Nissan Qashqai + Gasanlage = Riesenproblem

Diskutiere Nissan Qashqai + Gasanlage = Riesenproblem im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Möchte hier jetzt einmal mein Problem schildern und hoffe, jemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann berichten bzw. helfen: Ende 2010 habe...

  1. #1 Gasproblem, 22.04.2013
    Gasproblem

    Gasproblem AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Möchte hier jetzt einmal mein Problem schildern und hoffe, jemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann berichten bzw. helfen:
    Ende 2010 habe ich mir einen neuen Nissan Qashqai Tekna gekauft und in diesen eine LPG Gasanlage der Marke BRC einbauen lassen. Zunächst lief alles gut. Vor einiger Zeit fing dann immer wieder die Kontrollleuchte an zu leuchten. In der Werkstatt wurde dann nachgeschaut/nachgestellt und ich wieder weggeschickt.
    Nun vor ein paar Tagen die niederschmetternde Nachricht: Ventilschaden, ein Ventil ist verbrannt!
    Habe damals beim Einbau für 3 Jahre bei der Fachwerkstatt eine Versicherung für evtl. auftretende Schäden (Eco Drive Garantie) abgeschlossen. Somit war ich zunächst beruhigt, die Versicherung zahlt ja den Schaden, da ich zu den beiden bisher erforderlichen Inspektionen in der Fachwerkstatt gewesen bin.
    Die Versicherung lehnt jetzt jedoch ab den Schaden zu zahlen, weil die Werkstatt die Wartungsvorschriften nicht eingehalten hat, da eine Überprüfung des Ventilspiels scheinbar nicht stattgefunden hat und diese nicht durchgeführte Wartung Schuld am jetzigen Ventilschaden am Zylinderkopf ist.

    Was kann ich jetzt tun???Ich kann doch nichts dafür wenn die Werkstatt nicht ordnungsgemäß arbeitet bzw. mich nicht darauf hinweist, dass sie bei der Inspektion nicht alle Arbeiten erledigt die für eine Garantieleistung erforderlich sind oder???Schließlich gehe ich extra in eine Fachwerkstatt und zahle nicht gerade wenig Geld dafür!!!Ist die Werkstatt evtl. über eine Haftpflicht versichert wenn die solche Fehler machen und die greift dann?Oder muss ich die Werkstatt verklagen??? Was ich allerdings nur als letzten Ausweg machen möchte.

    Hoffe auf Anregungen, Ideen, Vorschläge etc.
     
  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Hallo,
    erst mal mit der Werkstatt (in gutem Ton ohne Zeter und Mordio) sprechen, und mal schauen wie die reagieren.
    Eine Umrüstung eines Qashqai wurde mir von Seiten mancher Gasanlagenimporteuere dringend abgeraten, der der absolut keine Gasfesten Ventilsitze hat.
    Hier hat wohl schon die Beratung im Vorfeld versagt....
    Ich hätte den nicht umgerüstet....man muss auch mal nein sagen können.
    Aber ob die Betriebshaftpflicht bezahlt, ist wieder eine andere Geschichte.
    Es gibt ja noch bei der Innung eine Schiedsstelle. Frage ist dann wieder, ob der Betrieb ein Meisterbetrieb und Innungsmitglied ist usw. usw.
     
  4. #3 sz1979k, 22.04.2013
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Anwalt und Gutachter darauf wirds bestimmt hinauslaufen .....
     
  5. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Anwalt und Gutachter bringen in diesem Fall gar nichts, da die Gewährleistung Ende 2012 abgelaufen ist.
    Wenn der Kunde z.B. nur einen Gasfilterwechsel in Auftrag gegeben hat, welches sehr häufig vorkommt, und nicht "Gasservice nach BRC Vorgabe, wird es wieder nichts.
    Wurde ein Additivsystem verbaut ?
    Wurde der Kunde bei Umrüstung auf den nicht gasfesten Motor aufmerksam gemacht ?

    Ob die Beratung im Vorfeld schief gelaufen ist, oder man damals einfach nicht über die Erfahrung/Wissen verfügt hat, wird man wahrscheinlich nicht herausfinden. In 2010 gab es noch genügend Gasanlagenimporteure bei denen fast alle Gasfest waren.

    Das Problem ist, dass bei BRC in jedem Serviceheft die Ventilspielkontrolle jährlich vorgegeben ist.
    In diesem Fall macht es aber keinen Sinn, da der Motor definitiv nicht Gasfest ist. Diese Vorgabe gehört, meiner Meinung nach, komplett gestrichen.

    Ich kenne jetzt nicht die Preise bei Nissan, da wir auch keine umrüsten, aber wenn ich bei nicht gasfesten Motoren mit festem Ventilspiel über Shims/Stößel das Ventilspiel einstellen muss, können da locker 300-600 Euro weg sein. Also Jährliche Gas-Inspektionskosten von 300-600 Euro !
    Welcher Kunde ist hierfür bereit ?
    Nach 3 Jahren ist die Garantie abgelaufen und der Kunde zahlt wieder doppelt, da der Schaden definitiv kommt.

    Wenn ich jetzt die Ersparnis von 900-1800,- € für diese nicht durchgeführten Ventilspielkontrollen rechne, so kann man für 3 mal einstellen, den Zylinderkopf Gasfest machen lassen.

    Wer muss eigentlich den Beweis antreten mit der durchgeführten/nicht durchgeführten Ventilspielkontrolle: Der Umrüster oder die Versicherung ? ;)
     
  6. #5 sz1979k, 22.04.2013
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    das sind sachen wo sich Kunden eigendlich keinen kopf drum machen sollten wenn ich ein auto umbauen lasse und eine garantie habe und die nur nicht greift weil meine werkstatt scheiße bau und mich falsch informiert dann würde ich schon zum Anwalt rennen ( der bekommt gutes Geld und sollte sich damit auskennen ) oder dem die Bude abfackeln. Deswegen trauen sich viele nicht ans Autogas ran weil so eine Scheiße gemacht wird. Sauerei....
     
  7. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    Über Anwalt und Gutachter wird noch viel mehr Geld verbrannt und Zeit verloren gehen.
    Ich würde den Schaden hinnehmen ( Lehrgeld bezahlt ) und den Kopf mit gasfesten Sitzen und Ventilen ausstatten lassen.
    Da zahlt man einmal und hat dann einen ruhigen Schlaf. Alles andere kostet Zeit, Nerven, Geld und vor allem kann es eine Never Ending Story werden.
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Vor allem bezahlt der Jenige das Gutachten erstmal, der es machen lässt.
    Unter Umständen bleibt man noch auf den Kosten sitzen.
     
  9. #8 sz1979k, 22.04.2013
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    für sowas hat man eine gute rechtschutz versicherung....
     
  10. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    wissen wir nicht und ich sage dir bis es zu einer Entscheidung kommt werden 12-24Monate vergehen...in der das Fahrzeug ggf steht. Der Ausgang des Verfahrens ist offen...
    Man muss nicht immer mit allem zum Anwalt rennen, wenn man vorher schon weiß es kommt nix bei rum. Aber das muss jeder selbst entscheiden...
     
  11. #10 sz1979k, 22.04.2013
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    naja aber so einfach ein par tausend euro ausgeben ohne es mal mit einem Anwalt zu besprechen würde ich aber auf keinen fall der wird dann ja sagen wie es abläuft. mann kann ja dann alles machen nach der beweisaufnahme und versuchen später ans geld zu kommen außer natürlich der Anwalt sagt auch gleich von anfang an das es keinen sinn macht dann ist es natürlich dumm gelaufen nur einfach so hinnehmen ist ja auch nicht das wahre dann kann ja jeder machen was es will....
     
  12. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.509
    Zustimmungen:
    39
    die Fakten stehen doch da - in der Beweislast ist der Eigentümer. So gegen wen willst du wegen was vorgehen? Die Versicherung ist raus - weil die Vertragsbedinungen nicht eingehalten worden. Heißt du kannst nur gegen das AH vorgehen. Die machen was du in Auftrag gibst wie schon gesagt - die sind nicht verpflichted mehr zu machen. Die halten sich an die Herstellervorgaben von Nissan - die LPG Anlage ist eigenes Zusatzgeschäft. Du kannst schauen bei den Beiträgen über den KIA Cee'd - wie es am Ende kommt - da hat sogar der Hersteller die Anlage angeboten.

    Unsere Erfahrung hier zeigt - lieber kurzer Schmerz und dann Ruhe - als endlosen Ärger. Meine Erfahrungen mit Anwälten ist auch die - im KFZ Bereich Turbo etc - die haben keinen Schimmer von der Technik und am Ende zählt was der bestellte Gutachter aussagt - danach geht der Richter. Wenn da auch nur ein Zweifel drin ist - lehnt der Richter ab oder es kommt zu einem Vergleich, weil das Gericht nicht feststellen kann wie der Schaden entstanden ist.

    ZK überholen kostet jetzt keine Unsummen - 1500Euro - sollte drin sein incl. Ein- Ausbau.

    Entscheiden kann jetzt jeder für sich - ob er es wirklich wissen will - und ggf. auf die Klappe fällt und noch mehr Geld verbrennt.
     
  13. #12 georg132, 22.04.2013
    georg132

    georg132 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Der TE schrieb aber von Einbau Ende 2010 und 3 Jahren Zusatzversicherung.

    Umgerüstet (und Police verkauft) wunde nicht in der Werkstatt, die sonst die Wartung des Fahrzeuges übernimmt, oder?
    Wenn man 3 oder 4 verschiedene Ansprechpartner (Vertragshändler, Umrüster, Versicherung und die Werkstatt für den Ölwechsel) hat, ist die Lage natürlich vertrackt.
    Wenn alles im gleichen Autohaus gemacht wurde, sähe ich bessere Chancen für Gasproblem.

    Gruss georg123
     
  14. #13 Gasproblem, 22.04.2013
    Gasproblem

    Gasproblem AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst einmal für so viele Einträge in so kurzer Zeit, klasse!

    Anwalt und Gutachter bringen in diesem Fall gar nichts, da die Gewährleistung Ende 2012 abgelaufen ist.
    = Die Versicherung wurde für 3 Jahre abgeschlossen, läuft also noch bis Herbst 2013.
    Wenn der Kunde z.B. nur einen Gasfilterwechsel in Auftrag gegeben hat, welches sehr häufig vorkommt, und nicht "Gasservice nach BRC Vorgabe, wird es wieder nichts.
    = Ich habe mein Auto in die Gaswerkstatt gebracht um die erforderliche Inspektion laut Serviceheft durchführen zu lassen. Was die dann zu machen haben müssen die doch wissen und nicht ich. Und wenn ein Teil der Inspektion (Ventilspiel) mit hohen Kosten verbunden ist hätte mich die Werkstatt da ja wenigstens drauf hinweisen müssen (grade auch wegen der Versicherung und der Garantie) und fragen, ob ich es machen lassen will oder nicht.
    Wurde ein Additivsystem verbaut ?
    Ein Flash Lupe (phon. ?) ist eingebaut.

    Wer muss eigentlich den Beweis antreten mit der durchgeführten/nicht durchgeführten Ventilspielkontrolle: Der Umrüster oder die Versicherung ?
    Ich weiß es nicht. :confused: Ich weiß nur, dass ich jetzt ein Auto in der Garage stehen habe mit dem ich nicht fahren darf. :(

    Umgerüstet (und Police verkauft) wunde nicht in der Werkstatt, die sonst die Wartung des Fahrzeuges übernimmt, oder?
    Doch! Die Werkstatt die die Gasanlage eingebaut hat und die mir die Versicherung vermittelt hat hat auch die Inspektion laut Serviceheft durchgeführt.

    Ich würde den Schaden hinnehmen ( Lehrgeld bezahlt ) und den Kopf mit gasfesten Sitzen und Ventilen ausstatten lassen.
    Wenn ich jetzt die Ersparnis von 900-1800,- € für diese nicht durchgeführten Ventilspielkontrollen rechne, so kann man für 3 mal einstellen, den Zylinderkopf Gasfest machen lassen.
    Ich habe jetzt schon bei drei verschiedenen Werkstätten (die sich mit Autogas auskennen sollen?!?!) nachgefragt, Alle haben mir gesagt:
    FÜR DEN NISSAN QASHQAI GIBT ES KEINE!!! GASFESTEN SITZE / VENTILE / ZYLINDERKÖPFE!!!
    Weiß jemand hier etwas anderes zu berichten???
     
  15. #14 georg132, 22.04.2013
    georg132

    georg132 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Dann wäre das die erste Anlaufstelle, bzw. derjenige den Dein Anwalt "verhaften" lassen soll ;-)

    suche nicht nach Werkstatt (die bauen nur ein), sondern nach Motorinstandsetzer (der überarbeitet sowas). Erst wenn der Dir sagt, er kann den nicht gasfest machen ....

    Gruss georg132
     
  16. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Wenn die Inspektion nach Serviceheft durchgeführt ist, dann passt doch alles, oder woher hat die Versicherung Kenntnis dass die Kontrolle nicht gemacht wurde ?
    In diesem Fall ist auch laut Serviceheft das Ventilspiel kontrolliert worden.
    Ich sagte ja bereits, wer muss hier beweisen dass es gemacht oder nicht gemacht wurde ?

    Auch einen Nissan kann man "Gasfest" machen....

    Die Vorgabe der Ventilspielkontrollen bei Motoren mit Shims/Tassen gehört gestrichen.
    Wenn man es genau nimmt ist doch schon beim ersten Nachstellen des Ventilspiels eine ZK-Revision fällig. Wenn man 36 Monate lang NUR nachstellen darf und dann nach 48 Monaten eine Nachstellung nicht mehr möglich ist, ist die Garantie sowieso weg und der Kunde zahlt.... Für was dann die Garantie ???
    3 x Nachstellen + 1 x ZK-Revision, bzw. 3 x Nachstellen = 1 x ZK-Revision.
     
  17. #16 Schraubermeister.de, 22.04.2013
    Schraubermeister.de

    Schraubermeister.de AutoGasKenner

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    @Cci
    Ob du die jährliche Ventilspielkontrolle Bei BRC für überflüssig hälst oder nicht, Nissan schreibt lt. Wartungsplan auch eine jährliche (oder 30.000km) Ventilspielkontrolle vor. Aber nur Akkustisch, Einstellung gegen gesonderte Berechnung.

    Also, wenn @Gasproblem die Wartung beim Hersteller/nach Hersterstellervorschrift und die Watrung nach BRC-Vorschrift hat durchführen lassen, sollte 1xjährlich das Ventilspiel geprüft worden sein.
    Mehr kann er als Halter nicht machen.

    @Gasproblem
    Hast du denn den Umrüster, ausführende Werkstatt der Gasanlageninspektion, schon mit der Tatsache konfrontiert, das die Zusatzversicherung nicht zahlt? Und wenn ja, was sagen die dazu?
    Dann würde ich denen mal sagen, sie sollen sich schnell was einfallen lassen. Du kannst einen Anspruch gegenüber der Werkstatt geltend machen, wenn du eindeutig einen Service nach BRC-Vorschrift in Auftrag gegeben hast und die Werkstatt diesen nur halbherzig macht. Die haben dann evtl. einen Schaden durch Versäumnis verursacht.
    Mach dort einen Anspruch geltend und wenn die sich von vornherein querstellen, bleibt dir nur der Gang zum Anwalt. Doch das würde ich nur mit einer RV im Rücken versuchen. Das kann eine langwierige und damit teure Sache werden.

    Und in Sachen Gasfest: Ich kenne mich auch mit Gas aus, doch so aus dem Handgelenk kann ich auch nicht sagen, welcher Motor sich Gasfest machen lässt. Dafür habe ich aber den Motoreninstandsetzer meines Vertrauens. Es sind so oder so meist nur die Ventilsitze, die optimiert und durch gehärtete Ausführungen ersetzt werden. Und die gibt es in allen erdenklichen ausführungen. Die Ventile bleiben meist Original, die sind eh gehärtet.

    MFG Thomas
     
  18. #17 sz1979k, 23.04.2013
    sz1979k

    sz1979k AutoGasKenner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    4
    Sag ich doch Anwalt. Und Rechtschutzversicherung sollte mann in diesem Land sowieso haben sonst biste immer der letzte Ar.... ist ja leider so. Das ist ja das gleiche als wenn ich mir nen neuwagen Kaufen mache immer meine Wartung im Autohaus und dann sagt der Hersteller oh sorry deinen Schaden können wir nicht übernehmen weil die Werkstadt die Wartung nicht richtig gemacht hat ( wenn ich ein Auto zur Wartung gebe muss die Werkstatt wissen was zu machen ist ). Und ich trottel sag dann ok naja hab ich halt pech gehabt zahl ich mal ebend die 2000 euro aus der Portokasse. Sorry aber so nicht mal ebend 2000 euro hat ja auch nicht jeder zu liegen. Also macht was ihr wollt nur ich würde mir das nicht gefallen lassen zumindestens einen Versuch starten und sich beraten lassen schadet nie außer mann hat natürlich zuviel Geld.....
     
  19. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    @Schraubermeister,
    die Ventilspielkontrolle "Akkustisch" ist mir bekannt. ;)
    Daher hat bestimmt auch die Gaswerkstatt das Ventilspiel "Akkustisch" überprüft :)
    Die Versicherung muss ja das Gegenteil beweisen...., welche sie, meiner Meinung nach aber nicht kann, ausgenommen es steht im Serviceheft "Ventilspiel nicht kontrolliert". Bei BRC wird auch nicht die Art der Ventilspielkontrolle vorgegeben, daher kann sich der Umrüster an die Werksvorgabe "Akkustisch" halten.

    Wie ich schon geschrieben habe, halte ich das ganze "Ventilspielkontrolle bei Shims/Tassen" in Verbindung mit einer Garantie absolut für überflüssig.
    Die Garantie hat eine Laufzeit von 3 Jahren. Eine jährliche Ventilspielkontrolle bei einem Nissan welcher zu 80% eine Nachstellung erforderlich macht, kostet richtig Geld. Im 4ten Jahr geht aber nichts mehr zum Nachstellen und der Zylinderkopf muss erst recht instandgesetzt werden.
    1. Die Versicherung ist abgelaufen
    2. Der Kunde muss für die ZK-Revision aufkommen

    Gesamtkosten: 3 x Ventilspiel einstellen bei Shims/Tassen plus ZK-Revision ! = ca. 3.000,- €
     
  20. Anzeige

  21. #19 Gasproblem, 23.04.2013
    Gasproblem

    Gasproblem AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dooferweise hat die Werkstatt kein Häkchen bei "Ventilspiel prüfen" gemacht und eine Kopie vom Serviceheft an die Gas-Versicherung geschickt. Die berufen sich jetzt darauf, dass der Schaden entstanden ist weil nicht geprüft bzw. eingestellt wurde wie im Serviceheft angegeben.
    Was bedeutet "akkustisch überprüft"???
     
  22. #20 Gasproblem, 23.04.2013
    Gasproblem

    Gasproblem AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade mit einem Motorinstandsetzer gesprochen.
    Er sagt: Für Nissan gibt es gasfeste VentilSITZE aber keine gasfesten Ventile!

    Nur allein der Austausch der Ventilsitze in gehärtete schützt mich somit nicht wirklich vor erneuten durchgebrannten Ventilen in z.B. 1 Jahr.
    Dazu kommt alle 25.000 km die Einstellung des Ventilspiels für ca. 600 Euro.

    Hätte ich all' das vor 3 Jahren schon gewußt ...

    Werde heute nochmal versuchen mit der Werkstatt irgendwie eine Einigung auf halber Strecke zu erwirken.
    Ansonsten lasse ich erstmal einen Gutachter sich die ganze Sache angucken der mir dann bestätigt woran genau es jetzt lag dass das Ventil durchgebrannt ist. Wäre es sowieso durchgebrannt, auch wenn das Ventilspiel nach 25.000 km eingestellt worden wäre - sehe ich definitiv wieder die Gas-Versicherung in der Pflicht!!!
    Und dann werde ich wohl die Gasanlage ausbauen lassen.
    Augen zu und durch - könnte ein Faß ohne Boden werden was da ansonsten auf mich zukommt - so viel kann ich mit Gas tanken gar nicht einsparen.
     
Thema: Nissan Qashqai + Gasanlage = Riesenproblem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nissan qashqai gasanlage

    ,
  2. nissan qashqai lpg

    ,
  3. nissan qashqai mit lpg

    ,
  4. nissan qashqai autogas,
  5. gasanlage nissan qashqai,
  6. qashqai lpg,
  7. nissan qashqai forum erfahrungen,
  8. qashqai gasanlage,
  9. nissan qashqai lpg erfahrungen,
  10. Nissan lpg ab werk,
  11. nissan nicht lpg verträglich?,
  12. qashqai autogas,
  13. nissan qashqai autogas umrüstung,
  14. tassenstößel nissan qashqai,
  15. nissan qashqai mit autogas,
  16. wann inspektion nissan qashqai ,
  17. nissan qashqai lpg forum,
  18. nissan qashqai gasumrüstung,
  19. inspektion nissan qashqai,
  20. nissan qashqai mit gasanlage,
  21. gasanlage qashqai kosten,
  22. qashqai mit lpg,
  23. autogas umrüstung nissan qashqai,
  24. nissan qashqai lpg autogas,
  25. nissan qashqai 2 autogas
Die Seite wird geladen...

Nissan Qashqai + Gasanlage = Riesenproblem - Ähnliche Themen

  1. Nissan Qashqai 1.6 DIG-T n-connecta

    Nissan Qashqai 1.6 DIG-T n-connecta: Hallo Mitglieder, ich bin gerade dabei mir einen neuen Neuer Nissan Qashqai 1.6 DIG-T n-connecta oder Nissan Qashqai 1.6 dCi n-connecta zu...
  2. nissan QASHQAI und lpg

    nissan QASHQAI und lpg: hallo leute, ich fahre schon seid jahren meinen Passat V6 mit lpg. nun wollen sich meine schwiegereltern auch ein gasauto leisten und haben vor...
  3. nissan QASHQAI Gasfest?

    nissan QASHQAI Gasfest?: Hallo, wer von euch weiss ob der 117ps im recht neuen QASHQAI lpg fest ist???? grüße
  4. Stag 300 Plus in Nissan Qashqai

    Stag 300 Plus in Nissan Qashqai: Hallo Leute, Ich habe seit Samstag eine Stag 300 Plus mit V-Lube Valve Care in meinem Nissan Qashqai und bin erst mal sehr überrascht das man vom...
  5. LPG Tank unter dem Nissan NV200 möglich?

    LPG Tank unter dem Nissan NV200 möglich?: Hallo, weiß Jemand, ob genug Platz unter dem NV200 ist, um ein LPG Tank zu installieren?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden