Meine "unendliche" Geschichte ...

Dieses Thema im Forum "Erste Erfahrungen mit Autogas" wurde erstellt von Rudi, 02.09.2006.

  1. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Moin Genossen,

    wie bereits berichtet, fahre ich ja seit Ende Januar mit einer Prins VSI durch die Gegend. Nach anf?nglichen kleineren Problemen und ein paar Besuchen bei meinem Umr?ster,war ich mit meiner Anlage eigentlich zufrieden, nur meine innere Stimme sagte mir immerzu :"Lass die Anlage mal unabh?gig pr?fen". Gesagt getan !

    W?hrend eines Besuchs der Schwiegereltern,Anfang August im Wilden Osten ( Bautzen ), habe ich die Gelegenheit genutzt mal einen Prins-Service St?tzpunkt bei Leipzig zu besuchen und meine Anlage untersuchen zu lassen. Hier das niederschmetternde Ergebnis:

    - falscher Verdampfer ( kein MAP )
    - falsche Einbaulage des Verdampfers ( Wasseranschluss liegt links, sollte unten liegen )
    - falsche Einbaulage der Rails ( sind 0?, sollten 15?)
    - Lamdasignal nicht angeschlossen, obwohl nur 4-polige Lamdasonde ( hierf?r extra zum ortsans?ssigen gefahren und Dicken auf die B?hne gehoben )
    - falsche Einbaulage des Filters.
    - div. Anlagenwerte nicht ok.

    Diese Fehler k?nnten, lt. Aussage des Technikers, auf lange Sicht (2-3 Jahre) zu erheblichen Motorproblemen f?hren.

    Die 300km Fahrtstrecke haben sich, aus meiner Sicht, wirklich gelohnt.

    Der Techniker hat sich am n?chsten Tag mit meinem Umr?ster in Verbindung gesetzt und der wiederrum gleich mit mir.

    Die Bestellung des neuen Verdampfers ist auf dem Weg, wenn geliefert, gehts zur Fehlerbehebung in die Werkstatt ( alles in Absprache mit dem Prins-Techniker )... dachte ich ...

    Nach ca. 14 Tagen mal nachgefragt, was denn meine Verdampfer macht, Antwort: wieso, sie wollten mir doch die Teilenummern geben, damit ich den bestellen kann ...h? . Am nachsten Tag, nach R?cksprache mit VIPP, die richtigen Teilenummern ( mit Bild ) gefaxt

    Letzten Donnerstag wieder vorbei gefahren ..." Na, wann wollen wir loslegen" kam mir der "Meister" entgegen. Ich: " Na super, ist der Verdampfer endlich da ". Er:" Ne, der Importeur nimmt den alten Verdampfer nicht zur?ck, es gibt aber eine M?glichkeit (Selbstbau-Kit), aus dem alten Verdampfer einen MAP-Verdampfer zu machen. Ist gaaanz einfach". Ich zu mir: " Dat h?rt sich ja merkw?rdig an ..".
    Naja, gesagt ich melde mich wieder und runter vom Hof.

    Abend wieder Mailkontakt mit VIPP, der ist aus allen Wolken gefallen,"Was will der machen ...NEEEIIIN !"

    N?chsten morgen, Mailanfrage an Prins NL und Sachverhalt geschildert.

    Antwort:

    ?Modifying a standard reducer by drilling an extra hole is not advised. Although it will probably work there are more modifications in a Map reducer then only that one pipe.?

    Gleich ein Fax mit der Antwort an meine Werkstatt gefaxt, mit der Aufforderung von dieser Selbstbaul?sung Abstand zu nehmen und sich nochmal mit dem Importeur in Verbindung zu setzen. Mit dem Bestell -und Lieferschein muss sich doch feststellen lassen, wer da getorft hat .
    Die Kostenfrage des neuen MAP-Verdampfers ist bitte mit dem Importeur zu kl?ren.

    Habe mir gerade nochmal meine Rechnung / Bestellung angesehen, da steht:

    Autogasanlage Prins
    4-Zylinder
    MPI Multipointeinspritzung
    mit Ringtank ...

    Ich denke der Fehler liegt eindeutig bei der Bestellung der Anlage, da ist von MAP nirgends die Rede.

    Montag gebe ich Ihm noch Schonfrist, Dienstag abend stehe ich wieder auf der Matte .

    Gru?

    Rudi


    ... Fortsetzung folgt.

    @Georg

    Bleib ruhig, auch wenn es schwer f?llt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort ist für jeden was dabei.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,

    und ich dachte schon du bist uns v?llig abtr?nnig geworden. Aber nun biste ja wieder hier (oder doch nur auf der Durchreise??) und hast einen Bericht geschrieben, der mich vom Hocker gehauen hat. Hoffe das du nun den richtigen Verdampfer bekommst und dann auch 100%ig mit deiner Anlage zufrieden sein kannst. Was man von dem Umr?ster vielleicht nicht ganz behaupten kann, gelle?!

    Fuddie
     
  4. #3 InformatikPower, 02.09.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss ja mal sagen, dass sowas sehr frustrierend sein kann.
    Ich w?nsche dir viel Gl?ck, dass der Umr?ster mal langsam mit der Pfuscherei aufh?rt *daumen*dr?ck*
     
  5. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Moin Fuddie,

    ne ne, nicht auf der Durchreise ;-) , ich war doch auch gar nicht richtig weg.


    Ja, eigentlich war ich mit meiner Anlage ja ganz zufrieden.Hier bei mir im Flachland merkt man eben nicht, wenn die Leistung am Berg fehlt.
    Das habe ich das erste mal bemerkt, als ich auf dem Weg gen Bautzen war. Was bin ich froh, diesen Termin mit VIPP gemacht zu haben ...

    Ich kann mich noch an seine Worte erinnen, als er die Motorhaube aufgemacht hat, kurz den Verdampfer abtastete und sagte :" Na, ob Sie hinterher mal noch so gl?cklich sind mit Ihrer Anlage ..."
    und dann legte er los mit seiner M?ngelliste. Ich dachte, der h?rt gar nicht mehr auf. Eigentlich dachte ich, so schlimm kann es ja nicht werden, vielleicht ein paar Einstellwerte, die nicht ok sind, aber DAS hatte ich nicht erwartet.

    Ich halte Euch auf dem laufenden.

    Gru?

    Rudi
     
  6. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,

    hatte dich einfach vermisst hier. Hast ja immer sch?ne Kommentare abgelassen. Aber wenn du uns treu bleibst bin ich zufrieden.
    Halt uns mal mit deiner 'never ending story' auf dem laufenden.

    CU Fuddie
     
  7. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    ...so, nachdem ich, wie angedroht, am Dienstag abend wieder vor dem Schreibtisch meines "Lieblingsumr?sters" stand, gab's diesmal folgendes zu h?ren: "Ich habe Ihr Fax ( meine Anfrage bei Prins bez. des Verdampferumbaus) an Cargas geschickt und erwarte Antwort bis Ende der Woche. Wenn Cargas aber der Meinung ist, das der Verdampfer richtig ist, haben wir keine Chance (wat :1089:... innerliches totlachen meinerseites) !"

    Auf der Hacke kehrt und ab nach Hause ( grummel ). Am n?chsten morgen, ran an den PC und mal wieder ein Fax an meinen Umr?ster geschrieben. ...wenn bis Freitag abend 18:00 Uhr keine positive R?ckmeldiung vorliegt, werden andere und auch rechtliche Schritte eingeleitet ... Freitag 15:30, Anruf :" ... der Verdampfer ist bestellt, haben zwar noch ein wenig Hickhack mit Cargas, aber der Verdampfer ist geordert. Melden uns, wenn geliefert".

    Geht doch, aber warum muss man immer erst b?se werden ?

    Die KFZ-Innung S-H wei? auch schon bescheid ... so einer geh?rt ... :aufsmaul: :popoklatsche:


    Fortsetzung folgt ...

    ich bleib' bei Euch ;-)
     
  8. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,

    ich hoffe echt inst?ndig f?r dich, dass sich dadurch dann endlich bei dir das zufriedene Gasfahrer-L?cheln wieder einetzt und der Typ dich nicht nur hinhalten will...?? Wenn das passiert, dann solltest du ihn wirklich mal :yeahh: und :motz1:, danach bei seiner :wife: anschw?rzen und zu guter letzt eins :aufsmaul: und :fischaufkopf: vorallem aber :popoklatsche: damit er endlich mal
    im :krank: bleibt. Dann kannst du wenigstens :grinzz:

    Das freut mich besonders....

    Fuddie
     
  9. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    quote]Original von Berliner5000
    Das alles kommt mir auch sehr bekannt vor (siehe meine Erfahrung "Gasverbrauch >20%").
    Erst nach Einschaltung vom Prins Importeur GAS, Wesel hat sich mein Umr?ster an den Einbau eines neuen Vergasers begegen mit grummeligen Bemerkungen ?ber GAS.
    Die Einspritzd?sen sind aber noch immer im Winkel auf 0 Grad eingebaut. Habe dazu nur meinem Umr?ster gesagt, dass ich wieder bei ihm auf dem Hof stehen werde, wenn es zu Verharzungen kommt.
    Es ist leider wie im wilden Westen. Leider weiss der Laie nicht, was alles zum Umr?stsatz geh?rt.[/quote]

    :1141:[[Klugschei?modus an]

    Verdampfer , nicht Vergaser ;)

    :1141:[[ Klugschei?modus aus ]

    Warum willst Du es erst zu eventuellen Verharzungen kommen lassen ? Vom Platz her sollten die 15 ? Einbaulage der Rails kein Problem sein, da ( zumindest bei mir ) die Stecker in einem Winkel von x? von den Injektoren abgehen. Wenn man sich jetz da ganze mal umgekehrt denkt, also Stecker 0? und die Injektoren nach oben weg, ist das vom Platzbedarf fast da gleiche.

    F?r mich geh?rt es eigentlich zum A&O eines Umr?sters, das er den Anlagenunterschied zwischen einem Sauger und einem Turbo kennt.
    Sp?testens beim ?ffnen der Motorhaube und der Begegnung mit den Worten "20V-Turbo", sollte es beim Verdampfereinbau klingeln.
    Ich behaupte , mein Umr?ster hat bisher keinen einzigen Turbomotor umger?stet ... oder alle falsch 8o
     
  10. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    letzte Info: Montag geht mein Dicker zum "Nachr?sten", der Verdampfer ist endlich da !

    Dann bekommt er noch die Aufforderung , die Einstellungen nur in Absprache eines Technikers der FA. G.A.S durchzuf?hren ... aber davon wei? mein Umr?ster noch nichts :D



    Fortsetzung folgt ...



    Gru
     
  11. #10 InformatikPower, 17.09.2006
    InformatikPower

    InformatikPower Meister der Beiträge

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    0
    Na dann mal viel Erfolg!

    Meld dich auf jeden Fall, wie es gelaufen ist!

    Gr??e
    Daniela
     
  12. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    N'abend zusammen,

    ich habe meinen Dicken heute von der "Nacharbeit" abgeholt und zu Hause ( nachdem es zu regnen aufgeh?rt hatte ) mal unter die Lupe genommen ...

    8o :evil: X( :motz1: :1099: :1142: :1165: :popoklatsche: :aufsmaul:

    Auf den ersten laienhaften Blick, scheint es jetzt ein MAP Verdampfer zu sein, aber auf den zweiten ganz und gar nicht :

    - lt. Typennummer 180/10001 immer noch Standard-Verdampfer
    - MAP-Anschluss geht seitlich ab und nicht nach unten
    - Bel?ftungsloch vom Standard-Verdampfer zugeschmiert ( Danke f?r den Tip, VIPP )

    Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr !

    Rails und Filter sind zwar jetzt ok, das tr?stet mich aber wenig.

    Ich denke, jetz gibt es keinen anderen Weg mehr als ...

    Ich geh erstmal schlafen .

    :1130:
     
  13. Admin

    Admin FragenBeantworter

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,


    Und ich hatte gedacht du kannst nun endlich in Ruhe :driver: :caravan: und dir mal ein :bier_anfuellen: hinter die Binde kippen :durstig: sowie :saufen: und kannst :jubel:


    na das ist ja ein dolles Ding und :1159: verdient er nur noch das hier: :aufsmaul:

    Ich glaube nach dieser Aktion hast du nur noch eine M?glichkeit. Er will dich offensichtlich behumpsen und das solltest du dir nicht gefallen lassen. Trotzdem Kopf hoch....alles wird irgendwann gut!

    Fuddie
     
  14. #13 gutgasen, 20.09.2006
    gutgasen

    gutgasen AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    17.12.2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rudi,
    hatte auch f?r dich gehofft das es besser abgeht f?r dich.

    W?nsch dir viel Gl?ck auf deinem folgenden langen Weg.
    Halte durch!

    Gru? aus Berlin
    Henry
    - gutgasen -
     
  15. AdMan

  16. Rudi

    Rudi AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen,

    nach einiger Recherche bei Cargas und VIPP und nach einer bebilderten Mail an Prins NL heute morgen, bin ich dann heute nachmittag mal wieder zur Werkstatt ( wie oft eigentlich schon ? ) und habe meine "Einw?nde" geschildert, die auch erstaunlicherweise akzeptiert wurden, da dieser neue Verdampfer von meiner Werkstatt bezahlt worden ist :1118:

    Kurz Typennummer von der Cargas-Rechnung mit meinen Beweisfotos verglichen, dann hat die Gesch?ftsf?hrerin und der Meister in meinem Beisein bei Cargas angerufen. Da ist das mittlerweile schon Chefsache, weil keiner etwas dazu sagen wollte und Chef war wohl gerade auf Klo.

    R?ckruf versprochen und wohl auch tats?chlich eingehalten, kurz nachdem ich wieder auf meinem Hof war, klingelte das Handy. Mein Werkstattmeister, sagte zwar, die Modifikation sei mit Prins abgesprochen und alle MAP-relevanten Teile seien erneuert worden :NoCo:Trotzdem wurde aber auf einen originalen MAP-Verdampfer mit richtiger Typennummer etc seinerseits bestanden und der ist jetzt bestellt.

    Jetzt muss ich Ihn nur noch dazu bringen, das er die Einstellung der Anlage mit einem Kompetenz-Team ( ;) ) durchf?hrt, weil einige seiner Einstellungen doch sehr von den Standardwerten abweichen.

    Fortsetzung folgt ...

    Gru?

    :bier1: :durstig:
     
  17. #15 x world one, 21.09.2006
    x world one

    x world one AutoGasMitwisser

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Habe das gleiche Problem auch. Der Verdampfer scheint mir ein umgebauter Standardverdampfer 135kw zu sein. Jedenfalls kann man ein kleine ?ffnung erf?hlen die mit einer Art Giesharz zugemacht wurde. Na ja ...
    Da muss mein Umr?ster wohl nochmal ran. Das erkl?rt evtl. auch die unharmonische Kraftentfaltung im unteren Drehzahlbereich. Auf Benzin f?hrt er da viel Besser, mit Gas kommt es mit vor als w?rde der VErdampfer vez?gert reagieren.
     
Thema: Meine "unendliche" Geschichte ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Honda Accord CL7 Lambda

    ,
  2. erfahrung cargas site:www.lpgforum.de

    ,
  3. probleme beim accord cl7 nach lpg umbau

    ,
  4. prolwasser,
  5. autogas umbau accord cl7,
  6. gasumbau honda accord cl7,
  7. einen hinter die binde giessen,
  8. teilenummer prins verdampfer
Die Seite wird geladen...

Meine "unendliche" Geschichte ... - Ähnliche Themen

  1. Unser Weltall, unendliche Weiten

    Unser Weltall, unendliche Weiten: Weltall: USA erklären sich zum Verwalter der Schürfrechte - SPIEGEL ONLINE Geil oder? Musste ja mal geklärt werden :-) Fragt sich nur was die...
  2. Die unglaubliche Geschichte einer Vialle Lpi im Dodge RAM

    Die unglaubliche Geschichte einer Vialle Lpi im Dodge RAM: Moinsen! Am 29.09.14 habe ich mir aufgrund etlicher Empfehlungen einen Termin bei GAG in Herne geben lassen, um meinen Dodge RAM HEMI Bj. 2007...
  3. skoda fabia 1,4 16v und omvl dream xxi p...die geschichte

    skoda fabia 1,4 16v und omvl dream xxi p...die geschichte: hallo allerseits, seit august 2008 fahre ich einen skoda fabia 1,4 16v mit einer omvl dream p ein hier ansässiger autohändler(skoda autohaus...
  4. Mazda 626 GF mit Öcotec Digigas 3-8 - eine unendliche Geschichte

    Mazda 626 GF mit Öcotec Digigas 3-8 - eine unendliche Geschichte: Moin Moin, ich habe im Frühjahr 2011 meinen 98er Mazda 626 mit einer Öcotec Digigas umgerüstet, da der Wagen eine gute Substanz bietet und...
  5. Ewige Geschichte e39 540i

    Ewige Geschichte e39 540i: Hi leute, habe mittlerweile schon ne halbe Ewigkeit Probleme mit meiner Prins Gasanlage. Hinzu kommt das ich auch privat zeitlich relativ...