Motor „unwillig“ beim zurückschalten auf Benzin??

Diskutiere Motor „unwillig“ beim zurückschalten auf Benzin?? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo Zusmmen, ich hätte da mal eine Frage: Ich hab meinen Abarth auf LPG umgerüstet. Läuft auch super. Jetzt ist mir was aufgefallen: wenn ich...

  1. #1 Tomy2020, 06.07.2021
    Tomy2020

    Tomy2020 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusmmen,

    ich hätte da mal eine Frage:
    Ich hab meinen Abarth auf LPG umgerüstet. Läuft auch super.
    Jetzt ist mir was aufgefallen: wenn ich auf Gas fahre und z.b. schon weiss, da ich an einer Steigung auf der Autobahn „so richtig die Sau rauslassen will“ schalte ich um auf Benzin, weil auf gas soll man ja weder Drehzahl noch Leistung voll ausreizen…
    Es pipst kurz und in 1/2 Sekunde zeigt er an das er auf Benzin läuft. Da ruckt auch nichts oder so….
    Aber wenn es dann so weit ist - als linke Spur endlich frei und ich richtig Gas - ahhhh Benzin gebe hat der motor so um die 4000 1/min eine Art Hänger: für gefühlt 1 Sekunde keine weitereBeschleunigung (er wird aber auch nicht langsamer) und dann beschleunigt er normal weiter.
    Hin und wieder hat er auch statt der „Gedenksekunde“ wie eine Schwingung in der Beschleunigung -beschleuningt stärker - dann wieder schwächer dann wieder stärker ….. als ob ich auf dem Gaspedal wippe…

    es kommt keine Kontrollleuchte oder so. Wenn ich auf Gas voll drauf-trete, dann hat er das so nicht - also zumindest nicht das es mir aufgefallen wäre.

    sonst fäht er auch normal auf Benzin und Topspeed erreicht er auch problemlos.

    kann das am Klopfsensor liegen? Weil LPG so hohe Oktanzahl hat, rgelt das Steuergerät den Zündzeitpunkt voll vor. Beim fahren auf Benzin dann der Schock fürs Steuergerät- Oktanzahl viel tiefer (selbst bei Super+) und fängt mal fleisit an einzuregeln?? Ich bin absolut kein Exterte in Motorentechnik - hab nur neulich gelesen, wie es mit der Klopfregelung so funktioniert - und da kam mir so die Idee, das das eine Ursache sein könnte.

    Oder gibt es andere typische Ursachen für so ein verhalten?
    Ich komme mit Meine Logik auf nicht anderes: wenn es Zündspule oder Kerzen wären musste das auch Gas auch sein und eigentlich nicht nur in bestimmten Bereichen, oder?
    Schlechter Sprit kanns auch nicht sein - Leerluf ist total normal und seit eine ganzen Weile Tanke ich eh Super+.

    Vieleicht ist hier ja jemand der das Phänomen kennt und mich aufschlauen kann….
     
  2. Anzeige

  3. #2 Tomy2020, 06.07.2021
    Tomy2020

    Tomy2020 AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich vergaß: ist eine Prins Gasanlage verbaut. Aber beim Fahren auf Benzin ist die ja komplett inaktiv, oder?
     
  4. #3 V8gaser, 06.07.2021
    V8gaser

    V8gaser Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    11.595
    Zustimmungen:
    766
    Wer erzählt so einen Stuß? Den Krampf kann man wohl nie ausrotten....
    Dein Problem wird schlicht die hin/her Schalterei sein...
     
  5. #4 Beutolo, 21.07.2021
    Beutolo

    Beutolo AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    10.12.2020
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht wäre das denkbar: (ich gehe bei der Überlegung von den Erfahrungen meiner betagten Venturi Anlage aus)
    Dein Gas Steuergergerät emuliert das Lambdasondensignal für dein normales Steuergerät und gibt nicht unbedingt die wahren Werte wieder. Wenn du umschaltest bekommt das Benzin Steuergerät wieder wahre Werte und braucht kurz um sich daran anzupassen.
    Hin und her schalten würde ich eher sparsam verwenden.
     
  6. 540V8

    540V8 Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    14.053
    Zustimmungen:
    781
    @Beutolo: Bei einer sequentiellen Gasanlage wird kein Lambdasignal emuliert. Kannst nicht mit Venturi vergleichen.
    Evtl. noch mal nach der Einstellung schauen und das sinnlose hin und herschalten einfach bleiben lassen.
     
  7. #6 Autogas-Rankers, 21.07.2021
    Autogas-Rankers

    Autogas-Rankers Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    3.756
    Zustimmungen:
    293
    oder wenn unbedingt gewünscht eine Benzinbeimischung Programmieren und gut ist
     
  8. Anzeige

Thema:

Motor „unwillig“ beim zurückschalten auf Benzin??

Die Seite wird geladen...

Motor „unwillig“ beim zurückschalten auf Benzin?? - Ähnliche Themen

  1. Golf 4 2.0 AQY Motorkontrollleuchte

    Golf 4 2.0 AQY Motorkontrollleuchte: Hallo zusammen, mal eine Frage zu einer Theorie: wir haben sei 100" eine Vialle Gasanlage in einem Golf IV AQY 2.0l, 115 PS) drin. Vor vier...
  2. Motor schaltet sich während Gasbetrieb aus

    Motor schaltet sich während Gasbetrieb aus: Hallo zusammen, ich habe aktuell das Problem das mein Fahrzeug (BMW E60 Bj. 2004) nach anhalten an einer Ampel etc. einfach ausgeht. Der Fehler...
  3. Motorfehler im Gasbetrieb

    Motorfehler im Gasbetrieb: Hallo, ich habe mir vor ca. einem Jahr einen Citroen Berlingo von 2011 mit ca. 100.000 km gekauft. Es ist eine Zavioli Zeta verbaut. Seitdem bin...
  4. BRC-ANLAGE: Motor überhitzt

    BRC-ANLAGE: Motor überhitzt: Hallo , bin neu hier im Forum. Ich könnte jetzt ein Auto kaufen wo schon seit 3-4 Jahren eine BRC-Anlage verbaut ist. Hat wohl auch immer...
  5. Auf Gas geht die Motorkontrollleuchte an.

    Auf Gas geht die Motorkontrollleuchte an.: Moin,[ATTACH] Ich habe einen Ram 5,7 V8. Gerade erst gekauft ohne tüv... und den werde ich so wohl auch nicht bekommen... Leider geht wenn ich die...