Neuvorstellung

Diskutiere Neuvorstellung im Neuerscheinungen Forum im Bereich Off Topic - Bereich; Hallo, nach vielen guten Erfahrungen habe ich jetzt leider Probleme mit unserem Citroën Xsara Picasso mit einer Prins VSI. Ich habe mich deshalb...

  1. #1 Nummer4lebt, 04.10.2010
    Nummer4lebt

    Nummer4lebt AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    04.10.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach vielen guten Erfahrungen habe ich jetzt leider Probleme mit unserem Citroën Xsara Picasso mit einer Prins VSI. Ich habe mich deshalb hier angemeldet, um - hoffentlich! - ein paar gute Hinweise zu bekommen.

    Zum Namen Nummer4lebt: Nun ja, der Picasso ist Nummer 3, wir haben auch noch einen Fiat, der ist Nummer 4, Nummer 1 war ein Twingo und Nummer 2 ein Renault 19.

    Vor ein paar Jahren hatten wir noch zwei Diesel, die aber zu teuer wurden, da wir viel fahren. Obwohl ich einen der beiden Autos mit PÖL fuhr (PÖL = Pflanzenöl; der Wagen wurde mit 1/3 Diesel und 2/3 bestem Sonnenblumenöl aus den Niederlanden für 49 Cent pro Liter betankt), suchte ich nach einer Alternative und fand diese im LPG.

    Das erste Gasauto - quasi zum üben - wurde ein Faltdach-Twingo. Wir hatten vorher schon zwei jüngere - und wir liebten die Twingos! Tolles Auto. Zugunsten einer hohen Wirtschaftlichkeit wählte ich das Übergangsmodell, d. h. einen aus dem Bauzeitraum von 1995 bis 1996. Diese Twingos haben noch den alten unzerstörbaren Steuerkettenmotor, aber schon Airbags. Dank Euro II reichte hier eine Venturi-Anlage von BRC. Die war so eingestellt, daß nach dem Anlassen ein Gasstoß reichte, um Umzuschalten, d. h. bei 1500 oder 1700 Umdrehungen oder so schaltete der Motor um. Klappte immer, egal bei welcher Außentemperatur. Den Twingo fuhren wir ungefähr 33.000 bis 34.000 km mit LPG.

    Wegen der sehr guten Erfahrungen mit dem Twingo, wechselte ich dann auch die Familienkutsche aus. Vorher hatten wir einen kleinen Van von Hyundai mit einem CRDi Dieselmotor. Dem konnte ich natürlich kein PÖL zumuten, aber das nur am Rande. Um also wieder sehr billig zu fahren, kaufte ich einen Renault 19 Stufenheck aus dem letzten Baujahr. Auch hier galt: Euro II, Venturi-Anlage, Quasi-Sofortumschaltung. Den fuhren wir nur wenige Monate (etwas über 9.000 km oder so), da er uns einfach zu unpraktisch war. Wenn man Kompaktwagen, Kombis und Vans gewohnt ist, dann macht einen so ein Stufenheck wahnsinnig...

    Statt des Renault 19 wollten wir nun einen Neuwagen mit LPG haben. Renault Kangoo, Citroën Berlingo und Citroën Xsara Picasso kamen in Frage. Aber jeweils die parallel zu den Nachfolgern Kangoo II, Berlingo II und C4 Picasso verkauften bewährten Modelle, weil die ein viel besseres Preis-/Leistungsverhältnis hatten. Leider wollen die Hersteller und Importeure natürlich lieber die wesentlich teureren neuen Modelle verkaufen und verweigerten daher für alle Wunschautos die Freigabe für die Umrüstung. Technisch natürlich völliger Quatsch, zumal es bei Citroën sogar die vom Importeur freigegebene und zertifizierte Telefex GFI LPG-Anlage gab - aber eben bitte nicht für die (aus Citroën-Sicht) zu billigen Modelle...

    Einen Neuwagen ohne Garantie auf die teuersten Teile wollte ich nicht haben. Reisst wegen eines Materialfehlers ein Pleuel ab, sagt einem der Importeuer: "Keine Garantie, da am Motor herumgepfuscht wurde!" und der Umrüster sagt: "Keine Garantie, da das mit der Gasanlage nichts zu tun hat!". Nö, das wollte ich nicht. Klar, über die Sachmängelhaftung müßte der Händler eintreten, aber wieviele Jahre soll man da prozessieren?

    Wir haben daher vorletztes Jahr einen gepflegten Ersthand-Picasso mit 70.000 km gekauft und den mit einer Prins VSI umrüsten lassen. Jetztiger Kilometerstand: 120.000 km, also 50.000 km auf LPG.

    Letztes Jahr haben wir dann noch einen neuen Fiat 600 gekauft (der natürlich ein EU-Import ist, da es das Modell in Deutschland gar nicht mehr gibt; Italien, Belgien, Polen und ein paar andere Länder konnten diese Autos aber noch ganz normal ordern - und wir dank EU-Markt auch). Dieser Fiat bekam auch eine Prins VSI. Bei einem Listenpreis von deutlich unter 9.000 €, den wir selbst mit Gasanlage dank der Rabatte noch weit unterschreiten konnten, war ich bereit, das Restrisiko mit dem o. g. Pleuel einzugehen und auf die Garantie zu verzichten.

    Um dem Motor die Chance zu geben, evtl. Mängel noch zu offenbaren, fuhren wir das Auto erst 5.000 km mit Benzin, bevor die Umrüstung erfolgte. Inzwischen hat der 10 Monate alte Wagen etwa 20.000 km gelaufen.

    Aktuell haben wir also einen Citroën Xsara Picasso und einen Fiat 600 - beide mit einer Prins VSI ausgestattet.

    Unterm Strich bin ich nach mehr als 100.000 km mit LPG nach wie vor von diesem Kraftstoff überzeugt; erste Probleme habe ich trotzdem... Die Frage ist nur: Liegt es überhaut an der Gasanlage? Um das zu klären, habe ich mich hier angemeldet!

    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neuvorstellung. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jan-sch, 05.10.2010
    jan-sch

    jan-sch AutoGasKenner

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael!
    Herzlich willkommen im Forum!

    Ich hoffe, Du findest hier die gesuchten Antworten...
     
  4. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Moin Michael....mal ne ausführliche VORSTELLUNG:D:D

    :begruessung:
     
  5. #4 Rabemitgas, 07.10.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    102
    Wirklich eine tolle Vorstellung danke.

    Wir sind gerne für dich da. (wenn auch ich zzt. Zeitlich eher weniger)

    Gruß Armin
     
  6. Anzeige

Thema: Neuvorstellung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fiat 600 prins vsi

    ,
  2. blaue Pleuel bei C4 picasso

    ,
  3. pleuel von motor sind blau bei c4 picasso

    ,
  4. lpg anlage renault 19,
  5. gfi lpg berlingo,
  6. renault kangoo dämmen
Die Seite wird geladen...

Neuvorstellung - Ähnliche Themen

  1. Neuvorstellung aus Odenthal im Bergischen

    Neuvorstellung aus Odenthal im Bergischen: Hallo, ich bin Jens und habe schon seit Jahren Erfahrung mit LPG. Mein erster war ein BMW 528i touring, der sich mit 256tkm mit einem...
  2. Neuvorstellung mit Fragen/Problemen zur/bei der Eintragung/TÜV/GSP

    Neuvorstellung mit Fragen/Problemen zur/bei der Eintragung/TÜV/GSP: Hallo werte LPG Gemeinde, lange habe ich mich vor so einem riesigen Forum gescheut aber heute ist der Tag gekommen, an dem ich scheinbar...
  3. Neuvorstellung von mir

    Neuvorstellung von mir: Sicherheitshalber habe ich mich auch mal registriert, falls mal was ist ;) Ich habe letzte Woche - aufgrund der Benzinpreise und meiner...
  4. Neuvorstellung und eine Frage MB 200 Kompressor BJ 2002

    Neuvorstellung und eine Frage MB 200 Kompressor BJ 2002: Hi Ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage: Meine 2002er C Klasse 200 Kompressor hat im April eine Prins Anlage bekommen mit der...
  5. Propleme Golf 3 und neuvorstellung

    Propleme Golf 3 und neuvorstellung: Hallo Bin der Frank aus dem Hochwald und habe meinen Golf 3 zwischen denn Tagen auf LPG umrüsten lassen, da ich seit Februar jeden tag 140 Km...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden