Monovalent/Kaltstart

Dieses Thema im Forum "Erste Erfahrungen mit Autogas" wurde erstellt von InformatikPower, 01.12.2006.

  1. #1 InformatikPower, 01.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Martin,

    einige Details mehr w?ren sch?n ;)
    Also welcher Wagen?
    Welche Gasanlage?

    Als kleiner Hinweis am Rande:
    Manche Anlagen bieten einen Direkt-Start auf Gas an, allerdings gibt es unter den Gasern auch einige denen der Wagen beim Direkt-Start auf Gas ausgeht (mir zum Beispiel im Sommer...)

    Daher kann ich es so oder so nicht empfehlen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Power-Valve, 01.12.2006
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    ...nicht jeder hier ist mit den internen Mercedes Modell Bezeichnungen vertraut....

    Start auf Gas wird eher nix, falls die Anlage das ermoeglicht, dann klappt das nur bei warmen Aussentemperaturen.

    Das Gas dehnt sich beim Verdampfen aus, dabei kuehlt es sich ab und der Verdampfer vereist. Deswegen wird er mit Wasser aufgewaermt.

    Gruss Uwe
     
  4. #3 Power-Valve, 01.12.2006
    Power-Valve

    Power-Valve FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    0
    probieren geht ueber studieren. Den Riesen Unterschied macht das eh nicht oder wolltest du den Benzintank ausbauen?

    Ein weiterer Nachteil ist: Gas zuendet schlechter je kaelter es ist. Wie gut er anspringt und insbesondere, wie gut er in den ersten Minuten laeuft, bleibt abzuwarten.

    Uwe
     
  5. #4 InformatikPower, 03.12.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    VORSICHT ;)
    Ich nehme sowas immer gern w?rtlich - jetzt warte ich nur noch auf die passenden Temperaturen *g*
     
  6. #5 LPG-Audi, 04.12.2006
    LPG-Audi

    LPG-Audi Guest

    Starten auf Gas

    Moin,

    ich mus hier mal meinen Senf dazugeben. Meinens Wissens nach haben alle LPG-Anlagen eine Notstart-Funktion, falls der Benzin-Tank doch mal leer sein sollte.. Jedenfalls weiss ich das aus eigener Erfhrung von der Prins VSI, und einer Autronic Venturi. Funktioniert wie folgt: Vor dem Einschalten der Z?ndung, und w?hrend des Startvorganges, einfach den Bet?tigungsschalter der Anlage dr?cken. Der Startvorgang dauert etwas l?nger weil, wie schon erw?hnt, der Gas-Schlauch der Anlage leer ist. Aber danach l?uft der Wagen monovalent auf Gas.
    Kleine Tipps am Rande:
    1: Trotz dieser M?glichkeit, den Wagen im reinen Gasbetrieb zu fahren, sollte der Benzintank immer zu etwa 30% mit Sprit gef?llt sein. Ansonsten besteht die Gefahr von Korrosion.
    2: l?uft sonst irgendwann mal die Spritpumpe fest.
    3: Der Gesetzgeber besteht leider darauf das ein Gasbetriebener PKW ohne Unterbrechung auf Benzin umgeschaltet werden kann. Aus Sicherheitsgr?nden. Reine Angst.......

    Gru?,
    der Audi-Fahrer
     
  7. #6 x world one, 05.12.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    RE: Starten auf Gas

    Hallo,

    das kann man so nicht stehen lassen. Alle modernen Fahrzeuge haben Kunststofftanks. Da rostet nix mehr, da verfl?chtigt sich eher Sprit der darin ist.
    Kunststofftanks werden auch schon sehr lange verbaut in PKW. Also sollte man das einfach pr?fen bei seinem Fahrzeug und dann kann man immer mit minimal Sprit unterwegs sein.
     
  8. #7 LPG-Audi, 05.12.2006
    LPG-Audi

    LPG-Audi Guest

    ;o)

    ok... Korrektur! Bei Fahrzeugen mit Metall-Tanks, auch wenn sie verzinkt sind, besteht die Gefahr der Korrosion.
     
  9. #8 Cosworth, 28.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine BRC Just drinn (Venturianlage) starte zu 98% auch immer auf Gas, auch bei -15? kein Problem. Anspringen tut er eigentlich immer sofort (innerhalb etwa 1 Sekunde), es kann aber sein, da? er ausgeht oder das Gas nicht sofort richtig annimmt (mu? 2-3mal kurz mit dem Gaspedal pumpen dann gehts). Du k?nntest bei deinem Fahrzeug eine elektrische Kraftstoffpumpe verbauen (sofern nicht serienm??ig) , welche im Notfall den Vergaser mittels zus?tzlichem Taster im Innenraum auf Knopfdruck bef?llt, um dann mit Benzin zu starten. Damit mu?t du bevor du den Motor abstellst nicht auf Benzin umschalten um die Schwimmerkammer f?r den n?chsten Morgen zu f?llen, sondern kannst bei Bedarf bequem reagieren. Keine Angst, als die ersten Gasanlagen verbaut wurden gab es eigentlich nur Vergasermotoren (bis auf ganz wenige exotische Ausnahmen), die Kombination LPG+Vergaser ist also eine bew?hrte Sache.
     
  10. #9 Cosworth, 28.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Das ist richtig, entweder Gas oder Benzin, ansonsten w?rde er gnadenlos absaufen.
    Du f?hrst ja dann im Normlafall auch immer nur auf Gas.
    Sollte er mal auf Gas warum auch immer mal nicht anspringen, k?nntest du die elektrische Benzinpume bet?tigen (Schwimmerkammer im Vergaser f?llt sich), du schaltest die Anlage um von Gas auf Benzinbetrieb und startest wie ohne Gasanlage auf Benzin. L?uft er dann normal wird die Benzinpumpe abgeschalten und sobald der Benzinvorrat im Vergaser aufgebraucht ist, wird einfach wieder auf Gas umgeschalten.
    Ist die Anlage richtig eingestellt, gibts mit dem Leerlauf keine Probleme. Das Prinzip einer Venturianlage ist das selbe wie in einem Vergaser. Beidesmal wird der Querschnitt im Ansaugweg verkleinert, die durchstr?mende Luft beschleunigt, und der Kraftstoff Gas oder Benzin durch den Venturieffekt "angesaugt"
     
  11. #10 Cosworth, 30.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    In der Schwimmerkammer hast du nur Luft und ggf. Benzin. Wenn du die Benzinpumpe bet?tigst und den Umschalter der Anlage auf Gas stehen l?sst, dann wirds zuviel. Aber du sollst ja auch die Anlage auf Benzin schalten und dann die Benzinpumpe bet?tigen.
     
  12. #11 Cosworth, 31.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Dann ist dein Vergaser kaputt. Die Schwimmerkammr ist die Vorratskammer deines Vergasers, da ist entweder Benzin drin oder eben Luft, aber kein Gas. Sollte sich im Ansaugweg noch Restgas befinden und zus?tzlich der Vergaser mit Benzin gef?llt sein, springt er etwas schlechter an und ruckelt dan vielleicht 1-2 Sekunden rum, das wars. danach l?uft er normal weiter.
     
  13. #12 Cosworth, 31.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Kommt auf die Mischerposition an, es kann sein, da? das Gas vorm Vergaser einegeleitet wird oder auch danach. Sollte es vorm Vergaser reingehen, str?mt es auf dem selben Weg wie normalerweise die Ansaugluft durch den Vergaser. Der Vergaser ist in diesem Fall f?r das Gas einfach nur wie ein Rohr durch welches es str?mt. Also oben rein und unten raus in den Ansaugrkr?mmer.
     
  14. #13 Cosworth, 31.01.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Genau, will man von Benzin auf Gas umschalten wird die Benzinzufuhr zum Vergaser unterbrochen, die Schwimmerkammer l?uft leer, der Motor zieht nicht mehr und das w?re dann der richtige Zeitpunkt um am Schalter im Innenraum auf Gas zu schalten. Hat man das ein paar mal gemacht, bekommt man ein Gef?hl f?r den richtigen Umschaltzeitpunkt, es ist nicht schwer.
     
  15. AdMan

  16. #14 Cosworth, 01.02.2007
    Cosworth

    Cosworth AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Preise mu?t du vergleichen, sollte aber in Deutschalnd f?r etwa 1300-1600.- machbar sein.
    Leistungsverlust hast du bei einer Venturi immer etwas, da der Mischer den Ansaugquerschnitt reduziert. Aber es ist tragbar, denke einfach an die Tankkosten und schon ist es vergessen. Gas schmiert genausoviel oder wenig wie Benzin (n?mlich gar nicht), die Schmierung erfolgt ausschlie?lich durch das Motoren?l, egal ob im Gas oder Benzinbetrieb. Ich fahre 4x10km am Tag, habe also ein ?hnliches Fahrprofil. Bei solchen Strecken kann die Venturi Ihren Vorteil richtig ausspielen, n?mlich sofortige Umschaltung auf Gas beim Kaltstart. Im Benzinbetrieb mu? in der Warmlauphase stark angefettet werden(was einen sehr hohen Verbrauch bedeutet), da ein Teil des Kraftstoffes an den kalten W?nden z.B. im Ansaugkr?mmer kondensiert und damit nicht zur Verbrennung zur Verf?gung steht. Im Gasbetrieb mu? nicht angefettet werden, da das Gas nicht kondensiert.
     
  17. #15 Darniel, 01.02.2007
    Darniel

    Darniel AutoGasKenner

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Hee, aufmerksames Lesen bringt tats?chlich was - das habe ich noch nicht gewu?t. Jetzt habe ich auch keine schlechtes Gewissen mehr wenn ich den Wagen sofort umschalten lasse nach dem Losfahren.

    Offtopic: Wie stellt man die Umschaltdrehzahl niedriger? Passiert bei mir n?mlich nach Drehzahl, nicht nach Temperatur.
     
Thema: Monovalent/Kaltstart
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas monovalent

    ,
  2. erdgas kaltstart

    ,
  3. autogas monovalent

    ,
  4. kaltstart erdgas,
  5. jeep grand cherokee 2007 schlechter motorlauf beim kaltstart,
  6. erdgasauto audi a6 1 8 t monovalent,
  7. erdgasauto monovalent probleme winter,
  8. autogas monovalent winterbetrieb,
  9. monovalent flüssiggas,
  10. monovalent gas,
  11. venturi kaltstart,
  12. w201 lpg monovalent,
  13. lpg monovalent aussentemperaturen,
  14. kaltstart autogasanlage,
  15. gas monovalent,
  16. Umschaltung bei Erdgas monovalent,
  17. daimler Erdgas Kaltstart,
  18. kaltstart autogas,
  19. f
Die Seite wird geladen...

Monovalent/Kaltstart - Ähnliche Themen

  1. VSI 1 Geht auf Störung bei Kaltstart

    VSI 1 Geht auf Störung bei Kaltstart: Hallo Zusammen, Fahre einen Crossfire mit dem Mercedes Motor M112 3,2 V6. Die anlage Springt bei Kaltstarts manchmal nach paar Minuten wo er...
  2. Ruckeln beim Kaltstart

    Ruckeln beim Kaltstart: Hallo Ich habe einen Opel Corsa D und eine Landi Renzo Anlage da drin verbaut, seit einigen Woche habe ich nun folgendes Problem wenn ich morgens...
  3. Prins VSI massive Kaltstartprobleme

    Prins VSI massive Kaltstartprobleme: Hallo@All, ich hoffe hier kann man mir helfen. Ich fahre einen 2008er C5 III mit 2.0l 140PS Motor und Prins VSI Anlage. Die Anlage wurde...
  4. Sehr schlechter Kaltstart Chrysler -

    Sehr schlechter Kaltstart Chrysler -: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier mit meinem Chrysler Town&Country auch richtig... :-) Mein Wagen: Chrysler Town&Country BJ2011, 3,6 Liter...
  5. LPI / LSi Korrektur Anfettung Kaltstart und Volllast

    LPI / LSi Korrektur Anfettung Kaltstart und Volllast: Hallo, ich beschäftige mich schon einige Jahre mit dem Tuning. Speziell im bereich Audi 5 Zylinder Turbo. Seit kurzem überlege ich ein A8 mit...