Motorschaden nach Gasumrüstung

Diskutiere Motorschaden nach Gasumrüstung im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Wrd in einen Auto mit Benzinmotor nachträglich eine Gasanlage eingebaut und werden durch den Gasbetrieb dann dieZylinderkopfdichtungen des Wagens...

  1. #1 otti 1410, 19.06.2010
    otti 1410

    otti 1410 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wrd in einen Auto mit Benzinmotor nachträglich eine Gasanlage eingebaut und werden durch den Gasbetrieb dann dieZylinderkopfdichtungen des Wagens beschädigt ,muss der umrüster des Fahrzeuges denn Schaden voll und ganz ersetzen und denn ursprünglichen zustand wieder herstellen.
    Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden
    Az 5U 136/10
    Gruß otti
     
  2. Anzeige

  3. #2 Autogarage-B8, 19.06.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Bla Bla Bla
     
  4. #3 otti 1410, 19.06.2010
    otti 1410

    otti 1410 AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hast du irgend ein Problem:angst::D
     
  5. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    21
    Hier mit allen infos




    15.06.10 – Wird in ein Auto mit Benzin-Motor nachträglich eine Gasanlage eingebaut und werden durch den Gasbetrieb dann die Zylinderkopfdichtungen des Wagens beschädigt, muss der Umrüster des Fahrzeugs den Schaden voll und ganz ersetzen und den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden (Az. 5 U 136/10).


    Im vorliegenden Fall kam es, ein halbes Jahr nach der von einem professionellen "Autogaszentrum" für 2500,96 Euro vorgenommenen Umrüstung vom Benzin- auf Gasbetrieb, an den Zylindern des Fahrzeugs zu teils erheblichen Kompressionsverlusten. Die Reparatur, bei der ein Zylinderkopf gänzlich ausgetauscht werden musste, kostete weitere 3455,31 Euro. Woraufhin der Autohalter von der Umbau-Werkstatt die Erstattung dieser Summe sowie des ursprünglichen Einbaupreises verlangte. Er forderte den kostenlosen Ausbau der installierten Gasanlage, die erst den Schaden angerichtet habe und die er deswegen wieder zurückgeben wolle.


    Dem stimmten die Richter zu. Das Beweissicherungsverfahren hatte ergeben, dass die Ventile an den Zylindern aufgrund einer übermäßigen Hitzeentwicklung der Gasanlage im Kompressionsraum beschädigt worden waren, so dass keine hinreichende Abdichtung mehr vorlag, erklärte die deutsche Anwaltshotline. Die Monteure hatte es wider besseren Wissens versäumt, eine Regelungstechnik einzubauen, die der erhöhten thermische Belastung der Zylinderventile durch die Verbrennung von Gas statt Benzin und der reduzierten Flüssigkeitsschmierung entgegenwirkt. So kam es zu dem Schäden an den auf niedrigere Betriebstemperaturen ausgelegten Einlassventilen des Benzin-Motors. (ampnet/nic)Einmal mit allen infos
     
  6. #5 Autogarage-B8, 19.06.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Genau das ist es, wenn man nur die Hälfte der Hälfte der Halbweisheiten hier postet:

    eine Zylinderkopfdichtung ist ein ganz normales Verschleißteil, das im Benzin und Gasbetrieb früher oder später kaputt geht. Wie n Anlasser, wie ne Lichtmaschine. Da ist keine Gasanlage dran schuld.

    In dem Urteil geht es aber um ein kleines bißchen mehr als wie nur die Kopfdichtung, das läßt deinen Eingangthread in einem ganz anderen Licht stellen: es geht um den ganzen Kopf. Dieser ist aufgrund falscher Gaseinstellung kaputt gegangen. Das Gemisch war zu mager, die Ventile dichteten innerhalb kurzer Zeit den Verbrennungsraum nicht mehr ab. Und daß dann der Umrüster haftet schmälert den Sensations-Effektes des Eingangsthread.

    Jetzt her zu gehen und einfach zu schreiben: Gaseinlage eingebaut --> Kopfdichtung kaputt --> Umrüster muß zahlen liest jetzt irgendein anderer, der vor 6 Monaten umgerüstet hat und jetzt seine Kopfdichtung kaputt ist. Der sitzt dann am nächsten Tag beim Umrüster. Der darf dann den Kunden erklären, dass diese auch im Benzinbetrieb ihr zeitlich gesegnet hätte und der Zeitpunkt einfach unglücklich ist.

    Aber so ist es nun mal: Bremslicht hinten links kaputt? Gasanlage verbaut? Jaaaaa, das ist kaputt gegangen, weil Gas heißer verbrennt!
     
  7. mathi

    mathi AutoGasKenner

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Naja,
    was aus dem Artikel nicht zu entnehmen ist, ist ja auch bemerkenswert:

    Es muss ja offenbar ein Gutachten eingeholt worden sein, denn nur damit kann ein Gericht, selbst nicht sachkundig, etwas anfangen und urteilen.
    Demnach gibtes also doch, entgegen der vielgehörten Behauptung, Gutachter, die sich festlegen.
    Bisher heisst es immer, dass ein Gutachter zwar die Möglichkeit definiert, aber nie als klare Ursache angegeben hat. Somit blieben die Kunden ohne Ansprüche gegen den Umbauer.
     
  8. #7 Pleistaler, 19.06.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Hallo, ich weiß garnicht warum Ihr jetzt so auf den Beitrag anspringt. So wie sich das für mich darstellt hat der Umrüster ganz schön versagt was seine Aufklärungpflicht bezüglich nicht für den Gasbetrieb geeigneter Ventilsitze angeht und der Kunde hat recht bekommen.
    Oder er hat den Einbau und die Korrekte Einstellung versaut.

    Ist ja alles richtig, aber jetzt bitte nicht jeden Schaden an einem Umgerüsteten Fahrzeug auf den Gasbetrieb schieben:D.

    Gruß

    Martin
     
  9. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    21
    Ich hab ja nur allles gepostet weil der anfangsbeitrag das wichtigste zufällig vergessen hat. :)
     
  10. #9 Autogarage-B8, 19.06.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    ebenfalls wissen wir auch nicht, welche gasanlage, welches auto.

    Sorry, aber mich hat nur die Aussage vom Eingang genervt: Kopfdichtung kaputt, Umrüster muß blechen.
     
  11. #10 JKausDU, 19.06.2010
    JKausDU

    JKausDU FragenBeantworter

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    23
    Gehe mal davon aus, dass es ein Gutachten ( mindestens eins ) gab und das Gericht dem schlicht gefolgt ist. Sachkenntnis kann man von Richtern in so einem Fall nicht erwarten.
     
  12. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    21
    Das aus dem OLG selber finde ich leider nicht oder nur gegen Geld. welches "Autogaszentrum" das war ? Keine Ahnung, aber vermutlich halt irgendwo aus Rheinland-Pfalz.

    PS: Ich wüsste gerne ob man die Schläuche kürzen kann ?
     
  13. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    402
    Ja, wie es im richtigen Leben so ist......Recht haben und Recht bekommen...

    Aber wenn der Umrüster schlichtweg versäumt hat, den Kunden schriftlich und gegen Unterschrift vor der Umrüstung über alle Risiken aufzuklären, dann bezahlt er wohl.

    Bei mir darf jeder Kunde vor Auftragsvergabe erst mal 3 Din-A4-Seiten durchschmökern und wenn er dann doch kurze Hosen bekommt.... dann wird eben nicht umgerüstet.
     
  14. #13 Pleistaler, 20.06.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Genau das meinte ich damit!

    Und wenn dann noch ein Fahrzeug was generell nicht für eine Umrüstung geeignet ist Umgerüstet wird dann kann es auch nur ein 0815 Kommewaswollenachmirdiesintflut Umrüster gewesen sein:D.


    Gruß

    Martin
     
  15. Anzeige

  16. #14 goldengolf, 13.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.01.2011
    goldengolf

    goldengolf AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nagelt mich jetzt bitte nicht fest, und ich will auch keine Gerüchte verbreiten, aber ich weiß von folgendem Fall:

    Als ich Mitte 2009 die BIGAS-Anlage im Autogaszentrum xxxxxxx (ca. 80 km von Koblenz) habe einbauen lassen, erzählte der Besitzer, dass sie schon mehrere hundert Autos unmgerüstet hätten und sie bislang nur zwei Autos dabei hätten, wo es mit den Besitzern Hick-Hack gäbe, wegen kaputter Zylindrkopfdichtungen. Zeitlich, räumlich und vom Namen her "Autogaszentrum" würde meine Vermutung also passen. Aber wie gesagt, nur eine Vermutung.
     
  17. #15 Maddin82, 13.01.2011
    Maddin82

    Maddin82 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    1
    Nach der umrüstung wird natürlich alles an verschleisteilen auf die gasanlage geschoben. Der kunde glaubt ja an einen modernen auto geht sonst nie was kaputt.

    An meinen BMW ist auch die kopfdichtung durch, nicht ungewähnlich nach 140.000km. Die dichtung siffte alerdings auch schon vor der umrüstung ein wenig und wird schleichend mehr. Da ich gerade icht auf das fahrzeug verzichen kann bleibt das erstma so bis zum sommer.
     
Thema: Motorschaden nach Gasumrüstung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorschaden nach gasumrüstung

    ,
  2. autogas motorschaden

    ,
  3. gas auto motorschaden

    ,
  4. motorschaden nach lpg umbau,
  5. Motorschaden durch autogas,
  6. gasumrüstung,
  7. gasautos motorschaden,
  8. olg koblenz 5 u 13610,
  9. gasauto motorschaden,
  10. lpg motorschaden,
  11. motorschaden durch gasanlage,
  12. erdgasauto umrüstung motorschaden,
  13. bmw x6 gasumbau,
  14. nach gasumbau motorschaden,
  15. motorprobleme nach lpg umrüstung,
  16. schadensbilder gasanlage,
  17. Motorprobleme nach gasumrüstung ,
  18. BMW Gasanlage Motorschaden,
  19. motorschaden gasumbau,
  20. haftung lpg motorschaden,
  21. motorschaden gasumrüstung,
  22. haftung bei motorschaden nach gasumbau,
  23. motor schaden opel nach gas umrüstung,
  24. gasumrüstung motorschaden,
  25. motorschaden nach gasumbau
Die Seite wird geladen...

Motorschaden nach Gasumrüstung - Ähnliche Themen

  1. Ventilsitze tauschen nach Motorschaden // Ventlie ??

    Ventilsitze tauschen nach Motorschaden // Ventlie ??: Hallo ich habe beim zafira 1,8 69000 km die ventilsitze defekt. müssen auch die ventile gegen gehärtete ersetzt werden?8o
  2. Probleme im LPG-Betrieb nach Motorschaden

    Probleme im LPG-Betrieb nach Motorschaden: Hallo zusammen, sorry, ist etwas längere Geschichte, aber kürzer bekomme ich es nicht beschrieben ... also los: Ich habe ein größeres Problem...
  3. Motorschaden nach 25000km trotz Flashlube?????

    Motorschaden nach 25000km trotz Flashlube?????: Hallo,Wie oben schon gelesen hab ich vor 2 Monaten einen Motorschaden bei meinem Mitsubishi Pajero Sport 3,0L V6 gehabt!Hab das additiv Flashlube...
  4. Nach 295.000 km LPG Motorschaden, aber hoher Wiederverkaufswert

    Nach 295.000 km LPG Motorschaden, aber hoher Wiederverkaufswert: Hallo zusammen. Mein treuer Weggefährte (Seat Altes 1,6 SP5) hat sich wegen Thermostatdefekt auf der Autobahn verabschiedet...
  5. Motorschaden durch Prins VSi nach nur 3.000 km!

    Motorschaden durch Prins VSi nach nur 3.000 km!: Hallo Zusammen, wollte jetzt hier mal einen etwas negativeren Bericht über die "Ach so gute Prins VSi" abgeben! Nach Einbau einer Prins VSi in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden