Mit welchen Wartungskosten ist zu rechnen?

Diskutiere Mit welchen Wartungskosten ist zu rechnen? im Gas Cafe Forum im Bereich LPG Autogas; Hallo zusammen! Wenn eine LPG Anlage im Auto verbaut ist muss (lt. meiner Werkstatt) alle 2 Jahre eine Dichtheitsprüfung durchgeführt werden. Die...

  1. #1 diezahnfee, 05.05.2010
    diezahnfee

    diezahnfee AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Wenn eine LPG Anlage im Auto verbaut ist muss (lt. meiner Werkstatt) alle 2 Jahre eine Dichtheitsprüfung durchgeführt werden. Die soll ca. 200€ kosten. Kommen außerdem noch laufende Nebenkosten hinzu, die bei einem Benziner od. Diesel nicht anfallen?

    Danke schonmal im Voraus!

    der sö
     
  2. Anzeige

  3. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    *vorsichtig umguck, Laienmeinung*
    Dichtheitsprüfung ist doch die GSP ? Dafür will meiner ~ein zehntel haben. Ich meine auch der TÜV macht das da bei LPG Wagen die GSP zum TÜV dazugehört. Ich meine beim TÜV kostet die GSP 30-40€ ?
    Kurz: 200€ halt ich, wenn das die GSP sein soll, für deutlich überzogen.
     
  4. #3 Autogarage-B8, 05.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, Zahnfee!

    Herzlich willkommen im Forum.

    Noch nicht mal die GSP ist so teuer. Kleiner Hinweis so nebenbei, was da alle 2 Jahre fällig ist, ist die GAP - Gasanlagenprüfung. Und die liegt so zwischen 30 - 35 €.

    Wartungskosten sind von Anlage zu Anlage unterschiedlich, bei manchen muß der Filter getauscht werden, bei anderen soll er getauscht werden. Wenn dann doch mal darfst du mit 30 € - 50 € rechnen. Im Gegenzug kannst Dir dann den Kraftstoff-Filter sparen, dass bißchen was der benutzt wird.

    Empfehlenswert ist auch ein Zusatzreiniger, der die Anlage von innen reinigt, Kosten 20-30 €, und das wars dann schon. Wenn die Anlage von einem eingebaut wurde, der weiß was er tut, hast du trotz diesen enormen Wartungskosten viel Freude beim Fahren auf Gas.
     
  5. slund

    slund AutoGasInteressent

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Im Rahmen der Hauptuntersuchung. Zusätzliche Kosten: 26,-€.

    Sag ich mal, aufgrund eigener Erfahrungen im letzten Monat.

    Gruß Sven
     
  6. Karl_

    Karl_ AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Jup, dass kann ich nur bestätigen, hab meine Auto einfach in der Werkstatt meines Vertrauens abgegeben und 80,- Eur später hab ich ihn mit neuem TÜV, AU und GAP wiederbekommen.

    Gruß
    Karl_
     
  7. #6 FrankenFrank, 05.05.2010
    FrankenFrank

    FrankenFrank AutoGasKenner

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    nicht zu vergessen!

    Bei Valtek-Rails sollte man alle 60.000km mal die kompletten Dichtungen Stössel, etc. tauschen.:eek:

    Was Das erst kostet .....:1165:
    Dann noch den Filterwechsel dazu.....

    ich hab' für's Material alleine schon
    20 EURO !!! bezahlt.
    Das macht satte 33cent auf tausend Kilometer.
    Und dann noch die halbe Stunde am Samstag ! Alle 60.000km !
    Diese brutalen Zusatzkosten hat man mir total verschwiegen.
    [\Ironie aus]

    Mal im Ernst, die Zusatzkosten sind im wesentlichen die Arbeiszeit des Fachbetriebes, der 'drüberschaut. Das Material, das zu wechseln ist liegt bei den meisten Anlagen unter 50€ / 50.000km.

    Da ist das Wechseln den Benzinfilters schon teurer, weil man eine Hebebühne braucht, und die Finger nachher nach Sprit stinken.
    >>> Aufpassen, das der Spritfilter nicht nach 10 Jahren durchgerostet ist.

    Viel teurer kommt Dich ein Umrüster, der's nicht gebacken bekommt.
    Wenn der Umrüster fit ist, ist die Anlage (scheiß) egal.
    Bei den billigen muss man mal Injektoren tauschen, das kostet da auch nicht die Welt, bei den Teuren muss man teure Filter Tauschen. Unterm Strich bleibt's gleich.
     
  8. #7 Autogarage-B8, 05.05.2010
    Autogarage-B8

    Autogarage-B8 Umrüster

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Ja, wenn du das vorher gewußt hättest, hättest du bestimmt nie umgerüstet!!! :D:D

    Also, meiner ist aus ALU !!! :p:p:p:p

    Es war von Wartungskosten die Rede. Was man nicht vergessen darf: es sind zusätzliche Bauteile im Wagen verbaut, die genauso mal kaputt gehen können, wie ein Anlasser, eine Lichtmaschine, Sensor undundund.
     
  9. #8 diezahnfee, 05.05.2010
    diezahnfee

    diezahnfee AutogasTestSchreiber

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar! Vielen Dank!

    Irgendwie hatte ich das Gefühl, der Mensch in der Werkstatt wollte mir das mit dem Gas schlecht reden. Naja. Wenn ich so über die Kosten sehe, von denen ihr schreibt, dann fällt das tatsächlich nicht wirklich ins Gewicht...
     
  10. Hexxer

    Hexxer FragenBeantworter

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    21
    Zumindest sind die Zähne die ich an Dich abgegeben habe auch auf die Jahre teurer *mecker motz* :D
     
  11. #10 vonderAlb, 05.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Die Gasanlage selber braucht kaum Wartung und verursacht vernachlässigbare Kosten. Peanuts.

    Aber wer denkt an die Ventile?

    Das Ventilspiel muss regelmäßig kontrolliert und ggf. nachgestellt werden. Je nachdem ob die Ventilsitzringe gasfest sind und welcher Aufwand für die Einstellerei notwendig ist müssen die Ventile alle 30.000 km oder alle 100.000 km überprüft werden.
    Kosten ab 80 € aufwärts. Nach oben keine Grenzen. Ich selbst hab bei 105.000 km 800 € fürs Ventile einstellen bezahlt.

    Jetzt keine Panik.

    200 € für eine 2 jährige Dichtigskeitsprüfung und 800 € für's Ventile einstellen hört sich ja irre viel an (ist ja auch ne Menge Geld), aber rechne doch mal aus was du in dieser Zeit an Kraftstoffkosten eingespart hast.
    Ich habe in 105.000 km (3 Jahren) ca. 6.000 € an Kraftstoffkosten eingespart. Ziehe ich jetzt noch die 1.000 € an Wartungskosten ab bleiben immer noch 5.000 € in meiner Tasche.
    5.000 € die mir gehören und nicht den Mineralölfirmen.
     
  12. Anzeige

  13. #11 Martin230TE beim frickeln, 05.05.2010
    Martin230TE beim frickeln

    Martin230TE beim frickeln AutoGasMeister

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Ventile einstellen dauert bei einem vernünftigen Motor keine halbe Stunde

    W123-Database - Motor 102.920/.980 (200/230)

    das liegt nur an dem Schrott, der heute so fabriziert wird!!!

    Gruß
    Martin
     
  14. #12 vonderAlb, 05.05.2010
    vonderAlb

    vonderAlb FragenBeantworter

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    2.170
    Zustimmungen:
    49
    Du solltest noch dazu schreiben was die halbe Stunde kostet und wie alt dieser "vernünftige" Motor ist.

    Bei modernen (vernünftigen) Motoren die ebenfalls über einstellbare Kipphebel verfügen (ja die gibt es heute noch, haben Euro 5, grüne Plakette, 2.5-Liter Hubraum, 167 PS, mit Gasaufrüstung) kostet die Einstellerei von 16 Ventilen rund 150,- €. Marke dürfte dir bekannt sein. Nein, kein alter Mercedes der noch von einzelnen Besitzern liebevoll gehegt und gepflegt wird. Moderner "vernünftiger" Japaner.

    Wie ich schrieb: Ventileinstellerei ab 80 € aufwärts.
     
Thema: Mit welchen Wartungskosten ist zu rechnen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autogas wartungskosten

    ,
  2. lpg gasanlage wartung

    ,
  3. autogasanlage wartungskosten

    ,
  4. wartungskosten lpg anlage,
  5. lpg anlage wartung,
  6. autogasanlage wartung,
  7. Gasanlage wartung,
  8. lpg wartung ,
  9. autogas wartung,
  10. wartung lpg anlage,
  11. lpg wartungskosten,
  12. lpg gas wartung,
  13. lpg inspektion kosten,
  14. gasanlage auto wartung,
  15. wartungskosten autogasanlage,
  16. wartungskosten lpg-gasanlage,
  17. lpg gasanlage wartungskosten,
  18. wartung autogasanlage,
  19. lpg anlage warten,
  20. kosten wartung lpg anlage,
  21. gasanlage wartungskosten,
  22. autogas inspektion,
  23. wartung gasanlage lpg,
  24. lpg wartungsintervall,
  25. kosten lpg wartung
Die Seite wird geladen...

Mit welchen Wartungskosten ist zu rechnen? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Flüssigphasenfilter habe ich ??

    Welchen Flüssigphasenfilter habe ich ??: Kann mir jemand anhand der Bilder sagen welchen Flüssigphasenfilter ich brauche. Weiss leider nicht welcher der richtige ist. (Hersteller und...
  2. Welchen Kleinwagen Euro 2 LPG Selbstumbau für die Arbeit kaufen?

    Welchen Kleinwagen Euro 2 LPG Selbstumbau für die Arbeit kaufen?: Hallo Leute, ich wollte mir ein 3tes Fahrzeug zulegen das ich nur für den Arbeitsweg (56km) nutzen möchte. Da es ja durch die neue Verordnung...
  3. Welchen Filter und O-Ring?

    Welchen Filter und O-Ring?: Hallo, habe einen 330i E46 mit KME Diego G3 mit Gold Verdampfer. Wollte den Flüssigphasenfilter wechseln, jedoch passt der bestellte Filter bei...
  4. Zavoli Zeta S - welchen LPG Druck einstellen?

    Zavoli Zeta S - welchen LPG Druck einstellen?: Hallo, ich hoffe ihr könnte mir helfen. Was ist der optimale LPG Druck wenn man einen Zavoli Zeta S verbaut hat? Ich habe eine STAG 300 ISA2 mit...
  5. Welchen Ersatz für Injektion Emulator - Venturi

    Welchen Ersatz für Injektion Emulator - Venturi: Hi Leute, habe seit Jahren ein Problem mit der Venturi-anlage im Volvo V70. Das ganze besteht schon seit 3 oder 4 Jahren, hat aber bisher den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden