Motorruckeln im Leerlauf

Diskutiere Motorruckeln im Leerlauf im Autogas Anlagen Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo LPG-Forum, ich bin noch neu hier und möchte mich kurz vorstellen, bevor ich mein Problem mit meinem Auto schildere. Ich bin Musikerin,...

  1. #1 FocusTurnier, 23.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LPG-Forum,

    ich bin noch neu hier und möchte mich kurz vorstellen, bevor ich mein Problem mit meinem Auto schildere. Ich bin Musikerin, fahre einen Ford Focus Turnier BJ 2007, der von Anfang an auf Autogas läuft. Der Vorbesitzer war ein Geschäftsmann, der den Wagen zu gewerblichen Zwecken nutzte, weshalb der Wagen nach 3 Jahren bereits 94.000 km runter hatte.

    Als Musikerin, die auch konzertiert und demzufolge oft weite Strecken zurücklegt und teilweise auch schwer beladen unterwegs ist, hatte ich mich für ein Auto mit Gasanlage entschieden, da meine Eltern schon gute Erfahrungen mit Autogas gemacht haben und deren Focus ist noch älter als meiner.

    Mein Auto lief bisher ohne Probleme. Ich fahre ihn nie mit Bleifuss, eher sanft, schalte früh. Doch gestern kam ich von einer längeren Tour zurück, war in der Oberlausitz unterwegs, sehr hügelige Gegend dort. Die Strecke hin fuhr mein Begleiter. Anhöhen nahm er mit brüllendem Motor, weil er die Gänge lange ausfuhr (bspw: 2.Gang bis 40-50, dann erst hochgeschalten in den Dritten), zurück fuhr ich, in meiner Fahrweise.

    Während der Fahrt keine Probleme. Motor lief ruhig, wie gewohnt, kein Bocken oder sonst Dergleichen. Im Stadtverkehr, im Leerlauf beim Stop an der Ampel ein Ruckeln des Motors, als würde er jeden Moment "absaufen". Das Ruckeln war teilweise sehr stark. Beim Anfahren und Gasgeben keine Probleme und auch während der weiteren Fahrt nicht. Das Problem besteht also nur im Stand bei Leerlauf.

    Meine Frage: kann man Pauschal sagen, welche Ursache das Ruckeln hat? Ist es ein Problem, das mit der Gasanlage zu tun hat? Könnte es an der wenig schonenden Fahrweise meines Begleiters gelegen haben, der das schwer beladene Auto mit brüllendem Motor eine Anhöhe nach der anderen hochscheucht? Er meinte, man müsse so hochtourig fahren in hügeligen Gegenden, aber gilt dies auch für Autos mit Gasanlagen?

    Ich hatte noch nie Probleme mit diesem Auto, er lief immer einwandfrei. Er hat jetzt 148.000 km runter.

    Ich bin auf mein Auto angewiesen, denn Busse fahren hier nicht in meinem Ort und wäre über euren Rat sehr dankbar. Ich selbst bin absoluter Laie, wenn es um Automechanik usw geht.

    Liebe Grüße,
    FocusTurnier
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Motorruckeln im Leerlauf. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ichgebgas, 23.02.2014
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Ob es mit der Gasanlage zu tun hat bekommst du heraus, indem du, wenn es wieder ruckelt, auf Benzin umschaltest und den mal ein paar Minuten laufen lässt. Wenn das Ruckeln gleich weggeht: Gasanlage verstellt oder was kaputt. Wenn es nach einer Weile weggeht, auch. Wenn es nicht weggeht, liegt es nicht unbedingt an der Gasanlage.

    Ruckeln kann immer ganz viele Ursachen haben, also keine pauschale Antwort möglich. Von Undichtigkeiten über defekte Bauteile bis hin zur Softwareeinstellung ist alles möglich.

    Prinzipiell kann man ein Auto mit Gas fahren wie eins mit Benzin, allerdings fahre ich meine auf Gas auch sanfter, als auf Benzin.

    Und wenn es dein Auto ist, bitte deine Fahrer darum so zu fahren, wie du es mit deinem Eigentum möchtest. Wobei mehr schalten, also auch mal in niedereren Gängen in hügeliger Landschaft fahren, vor allem, wenn das Auto schwer und kein Muskelprotz ist, schon ok ist. Aber man muss nicht extra hochtourig fahren.

    Was schleppst du denn schweres? Truhenorgel, Harfe, Kontrabass, Cembalo, PA-Anlage? Oder 2.000 Triangeln?
     
  4. #3 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ichgebgas,

    vielen Dank für Deine Rückmeldung. Im Benzinbetrieb habe ich es noch nicht ausprobiert, wie er sich da verhält, werde ich heute Abend mal antesten. Montag fahre ich mit ihm erstmal in die Werkstatt und lasse ihn mal durchchecken. Ich hoffe, das sich daraus dann keine große Reparatur ergibt und nein, ein Muskelprotz ist mein Wagen nicht, hat 74kw, aber für mich hat es immer gereicht.
    Meinen Fahrer hatte ich durchaus gebeten, er möge nicht so brutal mit dem Motor umgehen (für mich war das brutal), er meinte, so müsse man aber fahren und schalten in hügeligen Gegenden mit vielen Anhöhen auf der Straße.

    Schmunzel, was ich Schweres schleppe mit meinem Wägelchen? Synthesizer, Stative, Gongs, Kabelkoffer - was man beim Gig eben so braucht :-)

    Lieben Gruß,
    Focus
     
  5. #4 ichgebgas, 23.02.2014
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Sei nur wachsam bei der Werkstatt. Nicht jede kennt sich mit Gas aus - und dann ist die Gasanlage prinzipiell die Schuldige und weiter wird gar nicht gesucht. Evtl. ist es hilfreich, sich eine Werkstatt zu suchen, die sich speziell mit dieser Anlage auskennt.
    Aber wenn es die Werkstatt deines Vertrauens ist, wirst du sicher gut beraten werden...

    74kW reichen locker, ich bin ganze Monate mit 33kW im Gebirge und Langstrecke unterwegs. Alles eine Frage des Anspruchs. Überholen kann ich natürlich nur bergab :)

    Eure Kommunikationsschwierigkeiten müsst ihr selbst beheben...

    Achso, ich dachte du machst 'richtige' Musik :p
     
  6. #5 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das ist immer die Sache, als Laie steht man da so ziemlich hilflos. Ich muss darauf vertrauen, was man mir in der Werkstatt sagt. Und ja, 74 KW reichen völlig. Ich wollte auch kein Auto mit übertrieben viel PS und der kommt trotzdem gut in die Gänge - für meinen Anspruch, selbst wenn er vollbeladen ist.

    Hahahaha, Kunstbanause, lol :D Das IST richtige Musik - sogar auf hohem Niveau. Elektronisch, aber trotzdem echte Handarbeit :p
     
  7. #6 ichgebgas, 23.02.2014
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Im Normalfall ist das so mit den Werkstätten ja auch kein Problem. Es gibt immer solche und solche. Wenn die dir morgen nicht gleich für viel Geld einfach mal alles mögliche tauschen wollen auf Verdacht, sondern begründet ein Problem analysieren konnten, ist es doch gut.

    Kannst mir zur Musik gern mal einen link per PN schicken, dann kann ich mich selbst überzeugen :)
     
  8. #7 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal sollen die Fehler ausgelesen werden, Zündkerzen checken usw. Sie wollen ihn nicht gleich auseinanderschlachten, soviel sagten sie mir schon am Samstag.
     
  9. #8 ichgebgas, 23.02.2014
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Klingt doch vernünftig.
     
  10. #9 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Denke ich auch
     
  11. #10 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Sie sagten mir dort aber auch, das gerade die Motoren dieser Baureihe von Focus problematisch für Gasanlagen ist und sie es nicht empfehlen können, diesen Focus mit Autogas umzurüsten. Da weiß ich nicht, was ich davon halten soll, zumal er, solange er schon damit fährt, nie Probleme hatte und der läuft ausschließlich auf Gas.
     
  12. #11 ichgebgas, 23.02.2014
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Einige Ford Motoren sind gut mit Gas, andere nicht. Was genau mit deinem ist, weiß ich nicht. Wenn da Gas ab Werk drin ist, könnte der einigermaßen haltbar sein. Trotzdem kann es sein, dass nach 150tkm die Ventilsitze oder das Ventilspiel am Ende sind. Aber kann eben auch was ganz anderes sein. Lass die Werkstatt machen.
    Heute nochmal auf Benzin probieren, ruhig ein paar minuten, damit das Steuergerät Zeit hat nachzuregeln, falls es durch die Gasanlage nur verstellt ist.
     
  13. #12 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, davon sprachen sie auch, das es etwas mit den Ventilsitzen sein könnte. Ich warte den Montag ab, werde ihn heute Abend auf Benzin testen und hoffe das Beste
     
  14. #13 ichgebgas, 23.02.2014
    ichgebgas

    ichgebgas AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    6
    Und wenn die die Ventile im Verdacht haben sollen nicht nur eine nahezu aussagefrei Kompressionsprüfung machen sondern auch eine aufwendigere Druckverlustprüfung zylinderweise. Da sieht man schnell, ob es Auslassventile, Zylinderkopfdichtung oder sonstwas ist.
     
  15. Anzeige

  16. #14 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, davon sprachen sie auch, das es etwas mit den Ventilsitzen sein könnte. Ich warte den Montag ab, werde ihn heute Abend auf Benzin testen und hoffe das Beste
     
  17. #15 FocusTurnier, 23.02.2014
    FocusTurnier

    FocusTurnier AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe nur, das kostet mich jetzt kein Vermögen, das wieder beheben zu lassen.
     
Thema:

Motorruckeln im Leerlauf

Die Seite wird geladen...

Motorruckeln im Leerlauf - Ähnliche Themen

  1. Motorruckeln im Benzinbetrieb- LPG Betrieb alles gut!

    Motorruckeln im Benzinbetrieb- LPG Betrieb alles gut!: ich habe ein Problem, vermutlich mit meiner ICOM Gasanlage. Mein Fahrzeug läuft im Benzinbetrieb nicht auf allen Zylindern. Fehlzündungen im...
  2. Motorruckeln/Stillstand mit PRINS VSI Gasanlage

    Motorruckeln/Stillstand mit PRINS VSI Gasanlage: Hallo Gemeinde, Ich habe ein Problem mit meinem Audi A4 B6 Bj 2003 3.0 V6 ASN 220PS. Eingebaut ist eine VSI Prins Anlage seid etwa 2 Jahren. Nun...
  3. Motorruckeln bei Kaltstart - normal?

    Motorruckeln bei Kaltstart - normal?: Hallo liebe Autogasfahrer, ich habe mir jetzt einen Chevrolet Matiz mit LPG-Anlage gekauft und bin super zufrieden. Wenn ich das richtig sehe ist...
  4. Motorruckeln bzw. Sägen nach ersten Umschalten auf Gas

    Motorruckeln bzw. Sägen nach ersten Umschalten auf Gas: Hallo Alle Zusammen, habe seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Gasanlage (Prins VSI BMW 328i A) Das Problem ist wenn ich Morgens Losfahre,der...
  5. Ist das parafin?neues motorruckeln.

    Ist das parafin?neues motorruckeln.: hallo, zu meinem neuen problem: vor kurzem wurde mein verdampfer neu abgedichtet und der gasdruck von opel eingestellt, sowie der gasfilter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden