Neuling: Skoda Octavia 1.6 auf LPG umrüsten.

Diskutiere Neuling: Skoda Octavia 1.6 auf LPG umrüsten. im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, Ich habe mir am Montag einen Skoda Octavia 1.6 mit 102 PS gekauft. Ich weiß, dass der Moto für den LPG Umbau geeignet ist. Allerdings weiß...

  1. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe mir am Montag einen Skoda Octavia 1.6 mit 102 PS gekauft.
    Ich weiß, dass der Moto für den LPG Umbau geeignet ist.
    Allerdings weiß ich noch nicht zu welchem Umbauer ich gehen soll und vor allem welche Anlage es werden soll.

    Ich komme aus Regensburg, so würde sich abartautogas.de anbieten. (sieht seriös aus)
    Die haben z.B. 3 Anlagen im Angebot.

    - Lovato Smart JP
    - BRC Sequent 24.11
    - Prins VSI-2

    Wie finde ich heraus welche Anlage am besten zu dem 1.6 Liter Motor passt.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

  3. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    Welchen Motorkennbuchstaben hast du denn?
     
  4. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das kann ich noch nicht sagen da ich ihn morgen erst abhole.
     
  5. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Der funktioniert mit jeder der angebotenen Systeme.

    Wie sind die Preise bei den angebotenen Systemen ?
     
  6. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    - Lovato Smart JP (1398 €)
    - BRC Sequent 24.11 (1498 €)
    - Prins VSI-2 (1798 €)

    Die Preise sind mit Rabatt bei Anbringung einer Kennzeichenunterlage mit Abart Logo.
     
  7. CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Die Preise ohne "Werbung" ?
     
  8. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    + 200 Euro.
     
  9. #8 BeVo, 20.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2013
    BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Welchen Octavia hast Du gekauft, Octavia I (könnte AVU oder BFQ sein) oder II (hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit den BSE drin) und welches Baujahr hat der?
    Meine erste Wahl läge mit Sicherheit bei der BRC Sequent 24 MY11, hab ja die MY07 drin und bin sehr sehr Glücklich damit.
    Motor mit MKB AVU und BFQ sind unproblematisch, sollte es ein BSE sein würde ich dem ein vollsequentielles Additivsystem verpassen.
    Als Tank würde ich gleich einen 630*250 wählen, der passt sehr gut in die Radmulde ;) oder wenn ein wenig aufbau (ca 3 cm erhöhung) nicht stören dann einen 630*270 (hab ich auch drin)

    Guck mal hier im Forum nach V8Gaser Autogasanlagen Oliver Brem in Ergoldsbach, nur mal so als Hinweis
     
  10. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Octavia 2 aus 2009.Die Motorkennung weiß ich morgen.
     
  11. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Na da lehn ich mich mal ausm Fenster und sage BSE, hat mein Neffe auch. Ich muß dazu sagen er hat auch die BRC Sequent 24 MY07 drin mit Additivsystem und er hat damit keine Probleme.
     
  12. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Ich lehne mich mit, nach fast 120 000km kann ich nur sagen, er läuft wie eine Schweizer Uhr!

    Nur für den Unwissenden: Landi ist genau das Selbe wie LandiRenzo
     
  13. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Welche Anlage hast du?
     
  14. #13 V8gaser, 20.06.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.859
    Zustimmungen:
    641
    Nimm die SQ24 - für den Preis. Den Kennzeichenhalter kannst ja wegbauen :-)
    Die VSI2 wäre ein Schnäppchen, aber wozu die Mehrkohle ausgeben.
    Kannst du polnisch? Sonnst kannst den Mechanikern keine Sonderwünsche mitteilen, und wer nun im Büro sitzt weiß ich nicht. Da hat es ja einen Wechsel in R gegeben.
     
  15. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Guckst Du in seiner Sig, dort steht Landi ;)
     
  16. Colt

    Colt FragenBeantworter
    Moderator

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    39
    Ich hatte aus R erst einen Audi A6 2.7l V6 Biturbo zum nacharbeiten...
     
  17. Ciwa

    Ciwa AutoGasMeister

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    5
    Hi,

    mal angenommen ich baue eine Anlage selbst ein.
    Dann habe ich Teilekosten KME + Hana + Gutachten
    + TÜV + Eintragung von ~ 875€.

    Als davon lebender Umrüster vielleicht (geschätzt) 750€

    Wenn ich einen Stundensatz von 40€ zugrunde lege

    bleiben bei einem Gesamtpreis von 1400 Euro 16,25 Stunden
    für den Einbau, Tüv vorfahren, Eintragung, Kundenberatung, Gastanken.

    Jetzt kann jeder selbst entscheiden ob das ein realistischer Preis ist
    oder eben nicht.

    Gruß

    Ciwa
     
  18. #17 V8gaser, 21.06.2013
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.859
    Zustimmungen:
    641
    Darüber haben wir ja schon öfter geredet :-) Eine stetige Quelle für Nacharbeit, und manchmal fragt man sich warum..... (viele Leute mögen einfach nicht mehr hinfahren)
     
  19. 3shuv

    3shuv AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wohin dann in der Nähe?
     
  20. Anzeige

  21. #19 Rabemitgas, 22.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2013
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    104
    Hallo Ciwa

    Sorry ....wenn ich das schon wieder lese wird mir speiübel. Du hast keine Ahnung was ein Betrieb für Kosten hat....

    1. Mit 16 std. Gesamtzeit kommt man bei einer ordentlichen Umrüstung nie aus.

    2. Mit einem Stundenlohn von 40€ kannst du heute nicht leben. Unter 60€ geht gar nichts. Rechne mal den Schnitt bei einem Auto in der Umrüstung mit 30 std, dann kommt es hin.

    3. Eine Werkstatt kann auch nicht davon leben, wenn sie Teile zum EK weiter berechnet.....750€ für die Anlage inkl. aller Kleinteile, Versiegelung, Abgasgutachten, TÜV Abnahme die du in eine Berechnung eingepflegt hast ist ein Witz!!!


    Obwohl....wenn ich mir die Rechnung so anschaue, dann fallen mir Parallelen zu einigen Internet Billigangeboten auf aller 1399€. Der Unternehmer kann ebenso wenig rechnen und es ist nicht verwunderlich, warum diese Betriebe idr. nie lange am Markt sind.

    Vergessen?: Vorsteuerdifferenz, Einkommensteuer, Gewerbesteuer, Kirchensteuer, Haftpflicht Versicherungen, Kammerbeiträge, Innung, Strom, Raumkosten, Heizung, Rentenvers. Krankenversicherungen, Zinsen, Rücklagen, Reklamationen.... usw.

    Klar so wie du es schreibst, klingt es wie das Paradies im Pipi Langstrumof Takatukaland. Leider sieht die Realität völlig anders aus und kein Unternehmer der diese Last trägt, ist ein Verbrecher (so wie es im Blauen Forum gerne dargestellt wird)

    Sondern er dreht einfach nur das deutsche Sozialdemokratische, Personalkosten (im Bezug auf die Nebenabgaben für Angestellte und Pflichtvers. der Inhaber) und Energiekosten explodierende Rad!.

    Gruß Armin
     
  22. #20 CCi, 22.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2013
    CCi

    CCi AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1
    Interessantes Thema,

    Vorweg möchte ich gleich eine Aufstellung eines großen Importeurs in Deutschland aufzeigen.
    Dieser Importeur/Aussendienstmitarbeiter hatte in Werkstätten für die Autogasumrüstung geworben und dem darin enthaltenen tollen Gewinn dargelegt.
    Beispielrechnung:
    Kundenendpreis 4-Zylinder: 2.490,- € incl. Folgeversicherung
    Gesamtkosten incl. Werkstattkosten von 40,- € die Stunde
    Marge: 18% = 400,- € mit eigener GSP, mit GSP durch den TÜV abzüglich 150,- € = 250,- €
    Es wurden 12 Stunden kalkuliert für den Einbau....
    Wenn ich jetzt alleine 60,- € Stundenlohn nehme, und das ist die Regel, dann bleibt von meinen 250,- € nichts mehr übrig.
    Eine absolute Nullnummer:
    Nach meinem Einwand wurde dann vom Importeur als auch vom Aussendeinst gefragt, ob mir 400,- €(250,- €) Marge nicht reichen würden ?
    Theoretiker halt... die wollen nur verkaufen...

    In der Tat ist es so wie es hier der Rabe geschrieben hat. 30 Stunden sind bei einem ordentlichen Einbau mit Einstellfahrten locker weg. Wenn man eingespielt ist, gehts auch bei einigen Fahrzeugen in 20 Stunden. 12 Stunden ist aber nur sehr sehr schwer, wenn nicht sogar nur mit Murx bei einem universellen System möglich.

    Wenn ich jetzt diese 30 Stunden als Referenz nehme bei einem 8-Zylinder, dann sind das 1800,- € Lohnkosten.
    Wenn ich jetzt eine offizielle OEM-Anlage von einem deutschen Importeur kaufe(komplett mit 4-Loch Tank etc.) Dann ist man hier locker 1.600,- € los. Ohne auf den Teilen eine Marge zu haben. TÜV+GSP plus 150,- €, AGG plus 100,- €, Kleinteile wie Lack etc. plus 20,- €.
    Gesamptpreis 3.670,- €
    Marge auf das Autogassystem(20%) = 3.990,- €
    Diese 3.990,- € wäre der reguläre und absolut faire Preis für eine 8-Zylinder Umrüstung.
    Das ist kein Wucher oder Abzocke, das ist der Preis den man bei einem 8-Zylinder entrichten müsste.

    Das Problem ist, dass keiner mehr bereit ist diesen Preis zu bezahlen, denn es gibt doch genügend Umrüster die einen 8-Zylinder auch für 2000,- € bis 2500,- € umrüsten. Wenn man bei einem 8-Zylinder nur die DREI von den 3.xxx € erwähnt hat man bei einigen schon verloren... Was macht man dann, ? Eine Alternative anbieten, die ja FAST genau so gut ist. ;) Aus der Not macht man eine Tugend...
    Ich sage immer, man rüstet nur einmal um, und dann bitte Richtig und mit einem System das einfach auch noch in ein paar Jahren funktioniert. Beim 8-Zylinder z.B. Prins. Die Billigheimser, bis auf 2.3 Ausnahmen, rüsten keine OEM-Systeme ein, weil Sie dann nichts mehr verdienen. Warum begibt man sich dann mit dem gleichen System auf deren Schiene ?
    Wenn man eigens umgerüstete Fahrzeuge in der Kundschaft hat die mit Prins(545i E60) oder BRC(Tahoe) weit über 280.000km auf LPG zurückgelegt haben, dann weiß man das Wort Qualität zu schätzen. Defekte während dieser Zeit nur ein Magnetventil und ein Drucksensor. :)
    Man verzeihe es mir, aber diese Laufleistungen traue ich keinem anderen Systemen zu als den OEM-Systemen.

    Alleine die Anzahl der Threads in Abhängigkeit von Zeit und Marktanteil bei den Systemen ist schon einmal ein Indiz dafür, wie oft es doch bei bestimmten Systemen Probleme gibt !

    Dieser Preisverfall der Umrüstungen hat begonnen mit der Einführung polnischer Systeme. Das ist so und soll auch jetzt nicht negativ gegenüber polnischen Systemen sein. Mit dieser Einführung hat man aber auch den Murksern Tür und Tor geöffnet... Man hat schnell ein "Autogaszentrum" eröffnet, Betten zum schlafen für die Arbeitskolonne im Keller aufgestellt und los gings... Billige Anlagen selbst importiert mit 5 Euro Stundenlohn in das Fahrzeug reingeschmissen. bei uns in BW hatten wir ja genau so einen dem das KBA und die Staatsanwaltschaft das Handwerk gelegt hat. In dieser Zeit(2 Jahre) hat er aber den Markt regelrecht vernichtet. Schaden über 1.5 Mio. Die haben mit 1.500,- € Umrüstpeis wesentlich mehr verdient als wir mit 2.200,- € und einem italienischen System. Dem haben die Kunden regelrecht die Bude eingerennt.
    Das Positive an den polnischen Anlagen ist, dass nun nach mehreren Jahren "polnischer Systeme" in Deutschland, sich aber jetzt endlich auch der Italiener bewegt hat, und zwar mit dem Preis nach unten...
    Wir haben uns letzte Woche z.B. daher dazu entschlossen, nur noch mit OEM-Technik der drei großen Hersteller BRC, Prins und Landirenzo umzurüsten. Durch eine neue Kooperation sind wir auch gegenüber den, z.B. KME-Umrüstern, mit der OEM-Technik absolut konkurrenzfähig. Wir haben deshalb auch unsere komplette Preisliste umgekrempelt.
    Ich bin einfach davon überzeugt, das man mit diesen 3 Herstellern auch in Zukunft SICHER ist, und doch mehr erreichen kann als mit anderen Herstellern.
     
Thema: Neuling: Skoda Octavia 1.6 auf LPG umrüsten.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 1 6 autogasforum

    ,
  2. skoda octavia autogas nachrüsten

    ,
  3. skoda octavia auf gas umrüsten

    ,
  4. Skoda Octavia 1 6 LPG nachrüsten,
  5. skoda octavia 1.6 lpg nachrüsten,
  6. skoda octavia 1U 1.6 lpg,
  7. octavia 1.6 lpg,
  8. prins autogas octavia 1u,
  9. octavia 1.6 lpg umrüsten,
  10. skoda oktavia auf autogas umruüsten,
  11. octavia iii autogas,
  12. umrüstung skoda oktavia auf gas,
  13. welchen octavia auf gas umrüsten,
  14. Gasanlage skoda oktavia Lovato,
  15. skoda octavia 1.6 autogas,
  16. skoda octavia 1.6 102ps lpg,
  17. lovato smart jp erfahrungen,
  18. lovato smart jp erfahrung,
  19. skoda octavia auf gas umrüsten kosten,
  20. skoda octavia 2009 1 6 102 ps auf gas umrüsten,
  21. lovato smart vs brc sequent,
  22. Lovato Smart brC Sequent Prins VSI-2,
  23. octavia lpg,
  24. skoda octavia 3 lpg,
  25. skoda octavia lpg
Die Seite wird geladen...

Neuling: Skoda Octavia 1.6 auf LPG umrüsten. - Ähnliche Themen

  1. Neuling und TÜV Probleme

    Neuling und TÜV Probleme: Hallo ich habe seid ca 4 Jahren einen PAssat Variant BJ 195 mit einer Autogasanlage. Die wurde vor 170 000 Km bei 100 000 eingebaut. Ich glaube...
  2. Neuling

    Neuling: Hallo, Ich bin die Lala aus Berlin und brauche dringend eure Hilfe. Ich suche nach einem sparsamen und im Unterhalt tragbaren Auto (Automatik...
  3. KME Diego G3, Neuling :) Benzinmap Probleme

    KME Diego G3, Neuling :) Benzinmap Probleme: Hey Gemeinde, Ich bin neu hier angemeldet, weil, ja genau mir is da mal was passiert. Ich habe seit kurzen (2Wochen) einen Ford Maverick 2.4i...
  4. Ein LPG-Neuling mit Fragen zu seiner BRC-Anlage

    Ein LPG-Neuling mit Fragen zu seiner BRC-Anlage: Liebe LPG-Gemeinde, Nachdem ich bei diversen Google-Suchen immer wieder auf dieses Forum gestoßen bin habe ich mich entschlossen mich hier...
  5. Umrüstung? Neuling und keine Ahnung

    Umrüstung? Neuling und keine Ahnung: Hey Leute, ich bin relativ neu in Sachen LPG Umrüstung. Ich habe auch schon mal das Forum etwas durchstöbert, jedoch noch nicht genau dass...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden