Mercedes E200K T-Modell / BRC 24 Sequent

Diskutiere Mercedes E200K T-Modell / BRC 24 Sequent im Showroom Forum im Bereich LPG Autogas; So hier die Bilder von meinem Gaslieb-Daimler. Wie bereits im Titel erwähnt umgerüstet mit einer BRC 24 Sequent Anlage mit einem Stako 30° 70...

  1. MMeier

    MMeier AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    So hier die Bilder von meinem Gaslieb-Daimler.
    Wie bereits im Titel erwähnt umgerüstet mit einer BRC 24 Sequent Anlage mit einem Stako 30° 70 Liter Tank im Kofferraum.
    Wie auf dem Bild zu sehen befindet sich dieser gerade noch im Bau sozusagen...oder besser gesagt das Holzgehäuse das zum Schutz darum kommt. Wenn ich Muße habe, wird das vielleicht noch mit schwarzem Stoff beklebt, mal sehen.

    Hoffentlich klappt das mit dem Hochladen...

    Kritik erwünscht, so man anhand dieser Bilder überhaupt was maßgebliches erkennen kann.

    Gruß
    Matthias
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. MMeier

    MMeier AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hier die zweite Schicht Bilder.
     

    Anhänge:

  4. #3 Quasselstrippe, 13.11.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Toller Tankstutzen - super Position...
    Praktischer Schlauch über dem Öleinfüllstutzen - GENIAL
    Tank im Kofferraum - wozu braucht man den Kofferraum auch sonst
    Gasschlauch gab´s im Sonderangebot - lieber etwas länger
    Super Kabelführung und Befestigung - besonders über dem Abgaskrümmer
    Den Verdampfer über dem Abgaskrümmer zu montieren - klasse

    So ein 4-Zylinder - benötigt halt viel Platz im Motorraum, das es dort schon wirklich Platzprobleme gibt und man die Komponenten so anordnen muß...

    Hm... - für einen Preis 1600EUR wohl Durchschnitt.
     
  5. #4 AndreasHannover, 13.11.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias,

    wir haben den M111 im W124, von daher kenne ich den Aufbau im Motorraum. Bei uns sind die Ventile zwischen Zylinderkopf und Mengenteiler installiert, das halbiert die Schlauchlängen und nebenbei kommt man an die Zündkerzen, ohne die Gasdüsen abbauen zu müssen.

    Das Steuergerät direkt neben dem Wischwasserbehälter zu verbauen halte ich, vorsichtig ausgedrückt, für mutig. Noch dazu wird er beheizt, daneben sitzt der Kühler, das sind gleich zwei natürliche Feinde jeglicher Art von Elektronik: Wasser und Wärme.

    Ist das ein Taxi oder weshalb verbaust du die umklappbare Rücksitzbank? Wir haben im W124 Kombi einen 60 Liter Radmuldentank hereinbekommen, sollte der 210 nicht eher mehr Platz dort haben?

    Gruß

    Andreas
     
  6. MMeier

    MMeier AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Quasselstrippe, ich nehme an Deine Antwort ist in allen Positionen zynisch, deswegen (und weil ich nicht bei allem so auf Anhieb erkenne was dabei der wunde Punkt ist) würde ich gerne etwas mehr gesagt bekommen, als einfach nur so die Kommentare. Mit denen kann ich, zum Teil jedenfalls, nicht viel anfangen.

    Was z.B. ist mit der Position des Tankstutzens?
    Der Schlauch über dem Öleinfüller ist in der Tat nicht das Gelbe vom Ei
    Tank kann, soweit ich das ersehen kann nirgendwo anderst hin
    kürzere Gasschläuche sind besser oder was soll das bedeutet?
    Kabelführung werde ich hier und da noch ändern
    Der Verdampfer ist über dem Krümmer montiert, nicht am Krümmer. Ist das dennoch schlecht?

    Nun zu Andreas
    Ventilposition auf dem Kopf ist nicht so der Bringer ja, auch wenn sie schnell abmontiert sind wenn man an die Kerzen will.
    Was hat es mit der Länge der Schläuche auf sich?
    Bezüglich des Steuergerätes habe ich mir schon überlegt es irgendwie einzupacken, bin mir aber nicht sicher ob das eine gute Idee ist.
    Und ja, das ist ein Taxi und ein W210 hat keine Reserveradmulde, das Rad ist dort stehend verbaut. Gibts für sowas eigentlich auch Tanks?
    Aber selbst wenn möchte ich ehrlich gesagt auf das E-Rad nicht verzichten und zudem brauche ich die Reichweite. Die 56 Liter die da reingehen stellen, wie ich festgestellt habe, das absolute Minimum dar. So ich nochmal eine Umrüstung machen lasse, würde der Tank mit Sicherheit eher größer ausfallen.

    Danke auf jedenfall schonmal für eure Rückmeldungen
     
  7. #6 AndreasHannover, 13.11.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    armer Matthias, heute gibt es aber ständig Gegenwind :)

    >Was z.B. ist mit der Position des Tankstutzens?

    Stelle dir vor es ist Winter, die Strasse voller Matsch und du gehst auf die Knie um zu tanken. Die Knie bleiben sauber? OK, aber die Jacke auch? Und wo schlagen fremde Stossstangen zuerst ein?

    >Der Schlauch über dem Öleinfüller ist in der Tat nicht das Gelbe vom Ei

    Die Rails müssen da weg, dann passt das auch.

    >Tank kann, soweit ich das ersehen kann nirgendwo anderst hin

    Doch, schon:
    [​IMG]


    >kürzere Gasschläuche sind besser oder was soll das bedeutet?

    Je kürzer desto besseres Ansprechverhalten (Auto wird schneller beim Gas geben und fängt nicht an zu überlegen, was er tun soll).

    >Der Verdampfer ist über dem Krümmer montiert, nicht am Krümmer. Ist das dennoch schlecht?

    Es gibt Versionen mit Hitzeschutzblechen unter der Haube, damit die Hitze vom Abgaskrümmer (die können schon mal rot glühen) nicht den Klarlack auf der Haube zum abplatzen bringt. Und da ist der Verdampfer montiert? Samt Kühlwasserschläuche? Wie lange wird das halten?

    >Bezüglich des Steuergerätes habe ich mir schon überlegt es irgendwie einzupacken, bin mir aber nicht sicher ob das eine gute Idee ist.

    Traditionell wird meist ein Platz neben der Batterie gewählt.

    >So ich nochmal eine Umrüstung machen lasse, würde der Tank mit Sicherheit eher größer ausfallen.

    Dann besser gleich eine Limo :)

    Es scheint tatsächlich eine tiefe Befriedigung zu sein, einen Umbau in der Luft zu zerreissen. Aber dann gibt es doch die Umbauten, wo man erschrocken für einen Moment die Luft anhält. Das hier ist sowas, da es bei dem Modell wirklich nicht schwer ist, die Komponenten sinnvoll zu verbauen. Die Länge der Schläuche von den Ventilen soll möglichst gleichlang aber so kurz wie möglich sein. Das auf dem Bild ist eher ein Beispiel, wie man es (noch dazu ohne Not) nicht macht.

    Gruß

    Andreas
     
  8. MMeier

    MMeier AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Nun, ich bin ja hier um zu lernen und das scheint ja auch nötig zu sein.
    Also nur her mit dem Gegenwind.

    Meine bisherigen Tankungen waren eigentlich nicht mit einem Kniefall verbunden, wie sich dieser Stutzen bei Kaltverformungen verhält weiß ich allerdings in der Tat noch nicht.

    Wegen des Verdampfers, des Rails und auch der Länge der Schläuche werde ich wohl mal was tun müssen, auch wenn mir ein verzögertes Ansprechverhalten bislang nicht aufgefallen ist.

    Das es Radmuldentanks gibt die stehend verbaut werden können wußte ich nicht. Aber wie gesagt, weniger als das 70-Liter Ding wär nicht praktikabel.

    Was meinst Du mit "besser gleich ne Limo"?

    Gruß
    Matthias
     
  9. #8 Quasselstrippe, 14.11.2007
    Quasselstrippe

    Quasselstrippe FragenBeantworter

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde ausdrücklich Kritik gewünscht - insofern...

    Zum Tank - wenn man denn nun den Kofferraum verunstaltet, dann doch nicht mit so einem Pfützentank - 70l - der Kompromiß ist zu schlecht. Unter 120l würde ich da nicht anfangen.

    Zum Tankstutzen - der gehört hinter die Tankklappe. Der MB bietet ausreichend Platz.
     
  10. #9 AndreasHannover, 14.11.2007
    AndreasHannover

    AndreasHannover AutoGasAuskenner

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    >Was meinst Du mit "besser gleich ne Limo"?

    die Vorzüge vom Kombi sind doch so eh zum grossen Teil weg, und in die Limo passt mindestens ein 77 Liter-Tank in die Radmulde hinein ohne das Auto optisch zu entwerten.

    Gruß

    Andreas
     
  11. Anzeige

  12. MMeier

    MMeier AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Kritik ist erwünscht. Im Idealfall halt so, daß ich sie auch verstehe.
    Aber dennoch danke.
    Das der Tank zu klein ist das ist richtig, ebenso wie das mit dem Tankstutzen hinter der Tankklappe.

    Eine Limousine kommt allerdings nicht in Frage, die Teile werden ja immer kleiner und in den Kombi bekomme ich auch mit Tank im Kofferraum noch
    einen Klapp-Rollstuhl hinein oder zur Not nen Fahrrad, mehere Koffer etc.
    Limousinen sind da leider sehr unpraktisch geworden. Was im Übrigen mit der Reserveradmulde zutun hat denn früher als (alles besser war) das
    Reserverad sein Dasein noch unter dem Auto fristete, war wesentlich mehr Platz als heute.

    Naja jetzt ist es eben erstmal so, auch wenn ich mit einigen von den Punkten hier wohl mal den Herrn Umrüster heimsuchen werde.
    Besonders jene die die Beständigkeit des Systems beeinträchtigen.
    Immerhin ist ja eine eher hohe Laufleistung anvisiert.

    Danke für die Beiträge jedenfalls
     
  13. MMeier

    MMeier AutoGasInteressierter

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    So, nach ein paar Monaten kann ich jetzt mal eine kleine Zwischenbilanz ziehen:

    Die BRC Anlage, Mitte November verbaut, hat nun ein bisschen was über 50tkm auf dem Buckel. Probleme bisher, von den anfänglichen Schwierigkeiten mal abgesehen, nur ein defekter Injektor. Nur ist in diesem Falle relativ zu sehen da der Schaden zwar recht schnell erkannt war und natürlich auch auf Garantie behoben wurde, bis es allerdings so weit war, fuhr das Auto notgedrungen auf Benzin. Das zahlt einem niemand und immerhin ging es 3 Wochen bis wieder Gasbetrieb möglich war.
    Nun sollen defekte Injektoren, laut Umrüster, sehr selten sein...maybe so.
    Sollte das nochmal der Fall sein werd ich mir so ein Teil auf Lager legen müssen, auch wenn sie nicht gerade billig sind.
    Aber das ist ein paar Tausend km auf Benzin fahren auch nicht.

    Der Verbrauch liegt bislang zwischen 12,5 Litern auf der Langstrecke und 14,5 im Nahkampf. Ich hatte zwar auch schon Werte von über 15 Litern aber da gehe ich davon aus das der Wagen lange im Stand gelaufen ist, der Temperatur wegen. Das wird sich vielleicht im Sommer noch ein wenig verbessern, allerdings läuft da dann die Klimaanlage mehr.

    Der Verbrauchsvorteil summiert sich demnach bei mir wie folgt:
    09 Liter Diesel/100km x 1.30 = 11,70 € gegen
    14 Liter LPG /100km x 0.69 = 09,66 €
    macht 2,04 Euro pro 100km Laufleistung, Tendenz steigend siehe Dieselpreise.

    Abzuziehen wäre da nun noch der um 5.000km geringere Wartungsintervall, doch da wir die Ölwechsel selbst machen, sei das mal geschenkt. Zudem stehen auf der Habenseite ja noch die etwas geringere KFZ-Versicherung sowie die günstigere Besteuerung. Das sind nochmal 520 Euro im Jahr.

    Die Frage nach der Haltbarkeit bleibt natürlich erstmal noch offen. Hierzu weiß ich wohl etwas mehr wenn das Fz im November diesen Jahres dann so 100 bis 120tkm gelaufen ist. Wenn er das tut... ;)
     
Thema: Mercedes E200K T-Modell / BRC 24 Sequent
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w124 gastank

    ,
  2. mercedes e 210 kombi kofferraum

    ,
  3. mercedes w210 t gastank

    ,
  4. w210 mercedes 200k lpg,
  5. m111 mercedes autogas,
  6. e200 w210 lpg,
  7. Mercedes T W124 Reserveradmulde,
  8. W124 kombi Reserverad,
  9. gas tank mercedes kombi bilde,
  10. mercedes w210 gasanlage www.lpgforum.de,
  11. e200k lpg brc,
  12. stako tank stehend 60 l w210 k,
  13. w210 t tank,
  14. e200k ventilsitz,
  15. wo sitzt der tank mercedes kombi w210,
  16. brc Ventil am Tank,
  17. gastank w210 t modell,
  18. funktion verdampfer lpg,
  19. Wo befindet die Batterie Mercedes E200 Kombi,
  20. mercedes w210 kombi radmuldentank,
  21. wie baut man einen irene lpg tank in mercedes w210 e200k,
  22. w124 kombi lpg tank im kofferraumboden,
  23. lpg tankbefestigung w210,
  24. brc sequent 24 mercedes 200 k,
  25. Mercedes E200 K Gasanlage
Die Seite wird geladen...

Mercedes E200K T-Modell / BRC 24 Sequent - Ähnliche Themen

  1. Mercedes-Benz S211 E200K Mopf - Prins VSI 2.0 Automobiltechnik Dimopoulos

    Mercedes-Benz S211 E200K Mopf - Prins VSI 2.0 Automobiltechnik Dimopoulos: Anbei mal ein E200 Kompressor mit einer VSI 2.0 72l Brutto Tank Nochmal Vielen Dank an Armin Nagel und Dominik für den Support bei der...
  2. Venturi Anlage - Mercedes 190e

    Venturi Anlage - Mercedes 190e: Hallo! Ich habe mir vor einem Jahr ein Mercedes 190e 2.0 (122ps) gekauft, das Auto hat eine Lovato Gas Anlage mit 80 Liter Zylinder tank und stand...
  3. Umrüstung Mercedes ML350 auf Vialle LSi

    Umrüstung Mercedes ML350 auf Vialle LSi: Mir wurde eine Vialle Lsi für einen ML350 (Bj 2010) wie sauer Bier angeboten und schöngeredet und das wäre das einzig wahre und ich habe das dem...
  4. Mercedes C280 VSI Prins Gasanlage schaltet Plötzlich nicht Mehr auf Gas!!

    Mercedes C280 VSI Prins Gasanlage schaltet Plötzlich nicht Mehr auf Gas!!: Hallo meine lieben, bitte um eure Mithilfe oder Rat!??? Bin Gestern ganz normal zum einkaufen gefahren, Auto schaltet und fährt jeden Tag super...
  5. Gutachten für Mercedes w124 280 TE mit KME Diego 3

    Gutachten für Mercedes w124 280 TE mit KME Diego 3: Hallo Gemeinde, ich habe bei einem hiesigen Umrüster nachgefragt, ob es für den Mercedes W 124 mit dem 280 Motor Bj. 6/93 ein Abgasgutachten o....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden