Neuer Audi soll her - nur welche Motor ist am besten für LPG geeignet?

Diskutiere Neuer Audi soll her - nur welche Motor ist am besten für LPG geeignet? im LPG Audi Autogas Forum im Bereich Autogas Umrüstung; Hallo zusammen! Mein aktuelles Auto: Audi A3 1.8 125PS BJ 99 Gekauft 2003 mit 40TKM 2005 mit 80TKM auf Gas umgebaut (Prins, weiß leider nicht...

  1. #1 Marco Em, 15.08.2014
    Marco Em

    Marco Em AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Mein aktuelles Auto:

    Audi A3 1.8 125PS BJ 99
    Gekauft 2003 mit 40TKM
    2005 mit 80TKM auf Gas umgebaut (Prins, weiß leider nicht genau welche)
    Bei 234TKM hat der Motor den Löffel abgegeben, Autoschrauber meines Vertrauens hat mir für 500€ einen mit 100TKM eingebaut.
    Stand heute: 270TKM (der Motor hat ~136TKM) - Auto sowie Gasanlage laufen immer noch perfekt.

    Auch wenn der Wagen noch absolut gut in Schuss ist und sich super auf Gas fährt ist nach 230TKM, die ich auf den Tacho gebracht habe, schluss - es muss einfach ein neuer her. Die große Frage ist nur welcher.

    Im Auge habe ich einen A4 Limo / Avant von 2008-2010, entweder mit 1.8T 160PS oder 2.0T 180/200/211PS (hängt alles davon ab wo sich ein guter Schnapp machen lässt). Budget liegt bei 15.000€ (maximales Spiel nach oben 16.500€). Exklusive der Gasanlage versteht sich. Alternative war da noch der 320i E90 mit 170PS, aber durch die fehlende Radkastenmulde hat sich das eigentlich erledigt.

    Das ich wieder auf Gas umrüsten werde ist natürlich klar wie Kloßbrühe, und ich bin auch offen mit welcher Anlage ich das realisieren werde - hängt am Ende alles davon ab welcher Motor es nun wird.

    Soweit ich gelesen habe ist der Gas-Umbau beim 1.8T mit 160PS bei den beiden Großen (Vialle + Prins) wohl kein Problem und schon zig-fach verbaut. Ich tendiere allerdings zum 2.0T und da sieht es ja eher kompliziert aus was den Gas-Umbau angeht. Vialle hat gar nichts im Angebot ("kann" sich in 2-4 Monaten ändern, allerdings will ich kein Beta-Tester sein wenn ihr wisst was ich meine) und bei Prins wird 10-15% Benzin mit reingemischt damit die Düsen nicht zu heiß werden - klingt ehrlich gesagt alles nicht so berauschend.

    Wie dem auch sei, ich habe den großen Luxus keinen Zeitstress zu haben - ich kann in den nächsten Wochen oder auch Monaten in aller Ruhe nach einem neuen Audi ausschau halten.

    Die große Frage an euch: Welchen Motor sollte ich in Betracht ziehen? Was würde ihr kaufen, wenn ihr ohne Zeitstress vor meiner Wahl stehen würdet? Welche Kombination aus Motor und Gasanlage ist erprobt und empfohlen? Und zu allerletzt: Wäre der 1.8T ge-chipt auf 200PS eine Alternative zum 2.0er, oder würde ich mir da noch ne zusätzliche Baustelle aufmachen?

    Gruß aus Dortmund,
    Marco
     
  2. Anzeige

  3. #2 Hamsterbacke, 15.08.2014
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    beschränke dich auf die Saugeinspritzer. Die TSI sind echt ein heißes Eisen. Was ist mit den V6?
     
  4. #3 Marco Em, 15.08.2014
    Marco Em

    Marco Em AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    15.08.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ich muss erwähnen das ich von Auto absolut keine Ahnung habe - hier und da schnappe ich was von meinem Autoschrauber und meinem Papa auf wenn die zwei an meiner Karre was machen, aber das war es dann auch schon...

    Meinst du mit V6 die ~250PS Quattros oder die 3.2L ohne Turbolader? Wie dem auch sei, ich scheine ja schon richtig zu liegen mit der Tatsache das die TFSIs heiße Eisen sind...
     
  5. #4 Hamsterbacke, 15.08.2014
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Audi A4 B7 – Wikipedia

    alles mit Fsi Tfsi geht nicht gut
     
  6. #5 Klaus., 19.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2014
    Klaus.

    Klaus. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Hamsterbacke, hallo in die Runde.

    Ich bin zwar nicht Marco, allerdings bedanke ich mich trotzdem bei dir. Das hilft mir auch bei der Suche! Ich möchte mir einen Audi S4 mit den Sauger V8 (B6 oder B7) Kaufen. Davon gibt es auch schon einige die mit Gasanlage als Gebrauchtwagen angeboten werden. Gibt es für dich als Fachmann eine Richtlinie, welche Marke man bevorzugen sollte in sachen Qualität und Funktion? Also Prins, Lan di Renzo etc.

    Ist der V8 Standfest in sachen Ventile/Ventilsitzringe, (zusätzliche Kühlung/Schmierung V-Lube), oder gibt es andere Macken? Von der Literleistung müsste der ja unkaputtbar sein...;-)

    Wäre nett, wen mir die Frage beantwortet werden würde. Achja ist mein erster Beitrag hier, Moin Moin von der Waterkant. Tolles Forum habt ihr, hab schon mal ein wenig gestöbert.

    LG
    ------
    Klaus

    :-)
     
  7. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.730
    Zustimmungen:
    383
    Hallo Klaus. Die 4,2er sind problemlos auf Autogas. Ist auch hier im Forum nachzulesen.
    Der Motor kann aber trotzdem durch unsachgemäßem Einbau und Einstellung der Gasanlage vorgeschädigt sein. Da steckt keiner drinn.
    Aber wichtig, wenn Du Dir einen mit Gas kaufst:
    Ist ein Umrüster in Deiner Nähe, der die Anlage warten und reparieren kann?
    Ist die Anlage sauber eingebaut?
    Warum trennt sich der Vorbeitzer vom Auto? Weil vielleicht nur Probleme mit der Gasanlage da sind? Dann Finger weg.
    Läuft der Wagen nicht einwandfrei auf Gas, ist die Motorkontrollampe an, dann umdrehen und gehen....
    Besser einen ohne Gas kaufen und umrüsten lassen, bei einem der sein Handwerk versteht.
     
  8. #7 Hamsterbacke, 19.08.2014
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    Ich würde auch ohne Gas kaufen und dann umrüsten lassen...
     
  9. Anzeige

  10. #8 Black_A4, 19.08.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    53
    Also im B8 gibt es nichts mehr mit Saugrohreinspritzer. Im B7 noch den guten alten 1,8t, den man ohne weiteres mit ca. 190PS fahren kann. Der geht auch gechipt besser als ein serien 2,0TFSI. Alternativ gibt es noch den Exeo der quasi ein B7 ist, dort gibt es auch noch den 1,8t. Die TFSI Kisten würde ich persönlich lieber mit Benzin fahren
     
  11. Klaus.

    Klaus. AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    19.08.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    3
    Moin in die Runde,

    zunächst mal Danke für euere schnellen Feedback und Tipps. Also bei mir wird es dann Definitiv ein B6 oder B7 S4.

    Ist einer von euch Fachleuten in Hamburg bzw. Umland +-100Km? Ich habe übrigens beim stöbern dieses interressante Video entdeckt! Bei den Modernen LPG-Anlagen ist die Softwareseite ja Genial gemacht, insbesondere die Autokalibrierung, (jedenfalls bei dieser Anlage), ist echt einfach, die Anlage stellt sich quasi selber ein?

    https://www.youtube.com/watch?v=qB7h7ftdsQA

    LG
    ------
    Klaus
     
Thema: Neuer Audi soll her - nur welche Motor ist am besten für LPG geeignet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher motor ist für lpg geeignet

    ,
  2. audi a3 1.8 gasfest oder nicht

    ,
  3. beste a3 motor für gasanlage

    ,
  4. welcher audi a3 motor ist der beste
Die Seite wird geladen...

Neuer Audi soll her - nur welche Motor ist am besten für LPG geeignet? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Wagen (TSI/TFSI Audi A3) mit LPG

    Neuer Wagen (TSI/TFSI Audi A3) mit LPG: Grüß Gott die Herrschaften, ich suche jetzt seid etlicher Zeit einen neunen Wagen. Mittlerweile habe ich auch den einen oder anderen gefunden,...
  2. Gastank erneuern wegen Rost!

    Gastank erneuern wegen Rost!: Hallo! Das Thema Gastank wechseln wurde schon mehrmal besprochen allerdings schon ein Paar Jahre her. Neulich haben die Prüfstellen wie TÜV ,...
  3. neuer KME Verdampfer -Gold GT - auch für aufgeladenen Motor?

    neuer KME Verdampfer -Gold GT - auch für aufgeladenen Motor?: Hallo, 2 kurze Verständnis Fragen: -ist der KME GOLD GT Verdampfer auch Turbo geeignet? (habe das so nicht explizit gelesen) -für nen 4 Zyl...
  4. Kundendienst wirklich nötig? und einbau neuer Tank / 8 Jahre

    Kundendienst wirklich nötig? und einbau neuer Tank / 8 Jahre: Moin Leute, ich habe ja nach wie vor keine Werkstatt / Schrauber in der Nähe von Kiel / Selent und wollte gerne wissen was eigentlich bei einem...
  5. Neuer User mit ICOM und Prins

    Neuer User mit ICOM und Prins: Hallo! Mein Name ist Christoph. Ich fahre seit längerem einen VW Bora 1,8T mit einer ICOM Gasanlage, mit der ich nach einigen Zicken und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden