Multiventil Rotarex "A613" 180-60. Kompatibler Ersatz? Reparatur möglich? (Angebot?)

Diskutiere Multiventil Rotarex "A613" 180-60. Kompatibler Ersatz? Reparatur möglich? (Angebot?) im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo. Da der einfache Verdampfer scheinbar eine geringe Fehlerwahrscheinlichkeit hat (klang so bei denen, mit denen ich telefonierte), der...

  1. #1 Tobias Claren, 13.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2015
    Tobias Claren

    Tobias Claren AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Da der einfache Verdampfer scheinbar eine geringe Fehlerwahrscheinlichkeit hat (klang so bei denen, mit denen ich telefonierte), der Verdacht das Multiventil ist defekt.
    Vorab gefragt, kann man das reparieren?
    Angehängt ein Foto.


    Ich habe auch schon welche gefunden. Reicht "Rotarex A613" aus, oder gibt es da noch unterschiedliche Bereiche.
    Die LED-Anzeige hat anscheinend schon beim Erstbesitzer "geklemmt" (immer auf voll, wurde wohl schon einmal behoben, trat aber schnell wieder auf), ein anderer Hersteller/Typ wäre kein Fehler.

    Außerdem hätte ich eine größere Auswahl.

    Gibt es kompatible Multiventile?
    Die A613 die ich fand gibt es ab ca. €24,85.
    Wenn jemand zufällig ein passendes abzugeben hat, gerne auch per PN.

    Kann mir noch jemand einen passenden Schlauch empfehlen, mit dem ich den randvollen 5l-Tank in meine 11Kg-Flasche umfülle könnte?
    OK, vom Wert des Gas könnte ich auch ins weite Feld fahren und es da zischend ablassen. Aber wenn es da was zum umfüllen für ein paar Euro gäbe...



    P.S.:
    Autogas Mönchengladbach (hier empfohlen) hat scheinbar keine Lust auf so etwas.
    Oder sie haben tatsächlich keine Ahnung davon.
    Was aber auch nicht besser wäre. Die können scheinbar nur an Technik arbeiten, die sie kennen.
    Obwohl das ja keine fremde High-Tech-Technik ist. Daher die Vermutung "kein Bock"...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    401
    Wie willst du einen Gasbehälter umfüllen. Das geht nur so weit bis in beiden Behältern Druckausgleich herrscht. Also ablassen.
     
  4. #3 Tobias Claren, 13.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2015
    Tobias Claren

    Tobias Claren AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beides sind Flüssigkeiten, eine Flasche über die andere, und es läuft durch.

    Entsprechendes findet man in diversen Foren. Also Erfahrungen. Einer hat eine Flasche in die er alle Reste aus anderen Flaschen füllt.
    Mag auch sein, dass sie die umzufüllende vorher extra noch in die Sonne stellen, und die andere evtl. in den Keller stellen um einen größeren Druckunterschied zu schaffen.
    Ich habe eine 11Kg-Flasche, die nicht mehr voll ist (genauer Füllstand unbekannt), und könnte es von der vollen 5l Flasche dort hinein füllen.

    Hier ein Beispiel:
    https://www.wohnmobilforum.de/w-t9279.html

    Auch 5l zu 11Kg. OK, meine Zielflasche ist nicht leer.
    16Kg wiegt sie noch, 11,5Kg passen rein, 11,5Kg Leergewicht.
    4,5Kg sind noch drin. 7Kg Platz.
    Aber im Tank sind sie scheinbar in Liter angegeben, nicht in Kg.
    Gibt es da einen Faktor zur Umnrechnung? Bei Erdgas wäre das einfacher... Wenn auch nicht als Flaschengas existent (wegen dem vielfach höheren Druck). Außer gasförmig in Häuser...
     
  5. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.834
    Zustimmungen:
    401
    Mann, da würd ich keinen Gedanken verschwenden wegen ein paar Liter Gas. Ablassen, fertig. Und ob das Multiventil wirklich defekt ist, weißt ja auch nicht. Vielleicht ists ja nur der Geber.
     
  6. #5 V8gaser, 14.06.2015
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    530
    Die 2,9€ die die 5l Gas zZ kosten wären es mir nicht wert da rumzufummeln und zu riskieren, das was passiert.
    Entweder kontrolliert ablassen wie vorgeschrieben, oder umpumpen lassen -was aber schon mehr kosten dürft als die erwähnten 2,9€.....
     
  7. #6 Tobias Claren, 14.06.2015
    Tobias Claren

    Tobias Claren AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ablassen klingt riskanter. Also einfach die Inbusschrauben des MV lösen...


    @ 540V8

    Deshalb steht ja im Titel auch die Frage nach Reparaturmöglichkeiten.
    Kann ich da etwas kontrollieren, schon etwas ohne Ausbau prüfen?
     
  8. #7 Maddin82, 14.06.2015
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Wenn das Multiventil defekt is wirst du das gas anders sowiso nicht anders raus bekommen sonst könntest du den tank ja auch leer fahren.
     
  9. Anzeige

  10. Leo

    Leo FragenBeantworter

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    43
    Äh warum schreibsten nicht da weiter :confused: http://www.lpgforum.de/autogas-anlagen/23889-verdampfer-schuld-stabiler-leerlauf-bei-gas-geben-geht-motor-aus.html

    Erst mal die Spule am Multiventil extern bestromen und testen obs klickt und Gas rausgelassen wird. Handventil voll aufdrehen.
    Am Verdampfer haste ja auch schon rum gebastelt. Alles wieder funktionstüchtig zusammen gebaut?
     
  11. #9 Tobias Claren, 14.06.2015
    Tobias Claren

    Tobias Claren AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    23.11.2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Weil es hier um die Kaufberatung eines speziellen Multiventils geht, wenn es sich nicht reaprieren lässt, und tatsächlich die Fehlerquelle ist.
    Gibt es wie bei Zündkerzen Kompatibilitätslisten?

    Den Verdampfer hatte ich damals nur zerlegt und wieder zusammengebaut.
    Der ist so simpel aufgebaut, Fehler beim zusammenbau sind da eher ausgeschlossen.
    Die Gummis (Membranen) waren/sind aber in gutem Zustand. Optisch wie neu.

    Ich habe den Tank nun entleert.


    P.S.:
    Ein weiterer Thread wäre eigentlich auch noch das Stück Gummischlauch dass Vergaser und Gaseinblasring verbindet.

    Die Dicke ist egal. Die Länge ca. 27,6mm- 29,46mm. Aktuell ca. 3,5mm dick. Aber auch 5mm oder mehr wären egal.

    Durchmesser ist nicht eindeutig, die beiden Anschlussstellen haben abweichende Durchmesser.

    Aktuell messe ich am alten Teil innen 38mm, auf der anderen Seite 42mm. So ist das Stück im laufe der Zeit angepasst.
    Wenn es flexibel genug ist, kein Problem. Also eher 38mm.
     
Thema:

Multiventil Rotarex "A613" 180-60. Kompatibler Ersatz? Reparatur möglich? (Angebot?)

Die Seite wird geladen...

Multiventil Rotarex "A613" 180-60. Kompatibler Ersatz? Reparatur möglich? (Angebot?) - Ähnliche Themen

  1. rotarex multiventil?0-90 ohm?

    rotarex multiventil?0-90 ohm?: moin.. wollt mal fragen ob sich jemand mit dem rotarex multiventil auskennt.. hab eins und der hat 2 adern einmal weiss einmal schwarz... und...
  2. KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion

    KME Diego G3 in Mercedes W210 E280T4M => Klackern am Multiventil - Gasanlage ohne Funktion: Hallo, seit einem Jahr und ca 46 TKM besitze ich einen rostfreien Mercedes W210 mit KME Diego Gasanlage. Seit wann, wo und wie die Anlage...
  3. Multiventil am Zylindetank austauschen

    Multiventil am Zylindetank austauschen: Hallo zusammen, wer kann mir einen guten Rat auch gerne eine Werkstatt im Oberallgäu oder in der Nähe bis 100km nennen, die mir ein Multiventil...
  4. Multiventil Bauraum - (Tomasetto AT02 rechts / links) im Vergleich zu anderen?

    Multiventil Bauraum - (Tomasetto AT02 rechts / links) im Vergleich zu anderen?: Hallo auch, ich fahre bereits ein Fahrzeug auf LPG, in dem ein Zylindertank mit D=360 L=686 und 60L in Verbindung mit einem Tomasetto AT02 30°...
  5. AKME Diego , lässt sich trotz neuen Multiventil nicht tanken!

    AKME Diego , lässt sich trotz neuen Multiventil nicht tanken!: Hallo, ich hoffe jemand hat eine Idee, trotz neuem Multiventil lässt sich das Fahrzeug nicht betanken. ich schaffe in 5Min tanken, vlt 1€. Lg Chris
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden