Motorgarantie empfehlenswert nach Umbau?

Diskutiere Motorgarantie empfehlenswert nach Umbau? im Erste Erfahrungen mit Autogas Forum im Bereich LPG Autogas; Hi Leute, ich bin neu hier und habe gleich schon eine Frage. Im Moment lasse ich mein Auto POLO 9N 3Zylinder auf Autogas umrüsten (KME Diego).Der...

  1. #1 surfer09, 20.11.2009
    surfer09

    surfer09 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    ich bin neu hier und habe gleich schon eine Frage. Im Moment lasse ich mein Auto POLO 9N 3Zylinder auf Autogas umrüsten (KME Diego).Der Umrüster gibt mir 2 Jahre Garantie auf die Anlage. Ich könnte mich jetzt noch entscheiden, ob ich ein Jahr Motorgarantie dazunehme (1 Jahr für 100 € zusätzlich zum Umbaupreis). Ich weiß nicht, ob diese Garantie empfehlenswert ist oder nicht. Könntet ihr mir vielleicht bei der Entscheidung helfen?
    Ich danke euch!
    Gruß surfer ;)
     
  2. Anzeige

  3. #2 paashaas, 20.11.2009
    paashaas

    paashaas FragenBeantworter

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ist die garantie von dem Umrüster oder wird diese durch ein richtiges versicherungsunternehmen angeboten?
    Wenn die der Umrüster gibt, dann stehst du vor dem nichts, wenn er pleite macht.
    So geschehen bei allen, die bei Autogas King haben umrüsten lassen.

    grüße

    carsten
     
  4. #3 Autogarage-B8, 21.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Surfer.

    Die Frage ist, was ist auch alles versichert?

    Grundsätzlich ist die Versicherung bei neuen Fahrzeugen empfehlenswert, doch auch andererseits sind 12 Monate sehr kurz. Frage ihn doch mal, was 24 oder 36 Monate kostet. Schäden treten eigentlich nicht innerhalb von 12 Monaten auf.
     
  5. #4 Der Scheerer, 21.11.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, im gleichem Moment würde ich allerdings auch nach einer Liste mit Problemfahrzeugen fragen, bzw. ob es Fahrzeuge gibt, die nicht versicherbar sind .
     
  6. #5 surfer09, 21.11.2009
    surfer09

    surfer09 AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    alos pro Jahr würde ich 100 Euro bezahlen .. Die Versicherung wird von Europ Assistance Versicherungs-AG angeboten. Ich liste mal auf was in diesem kleinem Prospekt hier steht, welches der Umrüster mir mitgegeben hat.
    ...
    Versichert sind:
    Motor (Motorblock,Kolben,Kolbenringe und Zylinder,Kurbelwelle,Pleuel,Zylinderkopf,Nockenwelle,Kipphebel,Ein-und Auslassventile,Stößel)
    Kraftstoffanlage(Sensoren der elektronischen Gemischaufbereitung,Einspritzventile,Luftmassenmesser und Drosselklappe)
    Abgasanlage(Lambdasonde,Abgasrückführungsventil und KAT,Auspuffkrümmer,Hiervon ausgenommen: Dichtungen und Hosenrohr)
    ....
    Bis Montag habe ich noch Zeit mir das Ganze zu überlegen..
     
  7. #6 waechter77, 21.11.2009
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde es nicht machen, wenn der Schadensfall eintritt hast Du nur gerenne, das Geld zu bekommen ist nicht so einfach denke ich.
    Würde aber mal gerne wissen, ob jemand schonmal so eine Garantie in Anspruch nehmen musste und wie die Abwicklung war.

    Bei Garantien die sich auf irgendwelche Einzel- oder Zusatzbauteile und die Schäden hiervon beziehen, wäre ich grundsätzlich skeptisch.
    Es gibt zuviele Möglichkeiten den Schaden auf andere Ursachen abzuschieben.

    Leider machen mittlerweile zuviele Menschen von diesen Versicherungen gebrauch (Handy, Reifen, etc.) und glauben damit auf der sichern Seite zu sein.
    Mit dieser Vollkaskomentalität hilft man nur dem Gewissen und den Konzernen:cool:

    Gruss
    Flo
     
  8. #7 papa.horst, 21.11.2009
    papa.horst

    papa.horst AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, spare Dir das Geld, lege es auf die hohe Kante, falls was passiert. Ich habe noch keine Versicherung gesehen, die ohne zu mauern bezahlt. Da gibt es Ausschlüsse, Ausschlüsse......
    MfG
     
  9. #8 waechter77, 21.11.2009
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Na Bitte noch jemand meiner Meinung:D
     
  10. #9 Autogarage-B8, 21.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Meinungen viele - aber ob die hier her gehören?

    Eine sehr gute Versicherung erkennt man erst im Schadenfall, daher wäre es prima, wenn hier User berichten würden, die die Versicherung schon mal in Anspruch genommen haben.
     
  11. degeo

    degeo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    … also ich hab diese Versicherung Abgeschlossen. Laufzeit übrigens 2 Jahre für 100 Euro. Die Überlegungen waren , bei einem Preis von 2700,- der Anlage kam es mir auf diese 100,- Mehrkosten nicht so sehr an, und das Wissen, im Schadensfall nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, beruhigt. Ich hoffe aber, dass es dazu nie kommen wird. Umgerüstet wurde in meiner Servicewerkstatt, die Nachbesserungen wurden ebenfalls problemlos erledigt.
    Grüsse
    degeo
     
  12. #11 Der Scheerer, 21.11.2009
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    DAs Problem ist einfach, das im Endeffekt der Umrüster der Versicherungsnehmer ist, und er muß im Schadensfall beweisen (der Versicherung gegenüber), das zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses dieses versicherte Fahrzeug mit dem entsprechendem Motorkennbuchstaben noch nicht auf der Liste stand, wo die gefährdeten bzw. "nicht" gasfesten Motoren aufgelistet sind.
    Es ist doch so, das viele Versicherungen solche Listen haben und sich dann damit rausreden, das der betreffende Motor auf eben dieser Liste aufgeführt ist, denn wenn eine Versicherung (egal welche) sich vor einer Zahlung drücken kann, so tut sie das auch ....

    Gruß

    Klaus
     
  13. #12 V8gaser, 22.11.2009
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    482
    Ich kenne diese Garantie - ein paar Kunden wollten das auch unbedinngt. Ist ein weiß/grünes Heftchen, gell? Bietet ein KME Händler mit an.
    Problem ist nur - Einbaufehler sind nicht mitversichert. Stirbt also der Motor deswegen...Pech gehabt.
    Für den Umrüster ist es ein sicheres Zusatzgeschäft, da die Versicherung einen jährlichen Check der Anlage beim Umrüster vorschreibt (oder wars 2 jährig...?)
    Es beruhigt nervöse Kunden ungemein - aber ob die irgendwann wirklich schon mal gezahlt haben, oder mussten....???
     
  14. #13 Autogarage-B8, 22.11.2009
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    @ Klaus

    na ganz so einfach können sich es die Versicherungen auch nicht machen. Erst ne Versicherung bestätigen, Beiträge kassieren und dann sagen, halt, das Fahrzeug steht auf ner schwarzen Liste, eigentlich würden wir das nicht versichern können???

    Wir arbeiten auch mit Versicherungen zusammen, weil der Kunde einfach Angst vor hohen Kosten hat, und damit auf Nummer sicher gehen möchte. Auch gibt es welche, die es bereuen in ihrem speziellen Fall keine abgeschlossen zu haben. Auto noch keine 3 Jahre alt & schon neuen Zylinderkopf benötigt.

    Jeder Gebrauchtwagenhändler schließt Gebrauchtwagenversicherungen ab, wo ganz ganz viele Bauteile abgesichert sind. Mir ist jetzt kein Fall bekannt, wo diese im Fall nicht gezahlt hätten. Autogas-Motorschutzversicherungen sind jetzt GW-Versicherungen light, wo halt z.B. das Getriebe nicht mitversichert ist, aber doch die Bauteile, die mit Gas in Verbindung kommen: Zylinderkopf, Ventile, Lambda & Katalysator.

    Bei Neuwägen bieten wir auf jeden Fall eine Versicherung mit an. Die Entscheidung selbst obliegt dem Kunden.
     
  15. #14 waechter77, 22.11.2009
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Deswegen schrieb ich oben bereits, dass sich jemand melden soll, wenn er bereits Erfahrungen mit Versicherern und deren Abwicklung hat...es sollte auch nicht vergessen werden das der Umrüster garantiert Provisionen für den Verkauf dieses Versicherungen erhält.

    Gruss
    Flo
     
  16. #15 waechter77, 22.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2009
    waechter77

    waechter77 AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Soweit die Theorie.
    In der Praxis sind solche Garantien für Gebrauchtwagen auch erst sinnvoll nach der gesetzlichen Gewährleistungspflicht des Händlers.
    Insbesondere im Gebrauchtwagensektor wird hier vielfach mit dieser Garantie geworben und soll vertrauen schaffen, dabei zahlt der Kunde dafür, das der Händler innerhalb seiner Gewährleistungspflicht aus dem Schneider ist (ich hoffe jeder kennt den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung).
    Toll oder? Der Kunde zahlt, glaubt einen guten Fang gemacht zu haben und der Händler freut sich das er im Schadenfall die Versicherung in die Leistung nehmen kann, die der Kunde für ihn bezahlt hat;).
    Im Gebrauchtwagenfall läuft der Schadenfall meist für den Kunden gut ab und die Versicherung zahlt...kann sich auch nur schwer rausreden, wenn im Großen und Ganzen das Auto normal genutzt und gewartet wurde.

    Jetzt kommt aber der Knackpunkt bei der Gasversicherung.
    Da bin ich mir 100% sicher, das die Versicherung immer erst eine andere Ursache für den Schaden sucht als den LPG-Betrieb.
    Den nur wenn der Schaden ursächlich durch den LPG-Betrieb entstanden ist werden die zahlen.
    Die Beweisführung wird unter Umständen schwer, denn der Kunde ist auf sein Auto angewiesen und evtl. anfallende Gutachterkosten sind von ihm zu tragen, Kostendruck entsprechend hoch und einseitig verteilt.
    Die meisten werden sich dann bereits mit Almosen von Seiten der Versicherung zu frieden geben.

    In diesem Sinne...
    Flo
     
  17. sebast

    sebast AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch schon über solche Versicherung nachgedacht und werde es nicht machen. Die Versicherung die mir angeboten wurde, greift nur bei Schäden durch die Gasanlage am Motor.
    Somit bleibt mal wieder das Problem, wenn die Versicherung sagt "Der Schaden ist nicht von der Gasanlage entstanden".
    Andere Möglichkeit ist die Fahrzeuggarantie vom Fahrzeughersteller. Die übernimmt aber wiederum nur Schäden die nicht von der Gasanlage verursacht wurden.
     
  18. #17 vadiker, 22.11.2009
    vadiker

    vadiker AutoGasMeister

    Dabei seit:
    19.05.2008
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    17
    bitte löschen :)
     
  19. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    so eine Versicherung gaukelt einem eine Sicherheit vor, die man nicht hat.

    Begründung: die meisten dieser Versicherungen laufen nur 1-3 Jahre. innerhalb dieser Zeit jedoch treten Verschleißerscheinungen üblicherweise nicht auf. Letzteres ist natürlich fahrleistungsabhängig, aber da müsste man schon innerhalb dieser Zeit um die 70-100.000 km fahren.

    meine Aussage gilt natürlich nur für Autos, die als relativ gasfest gelten.....es gibt natürlich Motoren, die gelten als nicht gasfest, da hilft dann auch keine Versicherung mehr.

    Fazit: nach meiner Ansicht ist so eine Versicherung bei Neuumrüstung überflüssig, sie macht aber Sinn, wenn man gebraucht kauft....ich hatte leider keine Versicherung :(
     
  20. Anzeige

  21. #19 vonderAlb, 22.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2009
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    31
    Das war das Stichwort was bisher hier noch gefehlt hatte.
    Die meisten Zusatzversicherungen verlangen einen Eigenanteil in Abhängigkeit der gefahrenen Kilometer bzw. begrenzen die Versicherungsleistung wenn eine gewisse Kilometergrenze überschritten wurde. So auch viele Anschlussversicherungen für Neufahrzeuge deren "normale" Herstellergarantie abgelaufen ist.

    Es ist dringend anzuraten die gesamten Versicherungsbedingungen genauestens durchzulesen. Sowohl der Neuwagen-Garantie als auch der Anschlussversicherung. Bei Tuningversicherungen und LPG-Versicherungen sowieso. Dabei besonders beachten was alles von der Versicherung ausgeschlossen ist.

    Ein Satz wie .... gilt für alle wichtigen Motorbauteile... sagt gar nichts. Was hält denn eine Versicherung für wichtige Motorteile und was nicht?

    Oder der Umgang mit dem Auto. Darunter versteht eine Versicherung was anderes als du und ich.
    Beispiel: ein getunter Motor ist bei Vollgas auf der Autobahn hochgegangen. Fazit der beim Tuner abgeschlossenen Tuningversicherung: wegen unsachgemäßem Gebrauch lehnte sie die Übernahme der Kosten ab. Erst auf Druck des Tuners damit an die Öffentlichkeit zu gehen (Fachpresse) und keine Versicherung mehr mit dieser Gesellschaft abzuschliessen beglichen sie den Schaden.
     
  22. 518iT

    518iT AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    um nochmal auf die Fahrleistungen und die Garantie zu kommen....

    meine Fahrleistung für die nächsten Jahre schätze ich mal so auf 10-15.tsd km im Jahr, auch dank der Ersparnis beim Tanken (ja, ich fahre mehr als vorher ;) )

    Garantie habe ich sicherlich nun nach der Revision des ZyKo -> s.a. hier http://www.lpgforum.de/prins-vsi/69...ehlzuendung-2-zylinder-nach-gasbetrieb-3.html
    aber sicher reicht die nicht bis zu dem Tag, an dem wieder der Zahnriemen fällig wird und auch das Ventilspiel...beim Volvo muss man das miteinander verbinden, denn die Motoren sind so beknackt konstruiert, so das man für das Messen den ZR abmachen muss!! :eek:
     
Thema: Motorgarantie empfehlenswert nach Umbau?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorgarantie

    ,
  2. Motorgarantie Autogas

    ,
  3. motorversicherung bei lpg-umbau

    ,
  4. motor garantie,
  5. autogas motorgarantie,
  6. motorgarantie versicherung,
  7. lpg motorgarantie,
  8. Motorgarantie nach Gasumbau,
  9. europ assistance motorgarantie,
  10. lpg umbau garantie,
  11. motor garantie pellezheizung,
  12. europe assistance motorgarantie,
  13. lpg umbau motorgarantie,
  14. motorversicherung nach gasumbau,
  15. motorversicherung gasumbau,
  16. autogas umrüster mit 1 jahr motor garantie,
  17. LPG motor versicherung,
  18. motorschutzversicherung,
  19. motorversicherung autogas,
  20. garantie bei motorumbau,
  21. versicherung nach gasumbau,
  22. lpg motor garantie,
  23. garantie lpg europ assistance,
  24. motorversicherung nach motor leistungssteigerung,
  25. motorschutzversicherung autogas lohnt sich das
Die Seite wird geladen...

Motorgarantie empfehlenswert nach Umbau? - Ähnliche Themen

  1. Zusatz Motorgarantie sinnvoll?

    Zusatz Motorgarantie sinnvoll?: Hallo, bin mir nicht sicher ob ich es machen soll oder nicht. Auto ist ein aktueller 2,4er (ca 40000km) Honda Accord; der Motor (K24) gilt unter...
  2. Empfehlenswert Umrüster? (Prins)

    Empfehlenswert Umrüster? (Prins): Ich bin auf der Suche nach einem guten Workshop, der für mich günstig ist, um Prins für Mercedes E200 CGI, 135kW, 184PS, Baujahr 2010 zu...
  3. OVML Gasanlage empfehlenswert?

    OVML Gasanlage empfehlenswert?: Hallo! Hoffe ihr könnt mir helfen. Habe einen BMW in Aussicht, der eine OVML Dream XXL Anlage verbaut hat. Was ist von der Anlage zu halten? Und...
  4. Audi 80 Cabrio 1.8 mit D.T. Gas System - empfehlenswert?

    Audi 80 Cabrio 1.8 mit D.T. Gas System - empfehlenswert?: Hallo, ich fahre seit acht Jahren einen Audi A4 B5 mit LPG-Anlage und bin damit hoch zufrieden. Nun überlege ich schon länger, mir für die...
  5. LPG Werkstatt Sparmartin nicht empfehlenswert !!

    LPG Werkstatt Sparmartin nicht empfehlenswert !!: Ich möchte hier meine Erfahrung mit Sparmartin wiedergeben, bezüglich eines Verdampfertausch. Bei mir sollte ein Verdampfer getuauscht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden