Motor ruckelt, Motorwarnleuchte

Diskutiere Motor ruckelt, Motorwarnleuchte im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo! Seit 3 Wochen habe ich mit meinem Mazda 3 1.6 Sport BK BJ 2006 mit LPG BRC Sequent Probleme mit der Motor-Warnleuchte. War seitdem schon...

  1. #1 Pamela, 24.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2010
    Pamela

    Pamela AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Seit 3 Wochen habe ich mit meinem Mazda 3 1.6 Sport BK BJ 2006 mit LPG BRC Sequent Probleme mit der Motor-Warnleuchte. War seitdem schon mehrmals in der Werkstatt und hab auch schon einiges an Geld dortgelassen...leider ohne Erfolg.

    Nun zur Situation:
    Vor ca. 3 Wochen ist mir auf dem Weg zur Arbeit die leuchtende Motorwarnleuchte aufgefallen. Hab das Auto daraufhin in die Werkstatt gebracht, der Fehlerspeicher wurde ausgelesen mit der Diagnose: Auf mehreren Zylindern keine Verbrennung.
    Auto wieder geholt...am nächsten Tag das gleiche Problem. Ich musste kurz nach dem losfahren (ca. 800m) an einer roten Ampel halten. Beim Losfahren hat das Motorlicht wieder geblinkt, ist aber nach ca. 20 sec. wieder erloschen.
    Nach Feierabend das gleiche...wieder musste ich nach dem Losfahren (ca. 300m) anhalten, um eine Lücke auf der Straße, in die ich einbiegen wollte, abzuwarten. Diesmal bin ich ziemlich zackig losgefahren und die Leuchte hat wieder geblinkt und später konstant geleuchtet.
    Auto in die Werkstatt, Fehlerspeicher meldet: Keine Verbrennung auf dem 2. Zylinder.
    Genau das gleiche Spiel hatte ich dann 2 Tage später wieder.
    Zuerst dachten wir, es liegt an der LPG-Seite, weil der Fehler immer kurz nach dem Umschalten von Benzin auf Gas aufgetreten ist. Deshalb wurde der Umschalt-Zeitpunkt von 39°C auf 45°C hochgesetzt.
    Am Dienstag hab ich meinen Kleinen wieder mal aus der Werkstatt abgeholt, nur um am Tag drauf die gleiche Prozedur wieder zu erleben...diesmal allerdings vor dem Umschalten auf Gas.
    Das Unverständliche an der ganzen Geschichte ist, dass der Werkstattmeister den Fehler nicht reproduzieren kann. Er ist bestimmt 15 Mal Probe gefahren, hat das Auto auch oft über Nacht gehabt, um ihn von kalt aus warm zu fahren. Bei ihm hat die Leuchte nie geblinkt oder gebrannt.

    Zusätzlich bemerke ich in letzter Zeit, dass der Motor unrund läuft, ruckelt. Auch lässt die Leistung zu wünschen übrig. Wenn es kalt ist, ist das ruckeln stärker als bei warmem Wetter.
    Meine Vermutung geht jetzt in Richtung Lambda-Sonde oder Luftmengen-Messer.

    Seit gestern steht meine Dose also wieder in der Werkstatt. Jetzt möchte mein Werkstattmeister das Ventilspiel <ACRONYM title="Google Page Ranking" itxtHarvested="1" itxtAssessment="{hasWeightsets:true,isWeightset:false,hasContentnodes:true,isContentnode:false,hasSkipnodes:true,isSkipnode:false,hasExcludenodes:true,isExcludenode:false,hasUnbreaknodes:true,isUnbreaknode:false,hasBreaknodes:true,isBreaknode:false,nodeElem:true,nodeAttr:false,nodeText:false}">pr</ACRONYM>üfen und ggf. die Ventile einstellen.

    Jetzt hab ich dazu 2 Fragen:
    1. Es wurde im Rahmen der bisherigen Fehlersuche die Motorkompression gemessen, nach Aussage des Werkstattmeisters in Ordnung. Hier die Messwerte:
    Zylinder 1: ca. 13,4 bar
    Zylinder 2: ca. 12,5 bar
    Zylinder 3: ca. 13,5 bar
    Zylinder 4: ca. 13,7 bar
    Müsste man ein fehlerhaftes Ventilspiel nicht auch an der Kompression erkennen. Der abweichende Wert beim 2. Zylinder bestätigt jetzt die Diagnose des Motorfehlerspeichers, der immer nur auf dem 2. Zylinder ein Problem erkannt hat. Kann es sein, dass nur bei einem Zylinder das Ventil/Ventilsitz Schaden genommen hat? Eigentlich müsste das doch gleichmäßig verteilt sein, oder?

    2. Meines Wissens hat mein Auto Hydrostössel die nicht mehr eingestellt werden müssen...was will er da dann einstellen? Oder wird dann da was getauscht. Er meinte nämlich, wenn er die Ventile einstellen muss, muss er vorher Ersatzteile bestellen.

    Achja...bis letztes Jahr im Oktober bin ich täglich 120km einfach zur Arbeit gependelt. Jetzt sind's nur noch knapp 10 km.
    Der Gute hat jetzt 128tkm drauf. Umgerüstet hatte ich bei 23tkm.

    Hier wurden ja schon oft ähnliche Probleme geschildert. Das Problem ist, dass mein Werkstattmeister jetzt die "Mazda verträgt kein LPG"-Keule ausgepackt hat. Das gleiche im Mazda-Forum, wo ich gestern die gleiche Frage gepostet hab.

    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    Ihr seid meine letzte Hoffnung, aus diversen Motorrad-Foren weiß ich, dass eine Frage im Forum manchmal Wunder bewirken kann!

    Die ganze Sache nervt mich momentan total, wenn sich das nicht bald klärt, werd ich die Schüssel bald verkaufen und nur noch Moped fahren. Bei meiner Bandit brennt keine Warnleuchte, wenn der Motor ruckelt weiß ich warum und wenn was kaputt ist kann man das mit Zange, Hammer und Kabelbinder reparieren.

    Vielen lieben Dank schon mal!

    Grüßle
    Pamela
     
  2. Anzeige

  3. #2 Toddy, 24.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2010
    Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Pamela

    ......1 bar Druckunterschied zwischen den zylindern sind rel. harmlos....bei ca. 2-3 bar siehts schon anders aus .
    Hydros kannst tatsächlich net einstellen....das hast richtig erkannt. selbst wenn n Hydro in DUTT ist schließt das betreffende Ventil trotzdem ....Hydro klickert halt denne recht laut.

    bin zwar kein GAS FACHMANN.....aber Motoren rep. ich schon gut 30 Jahre;)

    Tja die heutigen Mechatroniker....können sich nur auf Ihr Laptop berufen....logisch nachdenken können die wenigsten:D hoffe hier niemanden zu beleidigen:idee:

    So....nun aber mal los.......

    als erstes würde ich mich mal an den Zuendkabeln versuchen......( fester Sizu , Korosion-feuchtigkeit im Zuendkerzenstecker, etc. )
    Bei deinem Mazda.-- Mein Auto Zerstoert Deutsche Arbeitsplätze....sorry der mußte sein......
    weiß net ob der mehrere Zuendspulen hat......evtl. ist auch da der fehler zu suchen.......

    Weil....."keine Verbrennung" gleich kein Sprit oder kein Zündfunke.....bzw unzureichender Funke etc.
     
  4. Pamela

    Pamela AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Aaaargh...hatte ich vergessen zu posten:
    Zündkabel, Zündspulen, Zündkerzen ist alles schon getestet worden...war alles ok.
     
  5. Toddy

    Toddy FragenBeantworter

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    2
    Tja....denne würde ich mal sagen....nun wirds schwierig vor allen aus der Ferne.....
     
  6. Pamela

    Pamela AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eben mit meinem Werkstattmeister telefoniert:

    Die Einlassventile sind alle in Ordnung.
    Bei den Auslassventilen ist bei Zylinder 1 und 2 fast kein Spiel mehr da. Bei Zylinder 3 und 4 liegt der Wert gerade eben noch in der Toleranz.
    Es werden jetzt alle 8 Tassenstößel der Auslass-Seite getauscht, danach sehen wir ob der Motor immer noch unrund läuft.

    Wenn nein: Gut, dann lass ich bei Gelegenheit ein besseres ValveSafer-System einbauen, was nicht über Unterdruck dosiert wird sondern elektrisch drehzahlabhängig.

    Wenn ja, wird der Zylinderkopf ausgebaut und die Ventilsitze gegen gehärtete ausgetauscht. Im gleichen Zug kann ich mich auch gleich vom FlashLube verabschieden.

    Scheint tatsächlich aufgrund des Gasbetriebs aufgetreten zu sein.

    Trotzdem vielen Dank für die Antworten!

    OffTopic:
    FlashLube hat sich vom deutschen Markt zurückgezogen, weiß jemand, warum?
     
  7. #6 Rabemitgas, 25.09.2010
    Rabemitgas

    Rabemitgas Meister der Beiträge
    Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    13.892
    Zustimmungen:
    101
    Was wird denn eingebaut?

    FL hat sich nicht vom deutschen Markt zurückgezogen, lediglich der deutsche Imorteur

    de Groot (GMS) hat wohl den Vetrag gekündigt, weil er ein eigenes Additiv auf den Markt bringt.

    Für mich verständlich, die FL Dosiersysteme waren mmn. alle für die Tonne.

    Ich denke SI Valve Protector ist zzt. das Maß aller dinge und ich ziehe es sogar dem Prins System Valve Care vor.

    Gruß Armin
     
  8. Pamela

    Pamela AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Darum kümmer ich mich erst, wenn die Stößel getauscht sind und das Problem behoben ist.
    Wenn das Problem hinterher nämlich immer noch da ist, kommen ja gleich die gehärteten Ventilsitze rein und ich kann FL und allen anderen Additiven Ade sagen.
     
  9. #8 Pleistaler, 25.09.2010
    Pleistaler

    Pleistaler FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    18
    Genau, dafür versucht sich jetzt Frontgas mit dem FlashLube Mist!:D
    Und ist die neue Offizielle Deutschland Vertretung.

    Was ich nur nicht verstehe ist, das GMS wieder eine Nuckelflasche auf den Markt gebracht hat?!?

    Gruß
    Martin
     
  10. Pamela

    Pamela AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So, letzte Woche am Mittwoch konnte ich mein Auto wieder aus der Werkstatt holen.
    Seitdem habe ich ausgiebig getestet und, was soll ich sagen...es ist, als hätte ich ein neues Auto!
    Kein Ruckeln mehr weder im Benzin- noch im Gasbetrieb, auch nicht wenn's kalt ist.
    Leistung und Durchzug sind wieder da, wo ich sie von Anfang an gewohnt war.
    Und die Kosten waren auch nur ein Bruchteil von dem, was ich befürchtet hatte.
    Wenn's jetzt wieder 100.000 km hält, kann man nicht meckern.
     
  11. #10 Der Scheerer, 05.10.2010
    Der Scheerer

    Der Scheerer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    interessant wäre jetzt nur, was den die Ursache für die Probleme war.

    Gruß

    Klaus
     
  12. Pamela

    Pamela AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    24.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich geh jetzt echt davon aus, dass es am Gasbetrieb lag. Sonst müssten ja bei jedem Mazda 3 nach knapp 130.000 km die Hydrostößel ausgetauscht werden.
     
  13. Anzeige

  14. Budje

    Budje AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Alter topic, aber doch...

    "der Mazda3 (BK) mit dem 1,6i (Z6) Motor hat keine Hydrostößel, sondern Tassenstößel mit Einstellscheiben
    (Ventilspielkontrolle alle 120.000 Km, ggf. einzustellen)"
    http://www.mazda-forum.info/mazda3-und-mazda3-mps/29847-hydrostoessel-klappern.html
     
  15. aopen

    aopen AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    23.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    -- Fehler gefunden -- Motor ruckelt, Motorwarnleuchte

    Hallo,

    habe einen mazda 3 BJ 2004, mittlerweile 214000 auf dem Tacho. Bei 114000 habe ich auf gas umrüsten lassen.
    Bei ca. 160000 fing der mazda beim kalten Zustand an zu ruckeln. Das wurde immer schlimmer. Zum Schluß was es so schlimm, dass ich aus der Garage rausfuhr, und das Tor geschlossen habe, da fing die Karre an stark zu ruckeln. (Obwohl noch in der Beinzinphase!!). Danach bin ich in meine ehmalige Werkstatt wo ich mein Ausbildung zum kfzler gemacht habe gefahren und habe das Ventilspiel geprüft. Ein und Auslass Ventile Soll: ca. 0,27-0,33mm. Einlassspiel war i.O. Auslass war: 0,05-0,10 bei allen acht Hydrostössel!!! Also blieb mir nichts anderes übrig, als die Hydrostössel (keine Tassenstössel) auszutauschen. (mit Nockenwelle Demontage). Nach Austausch der Hy.stössel, auf das Sollmaß 0,27-0,33mm läuft der mazda im kalten Zustand wieder ganz ruhig!! Materialkosten der acht Stössel ca. 300 Euro.

    Eine Anleitung zum Ausbauen der Hydrostössel werde ich in den nächsten Tage hochladen. Oder einfach eine Mail an
    xxx0160@yahoo.de

    Die Kompression war vor und nach dem Tausch derf Stössel normal im Sollbreich.

    Hoffe ich konnte euch weiter helfen.:cool:
     
Thema: Motor ruckelt, Motorwarnleuchte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 motorwarnleuchte

    ,
  2. warnleuchte motorregelungssystem mazda 2

    ,
  3. mazda 3 ruckelt

    ,
  4. motorwarnleuchte mazda 3,
  5. mazda 3 ventile einstellen,
  6. mazda 2 warnleuchten,
  7. mazda 2warnleuchte für motorregelungssystem,
  8. motorkontrollleuchte mazda 3,
  9. mazda 2 stottert,
  10. mazda 2 motor ruckelt,
  11. motorwarnleuchte mazda 2,
  12. mazda 2 diesel ruckelt,
  13. mazda 3 motor stottert,
  14. motorlampe leuchtet mazda 3,
  15. mazda 2 motorleuchte,
  16. warnleuchte motorregelungssystem mazda,
  17. gasumbau mazda 3 ventilschaden,
  18. motorregelungssystem mazda,
  19. mazda 2 warnleuchte für motorregelungssystem,
  20. mazda 6 motorwarnleuchte,
  21. mazda 6 motorkontrollleuchte,
  22. Mazda 3 motorleuchte,
  23. mazda 2 motorkontrollleuchte,
  24. mazda 6 motorkontrollleuchte leuchtet,
  25. mazda 2 ruckelt beim beschleunigen
Die Seite wird geladen...

Motor ruckelt, Motorwarnleuchte - Ähnliche Themen

  1. Hyundai tucson ruckelt, qualmt und Motor geht aus auf LPG betrieb benzin kein problem

    Hyundai tucson ruckelt, qualmt und Motor geht aus auf LPG betrieb benzin kein problem: hallo Leute Hyundai Tucson bj 2005 2,0 L JM Motor stottert ruckelt ,qualmt und geht aus auf gas betrieb,Bisher erledigte arbeiten bzw Reparaturen...
  2. Motor ruckelt stark im Gasbetrieb mit Landi Renzo Omegas Anlage

    Motor ruckelt stark im Gasbetrieb mit Landi Renzo Omegas Anlage: Hallo Freunde Ich mache mir viel Sorge mit meiner Chevrolet Nubira 1.8 Kombi mit LPG Anlage von Landi Renzo Omegas. Ich habe das Problem, dass...
  3. Motor ruckelt im LPG Betrieb

    Motor ruckelt im LPG Betrieb: Hallo, fahre seit kurzem ein BMW 323i mit einer kme diego. Es lief alles ganz ok bis ich auf der Autobahn 200kmh gefahren bin und im niedrigem...
  4. Motor ruckelt im kalten Zustand nach dem Start. Skoda Fabia MKB: BUD 1.4

    Motor ruckelt im kalten Zustand nach dem Start. Skoda Fabia MKB: BUD 1.4: Hallo Gemeinde, habe seit Kurzem ein Problem, dass der Motor im kalten Zustand ruckelt. Interessant ist, dass der Motor ohne Probleme innerhalb...
  5. Icom JTG ruckelt beim Beschleunigen, Motorkontrollleuchte

    Icom JTG ruckelt beim Beschleunigen, Motorkontrollleuchte: Hallo zusammen, ich bin ein bisschen ratlos und würde mich für eure Meinung interessieren! Für jede Antwort bin ich sehr dankbar. Es geht um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden