Noch am Überlegen

Diskutiere Noch am Überlegen im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, habe mich gerade registriert hier bei euch im Forum:D,und wollte gerne wissen,da ich ja noch keine Ahnung habe von Autogasanlagen welche...

  1. #1 Leondriver18, 31.03.2008
    Leondriver18

    Leondriver18 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe mich gerade registriert hier bei euch im Forum:D,und wollte gerne wissen,da ich ja noch keine Ahnung habe von Autogasanlagen welche die sinnvollste für meinem Seat Leon 1,6 16 V 105 PS wäre.
    Ich habe mich heute bei 2 großen Werkstätten in Berlin informiert,aber so richtig weiß ich noch nicht was ich nehmen würde.
    Eine Werkstatt hat mir eine Anlage für knapp 2000 euronen angeboten und bei der anderen wo ich war gäbe es verschiedene Anlagen wo ich selbst keine Ahnung hatte.Sicherlich haben die mir gesagt das die teuerste am besten sei.

    Ich schick euch mal den Link von der Werkstatt.;)

    http://www.autogastanken24.de/autogasanlagen


    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...ich danke schon mal
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Noch am Überlegen. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skipper, 03.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2008
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leondriver,

    ich habe mich mit dem Leon noch nie selbst beschäftigt, aber von einigen Seiten schon gehört, dass der mit einer Icom Anlage oder auch einer Prins gut laufen soll.

    Hab mal nen Link kopiert: Guckst du hier: http://www.bas-gmbh.de/seat_leon_2006.html

    Vielleicht hilft das bei der Entscheidungsfindung.
    Ich selbst bin Landi-Renzo Fan, so hat jeder seinen "Liebling". :meister:

    Gruß
    Lothar
     
  4. #3 Leondriver18, 03.04.2008
    Leondriver18

    Leondriver18 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    cool...ich dank di skipper:)
     
  5. #4 schnufel, 03.04.2008
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Die Anlage ist eigentlich egal, nur sollte der Umrüster diese ordentlich einstellen können, so dass sie funktioniert. Meine Zavoli läuft seit jetzt kanpp 70 000 km, bis auf einen Kabelbruch, ohne Probleme.

    mfg schnuf
     
  6. #5 Leondriver18, 03.04.2008
    Leondriver18

    Leondriver18 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    naja bin am überlegen ob ich mir die Prins reinbauen lasse oder die neue Vialle.
    Bei der Vialle sagt mir der Umrüster das es
    1.keine Leistungseinbußen gibt,sogar noch im Gegenteil durch die "Ladeluftkühlung" dadurch das ja das Gas eingespritzt wird und nicht verdampft wird dadurch sogar einen kleineren Leistungsschub bekäme
    2.Weniger Probleme die auftauchen sollen
    3.weniger Verbrauch,dadurch das es ja Fahrzeugspezifisch ist
    4.Weniger Verkabelung im Motorraum zu sehen (aber das ist mir eigentlich recht egal)
    5.Schnelleres Umschalten der Anlage in Gas


    Nachteil:

    gute 300 Euronen mehr als die Prins
    er sagt noch man muss manuell schalten,weiß jetzt nicht ob er in Gasbetrieb oder in Benzinbetrieb meint

    Was meint ihr???

    KME hab ich mir im Forum ein wenig durchgelesen...soll net alzu gut sein was ich gelesen habe....najut die ist ja auch nen bisschen billiger....
     
  7. #6 Beethoven, 03.04.2008
    Beethoven

    Beethoven AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Damn, wieso antortet denn keiner auf den letzten Post???
    Das wäre ja mal was, wenn man durch Gas mehr Leistung kriegt... muss aber sagen, dass ich das zum allerersten Mal höre und im Normalfall eigentlich genau das Gegenteil die Basisaussage zum Umbau ist, nämlich dass man mit ca. 10% Leistungsverlust rechnen muss und ca. 20% Mehrverbrauch (Benzin mit eingerechnet zum Starten).

    Bin momentan auch wieder auf der Suche nach dem richtigen Umrüster und der richtigen Anlage... werd mich im Zweifelsfall wohl auch für PRINS entscheiden, weil die (meiner Meinung nach) wohl größtes Interesse haben müssten bei Schäden, der Reklamation stattzugeben, da sie einen Namen zu verlieren haben... zufrieden bin ich selbst nicht mit dieser persönlichen Entscheidung nicht. jedoch weiß ich es zurzeit einfach nicht besser und je mehr man sich über dieses Thema informiert, desto komplizierter und differentierter sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Firmen.

    Bei Hilfestellung wäre auch ich sehr erfreut...


    Grüße aus der Hauptstadt
     
  8. Kris

    Kris AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hier im Forum im Bereich ICOM Gasanlagen wird auch noch mal dargestellt, inwieweit sich die Direkteinspritzung auf den Verbrauch und die Leistung auswirkt. Einen Leistungsschub gibt es da nicht.

    Einfach mal durchlesen, ist nicht viel aber sehr aufschlussreich.
     
  9. #8 Skipper, 03.04.2008
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    einen "Leistungsschub" gibts wahrscheinlich bei keiner Gasanalage, was schon Kraftstoff-bedingt ist.
    Einig ist sich - und das ist schon was, wenn sich alles "Gasis" und deren Foren, sowie auch TÜV und Dekra einig sind :D:D - alle, dass man mit einer geringen Leistungseinbuße rechnet. (5-8 %) und auch mit einem geringen Mehrverbrauch - etwa günstigstenfalls in der gleichen Größenordnung wie der Leistungsabfall.

    Ich denke nach einigen Recherchen, dass man mit der Prins-Anlage im Leon am besten zurechtkommt, wenn der Umrüster gute Arbeit macht. Wenn ich in den diversen Foren etwas gelernt hab, dann das:
    Die Anlage kann nur so gut sein wie der Umrüster der sie einbaut. Ich hab von Umrüstern gelesen, die gute Anlagen "zerwürgen" und von Umrüstern, die mit einer - eher als schwach eingestuften Anlage - beste Ergebnisse erzielen und langfristig hervorragenden Kundenservice vorhalten.

    Aber da stimme ich mit ein: Guck dir Deinen Umrüster sehr genau an, lies soviel wie möglich in den einschlägigen Foren nach - auch wenn's manchmal wehtut - (z.B.4you^^) und geh auch in die Fahrzeug-Foren (VW T4, BMW, Seat usw). Hier wird gasfrei nur über die Technik und die Werkstatt diskutiert.

    Der ADAC hat für alle Nichtinformierte auch noch ein neues Blatt veröffentlicht, dass auch verständlich darstellt, warum LPG "die Nase vorn" hat.
    Link anbei: http://www.adac.de/images/ADAC Kostenvergleich Umrüstung Gasfahrzeuge_tcm8-131697.pdf

    So long und schönen Abend allen ;)

    Gruß
    Lothar
     
  10. #9 Quasselstrippe, 04.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2008
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Leistungsverlust ist UNSINN.

    Es mag da etwas Meßbares geben, aber fühlbar ????


    KME sei schlecht - das ist Humburg.

    Dagegen sage ich mal einfach PRINS ist noch schlechter - Ja ich fahre eine Prins und eine KME.

    Die KME hat entscheidende Vortteile gegenüber Prins - nicht zu letzt das Flächendeckende Netz einer Ümrüsterkette - es gibt KEINEN VERGLEICHBAREN UMRÜSTER in dieser Dimension - über die deutschen Grenzen hinweg....

    Die KME laufen sehr gut und problemlos - schlechte Einbauten gibt es überall.

    Ein riesiger Vorteil der KME - die Einstellung erfolgt grafisch - ebenso kann diese Einstellung grafisch überprüft werden - mit Bildern. Das bekommt jeder noch su unfähige Umrüster besser hin, als die zwei Punkte Methode der Prins.

    So eine Einstellungsüberprpüfung bietet PRINS auf keinen FALL - es gibt KEINE SOLCHE FUNKTION..


    Eine gut laufende flüssiggaseinspritzende Analge ist wenn der Preis stimmt auch sehr interessant. Der Gedanke da keine weitere teuere Elektronik im Wagen zu haben ist eine guter Ansatz. Desweiteren keinen Eingriff in den Wasserkreislauf - das ist auch ein VORTEIL.

    Von der Leitsungssteigerung - da gilt wohl eher das gleiche wie bei Verdampferanalgen - ob das wirklich merklich ist - und wenn - dann sind das bei Maximum ein paar KMh - also irgendwie BANANE.

    ADAC - Naja - ......
     
  11. #10 Rabemitgas, 04.04.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    103
    Hä?? ich denke wohl das sehr viel mehr Umrüster die VSI einbauen (noch)

    und Flächendeckende Umrüsterkette? meinst du ATU?

    ich glaub wohl Anfängerumrüsterkette.

    Die werden wohl noch tonnenweise Lehrgeld bezahlen müssen, bis die das know how eines Erfahrenden Umrüstbetrieb haben, nicht zu letzt auf kosten des Kunden, und wenn die Chefetage dann mal nach nem halben Jahr merkt, das mit auspuff, Bremsen, Reifen etc doch mehr Geld zu verdienen ist wie mit 3 Tage umrüsten + später eventuell reklamation nacharbeiten, dann wird das Autogasumrüsten mal wieder gamz schnell aus der Angebotspallete gestrichen.

    Ist halt ein Rechenexempel, das bei rein rauf runter raus Ketten niemals aufgehen kann.

    Gruß Rabe
     
  12. #11 Skipper, 04.04.2008
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Tach an alle,

    @ Quassel
    Zum Leistungsverlust, stimme ich zu, messbar ja, fühlbar nein, es ging aber in dem "Verkaufsgespäch" des Umrüsters um eine signifikante Leistungssteigerung (Leistungsschub) und das ist definitiv falsch, wenn nicht noch zusätzliche Veränderungen am Motor vorgenommen werden.

    Ich habe mit keiner Silbe gesagt "KME sei schlecht", ich bin zwar kein KME Fahrer aber KME macht einen guten Job und die Anlagen sind technisch top. Und der der Service von KME ist im Vergleich zu anderen Anbietern wesentlich besser.

    Und das mit der Ümrüsterkette schenk ich mir, ich bin seit Anfang des Jahres in allen einschlägigen Foren unterwegs, was ich da lese treibt mir die Zornesadern auf die Stirn.

    Aber das wird mal ein neues Thema denke ich, die Umrüster müssen noch viel viel dazulernen. Nicht jeder der GSP und GAP Lehrgang gemacht hat ist ein guter Umrüster und von einer "echten" Zertifizierung ist das, was da unterrichtet wird noch ein gutes Stück entfernt.
    Aber wie gesagt, mach ich mal ein anderes Thema draus ^^.:caravan:

    Grüße

    Lothar
     
  13. #12 Skipper, 04.04.2008
    Skipper

    Skipper AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ich nochmal :-)

    ADAC hab ich ja ganz vergessen, ich glaube 80 % der älteren Autofahrer sind im ADAC und können mit dem PC nicht so gut um.

    Deswegen find ich bei aller Kritik, die man am ADAC haben kann, gut, das für "Nicht-Gaser" oder "Noch-nicht-Gaser" dieses Thema mal ohne fachchinesisch den Mitgliedern vorgestellt wird.

    Kommt der Umwelt und den Gasern entgegen, denn das Tanke-Netz wird größer, je mehr Leute umstellen.

    Ja - ich weiss, ich bin Betriebswirtschaftler -der Preis könnte dadurch auch anziehen, (Angebot und Nachfrage regeln den Preis) das entsprechende Gegenargument ist, dass mehr Wettbewerb wieder zu einer Preisrelation führt.

    Auch bei den Umrüstern in Deutschland.

    Grüße

    Lothar
     
  14. #13 Leondriver18, 04.04.2008
    Leondriver18

    Leondriver18 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    mmhh also wie ich mir das rausgelesen habe soll ich nicht gleich die teuerste Anlage holen,sondern drauf gucken welcher Anbieter gute Konditionen hat.
    Jetzt bin ich wirklich überfragt welche Anlage ich mir hole...KME,Prins oder vialle,oder ne ganz andere eben???
    Habe ein Angebot bekommen für eine Gasanlage für 1950 Euro....ist eine KME-Anlage,ist der Preis ok???
    Habe mir den Kostenvoranschlag in Berlin im http://www.solidwerk.de/?gclid=CMT_5Z6bwpICFRrgXgodFEUnXA machen lassen
     
  15. #14 Power-Valve, 05.04.2008
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    0
  16. majuva

    majuva AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leondriver,

    als Vialle-Fahrer kann ich sagen: 1-3 % meßbarer (aber nicht fühlbarer) Leistungszuwachs sind erwiesen.
    Vielfach behaupten die Vialle-Fans ein Minus an Leistung im unteren - jedoch ein Plus im oberen Drehzahlbereich zu spüren.
    Soweit hat der Umrüster Recht. Der Preis sollte im Berliner Raum bei einem Vierzylinder bei ca. 2.900 € liegen.
    Meine Erfahrungen mit einem Ford Mondeo
    findest du hier im Forum.

    Wichtig: Die Anlage ist zwar wichtig, entscheidend ist jedoch die Erfahrung des Umrüstbetriebes. Spezialisierte Umrüster sind zu empfehlen. Ganz egal, ob Vialle, Prins oder anderes verbaut wird.
     
  17. #16 AndreasHannover, 05.04.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Kann man das irgendwo nachlesen?

    Gruß

    Andreas
     
  18. majuva

    majuva AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja! Ich kann aber nicht für absoluten Wahrheitsgehalt garantieren.
    Die Seiten sehen jedenfalls fachmännisch aus. Dazu noch der Vergleich
    der beiden großen Flüssigeinspritzer Icom mit Vialle!

    http://www.autogasfuchs.de/Autogas/autogas.html
     
  19. #18 AndreasHannover, 05.04.2008
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schade, ich hoffte schon, dass sich jemand die Mühe gemacht hat, einen Motor mit unterschedlichen Gasanlagen auszurüsten und dann auf einen Prüfstand zu stellen.

    Die Statements auf der Webseite sind bekannt und entbehren jeder Grundlage, die üblichen Werbestatements halt. Glaubt jemand wirklich daran, dass in Kosmetikstudios die Pflegemittel aus dem Geschirrspülregal kommen und es ein weiss gibt, dass wirklich weisser als weiss ist?

    Gruß

    Andreas
     
  20. Anzeige

  21. #19 Rabemitgas, 05.04.2008
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    103
    Also so ganz offiziell ist das mit der Mehrleistung nicht.

    Nach R115 und auch allen anderen Regelungen darf die Max Motorleistung nicht über die der Original nennleistung liegen.

    Das wird sie aber auch nicht.

    alles Messungen egal von was für einer Gasanlage haben das bestätigt.

    Hätten sie eine Mehrleistung, wären sie auch durch das Messverfahren durchgefallen.

    Alles gequatsche von Mehrleistung etc. sind Werbegequatsche.

    Obwohl es auch manchmal rein subjektiv so erscheint, das liegt an einer eventuellen Drehmomentsverlagerung der Motoren, Der Kühleren Eingasung der Flüssigeinspritzenden Anlagen, und bei Sehr großzügigen Kennfeldern der Zündung durch den Klopfsenser eine Zündungsvorverlegung. (bei allen Anlagen).

    Aber, eine Höhere Spitzenleistung, wie im Schein angegeben gibt es nicht!

    Desweiteren ist es auch sehr wahrscheinlicher, das manche Motoren, das was sie an Spitzenleistung verlieren, im unteren Drehzahlbereich wieder gewinnen.


    Gruß Rabe
     
  22. #20 Gelöschtes Mitglied, 06.04.2008
    Gelöschtes Mitglied

    Gelöschtes Mitglied Guest

    @ Andreas

    Das Weiß , weisser als Weiß gibts wirklich , ist sogar physikalisch mess - und nachweißbar .
    Da wirklich richtig OT , weitere Erläuterungen gerne per PN

    gruß fonzi
     
Thema: Noch am Überlegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. am überlegen

Die Seite wird geladen...

Noch am Überlegen - Ähnliche Themen

  1. immer noch am Überlegen wegen Gasumbau. Würdet Ihr es empfehlen ?

    immer noch am Überlegen wegen Gasumbau. Würdet Ihr es empfehlen ?: ich will mein E500 W211 auf Prinz Gas umbauen lassen. ich bin aber immer noch am überlegen ob ich es machen soll oder nicht. ich fahre im sommer...
  2. Gibt es noch Selbstumrüster für Euro 2 Autos?

    Gibt es noch Selbstumrüster für Euro 2 Autos?: Hallo Leute, Würde mir gerne ein neues Auto kaufen, am besten natürlich Euro 2 damit die Eintragung einfach von Handen geht. Gibt es vllt jemand...
  3. Wo kriege ich noch ein Abgasgutachten für Euro 2 Fahrzeug?

    Wo kriege ich noch ein Abgasgutachten für Euro 2 Fahrzeug?: Hallo, ich fahre einen Mazda 626 mit Euro 2 und einer Kme Nevo plus Anlage, aber noch nicht eingetragen, wollte es aber machen. Autogas Extrem...
  4. Audi A6 4b 2.4 V6 Umrüststung noch möglich?

    Audi A6 4b 2.4 V6 Umrüststung noch möglich?: Hallo zusammen ich möchte meinen Audi auf LPG umrüsten und möchte hier höflich um Informationen bitten. Ich habe bereits ein bisschen gelesen und...
  5. Anlage mit AGG noch eintragbar?

    Anlage mit AGG noch eintragbar?: Hallo zusammen, ich bin an einem Fahrzeug mit Euro 4 interessiert wo einen Gasanlage verbaut wurde aber nicht eingetragen wurde... Das AGG ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden