Motorschaden - Seat Leon 1,6l Gasfest

Diskutiere Motorschaden - Seat Leon 1,6l Gasfest im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo, ich fahre einen Seat Leon 1,6l 105 PS (kein BSE), welcher mit 50.000 km umgerüstet wurde. Bei 160.000 km startet er nun kalt nur auf drei...

  1. #1 Geronimo, 05.12.2012
    Geronimo

    Geronimo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre einen Seat Leon 1,6l 105 PS (kein BSE), welcher mit 50.000 km umgerüstet wurde. Bei 160.000 km startet er nun kalt nur auf drei Zylindern und die Werkstatt hat Kompressionsverlust auf Zylinder 1 festgestellt. Das Ventil ist anscheinend nach links gerutscht oder eingelaufen.

    Eigentlich gilt der Motor als gasfest, von daher verwundert mich der Schaden. Die Werkstatt hat mir empfohlen alle 4 Zylinderköpfe nun überarbeiten zu lassen und neue Ventile einzusetzen für 1200€. Das ist ne Menge Holz.

    1) Ist es sinnvoll / aussichtsreich, dass der Wagen nach der Reparatur wieder einwandfrei funktioniert oder sind noch weitere Schäden/Nacharbeiten zu erwarten?

    2) Kann man den Umrüster verantwortlich machen für diesen Autogas-Schaden? Es sind zwar mittlerweile 100.000 km auf Gas, aber der Motor sollten doch deutlich länger halten. Ist der Umrüster prinzipiell "fein raus", wenn ein als gasfest angesehener Motor trotzdem Probleme bereitet?

    Ansonsten hiermit auch eine Warnung an alle: Bei Autogas scheint es keine gasfesten Motore zu geben.

    Schöne Grüße!
     
  2. Anzeige

  3. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    "Gasfeste" Motoren gibt es nicht. Einige halten nur länger durch bis sie Schaden nehmen.
    Es kommt auch stark auf den Umgang mit dem Motor an.
    Du kannst für den Schaden niemanden zur Rechenschaft ziehen.
    Wenn das Fahrzeug soweit in Ordnung ist,spricht Nichts dagegen den Zylinderkopf zu reparieren.

    So ist auch normal der Werdegang. Man fährt bis ein Schaden entstanden ist und läßt ihn dann reparieren bzw. gleich "gasfest" machen.
    Somit steht den nächste 100000 km Nichts im Wege.

    Grüße
     
  4. #3 Geronimo, 05.12.2012
    Geronimo

    Geronimo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Klare Worte - so schätze ich das jetzt auch ein. Bis gestern hab ich das anders gesehen.
     
  5. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    21
    Dir ist aber auch klar das Dinge einfach so kaputt gehen können? Das eine muss mit dem anderen nichts zu tun haben. Wenn Du die Kiste 100000km getreten hast wie ein Stier sind 100.000 schon recht viel.

    http://www.lpgforum.de/gas-cafe/7760-ruckeln-bei-leerem-benzintank-problem-bekannt-erklaerbar.html
    Warst Du hier in einer Werkstatt? Oder einfach weiterlaufen lassen weil es ja billiger ist?

    Na? Dann schmeiss ich meinen 6Zylinder doch morgen gleich weg und hol mir nen Diesel.
     
  6. #5 Geronimo, 05.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2012
    Geronimo

    Geronimo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @hexxer:
    >>Ruckeln bei leerem Benzintank - Problem bekannt/erklärbar?
    >>Warst Du hier in einer Werkstatt? Oder einfach weiterlaufen lassen weil es ja billiger ist?

    Problem ist ziemlich schnell auf den Wechsel der Zündspulen hinausgelaufen. Bzgl. Zündspulen/-kerzen habe ich mit dem Wagen die Erfahrung gemacht, dass bei Gas häufiger ein Wechsel notwendig ist.

    Natürlich kann ein Motor auch so kaputt gehen. Würde es nur nicht bei der "geringen" Km-Zahl erwarten und das Fehlerbild passt zum Autogas. 100% Sicher ist das natürlich nicht.
     
  7. #6 DiamondThief, 05.12.2012
    DiamondThief

    DiamondThief AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    31.08.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das dein Motor kaputt ist tut mir ja leid, aber schieb das ganze mal nicht sofort auf LPG. Muss doch gar nichts damit zu tun haben. Hatte doch bei benzin Betrieb genauso kommen können. Vielleicht hat sogar etwas anderes den Schaden verursacht? Gleich alles auf LPG schieben und dann solche Sachen sagen "es gibt nichts Gas festes" finde ich einfach nur traurig. Es gibt genug Autos die das doppelte von deiner km laufleistung überwältigt haben - das sogar auf LPG
     
  8. Steven

    Steven AutoGasKenner

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Erst schreibt er von Motorschaden und jetzt wurde mit dem Zündspulentausch das Problem gelöst.

    Ja was denn nun?

    Also wieder mal Wind um Nichts.

    Grüße
     
  9. #8 P.Nagel88, 05.12.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Der BSE (Mexico-Zylinderkopf) gilt nicht als Gasfest bzw. er tauch auf diversen Listen als evtl. Problematisch auf!! Wurde aber schon häufig erwähnt.

    Die Aussage, dass es keine Gasfestigkeit gibt, sondern manche Motoren im Gasbetrieb lediglich etwas länger halten als andere finde ich persönlich sehr sehr traurig. Klar ist mir bewusst, dass die Aufklärung zu dem Thema noch lange nicht jeden Autofahrer erreicht hat aber dann sollte man mMn. doch bitte bei totaler Ahnungslosigkeit die Füße still halten und keine an den Haaren herbei gezogenen Stammtischweisheiten in Foren breit treten, wo ahnungslose Leser sich fachlich korrekte Informationen erhoffen!!


    Gruß Patrick


    Unbenannt.png
     
  10. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    21
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.


    Letztendlich würde es auf einen guten Gutachter hinauslaufen. Dieser müsset sich nicht einfach mit "Jo, LPG. Da such ich nicht weiter" hinstellen.
    Und gegen den Umrüster? Dazu müsstest Du auch nachweisen das Du alle Wartungen vernünftig gemacht hast. 100.000km sind ein paar Jahre und wenigstens einmal hast Du die Filter selber getauscht. Hier müsstest Du sicherlich nachweisen das jede Wartung dort gemacht wurde und er auch niemals die Einstellungen kontrolliert hat.
    und es gibt ebensoviele die nach 100.000 komplett schonmal nen neuen Kopf bekommen. Es ist doch Quatsch zu sagen "Ja, da gibt es aber.....". Sowas kann man doch nicht wirklich vergleichen.

    Langfristig sehe ich das bei mir auch mit Fragezeichen. Sollte ich die Anlage mal neu einstellen lassen? Short und Longtrims sind im Rahmen, keine wirklichen Auffälligkeiten.
     
  11. #10 Geronimo, 05.12.2012
    Geronimo

    Geronimo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Du bist ja sehr aufmerksam beim Lesen ;-).

    Ich gehe davon aus, dass ein Motor >200.000km ohne Probleme schafft. Das ein Umrüster nicht für ienen Schaden nach 100.000km verantwortlich sein kann, ist mir prinzipiell eigentlich klar. Solange gibt ja nicht mal ein OEM Garantie. Es ist allerdings aus meiner Sicht wahrscheinlich, dass das Autogas zum Schaden zu dieser Zeit geführt hat (trotz gasfestem Motor). Ich finde, dieses Risiko sollte seitens Umrüster deutlich genannt werden müssen. Für mich bedeutet "gasfest" halt, dass es keine Beeinträchtigung im Vergleich zu Benzin gibt.

    nun jut - nix hält ewig und nach der Reparatur kann ich ja wieder 100.000km fahren.

    Danke für eure Kommentare.
     
  12. BeVo

    BeVo AutoGasKenner

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    1
    Zu Abschnitt 1
    Ich wusste noch garnicht das ein Ein-/Auslassentil "verrutschen" kann, beim Fahrradventil passiert sowas schon mal wenn Luft fehlt.
    "Einlaufen" kann schon sein aber der hat doch Hüdrostößel (oder) und die gleichen sowas aus, was sein kann wären die berühmten Microverschweissungen die bei den nichtgasfesten Ventilsitzringen auftreten können, hast Du in dem Motor aber wohl nicht drin.
    Wie hoch ist denn die Kompression der einzelnen Zylinder haben die Dir das Meßprotokoll gezeigt und erläutert? Im Übrigen kann der Kompressionsverlust auch auf andere defekte zurückgeführt werden.

    Zu Abschnitt 2
    Welchen MKB hat der Motor? und warum hat der Motor 4 Zylinderköpfe? 1200 € für eine komplette Aufarbeitung mit tausch der Ventile, Ventilsitzringe, ZKD, Zahnriemen (würde ich mit rauswerfen), Wasserpumpe wird bei den Motoren glaube ich auch empfohlen mit zu tauschen (kommt aber drauf an wie lange die jetzt schon drin ist) erscheint mir ein wenig zu kostengünstig.

    Zurm rest sage ich nichts und schon garnicht zum letzten Satz.
     
  13. #12 P.Nagel88, 05.12.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Wie schon gesagt gilt der BSE nicht unbedingt als Gasfest sofern ein in Mexiko hergestellter Zylinderkopf verbaut ist. Darauf hätte dich der Umrüster auf jeden Fall hinweisen sollen sofern es zum Zeitpunkt der Umrüstung bekannt war. Das von mir gepostete Bild ist ein Auszug aus der sogenannten "Valveseat-problemlist" direkt von der Website der Firma Prins. Er taucht aber auch auf anderen listen auf, da in Vergangenheit mehrfach derartige Probleme mit dem Motor aufgetreten sind.
    Das muss nicht unbedingt was heißen, jeder Motor kann auch im Benzinbetrieb schon mal frühzeitig seinen Dienst quittieren bzw. spielt die Fähigkeit des Umrüsters auch hier eine entscheidende Rolle.

    Hast du leider zum jetzigen Zeitpunkt auch nichts mehr von, daher bleibt nur dir zu wünschen, dass der Schaden schnell und kostengünstig behoben werden kann sofern du die Reparatur in Auftrag gibst.

    Gruß Patrick
     
  14. #13 Martin230TE beim frickeln, 05.12.2012
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Malzeit,

    ""Gasfeste" Motoren gibt es nicht. Einige halten nur länger durch bis sie Schaden nehmen.
    Es kommt auch stark auf den Umgang mit dem Motor an.
    Du kannst für den Schaden niemanden zur Rechenschaft ziehen.
    Wenn das Fahrzeug soweit in Ordnung ist,spricht Nichts dagegen den Zylinderkopf zu reparieren."

    na wenn dem so ist, dann warte ich mal, wieviel 100 000 km der Bock auf LPG noch abspult. Die ersten 100 000 sind schon runter, die Kompression hat sich nicht verändert. Ich tippe mal darauf, das der wie jede M102 früher oder später wieder an einem Pleullagerschaden stirbt, woran natürlich das Gas schuld ist. Komisch, dass das baugleiche Motoren auf Benzin genauso trifft, die halten alle so etwa 300 000 - 350 000 km...
     
  15. Ciwa

    Ciwa AutoGasMeister

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    5

    Mist....dann muß ich meinen AKL 2042 verschrotten..... ;-)
     
  16. #15 fitti1980, 05.12.2012
    fitti1980

    fitti1980 AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    @ciwa: das geht auch früher ;)
     
  17. #16 FlyingT, 05.12.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Er schreibt doch das es KEIN BSE ist, wird höchst wahrscheinlich nen BTS (1.6L 16V 77KW) sein und der gilt als Gasfest. Hab ich auch in meinem Skoda fabia drin. Und wenn der nur 100k km halten würde, wäre ich schon angepisst.
     
  18. #17 P.Nagel88, 05.12.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1

    oha wie peinlich!! Du hast vollkomen recht. Entschuldigt, ich sollte genauer lesen bevor ich was schreibe :( *schäm*

    Gruß Patrick
     
  19. #18 Xsaragas, 05.12.2012
    Xsaragas

    Xsaragas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    Mein Wort zum Sonntag in diesen Thread.....

    Autogas ist auch nicht die Eierlegende Wollmilchsau (sagt man das so?)

    Es ist ein alternativer Kraftstoff der die Betriebskosten Senken soll.

    Wenn ein Kunde nach der Revision die 2200-2600€ Kosten könnte noch 5000€ im Plus
    ist weiss Ich nicht wer der böse in der Geschichte sein soll.

    Gruss
    Darius
     
  20. Anzeige

  21. #19 P.Nagel88, 05.12.2012
    P.Nagel88

    P.Nagel88 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    1
    Ist richtig, gespart hat er in jedem Fall und wenn der Schaden auch im Benzinbetrieb eingetreten wäre, was eh nicht nachvollziehbar ist, sowieso. Trotzdem spielt es ja keine unerhebliche Rolle bei der Fahrzeugwahl ob ich nach einer Laufleistung einen derartigen Schaden in Kauf nehmen will oder nicht bzw. ob eine zusätzliche Additivierung ratsam ist.

    Ich gehe stark von Materialfehler oder Einbau-/Einstellungsfehler der LPG-Anlage aus. Für alles andere ist das Verhältnis von aufgetretenen Schäden zur Gesamtanzahl der Umgerüsteten Motoren wahrscheinlich viel zu gering.

    Gruß Patrick
     
  22. #20 FlyingT, 05.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2012
    FlyingT

    FlyingT AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Gut kommt sicherlich auf die Fahrweise an, aber ich kriege das nicht hin mit dem Motor. Wenn ich meine Sommer Monate mit meinen Winter Monaten vergleiche und den mehrverbrauch der Klimaanlage ( nach Boardcomputer) raus rechne liege ich bei ca 4-5€ ersparnis pro 100Km ( Startbenzin und Wartung nicht eingerechnet). Macht bei 100k km 4000-5000€, ziehe ich davon jetzt Umrüstung und Motorrevision ab bleibt nix mehr für Startbenzin, Wartung ( Filter, GSP/GAP und eventuelle defekte der Gasanlage*) über.

    edit: * Gasanlage um Missverständnisse vorzubeugen hinzugefügt
     
Thema: Motorschaden - Seat Leon 1,6l Gasfest
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seat leon 1.6 lpg

    ,
  2. seat leon gas

    ,
  3. 1.6 16v bts schaden

    ,
  4. vw 1 6 105 ps gasfest,
  5. motorschaden seat leon,
  6. akl startet mit 3 zylinder,
  7. seat leon 1.6 motorschaden,
  8. fabia ruckelt bts,
  9. seat leon motorschaden,
  10. laufleistung bts motor,
  11. hält ein motor mit lpg länger ?,
  12. motor gas gut für den motor lpg seat leon,
  13. bts motor Kompression 4 zyl,
  14. ist bei seat 1.6l motor riss in der zylinder laufbuchse bekannt,
  15. akl gasfest,
  16. 1 6 l motorschaden bse motor,
  17. seat leon 2000 motorschaden,
  18. wie ziehe beim Seat Leon den Zylinderkopf an,
  19. seat leon 1.6 autogas,
  20. bts Motorschaden ,
  21. 1.6 16v bts Kompression ,
  22. kompression 1.6 bts,
  23. gröserer motor 1m seat,
  24. gasanlage bis wieviel km seat leon 1m,
  25. gasfeste ventilschaftführungen
Die Seite wird geladen...

Motorschaden - Seat Leon 1,6l Gasfest - Ähnliche Themen

  1. Motorschadengefahr Seat Leon mit Prins-Anlage

    Motorschadengefahr Seat Leon mit Prins-Anlage: Hallo zusammen, habe mal eine kleine Frage: ich habe seit 04/2010 im meinem Seat Leon 1P 1.6 BJ 06/06 eine Prins-Anlage verbaut. Bin seitdem...
  2. Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video

    Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video: Und hier noch etwas, was wahrscheinlich viele Interessiert [MEDIA] Gruß Armin
  3. Motorschaden E46 325i (LR Omegas) -> Ursachensuche

    Motorschaden E46 325i (LR Omegas) -> Ursachensuche: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe mich schon fleißig durch das Forum gelesen. Jetzt habe ich an meinem Fahrzeug jedoch ein...
  4. anzeichen Motorschaden? V70 P26 Bj 2003

    anzeichen Motorschaden? V70 P26 Bj 2003: Hallo Gemeinde, ich habe einen Volvo V70 Bj 2003 mit 140 PS sauger ohne Turbo - wer es mal gelesen hat, ich hatte mitunter Probleme mit der...
  5. Beginnender Motorschaden beim Mazda 323 F. Was tun?

    Beginnender Motorschaden beim Mazda 323 F. Was tun?: Hallo allerseits, ich fahre einen Mazda 323 F von 1999. Dieser wurde bei einem km-Stand von ca. 50000 km vor 6 Jahren mit einer Stag 300...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden