Neuwagen LPG Gasanlage nur Probleme.Wissen nicht mehr weiter!!!!!!!

Diskutiere Neuwagen LPG Gasanlage nur Probleme.Wissen nicht mehr weiter!!!!!!! im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo an alle, meine Frau und ich haben uns am 13.09.11 einen neuen Opel Astra 1,4 Turbo gekauft und haben uns gleichzeitig bei dem Opel Autohaus...

  1. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    meine Frau und ich haben uns am 13.09.11 einen neuen Opel Astra 1,4 Turbo gekauft und haben uns gleichzeitig bei dem Opel Autohaus eine Starga Polaris LPG Gasanlage einbauaen lassen und habenm uns vorher vergewissert das es nicht die einzige Gasanlage ist die diese Händler verbaut hat.
    Es ging leider sofort mit Problemen los, zwischen 2500 und 3000 Umdrehungen nam der Motor kein Gas an sodas man jeden Überholversuch abrechen konnte, desweiteren war der Tank zu klein fasste blos 25 liter netto sodas meine Frau aller zwei Tage tanken musste.
    Nachdem wir das Auto 3x in der Werkstatt hatten kamen diese auf die Idee den Verdampfer und den Tank zu wechseln, wir dachte das Sie den Fehler endlich gefunden hatten.
    Als wir dann das Auto nach einer Woche abgeholt hatten gingen die Probleme weiter!
    Die Gasanlage schaltete sich einfach während der Fahrt aus, leider nicht nach irgendeinem Muster.
    Das Auto ging wieder in die Werkstatt nach einer Woche sagte man uns wir sollten den Tank nicht soweit runter fahren das bedeutet einen 36 liter Tank (netto) müssten wir schon nach 210 km tanken weil das Gas angeblich bei beschleunigung in die hintere Ecke gedrückt wird und dadurch kein gas mehr in die Leitung gelangt.
    Wir nahmen das Auto wieder mit und wurden die nächsten Tage eines besseren belehrt, die Anlage schaltete sich schon nach 47-66-82-118-166 km nach dem Tanken einfach aus.
    Wieder in die Werksatt nach drei tagen werkstatt heute der anruf das bei Probefahrten der fehler bei den Herrschaften nicht auftritt und nix mehr gemacht wurde.
    Das Auto war mittlerweile 8x in der Werkstatt!!!!!!

    Wir wissen momentan nicht mehr weiter velleicht kann uns hier jemand in irgendeiner hinsicht helfen
    Wir danken im voraus.
    Bitte verzeit mir schriftfehler wir sind nervlich am ende!!!!!

    Mfg
    Enni
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rabemitgas, 21.12.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Willkommen bei uns Enni

    Setz deinen Umrüster eine Frist zur Mängelbeseitigung.

    Ansonsten Wandlung.

    Alles andere wäre quatsch. Das Auto ist neu und die Gasanlage auch. Das schlauste was dein Umrüster (in dem Fall auch dein Händler) machen kann, ist das er dein Auto in einen Fachbetrieb gibt um alles richten zu lassen.

    Gruß Armin
     
  4. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,danke erstmal für deine Antwort, mein Autohaus und ich telefonieren morgen nochmal.Momentan steht das Auto noch da weil ich mich geweigert habe es abzuholen.Aber wie kann das sein das der Fehler bei den Autohausfahrten nicht Auftritt und die Fähren rund 600 km, ich mache mich ja langsam unglaubwürdig.MfGEnni
     
  5. jjjj

    jjjj AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    den Astra 1.4 Turbo gibts jetzt auch mit Gasanlage ab Werk. Evtl. kann man noch irgendwie auf den "upgraden"...
     
  6. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,das hat man mir verschwiegen, werd ich morgen mit ansprechen.DankeMfGEnni
     
  7. #6 Turtledeluxe, 21.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2011
    Turtledeluxe

    Turtledeluxe AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    bei meiner ehemaligen ford werkstatt wurde auch grundsätzlich nach probefahrten nichts festgestellt. komisch das sich der km stand nur minimalst verändert hatte seit der abgabe des fzgs... will sagen daß einige werkstätten ihre kunden belügen...

    edit: verzichte auf die nachrüstung durch opel, die habens leider meistens nicht drauf. fahre selbst einen astra h mit original opel/irmscher lpg und habe schon diverse probleme gehabt, mit denen opel nicht klar kam. lieber einen der hier anwesenden umrüster aufsuchen, die wissen was sie tun.
     
  8. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,Hab schon gesagt die sind jedesmal zwischen 600 und 800 km Gefahren .MfGEnni
     
  9. #8 Rabemitgas, 21.12.2011
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Die "ab Werk" Dinger sind auch nur Landirenzo Imrscher dedicatet Systeme so wie eh und je.

    Nur das eine Opel Abteilung die einbaut.

    meines erachtens nach "vom Regen in die Traufe"

    Warten wir es ab.

    Gruß Armin P.s. Hier in dem Fall muss ein echter Stargas Spezie dran. Keine Ahnung ob und wo es den gibt.
     
  10. #9 LPGdriver, 22.12.2011
    LPGdriver

    LPGdriver AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    26.11.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nach der zweiten Aussage mit dem "gas in der Ecke" wäre ich schon beim Anwalt. Anders geht's heute leider nicht mehr....Würde evtl. sogar auf rücknahme des Fahrzeugs klagen. Wer weiss was die Gasanlage schon am Motor beschädigt hat.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.735
    Zustimmungen:
    384
    Sooo einfach ist das auch nicht mit der Klagerei. Bei Rücknahme wird einem zumindest mal die bisherige Nutzung abgezogen.
    Wundert mich eh, dass ein Opel-Autohaus sich mit Stargas befasst.
     
  12. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,war heute im Autohaus so wies aussieht ist es doch eine Tatarini Anlage er behauptet der Fehler sei bei Probefahrten nicht aufgetreten also kann er nichts machen!Aber seitwann werden da polnische Verdampfer verbaut?Die Anlage schaltet sich bei uns definitiv aus und das nicht nach einem bestimmten Muster und die behaupten das dieses bei deren Probefahrten nicht passiert!Dabei kam noch raus das wir keine gehärteten Ventile und Ventilsitze haben, die sagten das wäre ok da wir ja Valverde protect haben!?Haben nun am 05.01.12 einen Termin beim Anwalt mal sehen.Enni
     
  13. #12 Leo, 23.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2011
    Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    Es gibt aber auch positives von der "ab Werk" Lösung zu vermelden.
    Diese Motoren sind nun endlich gasfest und es ist keine Ventilspielkontrolle mehr vorgesehen.
    Und hier steht, das es diese Motoren auch ohne Gasanlage gibt:

    http://www.lpgforum.de/autogas-anlagen/14706-opel-corsa-lpg.html#post136047

    OSV.jpg


    Die nichtgastauglichkeit war das Grundübel der "ab Werk" Lösung Opel-Irmscher. Das ganze www. ist voll mit Zylinderkopfschadensmeldungen und hohen Kosten beim Ventilspiel korrigieren.
     
  14. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.735
    Zustimmungen:
    384
    Papier ist geduldig. Ob das alles stimmt, wird man in den nächsten Jahren vielleicht erfahren.
     
  15. #14 ja klarLPG tanken, 23.12.2011
    ja klarLPG tanken

    ja klarLPG tanken AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Keine gute Reklame für OPEL.

    Denke - OPEL hat so etwas auch garnicht gerne, wenn ein Vertragshändler oder eine OPEL-Vertragswerkstatt solch einen Mist verzapft.
    Und das OPEL-Haus weiss es selber auch.
    Denn, wenn die Firma OPEL einen gasfesten Motor für Astra produziert und außerdem auch von Werk ab LPG-Anlagen einbaut, denn hat das OPEL- Haus (mit seiner Eigenexperimentiererei _ was man ja nicht in den Griff bekommt) jetzt aber ganz besonders schlechte Karten. Na und außerdem, warum hat man denn überhaupt eine Gasanlage in einen nichtgastfesten Motor eingebaut, obwohl OPEL ja für dieses Modell ja einen gasfesten Motor hat ?

    Passt bitte auf, denn am Ende werden diese Leute noch behaupten, jaa der Kunde wollte es durchaus so haben.
    Und den Unsinn - bei Probefahrten war alles in Ordnung - ist nur eine nicht mehr haltbare Schutzbehauptung.

    Denke - wenn die Firma OPEL gleich am Anfang davon erfahren hätte. Dann hätte OPEL wahrscheinlich das Fahrzeug auf der Stelle zurückgerufen und nach OPEL-Standard umgerüstet.
    Sorry Leute, und die Geschichten von schlecht funktionierenden Gasanlagen von Fabrik ab, diese Geschichten kann ich eigentlich nicht so gut glauben. Eine Nachkorrektur kann natürlich immer und überall mal vorkommen. Aber ab Werk gibt es doch keinen Murks. Bitte bitte bleibt reell !

    In dieser Sache wäre jetzt wohl das aller beste, wenn die Firma OPEL selbst den Rest abhandeln würde.

    wünsche euch alles Gute und natürlich ein Auto mit guter Technik unter der Haube
     
  16. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,Die Gasanlage ist ja nicht ab Werk eingebaut sondern von meinem Opel Händler .Opel hat mir gesagt das dieses Modell keine gehärteten Ventile.Dazu sagt aber mein Händler durch das eingebaute Valve Protect wäre ein Ventilschaden eher unwahrscheinlich das würde wohl schützen, leider hört man da die unterschiedlichsten Meinungen, aber richtig scheint es wohl keiner zu wissen.Vielleicht weiß einer von euch ob das Valve Protect funktioniert? Aber bitte nur fachliche Meinungen!DankeEnni
     
  17. #16 540V8, 24.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2011
    540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.735
    Zustimmungen:
    384
    @ja klarLPG tanken: die Anlagen von Opel sind nicht ab Werk, fast keine Anlage der Hersteller ist ab Werk, sind alles NAchrüstlösungen, die werden nur als OEM "ab Werk" verkauft.
    Und unsere Erfahrungen damit sind eben eher negativ.
    Wie schreibst Du? Ab Werk gibts keinen Murks? Dann müßte es je null Garantierparaturen geben und bei keinem Hersteller Rostprobleme.....bleib mal bitte selbst reell, da müßte ja jede marke ein lupenreines Image haben.

    @Enni12: wir wissen doch , dass euere Anlage von der Opel_Werkstatt eingebaut wurde, steht ja auch da. Aber weißt Du jetzt, welche Anlage? Stargas? Tartarini? Da wird wohl auch keiner mehr schlau draus. Was steht denn im Fahrzeugschein eingetragen? Ist die Anlage auch eingetragen?
     
  18. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Eingetragen ist die Anlage natürlich, hab mal in die Papiere geguckt da steht:Euro 5 System Hersteller Cartech.Typ Solaris Tank 47 Liter druckregler/Verdampfer prüfzeichen e20 67r01. 0793.Steuergerät prüfzeichen :e 867r-01 4313,gasdosiereinrichtung. Kann man damit was anfangen?GrußEnni
     
  19. #18 V8gaser, 24.12.2011
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.268
    Zustimmungen:
    524
    Das ist der Spruch des Jahres!! Mir ist vor lachen die Lehne vom Stuhl abgebrochen....:-)
    Man man, da wüsste ich Sachen, die glaubst du nicht....
     
  20. Anzeige

  21. #19 schnufel, 25.12.2011
    schnufel

    schnufel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn die Zeit haben bis zu 800 (!) km spazieren zu fahren und nichts finden, ist das schon komisch. Wurde mit euch als Kunden zusammen eine Probefahrt gemacht, wo jemand aus der Werkstatt dabei gesessen hat und die Messdaten mitgelogt hat? dies wäre deutlich sinnvoller, als wenn jeder für sich spazierfahrten machen muss. So sieht auch jeder gleich was der andere genau macht und man kann gemeinsam das Problem finden.

    mfg schnuf
     
  22. Enni12

    Enni12 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,Das haben die uns vorgeschlagen wir sollten einen Tag Urlaub nehmen und mit einem Meister fahren.MfGEnni
     
Thema: Neuwagen LPG Gasanlage nur Probleme.Wissen nicht mehr weiter!!!!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neuwagen mit lpg

    ,
  2. lpg probleme

    ,
  3. neuwagen mit autogas

    ,
  4. probleme mit lpg gasanlage,
  5. lpg nur probleme,
  6. Probleme LPG,
  7. neuwagen lpg,
  8. opel lpg ab werk erfahrungen,
  9. neuwagen mit lpg gas,
  10. opel astra lpg ab werk,
  11. Probleme mit LPG,
  12. probleme mit lpg autogas,
  13. lpg gasanlagen hersteller,
  14. astra 1.4 turbo lpg,
  15. opel astra 1 4 st lpg aussetzer,
  16. probleme LPG gasanlage,
  17. neuwagen mit gasanlage,
  18. neuwagen mit gasanlage ab werk,
  19. neuwagen autogas,
  20. opel astra 1.4 turbo lpg nachrüsten,
  21. autogas erfahrungen,
  22. neuwagen mit lpg gasanlage,
  23. opel astra 1.4 turbo lpg,
  24. probleme autogasanlagen,
  25. autos mit lpg-gasanlage ab werk
Die Seite wird geladen...

Neuwagen LPG Gasanlage nur Probleme.Wissen nicht mehr weiter!!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Wartung Neuwagen mit Gasanlage

    Wartung Neuwagen mit Gasanlage: Hallo.. wir haben uns letztes Jahr einen Dacia Sandero Stepway mit Lpg gekauft. Die erste Wartung steht jetzt mit 20.000km an.Und die wollen...
  2. Neuwagenkauf mit Gasanlage

    Neuwagenkauf mit Gasanlage: Es gibt ja mittlerweile Anbieter die Neuwagen auch mit Gasanlage verkaufen. Welche Marke wäre zu empfehlen so in der Preislage bis 25000 Euro mit...
  3. Multiventil klemmt immer wieder bei Neuwagen!

    Multiventil klemmt immer wieder bei Neuwagen!: Hallo liebe LPG Gemeinde, ich habe mir einen Opel Karl mit LPG Anlage im Okt. gekauft. Meines Wissens mit einer Prins Anlage. Als ich das Auto im...
  4. Ssangyong XLV GPL/LPG Neuwagen aus Italien

    Ssangyong XLV GPL/LPG Neuwagen aus Italien: Hallo Zusammen, kurze frage. Ein Händler einer renommierten Ssangyong Vertretung in Italien hat mir einen neuen XLV angeboten. Die Fahrzeuge von...
  5. Neuwagen mit LPG ab Werk Baujahr 2017

    Neuwagen mit LPG ab Werk Baujahr 2017: Wer weiss welche Autohersteller aktuell 2017 alles ab Werk eine LPG Anlage anbieten? Bis jetzt habe ich herausgefunden Dacia mit Sandero und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden