als die Prins Anlagen und bei diesem Fahrzeug könne er mir nur diese empfehlen, ich vertraute ihm.
    Auf den Preis habe ich nicht geachtet! Da es mir eigentlich egal war, nachverhandelt wurde ebenfalls nicht….alles bis 3800€ wäre für mich in Ordnung gewesen!
    Ich gab mein Fahrzeug am 09.07.2013 nachmittags beim Umrüster in der Nähe ab, dieser hatte laut Homepage schon einige Referenzen mit AMG V8 Motoren und daher schien mir der Umbau unbedenklich. Während des Umbaus erhielt ich einen Anruf das bei der Einstellung der Anlage das Fahrzeug auf der Autobahn das Fahrzeug nicht mehr anspringen würde und Sie eine neue Batterie verbauen würden für 215€, ich sagte zu.
    Am 15.07.2013 habe ich das Fahrzeug abgeholt und in Bar bezahlt.
    Auf der Rückfahrt (ca. 1Std) lief alles super und ich war begeistert, kein spürbarer Unterschied im Gas und Benzinbetrieb. Am nächsten Tag fing jedoch der ganze Horror an.
    Habe das Fahrzeug gestartet nach 10Km getankt und plötzlich leuchtete die MKL auf, ich rief natürlich sofort dort an und mir wurde gesagt „nicht so schlimm kommt öfters vor, einfach Batterie abklemmen und nächste Woche können wir uns das dann mal ansehen“. Ich bestand auf einen sofortigen Termin (3 Tage Später eher ging es nicht bei Ihm) und bin Natürlich in eine Werksatt gegangen und habe mir den Fehlerspeicher auslesen lassen, das Fahrzeug schien Falschluft zu ziehen, es waren keine weiteren Fehlermeldungen vorhanden!
    Am selben Tag fing der Motor an anormale Geräusche von sich zu geben (Siehe Mängel unten).
    Ich habe in diesem Zeitraum das Fahrzeug kaum genutzt da ich mir wirklich sorgen machte!
    So dann kam der Termin den ich mit dem Umrüster vereinbart hatte, dieser hatte nach einer Minute einen gerissenen Schlauch entdeckt und getauscht.
    Nach einer 5 minütigen Probefahrt war der Leistungsverlust und die Leistungslöcher immer noch da und die Anormalen Motorgeräusche auch! Dann wurde der Fehlerspeicher 2 mal gelöscht und beim dritten mal wurden 2 Fehler angezeigt MAP-Sensor und irgendetwas mit dem Getriebe oder Automatik oder so etwas in der Art, er meinte nur nicht so schlimm beim nächsten Termin etc…und ich wurde daraufhin richtig zornig, da ich mit diesen Geräuschen keinen Meter mehr fahren wollte und er meinte nur die Motorgeräusche seien ganz normal. Wollte ärger vermeiden und lies mich auf einen neuen Termin ein, dieser sollte am 02.08.2013 sein eher geht es nicht meinten sie (also diesen Freitag).
    Ich vermute leider sehr, das der Motor Schaden davon getragen hat, da die Probleme welche unten geschildert werden im Gas und Benzinbetrieb auftreten!
    Im Preis inklusive waren die TÜV Eintragung (noch nicht erfolgt) und eine Leistungsmessung auf dem Leistungsprüfstand (noch nicht erfolgt).
    Das schlimmste an der ganzen Sache ist, das ich nicht darauf hingewiesen worden bin, das ich ohne Versicherungsschutz bin während den angeblichen 10 Tagen bis zur Eintragung!

    Mängel/Probleme:

    -Fahrzeug Säuft gelegentlich bei Umschaltung des Treibstoffes immer noch ab!
    -Klackern/Tackern (leicht wie ein Diesel/Traktor) im Motor im Leerlauf und während der Fahrt.
    -Leistungslöcher und weniger Leistung (Das Fahrzeug zieht viel schwächer) im Gas und Benzin betrieb, manchmal gefühlte 200PS.
    -Verzögerte Gasanahme
    -Die gesamte Karosserie vibriert aufgrund des Motors sehr Stark (kann man an den Türen und Scheiben erkennen)
    -Der CD Wechsler lässt sich nicht mehr entnehmen (Am Tag der Abgabe hatte ich erst noch eine neue CD eingelegt)
    -Der Lustmassenmesser wurde beim Einbau beschädigt und anschließend provisorisch mit einem Kabelbinder fixiert, dieser lässt sich sogar mit dem kleinen Finger beim Anstupsen bewegen!

    -wenn ich den Fuß bei z.B. bei 50 Km/h vom Gas nehme zwitschert es ab 40/45 Km/h wenn ich das Fahrzeug ausrollen lasse und sobald ich unmittelbar nachdem das zwitschern anfängt auf N schalte hört es auf, beim Rückwärts fahren ist es genauso.

    Link Motorgeräusche:
    http://www.youtube.com/watch?v=WzqJcCpzopw



    Zum Umbau:
    -Dichtungen sind porös und zum Teil gerissen.
    -Die Heckschürze hat etwas von dieser schwarzen Farbe/Lack welcher auf den Unterboden aufgetragen wurde etwas abbekommen.
    -Der Tank ist aus dem Produktionsjahr 2003 (10 Jahre alt)

    Ich war bereits bei einem Rechtsanwalt, dieser riet mir noch den Freitag abzuwarten und anschließend zu handeln.
    Was könnt Ihr mir dazu raten, wie kann man diese Angelegenheit am besten klären?
    Ich habe das Gefühl das es dem Umrüster relativ Egal ist.



    Freundliche Grüße
    Und vielen Dank im Voraus an alle Teilnehmenden
     

    Anhänge:

    • Riss.jpg
      Riss.jpg
      Dateigröße:
      406,3 KB
      Aufrufe:
      252
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      317,1 KB
      Aufrufe:
      270
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      303,6 KB
      Aufrufe:
      278
    • 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      408,2 KB
      Aufrufe:
      271
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      462,2 KB
      Aufrufe:
      269
    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      256,7 KB
      Aufrufe:
      272
    • paint 2.jpg
      paint 2.jpg
      Dateigröße:
      405,1 KB
      Aufrufe:
      264
    • paint 3.jpg
      paint 3.jpg
      Dateigröße:
      245 KB
      Aufrufe:
      255
  2. Anzeige

  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Das Takern sind die Düsen - das überträgt sich weil die direkt auf der Ansaugbrücke liegen...Zum Rest...schriftlich Mängel melden...Termin machen...Frist setzen...und wenn das beim dritten mal nicht klappt...kannst du rückabwickeln...

    Zum Rest...kann ich nur den Kopf schütteln...dein Fehler mit Falschluft und auch Automatikfehler werden wohl von einer falschen Einstellung der Anlage kommen.
     
  4. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort.

    Können denn dadurch Folgeschäden entstehen? Z.B. an der Automatik?
    Mit dem getackere kann ich aber nicht leben! Mir wurde versprochen, das es keinen Unterschied zwischen Gas und Benzin geben wird und nicht das sich der Motor, welcher zuvor wie ein Staubsauger klang sich nun wie ein Diesel/Traktor anhören wird.

    Freundliche Grüße

    Freundliche Grüße
     
  5. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
  6. geksi

    geksi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Automatikfehler in welchem Zusammenhang mit Autogas??
     
  7. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich dir leider nicht sagen!
    Ich weiß nur das am Tag der Abgabe alles wie gewohnt funktionierte!! und nach ca einer Stunde Fahrt nach der Abholung all diese Fehler auftraten.
    Wie Komplex genau die Elektronik/Steuergerät und die Zusammenhänge sind weiß ich nicht, deshalb bin ich ja hier.

    Freundliche Grüße
     
  8. #7 horst017, 29.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    fahr mal zu dem user/umrüster "540V8", der ist nicht weit von stuttgart! der kann dir helfen!
    index
     
  9. #8 horst017, 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    ich fürchte, dein umrüster hat total gepfuscht!
     
  10. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Am Freitag hat er die Chance nachzubessern.
    Was genau ist denn deine Befürchtung???

    Freundliche Grüße
     
  11. #10 horst017, 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    ich bin auch nur ein laie, aber wenn ein wagen nach einem umbau solche probleme macht, dann ist der umrüster ne totale pflaume und hat keine ahnung!!!
    wer hat dir den empfohlen???

    warte mal ab, bis dir die experten hier auf deine fragen antworten bzw. die bilder vom umbau begutachten!
     
  12. #11 AMG, 29.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2013
    AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    In erster Linie haben mich die Referenzen mit den AMG Motoren auf der Homepage dazu bewegt, zudem haben mich 2 Personen in anderen Foren angeschrieben und mir nur positives berichtet....
    wer hätte denn damit rechnen können, das sowas passiert.
    Ich kann dazu nur sagen, das ich es sehr bereue und nun ist es aber leider schon geschehen und vielleicht kann man ja die Probleme beheben?
    Das wird sich hoffentlich zeigen.


    Freundliche Grüße
     
  13. #12 LPG-Audi, 29.07.2013
    LPG-Audi

    LPG-Audi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte ähnliche probleme mit meinem umrüster weil er nichts hinbekommen hat deswegen bin ich 200 km nach holzminden zum Armin gefahren.
     
  14. #13 horst017, 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    tja, das ist auch echt ärgerlich! natürlich kann jedem umrüster mal ein fehler unterlaufen, aber bei dir klingt das ja echt katastrophal!
    ein weiteres problem könnte sein, dass dein umrüster gar nicht fähig ist, die fehler zu finden und zu beheben!
    wie man da juristisch vorgeht etc. weiß ich nicht, aber fahr doch mal vor freitag z.b. zu "540V8" zur begutachtung des einbaus! dann weist du schon mehr!
    aber fahr auf benzin!!
     
  15. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Über den Herrn Nagel habe ich auch nur hervorragendes gehört genauso wie Herr Ilg von C.C.I.
    Holzminden müssten über 400Km entfernt sein
    Ich muss dem Umrüster noch die Chance am Freitag einräumen, alles weitere wird sich dann ergeben.
    Was für Probleme hattest du den genau, wenn ich fragen darf?

    Freundliche Grüße
     
  16. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich bewege das Fahrzeug kaum noch, da ich einfach nicht weiß was Sache ist.
    Zur Arbeit bin ich sogar gezwungen den Bus zu nehmen.
    Es ist mehr als nur ärgerlich, mir fehlen da einfach nur die Worte!
     
  17. #16 horst017, 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    läuft der wagen auf benzin auch nicht??
     
  18. AMG

    AMG AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Der Wagen läuft auf Benzin und auf Gas, allerdings nur so wie beschrieben.
    Einen Unterschied gibt es da kaum, deshalb mache ich mir ja solche Sorgen.
    Müsste eigentlich zumindest auf Benzin nicht alles wie vor dem Umbau gewohnt sein?
     
  19. #18 horst017, 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    ja! aber wer weiß, was der angestellt hat! alleine der (defekte) wackelnde luftmassenmesser kann sehr starke auswirkungen haben.
     
  20. Anzeige

  21. #19 LPG-Audi, 29.07.2013
    LPG-Audi

    LPG-Audi AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    16.03.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Im prinzip waren es einstellungssachen wobei der Einbau der Anlage auch nicht perfekt war.

    es wurden falsche löcher gebort an der Ansaugbrücke die ohne meines wissens mit silikon dicht gemacht wurden.

    Es wurde ein jahr an der einstellung rumprobiert wobei das eigentliche problem defekte injektoren waren naja hatte keine lust mehr auf die spielchen also weg da.

    klar ich hätte nachbesserung bzw garantie verlangen können aber da ich den wagen brauche und das mit anwalt alles ewig dauert habe ich selbst entschieden und mir jemand anderen gesucht .

    dazu muß ich sagen der Einbau war günstig damals.
     
  22. #20 horst017, 29.07.2013
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    43
    ich denke auch, dass es besser ist, zu einem erfahrenen umrüster zu fahren, der den umbau korrigiert und die anlage richtig einstellt, anstatt sich monatelang mit anwalt etc. herumzuärgern und der umrüster evtl. sowieso nicht in der lage ist, den fehler zu finden - wenn er beim einbau schon gepfuscht hat!
     
Thema: Nur Probleme nach dem Einbau (KME Nevo)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kme nevo

    ,
  2. kme nevo erfahrungen

    ,
  3. kme nevo einbauanleitung

    ,
  4. kme nevo setup,
  5. kme nevo gasanlage erfahrungen www.lpgforum.de,
  6. kme nevo erfahrung,
  7. kme nevo einstellen youtube,
  8. p0422 luftmassenmesser,
  9. cl55 tuer einstellen,
  10. kme nevo pro einbauanleitung,
  11. kme nevo lpg,
  12. luftmassenmesser golf cabrio 4 einbauen,
  13. kme nevo plus schaltplan 6 zylinder www.lpgforum.de,
  14. gasanlage kme nevo einbauanleitung,
  15. kme gasanlage nevo erfahrungen,
  16. kme setup lpg,
  17. kme nevo golf 4,
  18. kme nevo
Die Seite wird geladen...

Nur Probleme nach dem Einbau (KME Nevo) - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Anlageneinbau Prins VSI 2.0

    Probleme nach Anlageneinbau Prins VSI 2.0: Hallo, ich habe gestern meinen umgerüsteten Wagen abgeholt und dann auch getankt.Dann hat es einige Minuten bestialisch nach Gas gestunken im...
  2. Probleme mit Skoda Octavia LPG Nachrüstung

    Probleme mit Skoda Octavia LPG Nachrüstung: Hallo zusammen, mein Vater hat seit circa einem Jahr das Problem, dass sein Skoda Ocativa, den er im August 2012 neu mit nachgerüstetem LPG...
  3. start probleme nach abstellen auf LPG

    start probleme nach abstellen auf LPG: vielleicht hat ja jemand eine idee... golf 4 / 1,4 - 75 PS / BCA / Bj. 2002 / tartarini verbaut... auto läuft auf gas und auf benzin top. keine...
  4. Probleme nach Ausbau!?

    Probleme nach Ausbau!?: Hallo wir haben letztes Jahr einen Vivaro gekauft, leider ohne Gas! bzw. dieser hatte bis vor kurzen eine Gasanlage diese wurde aber zwecks zu...
  5. Regelmässige Probleme nach tanken.

    Regelmässige Probleme nach tanken.: Hi. Es geht um unseren Skoda mit der Stag300. Regelmässig beim nachtanken habe ich danach Probleme (dies auch unabhängig von der Tankstelle!)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden