Motorschaden durch falschen Umgang mit Gasanlage?

Diskutiere Motorschaden durch falschen Umgang mit Gasanlage? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Moin, Moin, Ich habe mir einen Renault Scenic gekauft welcher von Renault mit einer OMVL-XXL-P Gasanlage ausgestattet wurde. Der Wagen ist ca....

  1. #1 dslthomas, 21.04.2014
    dslthomas

    dslthomas AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Moin, Moin,

    Ich habe mir einen Renault Scenic gekauft welcher von Renault mit einer OMVL-XXL-P Gasanlage ausgestattet wurde. Der Wagen ist ca. 100.000 km mit dieser Gasanlage gefahren bis,- ja bis ich ihn gekauft habe :-)

    Völlig unbedarft bin ich mit dieser Gasanlage umgegangen (zumindest die 2000 km die ich mit dem Wagen gefahren bin) Auf der Autobahn bin ich damit 180 gefahren wobei ich immer mit Gas gefahren bin. Nachdem ich ca. 2000 kam. gefahren bin, hat der Wagen nun einen Motorschaden. Nun kann natürlich keiner sagen woran es genau liegt das der Motor kaputt gegangen ist. Rein vom Geräusch her wird ein übersprungener Zahnriemen vermutet.

    Nun zur Frage: ich habe mich in den letzten tagen ein wenig belesen und bin immer wieder auf erheblich höhere Temperaturen gestoßen die bei Gasbetrieb entstehen und das eine Gasanlage ab bestimmten Drehzahlen wieder abschalten soll. Was ist da genau drann? Kann ich nun "no Limit" mit einer Gasanlage fahren oder nicht? Wenn nicht,- welche Gefahren bestehen dabei? Wenn "no Limit" keine gute Lösung ist,- bei welchen Drehzahlen sollte die Gasanlage wieder umschalten?

    Weiterhin habe ich von "gehärteten Zylindern" gelsen und sofern solche nicht vorhanden sind, dass eine zusätzliche Schmierung erforderlich ist. Woran erkenne ich ob mein Auto "gehärtete Zylinder" hat?

    und weil alle guten Dinge drei sind :-) .... wenn die Temperatur bei Gas um 150 °C höher liegt,- gehe ich davon aus das das Kühlsystem sich ja bemerkbar machen würde wenn es zu heiß wird oder sehe ich das falsch?

    Danke und Gruß aus Hamburg,
    Thomas
     
  2. Anzeige

  3. #2 georg132, 21.04.2014
    georg132

    georg132 AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Nix.
    Gas verbrennt nicht heisser als Benzin. Das Gegenteil ist der Fall. Aber das ist eigentlich ganz irrelevant. Wenn das zu verbrennende Gemisch zu viel Sauerstoff enthält, steigt die Abgsatemperatur. Ganz gleich ob mit Benzin oder mit Gas befeuert wird.

    Wenn Motor gasfest ist, kannst Du "no Limit" fahren.

    bitte nochmal nachlesen. Es sollte sich um "harte" Ventilsitze handeln.
    Listen darüber haben alle Umrüster. Oder nenn die genaue Motorenbezeichnung / Motorenkennbuchstabe, dann wird es schon jemand sagen.

    Die Abgase beim Benzinbetrieb sorgen für eine Trennschicht zwischen Ventil und Ventilsitz. Das verhindert (auch bei nicht gehärteten Ventilsitzen) Mikroverschweissung und Pitting. Bei gehärteten Ventilsitzen ist das auch ohne Trennschicht kein Thema.
    Im Kühlsystem macht sich das nicht bemerkbar.

    Gruss georg132
     
  4. #3 dslthomas, 21.04.2014
    dslthomas

    dslthomas AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Huuuu,- endlich bekomme ich auch mal ne Antwort die ich hören will :-) nachdem ich nach dem Motorschaden nur Antworten bekommen habe ich so gar nicht hören wollte.... insbesondere was die Reparaturkosten angeht....

    Bei dem Motor handelt es aich um einen 2,0I 16V 99 KW, 135 PS Renault Scenic II F4R770

    Das mit den 150°C höhere Temp. ist komisch denn die hier schreiben: Häufige Fragen das es hier eben bei der Verbrennung zu diesen höheren Temperaturen kommt...
     
  5. #4 Rabemitgas, 21.04.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Für mich unfassbar, was so manche "PROFIS" für einen Müll auf ihre HP schreiben....
     
  6. #5 dslthomas, 21.04.2014
    dslthomas

    dslthomas AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    @Rabemitgas

    OK,- das ist ne Antwort die ich nicht hören wollte :-(

    als ich meine Panne mit dem Auto hatte, musste ich schnell ne Werkstatt finden die sioch ein Auto mit Gasanlage "rantraut". Bei der Sucheim Internet nach der nächstgelegenen Werkstatt die sich mit Autogas auskennen, bin ich auf diese Werkstatt gestßen und habe meinen Wagen dorthin abschleppen lassen. Die haben jetzt meinen Wagen und tauschen den Motor. Wenn du jetzt aber mit deinen über 12300 Beiträgen schreibst das dass was die auf ihrer Homepage schreiben, völliger stuss ist, dann schiebe ich ein wenig Panik. Ich denke mal das deine über 12300 Beiträgen auf einen Fachman schließen lässt. Leider, leider habe ich von Motoren so gar kein Ahnung und muss mich auf die Beurteilung der Werksätten verlassen. Die haben mir beispielsweise gesagt das mein Motor im Ar... sei weswegen ich auch einen neuen (gebrauchten) Motor gekauft habe. Wenn mein Wagen wieder läuft, werde ich auf jeden Fall noch mal zu Euch kommen und meine Gasanlage überprüfen lassen (ich glaube ich hatte bei euch auch schon mal deswegen angefragt).

    Bis dahin wäre ich dir aber sehr dankbar wenn du wenigstens ein klein wenig lügen könntest und mir sagst das die Werkstatt bei der mein Auto ist einen Professionellen Eindruck macht :-)
     
  7. #6 Hamsterbacke, 21.04.2014
    Hamsterbacke

    Hamsterbacke FragenBeantworter

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    3
    also wenn da die Steuerkette oder Zahnriemen übergesprungen sind, hat das nichts mit der Gasanlage zu tun. Entweder altersschwach oder mangende Wartung.
    Was ist der denn fällig und wurden bei der Steuerkette die Ölwechselintervalle eingehalten?

    PS.: Armin hat schon eine Menge plan von Gasanlagen
     
  8. #7 Rabemitgas, 21.04.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    Um Objektiv zu bleiben, darf und werde ich mich nicht weiter hierzu öffentlich äußern können.

    Ich wünsche dir aber auf jeden Fall viel Glück.

    Welchen Motor hatte dein Renault denn?

    Der Renault Motor ist wunderbar gasfest, der Nissan Motor überhaupt nicht.

    Gruß Armin

    Ergänzung. Hamsterbacke hat natürlich recht. Wenn die Steuerzeiten sich verstellt haben dann kann das nicht von der Gasanlage kommen. Leider werden viele Sachen Gasanlagen untergeschoben.
     
  9. #8 dslthomas, 21.04.2014
    dslthomas

    dslthomas AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    @Hamsterbacke

    Ja, das der Zahnriemen nichts mit der Gasanolage zutun hat ist mir klar. Allerdings musste ich bei der Panne an einem Sonntag schnell eine Werkstatt finden die auch nen Auto mit Gasanlage anfasst.

    Der Vorbesitzer des Autos hat den Wagen nur gefahren aber weder gewartet noch gepflegt. Ich habe erst mal alle Flüssigkeiten wechseln lassen und wollte bei autogasteileshop.de den Wagen warten lassen. Dann kam leider die Panne dazwischen. Hier mal die "History" des Wagens: scenicforum • Thema anzeigen - Help,- ADAC musste eben abschleppen
     
  10. #9 magnus, 21.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2014
    magnus

    magnus AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Zahnriemenwechsel alle 60Monate oder 120.000Km! Wenn der Aufkleber stimmt sind die 60 Monate gerade mal um 2 Monate überschritten, aber was ist mit den Kilometern?

    Oder einfach nur Einlassnockenwellenrad defekt falls verstellbar.
     
  11. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    523
    Da heißt immer je nach dem was zu erst erreicht ist.
     
  12. #11 V8gaser, 21.04.2014
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.883
    Zustimmungen:
    647
    In der OldtimerMarkt (bin mir nicht 100% sicher) war mal ein Artikel über einen Ferrari der gut alt war aber kaum Km drauf hatte. Der Eigentümer meinte auch er müsse Aufgrund der wenigen Km den Zahnriemen nicht wechseln lassen....letztendlich ein sehr, sehr teurer Spass und nu isser am weinen.....
    Der Riemenwechsel wäre zwar auch teuer gewesen, aber wesentlich günstiger als der Scherbenhaufen den er nun hat
     
  13. #12 vonderAlb, 21.04.2014
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.182
    Zustimmungen:
    57
    Das sagt doch eigentlich schon alles.

    Sowas hätte ich erst gar nicht gekauft.
    Und dann hast du auch noch ohne vorherige Wartung den Motor über die AB mit 180 Sachen geprügelt.
    Teures Lehrgeld.
     
  14. #13 dslthomas, 21.04.2014
    dslthomas

    dslthomas AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    @vonderAlb

    deswegen sage ich ja, ... von Autos habe ich gar keine Ahnung. Wenn wir hier über Server reden würden dann könnte ich genau einschätzen was geht und was nicht geht oder gut ist und was man nicht tun sollte...

    Ich bin ja auch nicht mal eben so über die Bahn geprügelt. Ich war sofort nach dem Kauf in der Werkstatt mit dem Wagen und habe einen TÜV-Vorab-Check machen lassen um zu sehen was grob mit dem Wagen eventuell nicht stimmt. Ich habe auch sofort die komplette Mängelliste (Hinterradaufhängungen mussten gemacht werden und sämtliche Flüssigkeiten wurden gewechselt) abarbeiten lassen. Der Wagen war soweit (ich das burteilen kann) in einem guten Zustand was die Technik betrifft. Der Zahnriemen wurde bei fast 50.000 gewechselt wobei der Wagen fast 15000 runter hat. Da nicht ersichtlich war wann ein Öl oder Bremsflüssigkeitswechsel gemacht wurde habe ich halt alles vorsorglich erneuern lassen. Die Gasanlage wurde auch ursprünglich von Renault selbst verbaut (für meine Begriffe allerdings eher Stümperhaft denn unter Professionell verbaut, verstehe ich etwas anders).
     
  15. Ergo

    Ergo AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.12.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Nur mal nebenbei bemerkt:
    In gut sortierten Landmaschinenwerkstätten gibt's die Riemen für 11-14,--€....natürlich ohne Ferrari branding

    Gruß
     
  16. #15 VIPP-GASer, 24.04.2014
    VIPP-GASer

    VIPP-GASer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    31
    Hallo Thomas,

    ne Anmerkung von mir, weil Du EXTRA danach fragst:
    No-Limit fahren läßt jeden Motor schneller altern.
    Wenn Du auf Gas das machen willst ist es IMMER sinnvoll ein Additivsystem nachrüsten zu lassen.
    Ich persönlich bin auch der Meinung, dass Deine Gasanlage nicht die Allerbeste ist. Aber das ist meine persönliche Meinung und hat tatsächlich nix mit Prins zu tun.
    Ich stehe mit OMVL aus verschiedenen technischen Gründen auf "Kriegsfuss". Selbst ne KME Nevo ist besser.

    Gruß
    Georg
     
  17. #16 dslthomas, 05.05.2014
    dslthomas

    dslthomas AutoGasDazugehöriger

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Moinsen....

    also es gibt neues von der Scenic-Front.... Motor ist getauscht und läuft super! Zahnriemen und Wasserpumpe sind ebenfalls neu. Die komplette Kupplung ist auch neu. Der Wagen läuft richtig gut... wenn,- ja wenn da nicht die Gasanlage wäre ... Arrrrrrrrr

    Die Zündkerzen wurden getauscht (NGK), es wurde ein neuer Gasfilter Verdampfer verbaut und die der Wagen Probe gefahren. Alles läuft absolut Top,- selbst im Gasbetrieb bei niedrigen Geschwindigkeiten in hohen Gängen läuft der absolut Ruckelfrei,- so die Aussage. Flux ins Auto gesprungen, Trance-CD rein und losgefahren.... ups.... ist mir doch beim anfahren der Wagen verreckt.... kann ja mal passieren. Zumal ich in den letzten Tagen nur den Firmenwagen gefahren bin (Polo Diesel). Weitergefahren und ups... wieso ruckelt der Wagen... ääähhhh? Wieso schaltet der auf Benzin zurück? Next Stop an der nächsten Ampel geht mir doch der Wagen aus.... Wieder gestartet und ahhhhh er schaltet wieder auf Gas....ohhhh er schaltet wieder auf Benzin.... so geht das die ganze Fahrt innerhalb 15 min.! Dabei ist mir der Wagen 3 mal beim anfahren verreckt. Álso gleich in der Werkstatt zurück aber leider, leider haben die jetzt keine Zeit sich des Problems anzunehmen weil ja eh gleich Feierabend ist und die Einstellung sehr aufwendig sei.... ARRRRRRRR... ich könnt k.....

    Was zum Geier noch mal ist das für ne Werkstatt? Der Wagen ist nicht mehr im Gasbetrieb nutzbar. Ich bin stinkig! P I N K T A N K kann ich definitiv nicht weiter empfehlen!
     
  18. #17 Rabemitgas, 06.05.2014
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.886
    Zustimmungen:
    105
    ......und was soll ich nun sagen?.... :/

    Sag nicht ich hätte nicht.... naja egal. Tut mir leid!

    Gruß Armin P.s. dann musst du halt anrücken.
     
  19. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    523
    Der Wagen ist beim anfahren 3 mal verreckt? Verrecken heißt bei mir wieder kapitaler Motorschaden, wie kann einer gleich 3 mal hintereinander verrecken?
     
  20. Anzeige

  21. #19 Black_A4, 06.05.2014
    Black_A4

    Black_A4 FragenBeantworter

    Dabei seit:
    13.08.2011
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    56
    Er meint wohl abgesoffen
     
  22. #20 horst017, 06.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2014
    horst017

    horst017 AutoGasMeister

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    47
    fahr (auf benzin) zu Armin nach holzminden!
    nach dem, was ich bisher erlebt und gelesen habe:nördlich von holzminden scheint es echt keine kompetenten umrüster zu geben...
     
Thema: Motorschaden durch falschen Umgang mit Gasanlage?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorschaden durch gasanlage

    ,
  2. Motorschaden dur lpg

    ,
  3. motorschaden durch lpg anlage

    ,
  4. motorschaden durch autogas die wahrheit,
  5. gas verursacht motorschaden,
  6. motorschaden durch prins,
  7. gasanlage mot falschen düsen gefahren,
  8. umgang mit autogas,
  9. renault scenic 2006 motor aischalten bei niedrig Geschwindigkeit ,
  10. gasanlage umgang
Die Seite wird geladen...

Motorschaden durch falschen Umgang mit Gasanlage? - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden durch LPG Anlage Frontgas BMW E46 328i

    Motorschaden durch LPG Anlage Frontgas BMW E46 328i: Hallo ich bin ganz neu hier im Forum und habe eigentlich null Ahnung von LPG Anlagen Meine Geschichte: Ich habe mir letztes Jahr einen BMW E46...
  2. Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video

    Motorschaden durch Autogas! Die Wahrheit detailliert erklärt im Youtube Video: Und hier noch etwas, was wahrscheinlich viele Interessiert [MEDIA] Gruß Armin
  3. Motorschaden bei VW T4 durch Pfusch beim Einbau der Gasanlage - Haftung?!?

    Motorschaden bei VW T4 durch Pfusch beim Einbau der Gasanlage - Haftung?!?: Hallo zusammen, wir haben vor etwa Dreieihalb Jahren in unseren VW T4 2,5 Liter Benziner eine Autogasanlage einbauen lassen. Wir waren sehr...
  4. Motorschaden durch Prins VSi nach nur 3.000 km!

    Motorschaden durch Prins VSi nach nur 3.000 km!: Hallo Zusammen, wollte jetzt hier mal einen etwas negativeren Bericht über die "Ach so gute Prins VSi" abgeben! Nach Einbau einer Prins VSi in...
  5. Motorschaden durch LPG-Umbau?

    Motorschaden durch LPG-Umbau?: Hallo Zusammen, ich habe meinen Ford Fiesta 1,4l 80 PS Baujahr 2003 (Kilometerstand 47500) im Januar 2008 auf LPG umrüsten lassen. In 2009 hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden