Neues Problem...

Diskutiere Neues Problem... im BRC Anlage Forum im Bereich Autogas Anlagen; Nachdem ich alle Unterdruckschläuche, KG.-Entlüftungsschläuche und die Dichtungen des Ansaugrohrs erneuert hatte (davor schon...

  1. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich alle Unterdruckschläuche, KG.-Entlüftungsschläuche und die Dichtungen des Ansaugrohrs erneuert hatte (davor schon Zündkerzen,Kabel+Stecker,Hauptrelais) lief er auf Gas so gut wie noch NIE!! Fast 2 Wochen lang.

    Bis Heute!
    Beim Umschalten schon geruckt und Shorttrims wieder sehr stark ins - (-20) aber kurz drauf auch stark ins + (bis +18)! Verstärkt bei knapp über 1000 Umdrehungen.Bis er dann im Stand sofort ausging!

    Nach dem 3 Starten (davor so max. 5 Km auf Benzin gefahren) lief alles wieder gut.Keine Ruckler oder Aussetzer!

    Hatte seit dem letzten Tanken 310 KM runter,also für knapp 100 Km Gas drin = so gute 15 Liter.

    Also ab zur Tanke. Und es gingen nur 23 Liter rein !? Also nur knapp über die Hälfte von den 63 Liter Netto!!

    Jetzt läuft er wieder absolut Problemlos.

    Was könnte kaputt sein,dass es bei fast leerem Tank so Probleme gibt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Neues Problem.... Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    So die letzten 120 KM wieder ohne Probleme gefahren ( läuft seit ich den Unterdruckschlauch zum Verdampfer anders verlegt habe Perfekt! Viel direkter am Gaspedal ohne Verzögerungen als davor! ) bis heute.

    Morgens noch 20 KM problemlos zur Arbeit gefahren.Mittags schon beim Umschalten einen Ruckler gespürt (was sonst nicht zu merken ist) und danach selbst bei Konstant 130 KM/h ganz kurze sehr starke "Schläge/Ruckler" !
    Auf Benzin weiter gefahren.
    Kurz vor der Garage nochmal auf Gas probiert= Ruckler und kurz darauf Aus gegangen!

    Nach dem NEUSTART gute 10 KM (zum Testen) wieder EINWANDFREI gelaufen!!?

    Als würde irgendwas "hängen " bleiben und nach Zündung Aus-Ein wieder normal gehen??

    Wenn es ein Magnetventil wäre,würde doch auf Benzin zurück geschaltet werden?

    Weil man kann weiter auf Gas fahren aber halt mit den Rucklern!
     
  4. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Lief jetzt wieder 280Km. Ohne Probleme!!Nach manuellem Umschalten auf Benzin und wieder zurück, hat es wieder starke Ruckler gegeben!Zündung "Aus-Ein" und läuft wieder ohne Probleme! Kann man den Fehler über die BRC Software auslesen? ?
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.613
    Zustimmungen:
    364
    Ich würde mal zu nem fähigen Umrüster gehen. Die ganze Sucherei und Ferndiagnose bringt doch nichts.
     
  6. #5 sparmartin, 07.04.2015
    sparmartin

    sparmartin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    4
    Eine Datenaufzeichnung fahren, kann wesendlich zur Eingrenzung des Problems beitragen.
     
  7. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Datenaufzeichnung per BRC Software(habe ich mir jetzt besorgt!) ??

    Kann ja "nur" ein Bauteil wo "hängen" bleibt,da es ja durch Zündung Aus-Ein behoben ist!!
     
  8. #7 sparmartin, 09.04.2015
    sparmartin

    sparmartin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    4
    Hatte gestern ein ähnliches Problem- Grund war eine defekte Spule und damit zu hohe Stromaufnahme im Steuergerät.
    Vielleicht hilft es : AmTank MV BRC 11 Ohm wenn blau und 9 Ohm wenn rote Spule verbaut.
    Spule am Magnetverntil vorne 9 Ohm und an den Injektoren sollten 2 Ohm widerstand zu messen sein sein.
    Es lohnt sich auch das Relais zu prüfen.
     
  9. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Super!Danke DIR!!Werde es am We. mal prüfen. Das Hauptstromrelais habe ich schon vorsorglich erneuert. Gruß
     
  10. #9 Autogas-Fan, 13.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2015
    Autogas-Fan

    Autogas-Fan AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Neues Problem...

    Ich habe ein ähnliches Problem hier beschrieben: http://www.lpgforum.de/gas-cafe/23385-brc-sporadische-leistugsverlust.html
    Welchen Widerstand hatte die defekte Spule? Ich habe die Spulen und Injektoren gemessen. Die Spule vorne hat nur 7,8 Ohm, ob es daran liegen könnte?
     
  11. #10 sparmartin, 13.04.2015
    sparmartin

    sparmartin AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    4
    AW: Neues Problem...

    Wieviel Widerstand eine defekte Spule hat, hängt davon ab wo sie den Kurzschluß hat, kann also je nach Windungen die noch arbeiten bei 0 bis max.
    liegen. In Deinem Fall sind noch die meisten Windungen aktiv aber der geringere Widerstand macht einen höheren Stromfluß.
    Ich würde die Spule tauschen.
     
  12. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    läuft wieder ......

    Bleibt nur das "Problem",dass NUR im Leerlauf --immer sehr stark nach Abbremsen aus der Fahrt raus und Stehen bleiben----es sehr anfettet! Immer so -8 bis so -15.Manchmal auch bis - 25 ! Im SHORTTRIM!



    Wenn ich viel in der Stadt fahre , gehen die Longtrims von -2 (Bank 1 ) und 0 (Bank2 ) auf -5 bis - 9 (Bank1) und - 2 bis - 4 (Bank 2 ) !?

    Kommt das durch die "Leerlaufkorrektur" auf Gas ? Das hat das letzte Mal der Umrüster wohl "eingestellt", da er im Leerlauf sich sehr oft "schüttelte"!
     
  13. Anzeige

  14. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Die blaue Spule am Tank hat nur 8,9 ! ; (
     
  15. kakao

    kakao AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde eine erneute Einstellfahrt gemacht (gute Stunde) .

    Der Umrüster meint ,wenn es die Spule wäre=kommt entweder Gas durch oder nicht,was anderes gibt es nicht!?

    Jetzt schwafelt er was von Falschluft......Weil Zündungsproblem kann es ja nicht mehr sein ;(
     
Thema:

Neues Problem...

Die Seite wird geladen...

Neues Problem... - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto gekauft...Problem mit prins

    Neues Auto gekauft...Problem mit prins: Hallo zusammen..Ich habe mir ein toyota corolla e12 Bj2002 gekauft...Darin verbaut eine prins gasanlage..Das war für mich ein schlagenden Argument...
  2. Mein neues Auto mit LPG kleine Probleme

    Mein neues Auto mit LPG kleine Probleme: Also ich habe einen Golf4 1,4 16v mit einer LPG Gasanlage die ein wenig Probleme macht Ich habe das auto gekauft die anlange ist wohl 2008 oder...
  3. Neues altes Problem:Schlechte Leistung bei Gasbetrieb

    Neues altes Problem:Schlechte Leistung bei Gasbetrieb: Hallo allerseits, Im meinem Thread---> BMW328i PrinsVSI Verbrennungsaussetzer Sporadisch, dort sind auch Daten bezüglich des Autos und welche...
  4. Neues Gasauto Poloklasse gesucht

    Neues Gasauto Poloklasse gesucht: Hallo. Unser Fabia1 zickt grad von der technischen Seite (nicht Gasanlage sondern Auto selbst) ziemlich rum. Werde zwar versuchen den Wagen...
  5. Neuer Motor oder neues Auto?

    Neuer Motor oder neues Auto?: Hallo, bei mir ist leider der Worstcase aufgetreten :( Bin sehr zufrieden und happy einen Opel astra mit LPG Gefahren, bin bei knapp über 200.000...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden