Multiventil in Fahrtrichtung eingebaut.....

Diskutiere Multiventil in Fahrtrichtung eingebaut..... im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Leute, ich habe eine Frage an euch Spezialisten! Ich habe begonnen, mir eine KME Nevo Anlage in meinem BMW e46 320i nachzurüsten. Soweit...

  1. #1 Sepulsoul, 24.03.2019
    Sepulsoul

    Sepulsoul AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe eine Frage an euch Spezialisten! Ich habe begonnen, mir eine KME Nevo Anlage in meinem BMW e46 320i nachzurüsten.
    Soweit läuft alles glatt, habe fast alle Infos aus dem Internet geholt. Aber natürlich musste etwas „schiefgehen“. Ich habe einen Reserveradmuldentank in der Größe 630x250mm verbaut. Da dieser etwa 3cm tiefer in Fahrtrichtung liegt, habe ich das Multiventil auch in Fahrtrichtung verbaut. Somit an die tiefgestellt Stelle. Was auch leider nur Sinn ergibt wenn das Fahrzeug steht...da der Krafstoff, bei der Beschleunigung oder Bergauffahrt nach hinten bewegt.
    Natürlich hab ich auch alles schon verklebt, verschraubt und versiegelt...
    Mir stellt sich jetzt die Frage ob ich alles alles nochmal ausbauen muss. Oder ich lasse es einfach und es funktioniert auch so. (mit kleiner Einschränkung?) Ich habe hierzu ja keinen Erfahrungswert.
    Was meint ihr ?

    Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

  3. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    45
    Hallo...
    Das kann so bleiben , es funktioniert auch so.
    Ist bei meinem Town Car auch so eingebaut und ich kann den Tank auch ganz leer fahren. Da lohnt es sich halt die Gasanlage nach der Beschleunigung noch mal wieder einzuschalten. Dann sind nochmal einige km drin.

    mfG Rohwi
     
  4. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.330
    Zustimmungen:
    331
    Das würde ich nicht so lassen, wenns anders rum geht. Ich dreh gerade den Tank von nem 307CC um. Mit dem Ding kannst nicht gescheit fahren wenn der Tank schon halb leer ist. Mag ja für nen Autobahnfahrer egal sein. Aber bei uns ists bergig und kurvig. Da macht sich das schnell bemerkbar.
     
  5. Rohwi

    Rohwi FragenBeantworter

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    45
    Hallo...
    Ja , da kann 540V8 durchaus recht haben , da fehlt mir die Erfahrung , ich habe hier nur Autobahn und Flachland.

    mfG Rohwi
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.330
    Zustimmungen:
    331
    Also wie gesagt, beim Bergauffahren, Beschleunigen und in scharfen Kurven dazu kann das nerven ohne Ende.
    Auch wenn der Tank beim BMW nach vorn abfällt, gewinnt man im Prinzip nix. Der wird dann zwar ganz leer aber im Gegensatz dazu schaltet der Füllstop auch beim Tanken wieder früher ab.
     
  7. #6 Adi-LPG, 31.03.2019
    Adi-LPG

    Adi-LPG AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    02.10.2015
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    49
    Genau das Problem hab ich in meinem E46. Geht bei mir allerdings soweit, dass ich von 61 Brutto nur ~42-43 netto nutzen kann. Und gerade auf der Bahn ist das schon relativ nervend.
    Ich hab nur keine Musse das zu ändern....
     
  8. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.330
    Zustimmungen:
    331
    Ich hab gestern den Tank gedreht bei dem 307cc. Alles gut.
     
  9. #8 Sepulsoul, 31.03.2019
    Sepulsoul

    Sepulsoul AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    24.03.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich habe den Tank nun auch gedreht. Es ist die sauberste Lösung. Danke für dem Rat!
    Grüße Michael
     
  10. Anzeige

  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.330
    Zustimmungen:
    331
    Hatte ich schon mal in nem früheren Thread geschrieben. Da wurde ich leider von ein paar Besserwissern noch kritisiert.
     
  12. Acki

    Acki AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    28.01.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    4
    Hab mein MV seitlich und habe den Schlauch für die Entnahme verlängert und nach hinten gelegt.
    Sollte ja hier auch eventuell einfacher gehen.
     
Thema:

Multiventil in Fahrtrichtung eingebaut.....

Die Seite wird geladen...

Multiventil in Fahrtrichtung eingebaut..... - Ähnliche Themen

  1. Durch die Gasprüfung gefallen wegen OMB B1 Multiventil

    Durch die Gasprüfung gefallen wegen OMB B1 Multiventil: Hallo, ich war heute bei der HU. Leider ohne Erfolg. Das Multiventil der Gasanlage wurde bemängelt. Komisch nur, dass das die letzten...
  2. Suche Multiventil für einen 630er Vertikaltank

    Suche Multiventil für einen 630er Vertikaltank: Moinser, ich suche dringend eine Multiventil für einen 630er Vertikaltank - hat jemand eins oder ne Ahnung wo ich eins her bekomme?
  3. Multiventil klemmt immer wieder bei Neuwagen!

    Multiventil klemmt immer wieder bei Neuwagen!: Hallo liebe LPG Gemeinde, ich habe mir einen Opel Karl mit LPG Anlage im Okt. gekauft. Meines Wissens mit einer Prins Anlage. Als ich das Auto im...
  4. Höhe des Multiventils am Zylindertank

    Höhe des Multiventils am Zylindertank: Hallo, wüsste gerne ob bei einem Zylindertank mit 30 Grad Multiventil die Abdeckung des Ventils den höchsten Punkt darstellt. MfG Linus
  5. Absperrhahn am Multiventil defekt?

    Absperrhahn am Multiventil defekt?: Ich habe eine KME Diega mit Stako Tank in meinem Jeep Grand Cherokee. Da ich eine umfassendere Reparatur am Motor gemacht habe, hatte ich vorab...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden